Stichwort:: Thomas Schär

Reporter

News

OVS-Mitarbeitende sind derzeit ohne Sozialplan

Pfäffikon SZ Die italienische Modemarke OVS ist mit der Übernahme von Charles Vögele gescheitert. Nun geht es darum, einen Teil der Läden in neue Hände zu überführen. Die Suche nach Käufern läuft. Das letzte Wort hat der Sachwalter. Mehr...

Braunschweiler neu im Sonova-Verwaltungsrat

Stäfa Der ehemalige Konzernchef von Sonova, Lukas Braunschweiler, hat eine neue Funktion beim Stäfner Hörgerätehersteller: Er ist nun Verwaltungsrat. Mehr...

Industriefirma SSM prüft neuen Standort

Horgen Nach dem Wegzug von Schweiter aus Horgen ­stehen möglicherweise auch bei der ehemaligen Tochter SSM Umzugspläne an. Die Textilmaschinenbauerin steht in Gesprächen über eine Verlegung des Hauptsitzes. Mehr...

Sonova bleibt die Nummer eins

Stäfa Sonova ist im Geschäftsjahr 2017/18 erneut stark gewachsen. Sowohl beim Umsatz als auch beim Reingewinn konnte der weltweit führende Hörgerätehersteller deutlich zulegen. Mehr...

Pharmakonzern streicht in Rapperswil-Jona jede vierte Stelle

Rapperswil-Jona Vom weltweiten personellen Kahlschlag beim israelischen Generikahersteller Teva bleibt der Standort Rapperswil-Jona nicht verschont. Hier werden 15 von 60 Stellen abgebaut. Mehr...

Hintergrund

Das Gesicht wird zur Identitätskarte

Meilen Die Cubera Solutions AG beschreitet neue Wege: Sie setzt auf eine Technologie, die sich ihren Weg in der Schweiz noch erkämpfen muss – die digitale Gesichtserkennung. Dem Interesse von Firmen stehen rechtliche Fragen gegenüber. Mehr...

Bellevue Group schafft Wende zum Erfolg

Küsnacht Die Umstrukturierung trägt Früchte: Die Bellevue Group ist im vergangenen Jahr von der Verlust- in die Gewinnzone zurückgekehrt. Massgebend dazu beigetragen hat die neue Ausrichtung als reine Vermögensverwalterin. Mehr...

Gefahr einer Immobilienblase am Zürichsee vorerst gebannt

Immobilienmarkt Die Zeit der preislichen Höhenflüge für Immobilien am Zürichsee ist fürs erste vorbei. Darin sind sich die Experten einig. In zentrumsnahen Lagen bleibt die Nachfrage zwar hoch. Preis und Leistung müssen aber heute stimmen. Das Label Zürichsee alleine genügt nicht mehr. Mehr...

IT-Firmenbesitzer wollen ihre Eigenständigkeit bewahren

IT-Firmen Die IT-Szene am Zürichsee boomt. Das schnelle Wachstum wollen die meist inhabergeführten Informatik-Firmen weiterhin aus eigener Kraft bewältigen. Verkäufe stehen nicht zur Debatte. Das zeigt eine Umfrage unter Anbietern in der Region. Mehr...

Der Banker wird zum Gastgeber

Bank In Kilchberg baut die Bank Thalwil an ihrer Zukunft. Dazu hat die Bank ein Pilotprojekt entwickelt und die lokale Bevölkerung miteinbezogen. Mehr...

Interview

«Pioniergeist von Andy Rihs ist bei Sonova immer noch spürbar»

Stäfa Der neue Konzernchef von Sonova, Arnd Kaldowski, will die Innovation beim Hörgerätehersteller weiter vorantreiben und die Talente firmenintern stärker fördern. Für den Standort Stäfa ist Sonova-Personalchef Claudio Bartesaghi optimistisch. Mehr...

«Viele Austritte erträgt es nicht mehr»

Wädenswil Die Sparcassa 1816 ist heute die einzige Bank am Zürichsee, die zur Clientis-Gruppe gehört. Vor kurzem hat auch die Zürcher Regionalbank ihren Austritt angekündigt. Sparcassa-1816-CEO Marcel Melliger will aber am bisherigen Weg festhalten. Mehr...

