Zum Hauptinhalt springen

Mehrheit checkt online einSwiss hat Automaten zum Self-Check-in abmontieren lassen

Die Self-Check-in-Automaten gehören seit Anfang Oktober der Vergangenheit an. Wer für Flüge der Swiss einchecken will, muss dies künftig im Internet tun oder am Schalter.

Das Check-in 1 am Flughafen Zürich ist nicht nur wegen der Corona-Krise weniger vollgestopft als früher. Seit Anfang Oktober fehlen neu auch die Self-Check-in-Automaten. Sie wurden aufgrund der Möglichkeit, per Internet einzuchecken, über die vergangenen Jahre hinweg obsolet.
Das Check-in 1 am Flughafen Zürich ist nicht nur wegen der Corona-Krise weniger vollgestopft als früher. Seit Anfang Oktober fehlen neu auch die Self-Check-in-Automaten. Sie wurden aufgrund der Möglichkeit, per Internet einzuchecken, über die vergangenen Jahre hinweg obsolet.
Foto: Balz Murer

Vor inzwischen 14 Jahren hat die Swiss bei ihrem Check-in-Prozedere eine technische Neuerung eingeführt: den sogenannten CUSS-Automaten. Die Abkürzung steht für «Common Use Self Service» und bezeichnet zu Deutsch eine Maschine, an welcher sich Passagiere selbst für einen Flug einchecken können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.