Stichwort:: Thomas Münzel

News

Hühner in der Region sind im Legestreik

Landwirtschaft Viele Hühner in der Region Winterthur leiden unter der Hitzewelle. Die Folge: Sie legen weniger und kleinere Eier. Mehr...

Er fuhr mit einem Affenzahn über die Autobahn

Wiesendangen Ein 34-jähriger Deutscher bretterte im Februar dieses Jahres auf der A7 bei Wiesendangen mit fast 250 km/h in Richtung Konstanz. Das Bezirksgericht Winterthur verurteilte ihn zu einer bedingten Haftstrafe. Mehr...

Gemeinden siegen – Tageskarte bleibt

Gemeindetageskarte Dass die ÖV-Branche auf Druck von Gemeinden, Städten und Pro Bahn auf die geplante Abschaffung der Gemeinde-Tageskarte verzichtet, stösst auf Zustimmung. Die Karte bleibt aber nicht selten ein Verlustgeschäft. Mehr...

Tageskarte wird doch nicht abgeschafft

Überraschende Wende Die Gemeinde-Tageskarten wird es auch in Zukunft geben – die Abschaffungspläne der ÖV-Branche sind vom Tisch. Änderungen gibt es aber trotzdem. Mehr...

Rheinfall, Selfies, Caramelchöpfli – zweite Welle der Chinesen rollt an

Rheinfall Hunderte Chinesen der grössten Reisegruppe, die jemals in der Schweiz war, bestaunten den grössten Wasserfall Europas. Aber nicht lange: Kurze Bootsfahrt, viele Selfies, 30 Minuten für Hackbraten und Dessert – und weiter gehts. Mehr...

Hintergrund

Bauern setzen auf Twint

Landwirtschaft In vielen Hofläden und auf Wochenmärkten in der Region wurde in den letzten Monaten das bargeldlose Zahlungssystem Twint eingeführt. Der Erfolg ist gross. Mehr...

Sterben Obduktionen demnächst aus?

Medizin Die Leichenöffnung dient bei Verstorbenen zur Bestimmung der genauen Todesursache. Doch was früher Alltag war, scheint nun vom Aussterben bedroht zu sein. Schuld daran seien auch die Ärzte, sagen Ärzte. Mehr...

Massiv weniger Leichenöffnungen – Ärzte warnen vor den Folgen

Medizin Die Zahl der Obduktionen in den drei grössten Spitälern im Kanton – KSW, Triemli und Unispital –ist auf einem neuen Tiefststand. Pathologen sehen jetzt die Qualitätssicherung und die Ausbildung in Gefahr. Mehr...

«Ich dachte, dass ich Lungenkrebs habe – doch es war die Hasenpest»

Altikon/Winterthur Im Weinland und in der Region Winterthur besteht für Menschen ein rund doppelt so hohes Risiko, sich mit der Hasenpest anzustecken. Nicht immer wird die seltene Infektionskrankheit auf Anhieb richtig diagnostiziert. Mehr...

Neue Krankheit bedroht Kinderzähne

Winterthur Die Schulzahnklinik wird derzeit täglich mit dem neuen Phänomen «Kreidezähne» konfrontiert. In schweren Fällen bröseln die Zähne der Kinder einfach weg. Bisher kamen die Eltern und nicht die Kassen für die Kosten auf. Das stösst jetzt auf Kritik. Mehr...

Meinung

Bambis in Not

Wildunfälle Im Kanton Zürich werden immer mehr Wildtiere Opfer des Strassenverkehrs – und von Mähmaschinen. Fachleute fordern den Kanton jetzt zum Handeln auf. Doch dieser sagt, dass er bereits heute viel unternehme, um die Unfallzahl zu reduzieren. Mehr...

Interview

«Es ist mein oberstes Ziel, dass die Rentenreform enkeltauglich wird»

Showdown Der Machtpoker um die Rentenreform geht nächste Woche im Parlament in Bern in die entscheidende Runde. Die Winterthurer EVP-Nationalrätin Maja Ingold (68) hofft zwar auf einen Durchbruch, hat aber derzeit «ein mulmiges Gefühl». Mehr...