«Jeder ist für verdichtetes Bauen – nur nicht bei sich selbst»

Immobilienmarkt In der Region werden mehr Wohnungen gebaut als nachgefragt. Dafür verantwortlich ist vor allem die geringere Zuwanderung aus dem Ausland, wie der Geschäftsführer der Tuwag Immobilien AG, Heiner Treichler, erklärt. Mehr...

«Die Talsohle ist durchschritten»

Rapperswil-Jona Der Kleiderverkäufer PKZ stösst erstmals an den Zürichsee vor. Trotz schrumpfenden Märkten setzt das Unternehmen auf den stationären Handel. Das sagt PKZ- Verkaufschef Konrad von Niederhäusern. Mehr...

«Es fehlt an Risikobereitschaft»

Regionale Insustrie Die Geschäftsführerin der Greater Zurich Area AG, Sonja Wollkopf Walt, hat Grund zur Freude: Eine Analyse bescheinigt dem Wirtschaftsraum Zürich Weltklasse­potenzial. Defizite sieht die Wirtschaftsförderin bei der Gründermentalität. Mehr...


OVS-Mitarbeitende sind derzeit ohne Sozialplan

Pfäffikon SZ Die italienische Modemarke OVS ist mit der Übernahme von Charles Vögele gescheitert. Nun geht es darum, einen Teil der Läden in neue Hände zu überführen. Die Suche nach Käufern läuft. Das letzte Wort hat der Sachwalter. Mehr...

Braunschweiler neu im Sonova-Verwaltungsrat

Stäfa Der ehemalige Konzernchef von Sonova, Lukas Braunschweiler, hat eine neue Funktion beim Stäfner Hörgerätehersteller: Er ist nun Verwaltungsrat. Mehr...

Industriefirma SSM prüft neuen Standort

Horgen Nach dem Wegzug von Schweiter aus Horgen ­stehen möglicherweise auch bei der ehemaligen Tochter SSM Umzugspläne an. Die Textilmaschinenbauerin steht in Gesprächen über eine Verlegung des Hauptsitzes. Mehr...

Sonova bleibt die Nummer eins

Stäfa Sonova ist im Geschäftsjahr 2017/18 erneut stark gewachsen. Sowohl beim Umsatz als auch beim Reingewinn konnte der weltweit führende Hörgerätehersteller deutlich zulegen. Mehr...

Pharmakonzern streicht in Rapperswil-Jona jede vierte Stelle

Rapperswil-Jona Vom weltweiten personellen Kahlschlag beim israelischen Generikahersteller Teva bleibt der Standort Rapperswil-Jona nicht verschont. Hier werden 15 von 60 Stellen abgebaut. Mehr...

Labortechnik erhält neues Zuhause

Hombrechtikon Ein ehrgeiziges Projekt will Hombrechtikon als traditionsreichem Labortechnik-Standort zu neuem Glanz verhelfen: In einem leerstehenden Bürogebäude soll ein House of Lab Sciences entstehen. Mehr...

Schweiter zieht es an den Zugersee

Horgen Die Industriegruppe Schweiter verlegt ihren Firmensitz von Horgen nach Steinhausen ZG. Hauptgrund für den Ortswechsel ist die Konzentration der Aktivitäten dort, wo sich bereits der Hauptsitz des verbleibenden Geschäfts befindet. Mehr...

Hostpoint setzt auf Schweizer Markt

Rapperswil-Jona Bei der IT-Firma Hostpoint hat sich mit dem Bezug neuer Lokalitäten nach aussen viel verändert. Nach innen will das Unternehmen aber möglichst wenig umgestalten. Einzig die Wachstumsstrategie hat einige Anpassungen erfahren. Mehr...

Sensirion überzeugt die Investoren

Stäfa Sensirion schwimmt auf der Erfolgswelle: Nach dem erfolgreichen Börsendebüt von letzter Woche ist nun auch die Mehrzuteilungsoption vollständig ausgeübt worden. Mehr...

