Stichwort:: Regula Lienin

News

Bezirksrat weist Einsprache wegen Taxerhöhung zurück

Küsnacht Seit dem 1. Januar wird in Küsnacht die Betreuungstaxe einheitlich verrechnet. Der Systemwechsel hat im Einzelfall eine starke Erhöhung zur Folge. Ein betroffener Bewohner der Tägerhalde hat Rekurs erhoben - ohne Erfolg. Mehr...

Viele Frauen treten nicht wieder an

Wahlen In drei Monaten finden im Bezirk Meilen Behördenwahlen statt. Die Einreichefristen für die Kandidaten sind in bestimmten Gemeinden bereits abgelaufen, in anderen dauern sie noch bis Mitte Februar. Schon jetzt zeichnet sich ab: Überproportional viele Frauen stehen nicht mehr zur Verfügung. Mehr...

«Es ist eine Illusion, das Gesundheitswesen als Markt zu betrachten»

Männedorf Die von der Clienia angekündigte Aufhebung des sozialpsychiatrischen Angebots in Männedorf hat heftige Reaktionen ausgelöst. Der ehemalige SP-Kantonsrat Markus Brandenberger aus Uetikon erklärt, warum der Entscheid so hohe Wellen wirft. Mehr...

Die beiden Parteien im Lärmstreit schieben sich die Schuld gegenseitig zu

Herrliberg Diese Woche hat der FC Herrliberg auf seine Situation aufmerksam gemacht: Kommt die Lärmklage beim Bundesgericht durch, muss er den Spielbetrieb stark einschränken. Die Kläger und die Gemeinde als Beklagte bedauern dies und machen die jeweils andere Seite dafür verantwortlich. Mehr...

Protestmarsch des FC Herrliberg setzt ein starkes Zeichen

Herrliberg Bislang hat er sich im Lärmstreit um den Fussballplatz Langacker zurückgehalten: der FC Herrliberg. Am Mittwochabend aber zeigten 600 Vereinsmitglieder und Sympathisanten ihren Unmut über die juristisch ausgetragene Auseinandersetzung. Die Demonstration war erstaunlich leise. Mehr...

Hintergrund

Männedörfler Jugendarbeit richtet sich neu aus

Männedorf Der Männedörfler Gemeinderat hat ein neues Jugendkonzept verabschiedet. Mit längeren Öffnungszeiten des Jugendhauses und einer Ausweitung der Altersgrenze bei den Angeboten reagiert er damit auf die veränderten Bedürfnisse der Jugendlichen. Mehr...

«Es gibt nichts Schlimmeres als Eltern, die sich nicht interessieren»

Meilen Enrico Zoppelli hat die Beratungsstelle Samowar des Bezirk Meilen während 22 Jahren mitgeprägt - als Jugendberater und in der Suchtprävention. Nun geht er in Pension. Im Abschiedsporträt spricht er über seine Erfahrungen als Thearpeut und als Vater. Mehr...

Neuorganisation soll Schulleitern in Männedorf den Rücken stärken

Männedorf Die Schule Männedorf organisiert sich neu. Ab Schuljahr 2018 wird neu ein Gesamtschulleiter densieben Schulleitern vorangestellt werden. Ausserdem erhältder Fachbereich Sonderpädagogik eine eigene Leitung. Mehr...

Als Zollikon ein Hort von bibeltreuen Täufern war

Zollikon Vor bald 500 Jahren waren sie in Zollikon zuhause: Die Täufer, auch Wiedertäufer genannt. Ihnen gingen die Reformen von Huldrych Zwingli zu wenig weit. Die Konfrontation mit der Obrigkeit setzte ihrer Ausbreitung ein Ende, zumindest in Zollikon. Mehr...

Küsnacht ignoriert Vorbehalte des Kantons zu den Weilerkernzonen

Küsnacht Der Kanton hat sich kritisch zu den geplantenEinzonungen im Küsnachter Berg geäussert. Der Gemeinderat will trotzdem an der Abstimmung über die Bau-und Zonenordnung festhalten. Mehr...

Meinung

Küsnacht macht vorwärts

Kommentar Regula Lienin zum Ausgang der Abstimmung in Küsnacht. Mehr...

