Zum Hauptinhalt springen

Lohnverzicht oder StellenabbauSwiss setzt Mitarbeitern das Messer an den Hals

Die Fluggesellschaft will 15 Prozent der Personalkosten einsparen. Wenn die Mitarbeiter nicht zu einem Lohnverzicht bereit sind, droht ihnen ein Stellenabbau. Nun hat die Swiss Verhandlungen mit den Gewerkschaften über einen Sozialplan gestartet.

Düstere Aussichten für die Belegschaft der Airline: Eine Boeing 777-300 der Swiss startet auf der Piste 16 am Flughafen Zürich.
Düstere Aussichten für die Belegschaft der Airline: Eine Boeing 777-300 der Swiss startet auf der Piste 16 am Flughafen Zürich.
Foto: Christian Merz (Keystone)

Sie werden hinter den Kulissen geführt und verheissen Schicksalsschläge: Sozialplanverhandlungen sind Vorboten von Entlassungen. Vor kurzem hat die Fluggesellschaft Swiss die Gewerkschaften genau dazu eingeladen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.