Zum Hauptinhalt springen

Neues Konzept für «Sonne» KüsnachtSzene-Gastronomen schreiben die Karte um

Der Zolliker Spitzenkoch Nenad Mlinarevic und der Gastronom Valentin Diem arbeiten neu mit dem Hotel Sonne in Küsnacht zusammen.

Optisch wird der Sonnengarten in etwa gleich bleiben, doch die Speisekarte wurde komplett überarbeitet.
Optisch wird der Sonnengarten in etwa gleich bleiben, doch die Speisekarte wurde komplett überarbeitet.
Archivfoto: Tamedia

Der Sonnengarten in Küsnacht heisst jetzt «Sonne am See». Neu ist aber nicht nur der Name, sondern auch die Speisekarte des beliebten Selbstbedienungsrestaurants des Seehotels Sonne in Küsnacht: Auf dem Menü stehen vermehrt Speisen und Getränke aus der Region, wie zum Beispiel die Zürcher Wurst Wiedikerli, Zobo-Limonaden aus Feldmeilen oder Bier aus Uster und Zürich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.