Stichwort:: Pascal Jäggi

News

Zuversicht für Tempo 50 auf Seestrasse nach Kampf gegen den «Amtsdschungel»

Stäfa Der Verein «Kehlhof wird 5ziG» blickt zuversicht­lich in die Zukunft. Nach dem positiven Urteil des Baurekursgerichts glaubt er an die langersehnte Einführung von Tempo 50 auf der Seestrasse im Kehlhof. Mehr...

Bezirksrat sorgte für grösste Verzögerung beim Stadthausareal

Adliswil Je zweimal mussten der Bezirksrat und das Verwaltungsgericht über das Stadthausareal entscheiden. Mehr...

In Thalwil und Rüschlikon bleiben Himmelslaternen am Boden

Region Himmelslaternen sind beliebt bei Festakten. Doch einige Gemeinden verbieten die Heissluftballon-ähnlichen Himmelskörper. Dies auch, weil es teilweise am Zürichsee zu brenzligen Situationen gekommen ist. Mehr...

Gericht versetzt Stadthausareal einen Rückschlag

Adliswil Das Stadthausareal steht unter keinem guten Stern. Schon längst wäre ein Projekt bereit. Doch Einsprachen zweier Einwohner sorgen jetzt dafür, dass der Adliswiler Stadrat nochmals über die Bücher muss. Mehr...

Emmental ist nicht gleich Emmentaler

Kreisgericht See-Gaster Am zweiten Prozesstag gegen einen Käser aus dem Linthgebiet hatte der Anwalt von Emmental Switzerland seinen grossen Auftritt. Für ihn besteht kein Zweifel daran, dass der Käser bewusst «falschen» Emmentaler verkauft hat. Mehr...

Hintergrund

Rätoromanischer Rap trifft auf hochdeutschen Pop aus St. Gallen

Wädenswil Zur 15. Austragung hat das Open Air Arx-en-ciel ein Comeback geplant und ein lange schlummerndes Talent auf die Bühne gebeten. Neben Liricas Analas und Panda Lux locken Reggae und Balkan-Sound auf den Seeplatz. Mehr...

Südschneiser bieten Kooperation an – andere Vereine sind skeptisch

Fluglärm Die Fluglärmgegner im Süden spannen zusammen. Auch andere Organisationen werden aufgefordert, im gemeinsamen Kampf gegen einen Ausbau des Flughafens mitzumachen. Doch diese stellen klare Forderungen auf. Mehr...

Zwei Dutzend Eigentümer müssten Kreisel in Jona weichen

Rapperswil-Jona Der Stadttunnel würde in seiner bevorzugten Variante Enteignungen mit sich bringen. Die Eigentümer der fünf Häuser an der Eichfeldstrasse sind beunruhigt. Besonders brisant: In drei Häusern leben 25 Stockwerkeigentümer. Mehr...

Zürichsee-Fischer setzen auch auf einst verpönte Fische

Fischerei Restaurants entdecken die Weissfische. Dass die früher ungeliebten Fische vermehrt auf den Teller kommen, freut die Berufsfischer. Mehr...

Drei ungewöhnliche Schwerpunkte

Horgen Eine Kurve, ein Kreisel und eine Kreuzung sind die Unfallschwerpunkte 2015 im Bezirk Horgen. Ob die ­Problemzonen entschärft werden können, ist fraglich. ­Mindestens in einem Fall ist das gar nicht nötig. Mehr...

Interview

Zwei Bähnler wagen sich aufs Wasser

Zürichsee Sie sind seit wenigen Monaten die Herren über die Schiffe auf dem Zürichsee. Ob Havarie oder Preise; Roman Knecht (ZSG) und Martin Zemp (Fähre) haben sich den Fragen der ZSZ gestellt. Mehr...

«Es gab bei uns nie Kollisionsgefahr»

Zürchsee 20 Jahre lang stand Hans Dietrich an der Spitze der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft. Hans Isler war 19 Jahre lang Geschäftsführer der Zürichsee-Fähre AG. Zum Abschied erinnern sie sich an komische und schwere Momente rund um die Schifffahrt auf dem Zürichsee. Mehr...


Zuversicht für Tempo 50 auf Seestrasse nach Kampf gegen den «Amtsdschungel»

Stäfa Der Verein «Kehlhof wird 5ziG» blickt zuversicht­lich in die Zukunft. Nach dem positiven Urteil des Baurekursgerichts glaubt er an die langersehnte Einführung von Tempo 50 auf der Seestrasse im Kehlhof. Mehr...

Bezirksrat sorgte für grösste Verzögerung beim Stadthausareal

Adliswil Je zweimal mussten der Bezirksrat und das Verwaltungsgericht über das Stadthausareal entscheiden. Mehr...

In Thalwil und Rüschlikon bleiben Himmelslaternen am Boden

Region Himmelslaternen sind beliebt bei Festakten. Doch einige Gemeinden verbieten die Heissluftballon-ähnlichen Himmelskörper. Dies auch, weil es teilweise am Zürichsee zu brenzligen Situationen gekommen ist. Mehr...

