Zum Hauptinhalt springen

Erholung am ArbeitsmarktTrotz zweiter Welle – es gibt wieder mehr Jobs

Die Zahl der Stellenausschreibungen ist in den vergangenen Wochen gestiegen. Warum das so ist und wo es noch Jobs gibt.

Gute Handwerker sind gesucht – trotz Corona-Krise.
Gute Handwerker sind gesucht – trotz Corona-Krise.
Foto: Urs Jaudas

Auf den ersten Blick erscheint es paradox: Die Schweiz wird gerade von der zweiten Corona-Welle überrollt – und trotzdem gibt einen ersten zarten Lichtblick am Arbeitsmarkt. Unternehmen stellen wieder mehr Mitarbeiter ein. Besonders in der Temporärbranche ist die Zahl der offenen Stellen jüngst gestiegen.

Die Erholung ist ein gutes Zeichen für den gesamten Arbeitsmarkt, denn der Temporärmarkt gilt als gutes Vorzeichen, wie sich die Zahl der ausgeschriebenen Stellen insgesamt entwickeln wird. Selbst die jüngsten Corona-Massnahmen des Bundes dürften nach Einschätzung des Branchenverbands Swissstaffing erst einmal nichts an dem positiven Trend ändern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.