U-Blox setzt Rekordjagd fort

Thalwil Der Chipentwickler U-Blox hat im Geschäftsjahr 2017 die 400-Millionen-Umsatzgrenze geknackt. Nun nimmt die Industriegruppe die halbe Milliarde ins Visier. Allerdings dürfte es damit in diesem Jahr noch nichts werden. Mehr...

Tecan wächst an allen Fronten

Männedorf Bei Tecan zeigt die Wachstumskurve steil nach oben. Sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn gab es für den Laborausrüster im Geschäftsjahr 2017 kräftige Zuwächse. Und das Management bleibt zuversichtlich. Mehr...

Sanitec drückt auf Geberit-Gewinn

Rapperswil-Jona Der Sanitärtechniker Geberit hat im Geschäftsjahr 2017 den Umsatz gesteigert, aber weniger Gewinn erzielt. Hauptgrund dafür sind die Kosten im Zusammenhang mit der Integration von Sanitec. Mehr...

Rekordumsatz trotz Einbussen in den USA

Kilchberg Lindt & Sprüngli hat 2017 unter neuer Führung erstmals die Vier-Milliarden-Umsatzschwelle geknackt. Allerdings hat das Wachstum in den USA gelitten. Mehr...

Bank Thalwil mit weniger Jahresgewinn

Thalwil Aufgrund von Sonderfaktoren ist der operative Erfolg bei der Bank Thalwil für 2017 rückläufig. Die Bilanzsumme legte zu. Mehr...

Chiphersteller bekennt sich zum Zürichsee

Rapperswil-Jona Der Chiphersteller AMS will den Forschungsstandort in Rapperswil-Jona weiter ausbauen. Das dortige Designcenter sei ein zentraler Pfeiler für die eigene Wachstumsstrategie, bestätigt die Konzernleitung. Mehr...

Das Gesicht wird zur Identitätskarte

Meilen Die Cubera Solutions AG beschreitet neue Wege: Sie setzt auf eine Technologie, die sich ihren Weg in der Schweiz noch erkämpfen muss – die digitale Gesichtserkennung. Dem Interesse von Firmen stehen rechtliche Fragen gegenüber. Mehr...

Bellevue Group schafft Wende zum Erfolg

Küsnacht Die Umstrukturierung trägt Früchte: Die Bellevue Group ist im vergangenen Jahr von der Verlust- in die Gewinnzone zurückgekehrt. Massgebend dazu beigetragen hat die neue Ausrichtung als reine Vermögensverwalterin. Mehr...

Gefahr einer Immobilienblase am Zürichsee vorerst gebannt

Immobilienmarkt Die Zeit der preislichen Höhenflüge für Immobilien am Zürichsee ist fürs erste vorbei. Darin sind sich die Experten einig. In zentrumsnahen Lagen bleibt die Nachfrage zwar hoch. Preis und Leistung müssen aber heute stimmen. Das Label Zürichsee alleine genügt nicht mehr. Mehr...

IT-Firmenbesitzer wollen ihre Eigenständigkeit bewahren

IT-Firmen Die IT-Szene am Zürichsee boomt. Das schnelle Wachstum wollen die meist inhabergeführten Informatik-Firmen weiterhin aus eigener Kraft bewältigen. Verkäufe stehen nicht zur Debatte. Das zeigt eine Umfrage unter Anbietern in der Region. Mehr...

Der Banker wird zum Gastgeber

Bank In Kilchberg baut die Bank Thalwil an ihrer Zukunft. Dazu hat die Bank ein Pilotprojekt entwickelt und die lokale Bevölkerung miteinbezogen. Mehr...

Industrie am See startet durch

Regionale Industrie Die Konjunktur in der Schweiz läuft rund, die Wellen des Frankenschocks verebben. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen über grosse Stellenabbaupläne in der heimischen Industrie. Am Zürichsee hingegen scheint das Schlimmste nach Aufhebung des Mindestkurses überstanden. Mehr...

Studie lobt Industrie am Zürichsee

Regionale Industrie Der Wirtschaftsraum Zürich nimmt bei den Zukunftstechnologien international eine Spitzenposition ein. Das hat eine von der Greater Zurich Area in Auftrag gegebene Analyse ergeben. Für die Industrie am Zürichsee bedeutet das eine besondere Bestätigung. Mehr...

