Stichwort:: Sibylle Saxer

News

Wer das Präsidium übernimmt, entscheiden nicht die Stimmbürger

Kilchberg Mit Susanne Gilg und Cornel Dudle stellen sich am 25. November zwei Kandidaten der Ersatzwahl für den vakanten Gemeinderatssitz. Beide interessieren sich fürs Ressort Bildung. Mehr...

Nimbus-Verlag ist an Buchmesse bestohlen worden

Wädenswil / Frankfurt Dem Wädenswiler Kleinverlag Nimbus sind aus der Messehalle in Frankfurt Bücher im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen worden. Mehr...

Kilchberger Zentrumsprojekt am 25. November an der Urne

Kilchberg Nur zwei Monate nach der emotionalen Gemeindeversammlung findet der Urnengang zum Kilchberger Zentrum beim Bahnhof statt. Mehr...

Ortspartei bringt Hans-Peter Portmann ins Spiel

Thalwil Das Kandidatenkarussell für die Bundesratswahlen im Dezember dreht und dreht. Geht es nach der FDP des Bezirks Horgen, steigt auch ein Thalwiler auf dieses Karussell auf. Mehr...

Die Ersatzwahl findet an der Urne statt

Kilchberg Die Ersatzwahl fürs Schulpräsidium wird doch keine stille Wahl. Neben Susanne Gilg interessiert sich nun auch Cornel Dudle (beide ohne Partei) für das Amt. Wahltag ist der 25. November. Mehr...

Hintergrund

Selbstbestimmungsinitiative zieht das Volk an die Urne

Abstimmung Für den bevorstehenden Abstimmungssonntag zeichnet sich im Bezirk Horgen eine hohe Stimmbeteiligung ab. Besonders viele Stimmbürger werden in Kilchberg mobilisiert, wo umstrittene kommunale Abstimmungen stattfinden. Mehr...

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Zentrums-Abstimmung

Kilchberg In knapp einer Woche stimmen die Kilchberger übers Zentrum mit neuem Coop ab. Die wichtigsten Fragen zur umstrittenen Urnenabstimmung im Überblick. Mehr...

Eine Diskussion, die keine war

Kilchberg Soll Coop beim Bahnhof Kilchberg einen Neubau erstellen dürfen und eine Begegnungszone realisiert werden? In dieser Frage ist Kilchberg ist gespalten. Ein Diskussionsabend der EVP hat nichts zur Entspannung der Situation beigetragen. Mehr...

Kommt es im Sihltal zur grossen Kirchgemeinde-Fusion?

Adliswil/Langnau Die reformierten Kirchgemeinden Adliswil und Langnau planen eine gemeinsame Zukunft. In den nächsten Tagen fällt in beiden Gemeinden eine wichtige Vorentscheidung. Mehr...

Wenn der Kopf nicht mehr mitmacht

Horgen Franz Inauen (68) lebt seit fünf Jahren mit der Diagnose Demenz. Und scheut sich nicht, Einblick in sein Leben zu geben, das schwierig ist für ihn und seine Familie. Aber trotzdem auch schön. Mehr...

Meinung

Kein Zufallsresultat

Kommentar ZSZ-Redaktorin Sibylle Saxer zur knappen Kilchberger Zentrums-Abstimmung. Mehr...

Klärung tut not

Kommentar ZSZ-Redaktorin Sibylle Saxer zum missratenen Diskussionsabend über das Kilchberger Zentrums-Projekt. Mehr...

Soll die ZSG alle Schiffsstationen beibehalten?

Pro und Contra Philippa Schmidt und Sibylle Saxer zur drohenden Aufhebung von schlecht frequentierten Schiffsstationen am Zürichsee. Mehr...

Ein Volltreffer – nicht nur für Schützen

Gastro Ein Besuch im Restaurant Schützenstube in Küsnacht. Mehr...

Saufen auf dem Gummiboot: Ist das in Ordnung?

