Zum Hauptinhalt springen

Überraschender AbgangMitten in der Krise geht der Swiss-Chef – und die Swiss hat keinen Nachfolger

Thomas Klühr hört Ende Jahr auf. Die Swiss wusste schon lange von seinen Plänen. Dass sie jetzt keinen Nachfolger präsentiert, ist unüblich. Immerhin gibt es einen Favoriten für die Nachfolge.

Nur noch bis Ende Jahr Chef der Schweizer Fluggesellschaft: Thomas Klühr.
Nur noch bis Ende Jahr Chef der Schweizer Fluggesellschaft: Thomas Klühr.
Foto: Alexandra Wey (Keystone)

Den Abschied hätte er sich sicher anders erhofft: Nachdem er in seinen ersten Jahren seit der Übernahme des Chefpostens bei der Swiss Glanzresultate abgeliefert hatte, übergibt Thomas Klühr den Job Ende Jahr mit tiefroten Zahlen an seinen Nachfolger. Die Swiss hat am Dienstagmorgen seinen Rücktritt «aus privaten Gründen» bekannt gegeben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.