Zum Hauptinhalt springen

Erstliga-Club tastet sich heranThalwils Fanionteam startet den Trainings-Pilotversuch

Ab Dienstag trainieren die Spieler der ersten Mannschaft des FC Thalwil wieder. Allerdings müssen sie dabei strikte Sicherheitsauflagen einhalten. Die anderen Teams des Vereins kehren voraussichtlich erst Mitte Juni auf den Rasen zurück.

Kann nach langer Pause wieder an Trainings mit dem Ball festhalten: Thalwils Coach Sergio Dias hat für seine Erstliga-Spieler ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet, das die Rückkehr auf den Rasen möglich macht.
Kann nach langer Pause wieder an Trainings mit dem Ball festhalten: Thalwils Coach Sergio Dias hat für seine Erstliga-Spieler ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet, das die Rückkehr auf den Rasen möglich macht.
Archivfoto: Dominic Duss

«Wir sind alle froh, können wir wieder starten», betont Dimitris Demiros. Der Sportchef des FC Thalwil ist gespannt, wie das erste Training nach der Corona-Zwangspause wird – ganz anders als vorher, das ist jedenfalls sicher. Am Dienstagabend finden sich der Staff und die Spieler der Erstliga-Mannschaft im Brand ein. Aber nicht zusammen, sondern aufgeteilt in Gruppen. «Die Auflagen sind streng, wir können sie aber erfüllen», versichert Demiros. «Sonst hätten wir kein Training einberufen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.