Stichwort:: Sina Bühler

News

«Prämienunterschiede haben wenig mit den Gesundheitskosten zu tun»

Gesundheit Die St. Galler Gesundheitsdirektorin Heidi Hanselmann möchte den Kantonen mehr Autonomie bei den Krankenkassenprämien geben. Und sie will verhindern, dass die Versicherer sich massgeschneiderte Gesetze verpassen können. Mehr...

Wird Informatik bald obligatorisch?

St.Gallen Die Konferenz der Erziehungsdirektoren erwägt, den Informatikunterricht an Mittelschulen obligatorisch zu erklären. St. Gallen hat schon Vorarbeit geleistet. Mehr...

Die FHO wird zur reinen St. Galler Schule

St. Gallen Die HTW Chur will nicht mehr zur Fachhochschule Ostschweiz gehören. Für die übrigen drei Teilschulen in Buchs, Rapperswil und St. Gallen ändert dies aber nicht viel. Mehr...

Schuldenbremse eingehalten

Kantonsrat St. Gallen Eigentlich sind die Zahlen im Budget erfreulich positiv. Weil die Regierung für das Personal aber mehr Geld als vorgesehen ausgeben will, strich der St. Galler Kantonsrat trotzdem einige Posten aus dem Entwurf. Mehr...

E-Voting-Anbieter fühlt sich von Kanton ausgeschlossen

St. Gallen Ein Zürcher Informatikunternehmen ­wollte das Ausschreibungsverfahren für das St. Galler ­E-Voting-Projekt stoppen. Das St. Galler Verwaltungsgericht lehnte dies ab. Ende August ­werden die eingegangenen Offer­ten geprüft. Mehr...

Hintergrund

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften kämpft bereits mit Platzproblemen

Fachhochschule Der Stundenplan der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Sankt Gallen (FHS) kann nicht auf den Zugfahrplan abgestimmt werden. Der Grund: Es gibt nicht genügend Vorlesungsräume. Mehr...

Der Rickenraser will eine mildere Strafe

Kantonsgericht St. Gallen Im April 2015 raste ein Mann trotz Ausweisentzug mit fast 150 Stundenkilometern über den Ricken. Im Juni 2016 wurde er vom Kreisgericht zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt. Nun entscheidet das Kantonsgericht, ob das zu viel oder zu wenig war. Mehr...

Der Kanton will Chefinnen fördern

Frauenquote Der Kanton St. Gallen will die Zahl der Frauen im Kader erhöhen. Ziel sind 28 Prozent Frauen in Leitungspositionen. Einfach so wird der Kanton das aber nicht schaffen. Mehr...

Wohnen im Linthgebiet ist am teuersten im Kanton St. Gallen

Wohnungspreise Seit Anfang Jahr werden freie Wohnungen in der ganzen Schweiz immer günstiger. Im Kanton St. Gallen sind die Mietzinse aber besonders tief. Es kommt allerdings darauf an, in welcher Region man wohnen möchte. Mehr...

Neue Schulen, neue Lehrpläne, neue Konflikte

St. Gallen Die Harmonisierung ist schweizweit, die konkreten Veränderungen sind aber sehr lokal. Was im St. Galler Bildungsdepartement alles verändert wird. Mehr...

Interview

«Es braucht Akzeptanz – keine Verbote»

Sexarbeit Ist ein Verbot von Prostitution ein Schritt Richtung Gleichstellung? Im Gegenteil, sagt Marija Jozic von der St. Galler Beratungsstelle Maria Magdalena. Im Interview erklärt sie, was es stattdessen für den Schutz der Frauen bräuchte. Mehr...


«Prämienunterschiede haben wenig mit den Gesundheitskosten zu tun»

Gesundheit Die St. Galler Gesundheitsdirektorin Heidi Hanselmann möchte den Kantonen mehr Autonomie bei den Krankenkassenprämien geben. Und sie will verhindern, dass die Versicherer sich massgeschneiderte Gesetze verpassen können. Mehr...

Wird Informatik bald obligatorisch?

St.Gallen Die Konferenz der Erziehungsdirektoren erwägt, den Informatikunterricht an Mittelschulen obligatorisch zu erklären. St. Gallen hat schon Vorarbeit geleistet. Mehr...

Die FHO wird zur reinen St. Galler Schule

St. Gallen Die HTW Chur will nicht mehr zur Fachhochschule Ostschweiz gehören. Für die übrigen drei Teilschulen in Buchs, Rapperswil und St. Gallen ändert dies aber nicht viel. Mehr...