Ein gesunder Reflex

Kommentar Regula Lienin zum Entscheid an der Küsnachter Gemeindeversammlung. Mehr...

Wo Lage und Fisch Trumpf sind

Gastro Zu Besuch im Restaurant Schiff in Männedorf. Mehr...

Solid und sympathisch

Gastro Kolumne Mehr...

Interview

«Ich bin der Letzte, der sagt, er sei fehlerfrei»

Wochengespräch Sacha Wigdorovits aus Zollikon ist wohl der schillernste Kommmunikationsberater der Schweiz. Im Interview spricht er über Mandate, die er ablehnt und eigene Fehler. Mehr...

Das Speeddating in der Kirche zog über 50 Singles an

Stäfa Der vom Pfarrteam der reformierten Kirche Stäfa organsierte Speeddating-Anlass stiess auf beachtliche Resonanz. Pfarrer Michael Stollwerk spricht im Interview über die ungewöhnliche Aktion. Mehr...

«Unser Projekt führt zu einer optischen Verschönerung»

Küsnacht Interview Ein Komitee um Hermann Gericke, Ingenieur und Unternehmer im Ruhestand, lancierte mit dem Parkdeckprojekt einen Gegenvorschlag zur Zentrumsentwicklung. Gericke ist ein vehementer Verfechter oberirdischer Parkplätze und erklärt, weshalb. Mehr...

«Die Jahre als Gemeindepräsidentin waren die schönsten meiner politischen Karriere»

Zumikon Interview Elisabeth Kopp, die erste Schweizer Bundesrätin, wird 80 Jahre alt. Ein verhängnisvolles Telefonat mit ihrem Mann beendete ihre politische Karriere 1989 abrupt. Wie geht es ihr heute? Eine Begegnung anlässlich ihres runden Geburtstags. Mehr...

«Der Rausch gehört zum Menschen»

Wochengespräch Toni Berthel aus Küsnacht beschäftigt sich seit über 30 Jahren als Arzt und Psychiater mit Suchtfragen. Mehr...


Bezirksrat weist Einsprache wegen Taxerhöhung zurück

Küsnacht Seit dem 1. Januar wird in Küsnacht die Betreuungstaxe einheitlich verrechnet. Der Systemwechsel hat im Einzelfall eine starke Erhöhung zur Folge. Ein betroffener Bewohner der Tägerhalde hat Rekurs erhoben - ohne Erfolg. Mehr...

Viele Frauen treten nicht wieder an

Wahlen In drei Monaten finden im Bezirk Meilen Behördenwahlen statt. Die Einreichefristen für die Kandidaten sind in bestimmten Gemeinden bereits abgelaufen, in anderen dauern sie noch bis Mitte Februar. Schon jetzt zeichnet sich ab: Überproportional viele Frauen stehen nicht mehr zur Verfügung. Mehr...

«Es ist eine Illusion, das Gesundheitswesen als Markt zu betrachten»

Männedorf Die von der Clienia angekündigte Aufhebung des sozialpsychiatrischen Angebots in Männedorf hat heftige Reaktionen ausgelöst. Der ehemalige SP-Kantonsrat Markus Brandenberger aus Uetikon erklärt, warum der Entscheid so hohe Wellen wirft. Mehr...

Die beiden Parteien im Lärmstreit schieben sich die Schuld gegenseitig zu

Herrliberg Diese Woche hat der FC Herrliberg auf seine Situation aufmerksam gemacht: Kommt die Lärmklage beim Bundesgericht durch, muss er den Spielbetrieb stark einschränken. Die Kläger und die Gemeinde als Beklagte bedauern dies und machen die jeweils andere Seite dafür verantwortlich. Mehr...

Protestmarsch des FC Herrliberg setzt ein starkes Zeichen

Herrliberg Bislang hat er sich im Lärmstreit um den Fussballplatz Langacker zurückgehalten: der FC Herrliberg. Am Mittwochabend aber zeigten 600 Vereinsmitglieder und Sympathisanten ihren Unmut über die juristisch ausgetragene Auseinandersetzung. Die Demonstration war erstaunlich leise. Mehr...

