Zum Hauptinhalt springen

Ersatzwahl Gemeinderat OetwilTrotz nur einem Kandidaten wird gewählt

SVP-Mitglied Georg Walder ist der einzige Kandidat, der sich für den freien Sitz im Oetwiler Gemeinderat zur Verfügung stellt. Sicher gewählt ist er deswegen keineswegs.

Für den freien Sitz im Oetwiler Gemeinderat gibt es nur einen Kandidaten, dennoch wird es am 27. September zu einer Urnenwahl kommen.
Für den freien Sitz im Oetwiler Gemeinderat gibt es nur einen Kandidaten, dennoch wird es am 27. September zu einer Urnenwahl kommen.
Foto: Manuela Matt

«Es kann nicht sein, dass am Schluss jemand, der zufällig dreimal auf einem Stimmzettel landete, Gemeinderat wird.» Das sagte der SVP-Ortsparteipräsident Eugen Hunziker vor knapp zwei Wochen gegenüber dieser Zeitung. Gleichentags gab die Partei bekannt, man werde innert einer siebentägigen Frist einen Kandidaten für den Sitz der aus dem Gemeinderat zurückgetretenen Tamara Läubli (parteilos) stellen. Dies nachdem innert einer ersten, vierzigtägigen Frist kein einziger Wahlvorschlag bei der Gemeinde für die Nachfolge der zurückgetretenen Oetwiler Schulpräsidentin eingegangen war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.