Pro und Kontra Auf Kleinstbooten wird die Promillegrenze aufgehoben. Was ist davon zu halten? Unser Pro und Kontra zum Thema. Mehr...

Interview

Chance oder Verschandelung?

Kilchberg Am Gestaltungsplan Bahnhofstrasse scheiden sich die Geister. Für den Gemeinderat schafft er die Grundlage für eine Belebung des Zentrums, wie Tina Neuenschwander darlegt. Für Reto Planta ist das Ganze überdimensioniert. Mehr...

«Ein Tierpark bildet den Wandel in der Mensch-Tier-Beziehung ab»

Wochengespräch Karin Hindenlang Clerc ist Geschäftsführerin der Stiftung Wildnispark Zürich. Die Verhaltensforscherin sieht kein Problem darin, Wildtiere in Menschenobhut zu halten – wenn Mensch und Tier einander auf Augenhöhe begegnen. Mehr...

«Der Seeuferweg ist ein Thema – aber nicht das einzige»

Rüschlikon Der urfreisinnige Rüeschliker Unternehmer Thomas Isler amtet seit zehn Jahren als Präsident des Zürichsee-Landschaftsschutzes (ZSL). Einen Widerspruch zwischen bürgerlichen und grünen Anliegen sieht er nicht. Mehr...

«Der Vergleich mit Ken Follett ist zu hoch gegriffen»

Richterswil Heinz Lüthi, vielen vom Cabaret Rotstift und von den Schlieremer Chind her bekannt, hat mit 77 Jahren seinen ersten Roman geschrieben: ein Sittengemälde des Limmattals. Mehr...

«Ich bin kein Fräulein Rottenmeier»

Thalwil Das Miteinander im Büro ist gespickt mit Fettnäpfchen. Genau diesen hat die Marketingfachfrau Susanne Abplanalp aus Thalwil den Kampf angesagt. Sie ist ­Dozentin und Trainerin fürs richtige Benehmen. Mehr...


Wer das Präsidium übernimmt, entscheiden nicht die Stimmbürger

Kilchberg Mit Susanne Gilg und Cornel Dudle stellen sich am 25. November zwei Kandidaten der Ersatzwahl für den vakanten Gemeinderatssitz. Beide interessieren sich fürs Ressort Bildung. Mehr...

Nimbus-Verlag ist an Buchmesse bestohlen worden

Wädenswil / Frankfurt Dem Wädenswiler Kleinverlag Nimbus sind aus der Messehalle in Frankfurt Bücher im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen worden. Mehr...

Kilchberger Zentrumsprojekt am 25. November an der Urne

Kilchberg Nur zwei Monate nach der emotionalen Gemeindeversammlung findet der Urnengang zum Kilchberger Zentrum beim Bahnhof statt. Mehr...

Ortspartei bringt Hans-Peter Portmann ins Spiel

Thalwil Das Kandidatenkarussell für die Bundesratswahlen im Dezember dreht und dreht. Geht es nach der FDP des Bezirks Horgen, steigt auch ein Thalwiler auf dieses Karussell auf. Mehr...

Die Ersatzwahl findet an der Urne statt

Kilchberg Die Ersatzwahl fürs Schulpräsidium wird doch keine stille Wahl. Neben Susanne Gilg interessiert sich nun auch Cornel Dudle (beide ohne Partei) für das Amt. Wahltag ist der 25. November. Mehr...

Kilchberger stimmen an der Urne übers Zentrum ab

Kilchberg Die Kilchberger Gemeindeversammlung vom Dienstag war rekordverdächtig: 754 Stimmberechtigte wurden gezählt, und sie dauerte mehr als vier Stunden. Der Gemeinderat verzeichnete zwei Siege - zumindest vorläufige. Mehr...

Gegenseitige Vorwürfe der Falschinformation

Kilchberg Kurz vor der Gemeindeversammlung zum Gestaltungsplan Bahnhofstrasse liegen die Nerven in Kilchberg blank. Der Gemeinderat und die Gegner der Vorlage werfen sich gegenseitig eine verzerrende Informationspolitik vor. Mehr...