Männer holen bei Kinderpflege auf

Personalrecht Ein Blick in die Firmen der Region zeigt: Eltern mit kranken Kindern zuhause bekommen vom Arbeitgeber anstandslos frei. Die Zahl der Abwesenheiten ist aber gering. Im Umgang zeigen sich dennoch Unterschiede. Mehr...

Wenn jede Sekunde zählt

Arbeitssicherheit Die Gesundheit am Arbeitsplatz hat einen hohen Stellenwert. Doch wie rüsten sich die Firmen für den medizinischen Notfall? Die ZSZ hat sich in der Region umgehört und festgestellt, die Herangehensweisen sind ganz unterschiedlich. Mehr...

Der Cyberschutz kostet die Banken viel Geld

Datensicherheit Hackerangriffe auf Finanzdienstleister sind keine Seltenheit. Die regionalen Banken passen ihre Sicherheitskultur an die neue Herausforderung an. Der personelle und finanzielle Aufwand für die Datensicherheit nimmt zu. Mehr...

«Scheitern ist immer noch ein Makel»

Start-ups Das Klima für Firmengründungen in der Schweiz hat sich verbessert. Dennoch gibt es für Grow-Geschäftsführer Dolf van Loon und Start-up-Coach Michael Stucky noch viel zu tun – vor allem bei der gesellschaftlichen Akzeptanz des Scheiterns. Mehr...

Blinde schärft Sozialkompetenz

Pfäffikon SZ Sie hat mehr Menschlichkeit und Wärme in die zahlenlastige Welt der Firma Swiss Quality Broker AG gebracht: die blinde Maria Oddo. Mehr...

Start-ups begrüssen die neue Steuerpraxis

Regionalwirtschaft Die Start-ups im Kanton Zürich atmen auf: Die Finanzdirektion kommt Jungfirmen mit hohem Innovationsgrad steuerlich entgegen. Experten in der Region sehen darin aber vor allem die notwendige Korrektur einer Fehlentwicklung. Mehr...

Neugierde ist keine Altersfrage

Regionalwirtschaft Wenn es um Mobile Payment geht, setzen die Schweizer Banken auf Twint. Als erste Regionalbank in der Schweiz geht die Bank Linth einen anderen Weg. Sie bietet ihren Kunden Apple Pay an. Für Bank-Linth-Chef David Sarasin zählt die Wahlfreiheit. Mehr...

Rapperswil-Jona entwickelt sich zu einer IT-Hochburg

Rapperswil-Jona In Rapperswil-Jona wächst eine äusserst vitale IT-Szene heran. Jüngstes Beispiel ist die Firma Bexio AG, die vor kurzem den Titel als bestes Software-Start-up 2016 der Schweiz gewonnen hat. Diverse Firmen wollen den Mitarbeiterstand in den nächsten Jahren deutlich erhöhen. Mehr...

«Pioniergeist von Andy Rihs ist bei Sonova immer noch spürbar»

Stäfa Der neue Konzernchef von Sonova, Arnd Kaldowski, will die Innovation beim Hörgerätehersteller weiter vorantreiben und die Talente firmenintern stärker fördern. Für den Standort Stäfa ist Sonova-Personalchef Claudio Bartesaghi optimistisch. Mehr...

«Viele Austritte erträgt es nicht mehr»

Wädenswil Die Sparcassa 1816 ist heute die einzige Bank am Zürichsee, die zur Clientis-Gruppe gehört. Vor kurzem hat auch die Zürcher Regionalbank ihren Austritt angekündigt. Sparcassa-1816-CEO Marcel Melliger will aber am bisherigen Weg festhalten. Mehr...

«Jeder ist für verdichtetes Bauen – nur nicht bei sich selbst»

Immobilienmarkt In der Region werden mehr Wohnungen gebaut als nachgefragt. Dafür verantwortlich ist vor allem die geringere Zuwanderung aus dem Ausland, wie der Geschäftsführer der Tuwag Immobilien AG, Heiner Treichler, erklärt. Mehr...

