Stichwort:: Urs Köhle

News

Ideen für optimalen Zugang zum Chemieareal in Uetikon

Uetikon Die neue Nutzung des Chemieareals in Uetikon wird neue Verkehrsströme auslösen. Fest steht bereits, dass mit über 1000 Schülern und und Schülerinnen zu rechnen ist. Über deren Wege zum Areal wird in Uetikon schon diskutiert. Mehr...

Ab 22 Uhr heisst es zwischen Küsnacht und Meilen: Umsteigen

Öffentlicher Verkehr Von Mittwoch an ist die S-Bahn-Strecke ­zwischen Küsnacht und Meilen jeweils in der Nacht gesperrt. Die Passagiere müssen ab 22 Uhr auf Busse umsteigen. ­Vorderhand gilt das bis zum 8. Februar. Freitags und samstags aber läuft der Bahnbetrieb wie gewohnt. Mehr...

Ein Teil Männedorfs blieb noch länger ohne Strom

Männedorf Vorderhand bezieht ein Teil Männedorfs seinen Strom über eine provisorische Trafostation. Diese Gebiete blieben noch länger dunkel, als der Stromausfall vom Samstagabend im Grossteil der Gemeinde behoben war. Mehr...

Oetwiler Steuerfuss soll bei 119 Prozent bleiben

Oetwil Das Budget für 2018 ist Hauptthema an der Oetwiler Gemeindeversammlung am kommenden Montag. Es verspricht ein Plus von 100'000 Franken bei gleichbleibendem Steuerfuss. Auch bei den weiteren sechs Traktanden geht es um Finanzthemen. Mehr...

Ja zum Gestaltungsplan Birchweid – Beschwerde angekündigt

Uetikon Mit klarem Mehr stimmte die Uetiker Gemeindeversammlung dem neuen privaten Gestaltungsplan Birchweid zu. Ein Bürger wird aber gegen diesen Entscheid Stimmrechtsbeschwerde erheben. Mehr...

Hintergrund

Störungen im Stromnetz können lange Folgen haben

Stromversorgung Mehrmals fiel in den vergangenen Tagen in Gemeinden am See der Strom aus. Männedorf war zuerst als einzelne Gemeinde betroffen, nachdem eine Trafostation erneuert wurde. In grösserem Umkreis wirkte sich ein Wintersturm aus. Folgestörungen sind nicht auszuschliessen. Mehr...

Küsnacht verzichtet nach Umfrage auf grosse Würfe im Zentrum

Küsnacht Die Gemeinde Küsnacht hat die Resultate der Umfrage bekanntgegeben, die nach der Abstimmungsniederlage zur Zentrumsentwicklung durchgeführt wurde. Aufgrund der Mehrheitsmeinungen will sie auf neue Grossprojekte verzichten. Priorität hat nun die Sanierung der Bahnhofsunterführung. Mehr...

Meilen sucht einen Investor, der am Dorfplatz bauen will

Meilen Die Gemeinde Meilen will weitere Einkaufsläden im Dorfkern ansiedeln. Sie sucht einen Investor, der neben demneuen Dorfplatz ein Geschäftshaus für Läden und Dienstleister baut. Dafür stellt sie eine 1210 Quadratmeter grosse Parzelle im Baurecht zur Verfügung. Mehr...

Mehr Züge für die Pendler vom oberen Teil des Zürichsees

Bahnverkehr Was der untere Teil des Bezirks Meilen schon lange hat, bekommen jetzt bald auch drei Bahnhöfe im oberen Teil: den Viertelstundentakt. Dazu wird in Feldmeilen ein Wendegleis gebaut – mit fast vier Jahren Verzögerung. Mehr...

Fünfköpfige Familie bringt Uetikon über die 6000er-Grenze

Uetikon Erstmals zählt Uetikon mehr als 6000 registrierte Einwohner. Erreicht wurde dies mit dem Zuzug einer Familie, die von Äthiopien zurückgekehrt ist. Mehr...

Interview

Nach einem intensiven Jahr wieder in ruhigerem Fahrwasser

Kantonsratsserie Theres Weber-Gachnang aus Uetikon war 2015/16 Präsidentin des Zürcher Kantonsrats. Heute ist sie wieder einfaches Ratsmitglied. Das gibt ihr die Möglichkeit, etwas herunterzufahren nach dem intensiven Präsidialjahr. Mehr...


Ideen für optimalen Zugang zum Chemieareal in Uetikon

Uetikon Die neue Nutzung des Chemieareals in Uetikon wird neue Verkehrsströme auslösen. Fest steht bereits, dass mit über 1000 Schülern und und Schülerinnen zu rechnen ist. Über deren Wege zum Areal wird in Uetikon schon diskutiert. Mehr...