Gericht versetzt Stadthausareal einen Rückschlag

Adliswil Das Stadthausareal steht unter keinem guten Stern. Schon längst wäre ein Projekt bereit. Doch Einsprachen zweier Einwohner sorgen jetzt dafür, dass der Adliswiler Stadrat nochmals über die Bücher muss. Mehr...

Emmental ist nicht gleich Emmentaler

Kreisgericht See-Gaster Am zweiten Prozesstag gegen einen Käser aus dem Linthgebiet hatte der Anwalt von Emmental Switzerland seinen grossen Auftritt. Für ihn besteht kein Zweifel daran, dass der Käser bewusst «falschen» Emmentaler verkauft hat. Mehr...

Keine Asche in den See: Dignitas verliert vor Bundesgericht

Zürichsee Im Kanton Zürich bleibt das gewerbsmässige Beisetzen von Urnen ausserhalb von Friedhöfen und das gewerbsmässige Verstreuen von Kremations-Asche verboten. Dies hat das Bundesgericht entschieden. Mehr...

Kanton muss in Stäfa Tempo 30 auf der Seestrasse prüfen

Stäfa In Stäfa kämpfen Anwohner seit Jahren für eine Temporeduktion auf der Seestrasse. Ihr Rekurs beim Baurekursgericht hat nun gefruchtet: Der Kanton muss prüfen, ob Tempo 50 oder Tempo 30 den Stäfnern eine Lärmreduktion bringen. Mehr...

Balkone sorgen für einen Streit unter Nachbarn

Zürcher Verwaltungsgericht Die Sanierung eines Hauses in Küsnacht ist blockiert, weil der Nachbar sich an den geplanten Balkonen stört. Bisher blieb er erfolglos: Schon zwei Gerichte haben seine Beschwerde abgelehnt. Mehr...

Das «Luxusweibchen» entgeht dem Gefängnis

Zürcher Obergericht Eine Coiffeuse hat den Behörden verheimlicht, dass sie Luxusgegenstände besitzt, als sie betrieben wurde. Das Bezirksgericht Meilen hat die 47-Jährige dafür zu 18 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Die Oberrichter bewahren die Frau nun vor dem Gefängnis. Mehr...

Oberrichter halbieren Strafe für tyrannischen Ehemann

Zürcher Obergericht Zwar erkennen die Oberrichter an, dass ein 30-jähriger Stäfner seine Ehefrau tyrannisiert hat. Doch der schlimmste Vorwurf, dass er probiert haben soll, sie zu überfahren, wird nicht anerkannt. Die Freiheitsstrafe reduziert sich so von zehn auf fünfeinhalb Jahre. Mehr...

Staatsanwältin fordert Gefängnis für einstige Vorzeigeunternehmerin

Bezirksgericht Horgen 11 Monate soll die Optiker-Unternehmerin Nicole Diem ins Gefängnis. Sie soll den Konkurs ihrer früheren Firma verschleppt und die Gläubiger geschädigt haben. Der Verteidiger der Herrlibergerin will eine bedingte Strafe. Mehr...

Oberrichter verurteilen 30-Jährigen nach Flaschen-Attacke

Thalwil An der Chilbi in Thalwil kam es vor drei Jahren zu einer heftigen Auseinandersetzung. Dafür sollen zwei Männer verantwortlich sein. Einer wurde freigesprochen, der andere musste sich am Mittwoch am Obergericht verantworten. Mehr...

Radarfalle schnappt in Adliswil immer seltener zu

Adliswil Als einzige Kommunalpolizei im Bezirk besitzt die Stadtpolizei Adliswil ein semi-stationäres Radargerät. Der auffällige Kasten zeigt Wirkung: Die Einnahmen sinken, die Verkehrsteilnehmer halten sich an die Regeln. Vor allem auf Schulwegen und bei Alterseinrichtungen ist das ein Erfolg. Mehr...

Adliswil unterliegt vor Verwaltungsgericht

Adliswil Bei der Ausschreibung der Stadthauserweiterung sind der Stadt Adliswil Fehler unterlaufen. Zu diesem Schluss kommt das Verwaltungsgericht. Die Richter finden, dass der Auftrag an eine andere Firma hätte vergeben werden müssen. Mehr...

Die Verteidiger schlagen zurück

Mordfall Küsnacht Am Freitag zeigten die Verteidiger stundenlang auf, dass ihr Mandant bezüglich der Tötung schuldunfähig ist. Sie forderten eine stationäre Massnahme statt einer Freiheitsstrafe. Dass der 31-Jährige Sexualdelikte begangen hat, stritten sie gänzlich ab. Mehr...

Rätoromanischer Rap trifft auf hochdeutschen Pop aus St. Gallen

Wädenswil Zur 15. Austragung hat das Open Air Arx-en-ciel ein Comeback geplant und ein lange schlummerndes Talent auf die Bühne gebeten. Neben Liricas Analas und Panda Lux locken Reggae und Balkan-Sound auf den Seeplatz. Mehr...