Schuldenbremse eingehalten

Kantonsrat St. Gallen Eigentlich sind die Zahlen im Budget erfreulich positiv. Weil die Regierung für das Personal aber mehr Geld als vorgesehen ausgeben will, strich der St. Galler Kantonsrat trotzdem einige Posten aus dem Entwurf. Mehr...

E-Voting-Anbieter fühlt sich von Kanton ausgeschlossen

St. Gallen Ein Zürcher Informatikunternehmen ­wollte das Ausschreibungsverfahren für das St. Galler ­E-Voting-Projekt stoppen. Das St. Galler Verwaltungsgericht lehnte dies ab. Ende August ­werden die eingegangenen Offer­ten geprüft. Mehr...

Kein Beschwerderecht der Kantonsräte

St. Gallen / Zürich Das Bundesgericht ist nicht auf die Beschwerde von Kantonsparlamentariern gegen die Schweizerische Landeslotterie eingetreten. Nun hoffen diese auf ihre Regierungen. Mehr...

Weniger Stellen in der Ostschweiz

St. Gallen Die Arbeitslosenzahlen in der Ostschweiz steigen weiter an. Der Grund: Anders als in der Restschweiz hat das Stellenangebot in der Ostschweiz im ersten Quartal kaum zugenommen. Mehr...

Ein Drittel der Parlamentarier reichte keinen Vorstoss ein

St.Galler Kantonsrat Einige Kantonsräte sind im Parlament sehr präsent – mit Wortmeldungen und Vorstössen. Andere wirken nicht sehr aktiv. Arbeiten sie tatsächlich hinter den Kulissen? Mehr...

Keine bürgerlichen Frauen im Regierungsrat

St. Gallen Für die freien Sitze im Regierungsrat kandidieren nur Männer. Rita Roos und Karin Keller-Sutter bleiben damit die einzigen bürgerlichen Frauen, die es in die Exekutive geschafft haben. Mehr...

Kantonsrat erhöht Beiträge an Kunstzeughaus

Rapperswil-Jona Das Kunstzeughaus soll eine finanziell gesunde Basis erhalten. Dank mehr Geld vom Kanton sind die Verantwortlichen diesem Ziel einen Schritt näher gekommen. Mehr...

Höhere Löhne in Tankstellen-Shops

St. Gallen Vor elf Jahren hat St. Gallen als erster Kanton einen Gesamtarbeitsvertrag in Tankstellen-Shops eingeführt. Jetzt soll er wieder verlängert werden, mit höheren Mindestlöhnen. Mehr...

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften kämpft bereits mit Platzproblemen

Fachhochschule Der Stundenplan der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Sankt Gallen (FHS) kann nicht auf den Zugfahrplan abgestimmt werden. Der Grund: Es gibt nicht genügend Vorlesungsräume. Mehr...

Der Rickenraser will eine mildere Strafe

Kantonsgericht St. Gallen Im April 2015 raste ein Mann trotz Ausweisentzug mit fast 150 Stundenkilometern über den Ricken. Im Juni 2016 wurde er vom Kreisgericht zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt. Nun entscheidet das Kantonsgericht, ob das zu viel oder zu wenig war. Mehr...

Der Kanton will Chefinnen fördern

Frauenquote Der Kanton St. Gallen will die Zahl der Frauen im Kader erhöhen. Ziel sind 28 Prozent Frauen in Leitungspositionen. Einfach so wird der Kanton das aber nicht schaffen. Mehr...

Wohnen im Linthgebiet ist am teuersten im Kanton St. Gallen

Wohnungspreise Seit Anfang Jahr werden freie Wohnungen in der ganzen Schweiz immer günstiger. Im Kanton St. Gallen sind die Mietzinse aber besonders tief. Es kommt allerdings darauf an, in welcher Region man wohnen möchte. Mehr...

Neue Schulen, neue Lehrpläne, neue Konflikte

St. Gallen Die Harmonisierung ist schweizweit, die konkreten Veränderungen sind aber sehr lokal. Was im St. Galler Bildungsdepartement alles verändert wird. Mehr...

«Es braucht Akzeptanz – keine Verbote»

Sexarbeit Ist ein Verbot von Prostitution ein Schritt Richtung Gleichstellung? Im Gegenteil, sagt Marija Jozic von der St. Galler Beratungsstelle Maria Magdalena. Im Interview erklärt sie, was es stattdessen für den Schutz der Frauen bräuchte. Mehr...

Stichworte

Autoren