Neben Coop will auch Migros ins Kilchberger Zentrum

Kilchberg In einer Woche entscheiden die Kilchberger über den Gestaltungsplan Bahnhofstrasse. Dieser soll ihnen einen grösseren Coop bescheren. Just jetzt wird bekannt, dass auch Migros ins Zentrum ziehen will: mit einer VOI-Filiale in der heutigen Post. Mehr...

Im olympischen Prestigebau steckt viel Horgner Wissen

Horgen Wenn in Lausanne zur Zeit der neue IOC-Hauptsitz gebaut wird, so steht eines fest: Ohne den Chemiekonzern Dow mit Sitz in Horgen sähe der futuristische Bau nicht gleich aus. Mehr...

Notariat verlangt Anpassungen an Baurechtsvertrag

Oberrieden Der Baurechtsvertrag der Gemeinde Oberrieden mit der Baugenossenschaft Zurlinden zum Projekt Büelhalden hätte im September der Gemeindeversammlung vorgelegt werden sollen. Wegen des Notariats reicht das nun nicht. Mehr...

Zivis lotsen Kinder über gefährliche Strasse

Kilchberg Die Hornhaldenstrasse zu überqueren, ist für Fussgänger ein heikles Unterfangen. Denn die Strasse an der Grenze zu Zürich ist eine stark befahrene Sammelstrasse. Einen gesicherten Übergang gibt es nicht – neu aber einen Lotsendienst. Mehr...

Gemeinderat will Parkplatzproblem im Horgenberg entschärfen

Horgen Im Naherholungsgebiet Horgenberg herrscht an Wochenenden oft Parkplatznot. Daher plant der Gemeinderat, den Parkplatz Moorschwand um 50 Parkfelder zu erweitern. Das passt nicht allen. Mehr...

Nur Gemeinden am linken Seeufer lockern Feuerverbot

Trockenheit Vier Gemeinden im Bezirk Horgen nehmen das Verbot von mit Holz und Kohle befeuerten Grills zurück. Am rechten Ufer bleibt das gegenüber dem Kanton Zürich verschärfte Feuer- und Feuerwerksverbot in Kraft. Auch der Kanton St. Gallen hält alle Verbote uneingeschränkt aufrecht. Mehr...

Rüeschliker Gemeinderat will Wohnliegenschaften verkaufen

Rüschlikon Gleich über zwei Vorlagen im Bereich preisgünstige Wohnungen werden die Rüeschliker in den kommenden Monaten befinden. Unter anderem über den Verkauf von gemeindeeigenen Liegenschaften. Mehr...

Ehemals umstrittenes «Turm»-Projekt steht vor der Vollendung

Kilchberg Für 7 Millionen Franken baut die Stiftung Alterszentrum Hochweid auf der Kilchberger Krete einen fünfstöckigen Neubau mit zehn Alterswohnungen. Der Innenausbau ist noch im Gang – die Vergabe doch schon fast abgeschlossen. Mehr...

Selbstbestimmungsinitiative zieht das Volk an die Urne

Abstimmung Für den bevorstehenden Abstimmungssonntag zeichnet sich im Bezirk Horgen eine hohe Stimmbeteiligung ab. Besonders viele Stimmbürger werden in Kilchberg mobilisiert, wo umstrittene kommunale Abstimmungen stattfinden. Mehr...

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Zentrums-Abstimmung

Kilchberg In knapp einer Woche stimmen die Kilchberger übers Zentrum mit neuem Coop ab. Die wichtigsten Fragen zur umstrittenen Urnenabstimmung im Überblick. Mehr...

Eine Diskussion, die keine war

Kilchberg Soll Coop beim Bahnhof Kilchberg einen Neubau erstellen dürfen und eine Begegnungszone realisiert werden? In dieser Frage ist Kilchberg ist gespalten. Ein Diskussionsabend der EVP hat nichts zur Entspannung der Situation beigetragen. Mehr...

