Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sparen im Gesundheitswesen Streit um 600 Millionen Prämienfranken

Die Mehrheit der untersuchten Leistungen sind Arzneimittel. Das möchte die Pharmabranche ändern.

Auftrag nicht erfüllt

Zu viele Arzneimittel in Prüfung

Branche verzögert die Verfahren

5 Kommentare
    Bernhard Meier

    Ich würde gern mal anhand eines Beispiels verstehen können, wie so eine BAG-Überprüfung konkret abläuft. Bei einem Volumen von 600 Mio würde es sich ev. rechnen einige zusätzliche Mitarbeiter einzusetzen, um dieses BAG-Schneckentempo ein klein wenig zu beschleunigen. Für mich ist dieses intransparente Vorgehen absolut subversiv im Dienste von BigPharma.