Meilemer stimmen Richtplan nach intensiver Diskussion klar zu

Meilen Die Fortsetzung der Meilemer Gemeindeversammlung widmete sich mit dem Richtplan der künftigen Ortsplanung. Die Debatte darüber stand jener vom Vortag in nichts nach. Zehn Stimmberechtigte stellten Änderungsanträge. Mehr...

Meilemer belassen nach hitziger Diskussion den Steuerfuss

Meilen An der Meilemer Gemeindeversammlung standen am Montag mit 79, 82 und 84 gleich drei Steuerfüsse zur Diskussion. Die Stimmberechtigten votierten für 79 Prozent – und damit für den Antrag des Gemeinderats. Mehr...

Wo der Erhalt von Rebflächen und der Seeuferweg zum Thema werden

Meilen Am Montag beschäftigt sich die Meilemer Gemeinde-versammlung mit dem Richtplan. Er legt den Fokus aufdie Verdichtung nach innen und den Erhalt von Rebflächen. Auch der Seeuferweg wird ein Diskussionsthema: Eine Meilemerin hat einen Antrag dazu angekündigt. Mehr...

Gemeindeordnung wird deutlich angenommen

Küsnacht Die neue Gemeindeordnung stand zwar vor der Abstimmung in der Kritik, an der Urne wurde sie am Sonntag nun aber mit einer Mehrheit von 61,5 Prozent angenommen. Zu diesem Resultat trug bei, dass die Bildung der Einheitsgemeinde unumstritten war. Mehr...

Küsnachter stimmen neuer Unterführung knapp zu

Küsnacht Mit einem knappen Ja hat Küsnacht der Sanierung der Bahnhofsunterführung zugestimmt. Damit erhält die Gemeinde einen hindernisfreien Zugang zum Perron. Das Projekt war als übertrieben kritisiert worden. Mehr...

RAV-Klient musste sich vor Gericht verantworten

Bezirksgericht Meilen Im Sommer vor einem Jahr eskalierte ein Gespräch von zwei RAV-Mitarbeitern mit einem Klienten. Neben Drohgebärden und Beleidigungen kam es zu einer Tätlichkeit. Sie war der Auslöser für die Strafanzeige des betroffenen RAV-Mitarbeiters. Mehr...

An der Gemeindeordnung wird Kritik laut

Küsnacht Kern der revidierten Küsnachter Gemeindeordnung ist die Einheitsgemeinde. Anlass für Diskussionen sind nun aber die erhöhten Finanzkompetenzen, die der Gemeinderat erhalten würde. Besonders umstritten ist die höhere Limite beim Verkauf von Liegenschaften. Mehr...

Brand in Oetwil richtet grossen Schaden an

Oetwil Ein lichterloh brennendes Ökonomiegebäude in Oetwil hielt am Mittwoch die Feuerwehr auf Trab. Gut 70 Einsatzkräfte waren vor Ort. Der durch den Vollbrand verursachte Sachschaden dürfte in die Hunderttausende gehen. Mehr...

Stäfa budgetiert fast 6 Millionen Franken weniger für den Finanzausgleich

Stäfa Der Stäfner Voranschlag für das kommende Jahr sieht bei einem unveränderten Steuerfuss von 90 Prozent ein Plus von 48 000 Franken vor. Im Vergleich zum Vorjahr sieht er mit 0,8 Millionen Franken nur noch einen Bruchteil an den Finanzausgleich vor. Mehr...

Zolliker Gemeinderat will Steuerfuss auf 87 Prozent erhöhen

Zollikon Letztes Jahr sprach er noch von einer mittelfristigen Steuererhöhung. Nun macht der Zolliker Gemeinderat ernst: Er beantragt der Gemeindeversammlung vom Dezember einen höheren Steuerfuss. Mit diesem Schritt möchte er ein wiederkehrendes Defizit vermeiden. Mehr...

Männedörfler Jugendarbeit richtet sich neu aus

Männedorf Der Männedörfler Gemeinderat hat ein neues Jugendkonzept verabschiedet. Mit längeren Öffnungszeiten des Jugendhauses und einer Ausweitung der Altersgrenze bei den Angeboten reagiert er damit auf die veränderten Bedürfnisse der Jugendlichen. Mehr...