Kommt es im Sihltal zur grossen Kirchgemeinde-Fusion?

Adliswil/Langnau Die reformierten Kirchgemeinden Adliswil und Langnau planen eine gemeinsame Zukunft. In den nächsten Tagen fällt in beiden Gemeinden eine wichtige Vorentscheidung. Mehr...

Wenn der Kopf nicht mehr mitmacht

Horgen Franz Inauen (68) lebt seit fünf Jahren mit der Diagnose Demenz. Und scheut sich nicht, Einblick in sein Leben zu geben, das schwierig ist für ihn und seine Familie. Aber trotzdem auch schön. Mehr...

Kilchberger nutzen Möglichkeit für Einwendungen zum Zentrum

Kilchberg 23 Einwendungen sind gegen den privaten Gestaltungsplan Bahnhofstrasse in Kilchberg eingegangen. Diese stellen insbesondere das Gebäudevolumen des geplanten Coop und die Anzahl Parkplätze infrage. Mehr...

Frisch saniert – kurz darauf eine Brandruine

Oberrieden Zwar haben alle Bewohner den Brand von vergangener Woche in einem Oberriedner Flarzhaus unbeschadet überstanden. Doch das Malheur hat tiefe Spuren hinterlassen. Im Gebäude genauso wie bei seinen Bewohnern. Mehr...

Grippe lässt das Ärztefon nonstop klingeln

Ärztefon 17 Mitarbeiter nehmen in der Kilchberger Telefonzentrale des Ärztefons Anrufe entgegen. Obwohl das nach viel klingt: Das Team ist nach wie vor unterbesetzt. Entsprechend heftig war der Start. Mehr...

Die Reformierten aus dem Sihltal und den Seegemeinden fremdeln

Kirche Die reformierten Kirchgemeinden von Kilchberg, Langnau, Adliswil und Rüschlikon haben drei Jahre versucht, sich anzunähern.Das Projekt hatte auch schon einen Namen: Klar. Dennoch hat es sich vorderhand zerschlagen. Mehr...

«Wir sind tief betroffen»

Hirzel Es ist eine Baustelle der Gemeinde, auf der sich am Dienstag der tödliche Arbeitsunfall ereignet hat. In der Berggemeinde ist die Betroffenheit gross. Mehr...

Horgner Tagesheim gibt die Selbständigkeit auf

Horgen/Thalwil Dass die Thalwiler Stiftung Serata die Horgner Tagesstätte Tagaktiv übernimmt, kommt Tagesgästen aus der gesamten Zimmerbergregion zu Gute. Sofern diese bereit sind,von Horgen nach Thalwil mitzuzügeln. Mehr...

Änderung des Finanzausgleichs würde die Gemeinden stark belasten

Der Regierungsrat möchte die Umverteilung von Steuergeldern im Finanzausgleich modifizieren. Der geplante Verteilschlüssel würde den Gemeinden aber spürbare Ausfälle oder Mehrbelastungen bescheren. Das zeigen Berechnungen. Mehr...

Initiative für günstigen Wohnraum polarisiert

Thalwil Man ist sich einig in Thalwil: Es braucht mehr Wohnraum. Aber soll er preisgünstig sein? Oder im mittleren Preissegment? Die Diskussion an der Gemeindeversammlung vom Donnerstag verspricht intensiv zu werden. Mehr...

Seilziehen um Oberriedner Käseladen

Oberrieden Eine Gruppe von Oberriednern befürchtet, der Verkauf einer zentrumsnahen Liegenschaft bedeute das Aus für den Käseladen. Nun will die Gruppe das Haus kaufen. Mitbesitzer und gar nicht erfreut ist Gemeindepräsident Martin Arnold. Mehr...

«Für die Palliativpatienten ändert sich nichts»

Gesundheit Per Anfang 2018 verliert das Paracelsus-Spital in Richterswil seinen Status als Kompetenzzentrum für Palliativpflege. Das Spital überlegt sich, wie andere regionale Spitäler, rechtliche Schritte. Mehr...

