Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Desinfektionsmittel injizierenTrump tut sich mit eigenwilligen Corona-Behandlungs-Ideen hervor

«Das ist ziemlich gewaltig»: Donald Trump spricht über mögliche Corona-Behandlungsmethoden – und erntet dafür Spott.
So hat er Forscher ermuntert, im Kampf gegen das neuartige Coronavirus zu prüfen, Menschen direkt Desinfektionsmittel zu spritzen. Der US-Präsident sagte am Donnerstagabend im Weissen Haus vor Journalisten, es wäre «interessant», das zu prüfen.
Die Übertragung könnte sich aber immerhin im Vergleich zu kaltem und trockenem Wetter verlangsamen - ähnlich wie es auch jedes Jahr bei der saisonalen Grippe der Fall ist.
1 / 8

Sonnenlicht im Kampf gegen Virus

SDA

195 Kommentare
Sortieren nach:
    Hansruedi Balschbacher

    So, noch etwas mehr als 100'000 zusätzlich Infizierte, dann haben die USA Italien überholt und den USA steht nur noch Spanien in dieser perversen Tabelle vor der Sonne. Dies wird wohl im Verlauf der nächsten Woche der Fall sein. Schon heute ist weltweit jeder dritte Infizierte Einwohner der USA. New York hat drei mal so viele Tote zu verzeichnen wie ganz Deutschland. Doch, doch, die Amis und insbesondere der von Gott auserwählte Trump machen einen Spitzenjob.