«Es gibt nichts Schlimmeres als Eltern, die sich nicht interessieren»

Meilen Enrico Zoppelli hat die Beratungsstelle Samowar des Bezirk Meilen während 22 Jahren mitgeprägt - als Jugendberater und in der Suchtprävention. Nun geht er in Pension. Im Abschiedsporträt spricht er über seine Erfahrungen als Thearpeut und als Vater. Mehr...

Neuorganisation soll Schulleitern in Männedorf den Rücken stärken

Männedorf Die Schule Männedorf organisiert sich neu. Ab Schuljahr 2018 wird neu ein Gesamtschulleiter densieben Schulleitern vorangestellt werden. Ausserdem erhältder Fachbereich Sonderpädagogik eine eigene Leitung. Mehr...

Als Zollikon ein Hort von bibeltreuen Täufern war

Zollikon Vor bald 500 Jahren waren sie in Zollikon zuhause: Die Täufer, auch Wiedertäufer genannt. Ihnen gingen die Reformen von Huldrych Zwingli zu wenig weit. Die Konfrontation mit der Obrigkeit setzte ihrer Ausbreitung ein Ende, zumindest in Zollikon. Mehr...

Küsnacht ignoriert Vorbehalte des Kantons zu den Weilerkernzonen

Küsnacht Der Kanton hat sich kritisch zu den geplantenEinzonungen im Küsnachter Berg geäussert. Der Gemeinderat will trotzdem an der Abstimmung über die Bau-und Zonenordnung festhalten. Mehr...

Die Vermittlerin zwischen Gemeinde und Kanton

Kantonsratsserie Katharina Kull-Benz (FDP) sitzt seit 2003 im kantonalen Parlament. Schon viel länger engagiert sie sich in der Gemeindepolitik. Die Zolliker Gemeindepräsidentin hat sich thematisch deshalb ganz der Wechselwirkung von Kanton und Gemeinde verschrieben. Mehr...

Die Kirche soll auch mit dem Reformprojekt im Dorf bleiben

Kirche Im Juni entscheiden die Reformierten in Uetikon, Männedorf, Stäfa und Hombrechtikon, ob sie beim Projekt Kirchgemeinden 4 plus mitmachen. Während längerfristige strukturelle Zusammenlegungen denkbar sind, gelten Seelsorge und Gottesdienst als unantastbar. Mehr...

Initiative fordert Aufarbeitung der Uetiker Fabrikgeschichte

Uetikon Ende letzten Jahres nahm ein Redaktionsteam die Arbeit an der neuen Uetiker Ortsgeschichte auf. Jetzt verlangt eine Initiative eine inhaltliche Ergänzung. Mehr...

Zentrumsprojekte sind für Gemeinden eine Knacknuss

Ortsplanung Die Zentrumsgestaltung ist für viele Gemeinden ein Thema. Doch der Weg zu einem realisierten Projekt ist steinig. Mehrere Anläufe sind laut Wilhelm Natrup, Chef des kantonalen Amts für Raumplanung, die Regel. Mehr...

Die umstrittenen Teilprojekte der Zentrumsentwicklung

Küsnacht Die Tiefgarage der Zentrumsentwicklung steht in Küsnacht unter Beschuss. Gleich verhält es sich mit dem unterirdischen Kreisel, der sie erschliessen soll. Gemeinde und Kanton nehmen Stellung. Mehr...

Das grüne Reich zweier Passionierter

Zollikon Am Anfang war ein verwilderter Garten mit ein paar alten Bäumen und Büschen. Seitdem haben Mina und Andreas Honegger aus Zollikon alles Erdenkliche aus ihrem Grundstück herausgeholt. Trotzdem finden sie: Ein Garten ist nie fertig. Mehr...

Wie Friedhöfe wieder ein Ort der Ruhe wurden

Bezirk Horgen Jugendliche haben auf den Friedhöfen in den letzten Jahren immer wieder für Lärm, Abfall und Schäden gesorgt. Männedorf und Oetwil reagierten mit einem Verbot. Die Gemeinden am linken Ufer wissen sich anders zu helfen. Mehr...