«Es gibt Gründe, die für eine Lösegeldzahlung sprechen»

Winterthur Cyberangriffe stellen im Raum Winterthur eine immer grössere Herausforderung dar. Bernhard Tellenbach, Dozent für Informationssicherheit an der ZHAW, über das Geschäftsmodell der Hacker. Mehr...

«Ich frage mich, wie es für meine Kinder wäre, ohne ihren Vater aufzuwachsen»

Winterthur Vom Leben auf der Warteliste: Der 44-jährige Michael Ostermeyer wohnt mit seiner Familie in Oberwinterthur – und wartet seit Monaten auf ein rettendes Spenderorgan. Mehr...


Hühner in der Region sind im Legestreik

Landwirtschaft Viele Hühner in der Region Winterthur leiden unter der Hitzewelle. Die Folge: Sie legen weniger und kleinere Eier. Mehr...

Er fuhr mit einem Affenzahn über die Autobahn

Wiesendangen Ein 34-jähriger Deutscher bretterte im Februar dieses Jahres auf der A7 bei Wiesendangen mit fast 250 km/h in Richtung Konstanz. Das Bezirksgericht Winterthur verurteilte ihn zu einer bedingten Haftstrafe. Mehr...

Gemeinden siegen – Tageskarte bleibt

Gemeindetageskarte Dass die ÖV-Branche auf Druck von Gemeinden, Städten und Pro Bahn auf die geplante Abschaffung der Gemeinde-Tageskarte verzichtet, stösst auf Zustimmung. Die Karte bleibt aber nicht selten ein Verlustgeschäft. Mehr...

Tageskarte wird doch nicht abgeschafft

Überraschende Wende Die Gemeinde-Tageskarten wird es auch in Zukunft geben – die Abschaffungspläne der ÖV-Branche sind vom Tisch. Änderungen gibt es aber trotzdem. Mehr...

Rheinfall, Selfies, Caramelchöpfli – zweite Welle der Chinesen rollt an

Rheinfall Hunderte Chinesen der grössten Reisegruppe, die jemals in der Schweiz war, bestaunten den grössten Wasserfall Europas. Aber nicht lange: Kurze Bootsfahrt, viele Selfies, 30 Minuten für Hackbraten und Dessert – und weiter gehts. Mehr...

Viele Pilzvergiftungen bei Kindern

Vergiftungen Trotz des Hitzesommers und der extremen Trockenheit wurden im Kanton Zürich bis Ende August mehr Pilzvergiftungen registriert als im Vorjahreszeitraum. Betroffen sind offenbar vor allem Kinder. Mehr...

Preisverstösse beim Ausverkauf – Kantonspolizei wird aktiv

Wädenswil Der Migros-Fachmarkt SportXX lockte in den letzten Wochen unter anderem in Wädenswil mit hohen Rabatten. Auf einigen Artikeln fehlten jedoch die Preisangabe. In Bülach wurden zudem Phantasiepreise genannt. Mehr...

Zahl der Impfgegner in den Spitälern schrumpft – nur nicht im Unispital

Die Grippe-Impfquoten beim Spitalpersonal sind teils deutlich gestiegen. Einzig im Unispital verharrt die Quote auf sehr tiefem Niveau. Gesundheitsdirektor Thomas Heiniger übt scharfe Kritik. Mehr...

Verkauf neuer Dieselautos bricht ein

Zürich In den ersten neun Monaten dieses Jahres sank im Kanton Zürich die Neuzulassung von Dieselautos um gut sieben Prozent – allein im Monat Juli um rund 30 Prozent. Im Gegensatz zu den Neuwagen floriert der Occasionshandel aber nach wie vor. Mehr...

Tierischer Preisdschungel

Zoos Gerade in der ruhigeren Jahreszeit sind Zoos und Tierparks im Kanton Zürich und den angrenzenden Regionen ein besonders lohnendes Ausflugsziel. Dabei kann man nicht nur auf exotische Tiere stossen – sondern auch auf eine ebensolche Preispolitik. Mehr...