Südschneiser bieten Kooperation an – andere Vereine sind skeptisch

Fluglärm Die Fluglärmgegner im Süden spannen zusammen. Auch andere Organisationen werden aufgefordert, im gemeinsamen Kampf gegen einen Ausbau des Flughafens mitzumachen. Doch diese stellen klare Forderungen auf. Mehr...

Zwei Dutzend Eigentümer müssten Kreisel in Jona weichen

Rapperswil-Jona Der Stadttunnel würde in seiner bevorzugten Variante Enteignungen mit sich bringen. Die Eigentümer der fünf Häuser an der Eichfeldstrasse sind beunruhigt. Besonders brisant: In drei Häusern leben 25 Stockwerkeigentümer. Mehr...

Zürichsee-Fischer setzen auch auf einst verpönte Fische

Fischerei Restaurants entdecken die Weissfische. Dass die früher ungeliebten Fische vermehrt auf den Teller kommen, freut die Berufsfischer. Mehr...

Drei ungewöhnliche Schwerpunkte

Horgen Eine Kurve, ein Kreisel und eine Kreuzung sind die Unfallschwerpunkte 2015 im Bezirk Horgen. Ob die ­Problemzonen entschärft werden können, ist fraglich. ­Mindestens in einem Fall ist das gar nicht nötig. Mehr...

Die Unfallschwerpunkte liegen in Rapperswil und Uznach

Obersee In Rapperswil-Jona und Uznach liegen die gefährlichsten Strassenabschnitte des Linthgebiets. Hier sind in den letzten drei Jahren die meisten Unfälle passiert. Mehr...

Gemeinderat verzichtet auf Pelletheizung für Schulhaus im Horgenberg

Horgenberg Auf neue Energien wollte der Horgner Gemeinderat setzen. Doch einen Monat vor der Abstimmung zum Schulhaus Wührenbach macht er einen Rückzieher. Die geplante Pelletheizung soll noch nicht eingebaut werden. Mehr...

Kälteeinbruch fordert Garagisten

Zürichsee Ziemlich abrupt sind die Temperaturen gesunken. Wer seine Reifen wechseln lassen will, muss auf die Warteliste. Mehr...

Nationale Wahlen sind kein Renner im Bezirk Horgen

Horgen Die Beteiligung an nationalen Wahlen war im Bezirk Horgen auch schon höher. Selbst wo kommunale Abstimmungen anstehen, wird keine hohe Beteiligung erwartet. Mehr...

Arbeitslose Expats sind eine grosse Herausforderung am See

Zürichsee Die Zahl der Arbeitslosen hat sich in den Bezirken Horgen und Meilen kaum verändert. Im Vergleich zu anderen Regionen zählen die Ämter aber viele ausländische Kaderleute zu ihren Klienten. Mehr...

Raiffeisenbank in Adliswil gleich zweimal überfallen

Adliswil Die Staatsanwaltschaft wirft einem Kosovaren vor, für zwei Überfälle auf eine Bankfiliale in Adliswil verantwortlich zu sein. Dass ein Räuber zweimal die gleiche Bank überfällt, ist aussergewöhnlich, aber auch schon vorgekommen. Mehr...

Neonazitreffen beschäftigt ein Dorf

Schönenberg Das Neonazi-Konzert vom 1. August wirft über Schönenberg hinaus hohe Wellen. Viele Dorfbewohner sind empört. Der Besitzer des Grundstückes, auf dem das Treffen stattfand, will vom rechtsradikalen Hintergrund nichts gewusst haben. Die Gemeinde stellt ihn zur Rede. Mehr...

«Jeder Hund hat einen Jagdtrieb»

Zumikon Nullrisiko gibt es bei Hunden nicht, sagt der Zumiker Wildhüter Kurt Erni. Er warnt aber auch davor, Hundesitter zu stigmatisieren. Mehr...

In Schönenberg tun sich grosse Gräben auf

Schönenberg  An der Gemeindeversammlung vom Donnerstag machte sich der Volkszorn Luft. Vor allem der Gemeindepräsident wurde heftig kritisiert. Dieser wirkte gegenüber den Anwürfen weitgehend hilflos. Mehr...

Alles andere als ein «Schoggi-Job»

Zürichsee Nach Vermissten tauchen, Schiffsführer kontrollieren und bei Wind und Wetter draussen sein: Am Wochenende feiert die Kantonspolizei das 50-Jahr-Jubiläum ihrer Seepolizei. Mehr...

Zwei Bähnler wagen sich aufs Wasser

Zürichsee Sie sind seit wenigen Monaten die Herren über die Schiffe auf dem Zürichsee. Ob Havarie oder Preise; Roman Knecht (ZSG) und Martin Zemp (Fähre) haben sich den Fragen der ZSZ gestellt. Mehr...

«Es gab bei uns nie Kollisionsgefahr»

Zürchsee 20 Jahre lang stand Hans Dietrich an der Spitze der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft. Hans Isler war 19 Jahre lang Geschäftsführer der Zürichsee-Fähre AG. Zum Abschied erinnern sie sich an komische und schwere Momente rund um die Schifffahrt auf dem Zürichsee. Mehr...

Stichworte

Autoren