Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Untersuchung in ZürichTempo 30 sorgt tatsächlich für mehr Ruhe

Die Einführung von Tempo-30-Zonen birgt oft politischen Zündstoff.

Wirksam in der Nacht

Auch der Bus fährt langsamer

ACS und VCS: «Ein Flickenteppich»

SDA

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Hans Mathys

    Die Studie zeigt, dass Tempo 30 nur eine geringe Lärmreduktion bewirkt, was zu erwarten war. Ob die gemessene Lärmminderung relevant ist oder auf diesem tiefen Niveau vernachlässigbar ist, hängt hauptsächlich von ideologischen Überzeugungen ab.

    Abgesehen davon ist an der Studie zu bemängeln, dass die Abgas- und Feinstaubbelastung infolge Stop-and-Go bei künstlichen Verengungen und Hindernissen nicht untersucht wurde. Ebenso fehlt eine vergleichende und umfassende Untersuchung des Unfallgeschehens. Somit bildet diese Studie keine fundierte Grundlage für verkehrspolitische Entscheide.

    Hans Mathys