Kein Zufallsresultat

Kommentar ZSZ-Redaktorin Sibylle Saxer zur knappen Kilchberger Zentrums-Abstimmung. Mehr...

Klärung tut not

Kommentar ZSZ-Redaktorin Sibylle Saxer zum missratenen Diskussionsabend über das Kilchberger Zentrums-Projekt. Mehr...

Soll die ZSG alle Schiffsstationen beibehalten?

Pro und Contra Philippa Schmidt und Sibylle Saxer zur drohenden Aufhebung von schlecht frequentierten Schiffsstationen am Zürichsee. Mehr...

Ein Volltreffer – nicht nur für Schützen

Gastro Ein Besuch im Restaurant Schützenstube in Küsnacht. Mehr...

Saufen auf dem Gummiboot: Ist das in Ordnung?

Pro und Kontra Auf Kleinstbooten wird die Promillegrenze aufgehoben. Was ist davon zu halten? Unser Pro und Kontra zum Thema. Mehr...

Symbolischer Befreiungsschlag

Kommentar Sibylle Saxer, Redaktorin «Zürichsee-Zeitung», zum Abgang von Walter Bosshard Mehr...

Chance oder Verschandelung?

Kilchberg Am Gestaltungsplan Bahnhofstrasse scheiden sich die Geister. Für den Gemeinderat schafft er die Grundlage für eine Belebung des Zentrums, wie Tina Neuenschwander darlegt. Für Reto Planta ist das Ganze überdimensioniert. Mehr...

«Ein Tierpark bildet den Wandel in der Mensch-Tier-Beziehung ab»

Wochengespräch Karin Hindenlang Clerc ist Geschäftsführerin der Stiftung Wildnispark Zürich. Die Verhaltensforscherin sieht kein Problem darin, Wildtiere in Menschenobhut zu halten – wenn Mensch und Tier einander auf Augenhöhe begegnen. Mehr...

«Der Seeuferweg ist ein Thema – aber nicht das einzige»

Rüschlikon Der urfreisinnige Rüeschliker Unternehmer Thomas Isler amtet seit zehn Jahren als Präsident des Zürichsee-Landschaftsschutzes (ZSL). Einen Widerspruch zwischen bürgerlichen und grünen Anliegen sieht er nicht. Mehr...

«Der Vergleich mit Ken Follett ist zu hoch gegriffen»

Richterswil Heinz Lüthi, vielen vom Cabaret Rotstift und von den Schlieremer Chind her bekannt, hat mit 77 Jahren seinen ersten Roman geschrieben: ein Sittengemälde des Limmattals. Mehr...

«Ich bin kein Fräulein Rottenmeier»

Thalwil Das Miteinander im Büro ist gespickt mit Fettnäpfchen. Genau diesen hat die Marketingfachfrau Susanne Abplanalp aus Thalwil den Kampf angesagt. Sie ist ­Dozentin und Trainerin fürs richtige Benehmen. Mehr...

«Ich halte authentische Momente fest»

Thalwil Der Thalwiler Fotograf Patrik Gerber hat den ersten Swiss Wedding Award gewonnen. Dabei schlägt sein Herz vor allem für die Landschaftsfotografie. Mehr...

«Churchill hat einen Narren gefressen an der Schweiz»

Horgen Zum 70-Jahr-Jubiläum von Winston Churchills Zürcher Rede hat die Lesegesellschaft den Publizisten Werner Vogt eingeladen. Der Kriegspremier ist für Vogt eine Inspirationsfigur. Mehr...

«Es geht darum, dem Menschen eine Stimme zu geben»

Thalwil Fernsehen Die gebürtige Thalwilerin Barbara Lüthi, Südostasien-Korrespondentin des Schweizer Fernsehens, ist für eine «DOK»-Serie von ­China über Burma nach ­Indien gereist. Dass sie der ­rote Faden ist, stört sie nicht. Mehr...

Stichworte

Autoren