Jürg Jegge muss nicht vor Gericht

Sexueller Missbrauch Die sexuellen Übergriffe auf Kinder dürften für den bekannten Pädagogen Jürg Jegge keine strafrecht­lichen Folgen haben. Die Zürcher Staatsanwaltschaft wird das Verfahren voraussichtlich einstellen. Mehr...

Homosexuelle Paare warten auf Pflegekinder

Winterthur 2014 lancierte Zürich eine Werbekampagne, mit der man homosexuelle Paare für die Pflegeelternschaft sensibilisieren wollte. Aus Sicht der Stadt Zürich ist die Kampagne «ein Erfolg». Mehr...

SMS-Alarm soll Eltern künftig vor Kinderschändern warnen

Henggart Die neue Kinderschutzorganisation «KidsSafe» wurde von besorgten Eltern gegründet, die ihre Kinder besser vor Übergriffen fremder Personen schützen wollen. Fachleute begrüssen zwar die Initiative, sehen aber noch Handlungsbedarf. Mehr...

«Taubenpapst» wirft den SBB Versagen vor

Tierplage Der bekannte Basler Biologe Daniel Haag-Wackernagel brandmarkt den kürzlich erfolgten Abschuss von 90 Tauben im Hauptbahnhof Winterthur als «reine ­Alibiübung». Damit werde gar die Vermehrung der Tauben gefördert. Mehr...

Tanzdemo: Juristisches Hickhack geht weiter

Winterthur Das Strafverfahren gegen die Polizei wird nun doch nicht eingestellt. Der Anwalt der an einem Auge schwer verletzten Teilnehmerin der «Tanz-dich-frei»-Demo hat Beschwerde eingelegt. Mehr...

Bauern setzen auf Twint

Landwirtschaft In vielen Hofläden und auf Wochenmärkten in der Region wurde in den letzten Monaten das bargeldlose Zahlungssystem Twint eingeführt. Der Erfolg ist gross. Mehr...

Sterben Obduktionen demnächst aus?

Medizin Die Leichenöffnung dient bei Verstorbenen zur Bestimmung der genauen Todesursache. Doch was früher Alltag war, scheint nun vom Aussterben bedroht zu sein. Schuld daran seien auch die Ärzte, sagen Ärzte. Mehr...

Massiv weniger Leichenöffnungen – Ärzte warnen vor den Folgen

Medizin Die Zahl der Obduktionen in den drei grössten Spitälern im Kanton – KSW, Triemli und Unispital –ist auf einem neuen Tiefststand. Pathologen sehen jetzt die Qualitätssicherung und die Ausbildung in Gefahr. Mehr...

«Ich dachte, dass ich Lungenkrebs habe – doch es war die Hasenpest»

Altikon/Winterthur Im Weinland und in der Region Winterthur besteht für Menschen ein rund doppelt so hohes Risiko, sich mit der Hasenpest anzustecken. Nicht immer wird die seltene Infektionskrankheit auf Anhieb richtig diagnostiziert. Mehr...

Neue Krankheit bedroht Kinderzähne

Winterthur Die Schulzahnklinik wird derzeit täglich mit dem neuen Phänomen «Kreidezähne» konfrontiert. In schweren Fällen bröseln die Zähne der Kinder einfach weg. Bisher kamen die Eltern und nicht die Kassen für die Kosten auf. Das stösst jetzt auf Kritik. Mehr...

Fantasiepreise bei Rabattschlacht

Ausverkauf In Filialen der Migros-Tochter SportXX kam es zu Verstössen gegen die Preisbekanntgabeverordnung. Kundinnen und Kunden fanden mehrere Artikel ohne Preisangabe. Die Migros prüft die Fälle nun intern. Mehr...

Regengüsse kommen viel zu spät – etliche Christbäume sind längst verdorrt

Trockenheit Bis zu einem Drittel der 2018 gepflanzten Tännchen in den Christbaumkulturen sind verloren. Das wahre Ausmass der Schäden in der Region wird man aber wohl erst im kommenden Frühling sehen. Mehr...

