Zum Hauptinhalt springen

Illegale Party in BernTrotz Corona feiern Hunderte eine Technoparty

In der Nacht auf Sonntag feierten mehrere Hundert Personen eine illegale Party vor der Reitschule in Bern. Die Kantonspolizei erhielt über hundert Lärmklagen. Sie liess die Partygänger gewähren.

Vor der Reitschule fand am Samstagabend eine illegale Technoparty statt.
Vor der Reitschule fand am Samstagabend eine illegale Technoparty statt.
Foto: Leserreporter 20 Minuten
1 / 1

Es war eine laute Party, die Hunderte Personen auf der Berner Schützenmatte feierten. In der Nacht auf Sonntag gingen bei der Kantonspolizei Bern über hundert Lärmklagen ein. Die ersten Meldungen seien am Samstagabend eingegangen, sagt Polizeisprecher Dominik Jäggi. Im Verlauf der Nacht wurden es immer mehr. Sie kamen nicht nur aus der Stadt Bern, sondern auch aus Ittigen, Bolligen, Ostermundigen und Muri.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.