Im Oetwiler Gemeinderat ist nur noch eine Partei vertreten

Oetwil Die Oetwiler Parteien sind vom plötzlichen Rücktritt von Gemeindepräsident Ernst Sperandio überrumpelt worden. Sie müssen nun ein neues Mitglied für den Gemeinderat suchen, in dem jetzt nur noch Mitglieder der SVP und Parteilose sitzen. Mehr...

«Ich wollte nicht als Fremder in Deutschland leben»

Aus dem Leben Der 77-jährige Peter Höhne verliess als Teenager seine Geburtsstadt Leipzig mit der Absicht, anderswo ein neues Leben anzufangen. Als erste Station wählte er Küsnacht und träumte davon, weiter nach Amerika auszuwandern. Aber es kam anders. Mehr...

Denkmalpreis krönt die Sanierung des Menzihauses

Hombrechtikon Das Menzihaus in Hombrechtikon ist mit dem Schweizer Denkmalpreis ausgezeichnet worden. An der Preisverleihung strichen die Redner die massvolle Restaurierung hervor. Mehr...

Küsnacht macht vorwärts

Kommentar Regula Lienin zum Ausgang der Abstimmung in Küsnacht. Mehr...

Ein gesunder Reflex

Kommentar Regula Lienin zum Entscheid an der Küsnachter Gemeindeversammlung. Mehr...

Wo Lage und Fisch Trumpf sind

Gastro Zu Besuch im Restaurant Schiff in Männedorf. Mehr...

Solid und sympathisch

Gastro Kolumne Mehr...

«Ich bin der Letzte, der sagt, er sei fehlerfrei»

Wochengespräch Sacha Wigdorovits aus Zollikon ist wohl der schillernste Kommmunikationsberater der Schweiz. Im Interview spricht er über Mandate, die er ablehnt und eigene Fehler. Mehr...

Das Speeddating in der Kirche zog über 50 Singles an

Stäfa Der vom Pfarrteam der reformierten Kirche Stäfa organsierte Speeddating-Anlass stiess auf beachtliche Resonanz. Pfarrer Michael Stollwerk spricht im Interview über die ungewöhnliche Aktion. Mehr...

«Unser Projekt führt zu einer optischen Verschönerung»

Küsnacht Interview Ein Komitee um Hermann Gericke, Ingenieur und Unternehmer im Ruhestand, lancierte mit dem Parkdeckprojekt einen Gegenvorschlag zur Zentrumsentwicklung. Gericke ist ein vehementer Verfechter oberirdischer Parkplätze und erklärt, weshalb. Mehr...

«Die Jahre als Gemeindepräsidentin waren die schönsten meiner politischen Karriere»

Zumikon Interview Elisabeth Kopp, die erste Schweizer Bundesrätin, wird 80 Jahre alt. Ein verhängnisvolles Telefonat mit ihrem Mann beendete ihre politische Karriere 1989 abrupt. Wie geht es ihr heute? Eine Begegnung anlässlich ihres runden Geburtstags. Mehr...

«Der Rausch gehört zum Menschen»

Wochengespräch Toni Berthel aus Küsnacht beschäftigt sich seit über 30 Jahren als Arzt und Psychiater mit Suchtfragen. Mehr...

«Es gibt so viele unvergessliche Momente»

Uetikon Während eines Jahres präsidierte Theres Weber (SVP) aus Uetikon den Kantonsrat. Im Interview blickt sie auf eine Zeit mit zahlreichen Veranstaltungen und Sitzungen zurück. Mehr...

«Die letzten drei Tage waren sehr emotional»

Zürichsee Roman Knecht, Direktor der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft, spricht über die Tage nach dem schweren Unfall in Küsnacht. Mehr...

«Ich hatte früh Freude an alten Drucken und Münzen»

Wochengespräch Seit 40 Jahren berichtet Christian von Faber-Castell über den Kunstmarkt, mit einer Vorliebe für Antiquitäten. Schon als Bub interessierte er sich für alte Gegenstände. Ursprünglich hatte er aber etwas ganz anderes vor. Mehr...

«Christoph Mörgeli ist für mich eine Art Comedy-Evergreen»

Stäfa Am Freitag tritt Comedian Fabian Unteregger im Rössli-Saal in Stäfa auf. Im Interview spricht er über sein neues Programm und über Christoph Mörgeli. Mehr...

Stichworte

Autoren