Apotheker streiten um Import von HIV-Pillen

Medikamente Immer mehr Menschen schützen sich mit dem Medikament Truvada vor einer HIV-Ansteckung. Da die Pillen jedoch sehr teuer sind, plant die Bellevue-Apotheke, Generika zu importieren. Das provoziert einen offenen Streit. Mehr...

Nachfrage nach Pille zum Schutz vor HIV steigt stark – Unispital reagiert

Gesundheit Lange Zeit gab es nur Kondome, um sich vor dem HI-Virus zu schützen. Doch mittlerweile gibt es Pillen zum Schutz vor HIV. Diese sind so gefragt, dass nun das Unispital sein Sprechstunden-Angebot ausgebaut hat. Nicolas Cavalli gehört zu jenen, die selber auf die noch neue Präventionsmethode setzen. Mehr...

Kantonspolizei bezahlte Einbrecher aus Winterthur

Spitzel Trotz zahlreicher Vergehen war ein Informant aus Winterthur immer wieder für die Polizei tätig. Erstmals kommt etwas Licht in das Spitzelwesen der Kantonspolizei Zürich. Mehr...

Informant der Kantonspolizei packt aus

Spitzel Trotz zahlreicher Vergehen war ein Informant immer wieder für die Polizei tätig. Erstmals kommt etwas Licht in das Spitzelwesen der Kantonspolizei Zürich. Mehr...

Die Mutmacherin

Psychiatrie Die Winterthurerin Helene Brändli wurde bereits mit zwölf Jahren das erste Mal in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Heute steht sie mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen anderen Patienten bei – und gibt ihnen Hoffnung. Mehr...

Trotz Warngeräten nimmt Zahl der Wildunfälle deutlich zu

Zürich Alleine im letzten Jahr passierten über 3800 Wildunfälle auf den Zürcher Strassen, das sind zwanzig Prozent mehr als zwei Jahre zuvor. Dabei hat der Kanton vor zehn Jahren ein akustisches Warngerät eingeführt. Mehr...

0,5-Promille-Grenze gilt auch für Velofahrer – aber kaum jemand hält sich daran

Unfallursachen In Winterthur registriert die Polizei jeden dritten Tag einen Velounfall. Tendenz steigend. Immer wieder ist auch Alkohol mit im Spiel. Besonders jetzt, in der warmen Jahreszeit, schwingen sich nicht wenige angetrunken aufs Velo. Mehr...

Erstes Bauern-Notfalltelefon in Betrieb

Zürich Der Zürcher Bauernverband reagiert auf die zunehmenden Existenzängste und schaltete das schweizweit erste Notfalltelefon für Bauern auf. Auch Markus Ritter, Präsident des Schweizerischen Bauernverbandes weiss: «Immer mehr Bauern sind verzweifelt.» Mehr...

Bambis in Not

Wildunfälle Im Kanton Zürich werden immer mehr Wildtiere Opfer des Strassenverkehrs – und von Mähmaschinen. Fachleute fordern den Kanton jetzt zum Handeln auf. Doch dieser sagt, dass er bereits heute viel unternehme, um die Unfallzahl zu reduzieren. Mehr...

«Es ist mein oberstes Ziel, dass die Rentenreform enkeltauglich wird»

Showdown Der Machtpoker um die Rentenreform geht nächste Woche im Parlament in Bern in die entscheidende Runde. Die Winterthurer EVP-Nationalrätin Maja Ingold (68) hofft zwar auf einen Durchbruch, hat aber derzeit «ein mulmiges Gefühl». Mehr...

«Es gibt Gründe, die für eine Lösegeldzahlung sprechen»

Winterthur Cyberangriffe stellen im Raum Winterthur eine immer grössere Herausforderung dar. Bernhard Tellenbach, Dozent für Informationssicherheit an der ZHAW, über das Geschäftsmodell der Hacker. Mehr...

«Ich frage mich, wie es für meine Kinder wäre, ohne ihren Vater aufzuwachsen»

Winterthur Vom Leben auf der Warteliste: Der 44-jährige Michael Ostermeyer wohnt mit seiner Familie in Oberwinterthur – und wartet seit Monaten auf ein rettendes Spenderorgan. Mehr...

Stichworte

Autoren