Ab 22 Uhr heisst es zwischen Küsnacht und Meilen: Umsteigen

Öffentlicher Verkehr Von Mittwoch an ist die S-Bahn-Strecke ­zwischen Küsnacht und Meilen jeweils in der Nacht gesperrt. Die Passagiere müssen ab 22 Uhr auf Busse umsteigen. ­Vorderhand gilt das bis zum 8. Februar. Freitags und samstags aber läuft der Bahnbetrieb wie gewohnt. Mehr...

Ein Teil Männedorfs blieb noch länger ohne Strom

Männedorf Vorderhand bezieht ein Teil Männedorfs seinen Strom über eine provisorische Trafostation. Diese Gebiete blieben noch länger dunkel, als der Stromausfall vom Samstagabend im Grossteil der Gemeinde behoben war. Mehr...

Oetwiler Steuerfuss soll bei 119 Prozent bleiben

Oetwil Das Budget für 2018 ist Hauptthema an der Oetwiler Gemeindeversammlung am kommenden Montag. Es verspricht ein Plus von 100'000 Franken bei gleichbleibendem Steuerfuss. Auch bei den weiteren sechs Traktanden geht es um Finanzthemen. Mehr...

Ja zum Gestaltungsplan Birchweid – Beschwerde angekündigt

Uetikon Mit klarem Mehr stimmte die Uetiker Gemeindeversammlung dem neuen privaten Gestaltungsplan Birchweid zu. Ein Bürger wird aber gegen diesen Entscheid Stimmrechtsbeschwerde erheben. Mehr...

Gebäudehöhen sind Streitpunkt bei der Überbauung Birchweid

Uetikon Die Uetiker Gemeindeversammlung entscheidet am Montag über die Zukunft der Birchweid. Dort sollen etwa 100 Wohnungen entstehen. Ein privater Gestaltungsplan soll das möglich machen. Die Meinungen dazu sind geteilt. Mehr...

Wirtin verlässt die Rebe Herrliberg

Herrliberg Wechsel im Restaurant Rebe in Herrliberg: Die Wirtin Jeannine Meili konzentriert sich künftig auf ihre beiden anderen Betriebe, den Pflugstein in Erlenbach und das Rössli in Zollikon. Ihre Nachfolge in der Rebe ist noch unklar. Mehr...

Bussen wegen Baustelle ärgern Autofahrer

Feldbach In Feldbach hagelte es Bussen wegen Missachtung einer Einbahn-Signalisation. Betroffene ärgerten sich. Manche nehmen jedoch das Risiko bewusst in Kauf. Andere folgen dem Navigationsgerät auch durch Fahrverbote. Mehr...

Verwaltungsrat der Frohberg Stäfa AG steht

Stäfa Der Verwaltungsratspräsident der neuen Frohberg Stäfa AG heisst Walter Egli. Die Aktiengesellschaft wird das gleichnamige Restaurant ob Stäfa erneuern und betreiben. Die Liegenschaft hat sie von der Gemeinde im Baurecht erhalten. Mehr...

Neue Lösung für Stäfner Altersheim spaltet die Gemüter

Stäfa Das Altersheim der Gemeinde Stäfa soll in eine Stiftungüberführt werden. Das schlagen die Behörden vor. Die Ideegefällt nicht allen. Insbesondere die SP meldet Bedenken an. Doch gerade ein Parteigenosse verleiht dem Projekt Schub. Mehr...

Oetwil als «Gallisches Dorf» im Kanton

Abstimmungen Sämtliche Gemeinden im Kanton stimmten der Änderung des zürcherischen Heimgesetzes zu, mit durchschnittlich fast einer Dreiviertelmehrheit. Ausser Oetwil am See: Dort fiel die Vorlage hochkant durch. Mehr...

Grünliberaler mit forstlichem Hintergrund

Ratsgipfeli Auf Anhieb holte die neu gegründete Grünliberale Partei bei den Kantonsratswahlen 2007 zehn Sitze. Thomas Wirth aus Hombrechtikon war einer der neu Gewählten. Die Raumplanung ist bis heute ein Schwerpunkt seiner politischen Arbeit im Parlament geblieben. Mehr...

Es kommt kein Geld mehr –Integrationsprojekt am Ende

Oetwil Die Gemeinde Oetwil stellt das Projekt Bildungslandschaften ein. Es hatte zum Ziel, Migrantenkinder zu fördern. Finanziell war es grossteils von einer Stiftung getragen. Um es allein weiterzuführen, fehlt der Gemeinde das Geld. Mehr...