«Die Talsohle ist durchschritten»

Rapperswil-Jona Der Kleiderverkäufer PKZ stösst erstmals an den Zürichsee vor. Trotz schrumpfenden Märkten setzt das Unternehmen auf den stationären Handel. Das sagt PKZ- Verkaufschef Konrad von Niederhäusern. Mehr...

«Es fehlt an Risikobereitschaft»

Regionale Insustrie Die Geschäftsführerin der Greater Zurich Area AG, Sonja Wollkopf Walt, hat Grund zur Freude: Eine Analyse bescheinigt dem Wirtschaftsraum Zürich Weltklasse­potenzial. Defizite sieht die Wirtschaftsförderin bei der Gründermentalität. Mehr...

«IT-Sicherheit ist für Unternehmen oft wie ein Klotz am Bein»

Cyberschutz Die Hackerangriffe auf Unternehmen nehmen zu. Im Windschatten von weltweiten Attacken kommt es täglich zu kleineren Vorfällen. IT-Sicherheitsexperte Ivan Bütler erklärt wie sich Banken heutzutage schützen. Mehr...

«Unsere Fantasie ist nicht ausgereizt»

Thalwil Der Chipentwickler U-Blox hat die Übernahme von SIMCom Wireless im letzten Moment gestoppt. Doch für den CEO Thomas Seiler bleiben strategische Zukäufe zur Weiterentwicklung der Firma ganz oben auf der Agenda. Mehr...

«Verkauf steht nicht zur Diskussion»

Wädenswil Bei der seit Jahren notleidenden Von Roll-Gruppe soll wieder einmal alles besser werden. Das stellt zumindest der neue CEO Christian Hennerkes in Aussicht. Der Umzug von der Au nach Breitenbach SO ist dabei nur ein kleiner Schritt. Mehr...

«Expansion nicht um jeden Preis»

Regionalwirtschaft Das Echo aus Kundenkreisen auf das neue Ladenkonzept bei Vögele Shoes sei sehr positiv, sagt Adrian Grossholz. Der Chef der Schuhhandelskette aus Uznach sieht in der Filialdichte einen Wettbewerbsvorteil für sein Unternehmen. Mehr...

«Meine Meinung werde ich weiterhin abgeben»

Regionalwirtschaft Für den abtretenden CEO von Lindt & Sprüngli, Ernst Tanner, war stets klar: Sein Nachfolger kommt aus den eigenen Rei­hen. Tanner bleibt VR-Präsident und will als solcher dem Kilchberger Schokoladenriesen genau auf die Finger schauen. Mehr...

«Wir wollen ganz vorne mitspielen»

Rapperswil-Jona Interview Die Firma Bexio in Rapperswil-Jona hat eine prestigeträchtige Auszeichnung als bestes IT-Start-up der Schweiz gewonnen. Geschäftsführer Jeremias Meier sieht im schnellen Ausbau der Kundenzahl einen der wichtigsten Erfolgsgaranten. Mehr...

«Es wird alles digital, selbst bei den Printmedien»

Küsnacht Die Goldbach Group hat turbulente Zeiten hinter sich. Nach diversen Verkäufen setzt die Werbevermarkterin aus Küsnacht auf den deutschsprachigen Raum. Mehr...

«Die Industrie wird nicht aussterben»

Regionalwirtschaft Swissmem-Direktor Peter Dietrich sieht die Industrie mitten in einem Wandel. Für den Geschäftsführer von ­Angestellte Schweiz, Stefan Studer, ergeben sich daraus auch Chancen. Mehr...

«Oft schaut jeder zu sehr für sich»

Obersee Ohne ganz neue Geschäftsmodelle sind die Zukunftsperspektiven für den stationären Handel düster. Davon ist die Trendforscherin am Gottlieb- Duttweiler-Institut, Karin Frick, überzeugt. Mehr...

«Oft schaut jeder zu sehr für sich»

Region Ohne ganz neue Geschäftsmodelle sind die Zukunftsperspektiven für den stationären Handel düster. Davon ist die Trendforscherin am ­Gottlieb-Duttweiler-Institut, Karin Frick, überzeugt. Mehr...

Stichworte

Autoren