Zum Hauptinhalt springen

Fotoband zu skurriler TierliebeStoisches Federvieh, dahinschmelzende Menschen

Janet Holmes fotografiert gerettete Hühner und ihre Befreier im herzlichen Miteinander. Der Hintergrund der idyllisch anmutenden Fotos ist ernst.

Zum Beispiel Josie und Rachel: Die kanadisch-amerikanische Fotografin Janet Holmes dokumentiert in ihren Fotos eine ungewöhnliche Innigkeit zwischen Menschen und Hühnern.
Zum Beispiel Josie und Rachel: Die kanadisch-amerikanische Fotografin Janet Holmes dokumentiert in ihren Fotos eine ungewöhnliche Innigkeit zwischen Menschen und Hühnern.
Foto: Janet Holmes

Der Mensch und sein Hund – das ist ein Klassiker. Aber der Mensch und sein Huhn? Mutet zunächst skurril an. Nachdem man allerdings die Doppelporträts der kanadisch-amerikanischen Fotografin Janet Holmes gesehen hat, wird einem die Aussagekraft des Motivs bewusst. Dank den im Band «Nest» abgebildeten Fotografien wird man nämlich Zeuge einer ungewöhnlichen Innigkeit, sieht Menschen und ihre Haushühner im herzlichen Miteinander.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.