Klares Ja zum nächsten Schritt für einen neuen Allmendhof

Männedorf Diskussionslos nahm die Männedörfler Gemeindeversammlung die Jahresrechnung 2016 an. Auch dem Kredit für ein Detailkonzept zur Verselbstständigung des Alters- und Pflegeheims Allmendhof stimmte sie mit klarem Mehr zu. Mehr...

Bald sind die neuen Gebärzimmer im Spital Zollikerberg bereit

Zollikerberg Der neue Trakt des Spitals Zollikerberg ist fertiggestellt. Er umfasst unter anderem die Gebärabteilung, die Neonatologie und sechs Operationssäle. In wenigen Wochen wird er in Betrieb genommen. Das Spital reagiert damit auf die steigende Zahl von Patienten und Geburten. Mehr...

Störungen im Stromnetz können lange Folgen haben

Stromversorgung Mehrmals fiel in den vergangenen Tagen in Gemeinden am See der Strom aus. Männedorf war zuerst als einzelne Gemeinde betroffen, nachdem eine Trafostation erneuert wurde. In grösserem Umkreis wirkte sich ein Wintersturm aus. Folgestörungen sind nicht auszuschliessen. Mehr...

Küsnacht verzichtet nach Umfrage auf grosse Würfe im Zentrum

Küsnacht Die Gemeinde Küsnacht hat die Resultate der Umfrage bekanntgegeben, die nach der Abstimmungsniederlage zur Zentrumsentwicklung durchgeführt wurde. Aufgrund der Mehrheitsmeinungen will sie auf neue Grossprojekte verzichten. Priorität hat nun die Sanierung der Bahnhofsunterführung. Mehr...

Meilen sucht einen Investor, der am Dorfplatz bauen will

Meilen Die Gemeinde Meilen will weitere Einkaufsläden im Dorfkern ansiedeln. Sie sucht einen Investor, der neben demneuen Dorfplatz ein Geschäftshaus für Läden und Dienstleister baut. Dafür stellt sie eine 1210 Quadratmeter grosse Parzelle im Baurecht zur Verfügung. Mehr...

Mehr Züge für die Pendler vom oberen Teil des Zürichsees

Bahnverkehr Was der untere Teil des Bezirks Meilen schon lange hat, bekommen jetzt bald auch drei Bahnhöfe im oberen Teil: den Viertelstundentakt. Dazu wird in Feldmeilen ein Wendegleis gebaut – mit fast vier Jahren Verzögerung. Mehr...

Fünfköpfige Familie bringt Uetikon über die 6000er-Grenze

Uetikon Erstmals zählt Uetikon mehr als 6000 registrierte Einwohner. Erreicht wurde dies mit dem Zuzug einer Familie, die von Äthiopien zurückgekehrt ist. Mehr...

Rosen und Dornen im Seegärtli, Stäfa

Stäfa Eine Interessengemeinschaft will das Seegärtli beim ehemaligen Altersheim Rudolfheim als Treffpunktausschliesslich für Senioren erhalten. Der Stäfner Gemeinderat dagegen will eine breitere Nutzung. Mehr...

Es gehen wieder viel mehr Jugendliche schiessen

Meilen Jungschützenkurse können nun früher besucht werden. Das ist aber nicht der einzige Grund, dass im Bezirk Meilen die Teilnehmerzahlen stark steigen. Mehr...

Drei Gemeinden stimmen zu Ausbau von Kläranlage ab

Küsnacht Für Küsnacht, Erlenbach und Zumikon stehen zwei Entscheide zum Ausbau ihrer gemeinsamen Abwasserreinigungsanlage bevor. Es geht um die Absenkung der neuen Klärbecken und um die Voraussetzungen für eine Heizzentrale. Mehr...

Katholisch Hombrechtikon soll 870 Mitglieder an Rüti abgeben

Hombrechtikon Die römisch-katholische Kirchgemeinde Hombrechtikon-Grüningen-Bubikon wird markant kleiner. Wenn sie denn am 18. Oktober an der Urne dem Vorschlag zustimmt, dass die Bubiker neu zur Kirchgemeinde Rüti gehören. Mehr...

«Rund um de Zürisee» verzichtet auf Nachmeldegebühr

Stäfa / Horgen Die Radrundfahrt um den Zürichsee findet auch dieses Jahr statt. Austragungsdatum ist wie immer die Auffahrt. Man kann sich diesmal ohne Zusatzgebühr nachmelden. Mehr...

Nach einem intensiven Jahr wieder in ruhigerem Fahrwasser

Kantonsratsserie Theres Weber-Gachnang aus Uetikon war 2015/16 Präsidentin des Zürcher Kantonsrats. Heute ist sie wieder einfaches Ratsmitglied. Das gibt ihr die Möglichkeit, etwas herunterzufahren nach dem intensiven Präsidialjahr. Mehr...

Stichworte

Autoren