Stichwort:: Olivia Tjon-A-Meeuw

News

Gute Budgetaussichten in Zollikon

Zollikon Die Gemeine Zollikon rechnet für nächstes Jahr mit einem Überschuss von knapp 5,9 Millionen Franken, auch dank höherer Steuereinnahmen. Der Steuerfuss soll unverändert bleiben. Mehr...

Es geht vorwärts mit der Küsnachter Biogasanlage

Küsnacht Der Bau der Biogasanlage in der Küsnachter Allmend rückt näher. Die Gemeinde hat den Betreibern einen Bauchrechtsvertrag vorgelegt. Mehr...

Neue Zwischennutzung für ehemaliges Pflegeheim am See

Zollikon Das Alters- und Pflegeheim am See wird doch wieder zwischengenutzt. Es sollen Studenten einziehen. Eine private Firma übernimmt die Vermietung. Mehr...

Die Gemeinde Erlenbach liess zwei rund 100-jährige Häuser verlottern

Erlenbach Die Gemeinde Erlenbach reisst zwei ihrer Liegenschaften ab. Sie sind einsturzgefährdet. Mehr...

Zumiker Tiefgarage wird saniert

Zumikon Die Tiefgarage im Dorfzentrum von Zumikon ist in die Jahre gekommen. Nun wird abgeklärt, welche Sanierungsmassnahmen nötig sind. Mehr...

Hintergrund

Eine ungleiche Partnerschaft verfilmt

Rüschlikon «Ly-Ling und Herr Urgesi» ist der erste Kinofilm des gebürtigen Rüeschlikers Giancarlo Moos. Dafür hat er eineinhalb Jahre lang in einem Schneideratelier gefilmt. Mehr...

Wenn Pflegende in Forensik ausgebildet werden

Gesundheit Damit Opfer von Gewalt in Gerichtsverhandlungen zu ihrem Recht kommen, ist eine sorgfältige Dokumentation ihrer Verletzungen hilfreich. Ein Pflegefachmann im Spital Männedorf bildet sich daher in diesem Bereich weiter. Mehr...

Breite Unterstützung für Auslagerung des Altersheims

Männedorf Im Februar stimmen die Männedörfler an der Urne über die Auslagerung des Alterszentrums Allmendhof in eine Aktiengesellschaft ab. Die Parteien stehen der Vorlage grundsätzlich positiv gegenüber. Mehr...

Millionen für die Sanierung geschützter Häuser

Stäfa Zwei gemeindeeigene Häuser an der Stäfner Goethestrasse müssen saniert werden. Da sie unter Denkmalschutz stehen, wird die Sanierung teuer. Mehr...

Ein schwieriges Jahr für die Wälder am Zürichsee

Unwetter Rund um den Zürich­see hat der Sturm Burglind­ vor einem Jahr beson­ders starke Spuren hinter­lassen. Insbesondere die Wälder der Region wurden in Mitleidenschaft gezogen. Das Sturmholz lässt sich wegen­ der grossen Mengen nur schwer verkaufen. Mehr...

Meinung

Wim Ouboter, 59

Mein Name Die ZSZ befragt in ihrer Serie Menschen mit ungewöhnlichen Namen. Heute: Wim Ouboter aus Uetikon. Mehr...

Interview

«Es ist eine Verslumung des öffentlichen Raumes»

Im Gespräch Vor 20 Jahren hat der Uetiker Wim Ouboter den Micro-Scooter lanciert und damit einen Welterfolg geschaffen. Nun versucht er die urbane Mobilität dank des Elektroscooters mitzuprägen. Mehr...

«Wahrscheinlich sind wir relativ einfach nachzubauen»

Im Gespräch Pascal Kaufmann sieht die Zukunft der Menschheit in den Händen einer künstlichen Intelligenz. Der Meilemer Unternehmer will sicherstellen, dass diese revolutionäre Technologie in der Schweiz entwickelt wird. Mehr...

Künstliche Intelligenz – ein Helfer und kein Monster

Rapperswil-Jona Die Schweizer Stiftung Mindfire will eine künstliche Intelligenz erschaffen. Eine Drohne der HSR ist der erste Schritt. Professorin Katharina Luban über Chancen, Gefahren und Snacklieferungen. Mehr...

«Ich habe oft Projekte auf dem Tisch, die mich nicht überzeugen»

Rapperswil-Jona In der Rosenstadt kommen zahlreiche Projekte nicht vom Fleck. Dies auch, weil sich die Bevölkerung dagegen stemmt. Stadtpräsident Martin Stöckling über Altlasten und Kommunikationsprobleme. Mehr...

Detektivin in Sachen exotische Tiere

Wochengespräch Tierärztin Morena Wernick arbeitet mit Exoten. Dabei spielt sie schon mal Hebamme bei einer Schlange. Einmal pro Jahr zieht es sie auch in den Privatzoo einer Scheichfamilie. Mehr...


Gute Budgetaussichten in Zollikon

Zollikon Die Gemeine Zollikon rechnet für nächstes Jahr mit einem Überschuss von knapp 5,9 Millionen Franken, auch dank höherer Steuereinnahmen. Der Steuerfuss soll unverändert bleiben. Mehr...

Es geht vorwärts mit der Küsnachter Biogasanlage

Küsnacht Der Bau der Biogasanlage in der Küsnachter Allmend rückt näher. Die Gemeinde hat den Betreibern einen Bauchrechtsvertrag vorgelegt. Mehr...

Neue Zwischennutzung für ehemaliges Pflegeheim am See

Zollikon Das Alters- und Pflegeheim am See wird doch wieder zwischengenutzt. Es sollen Studenten einziehen. Eine private Firma übernimmt die Vermietung. Mehr...

Die Gemeinde Erlenbach liess zwei rund 100-jährige Häuser verlottern

Erlenbach Die Gemeinde Erlenbach reisst zwei ihrer Liegenschaften ab. Sie sind einsturzgefährdet. Mehr...

Zumiker Tiefgarage wird saniert

Zumikon Die Tiefgarage im Dorfzentrum von Zumikon ist in die Jahre gekommen. Nun wird abgeklärt, welche Sanierungsmassnahmen nötig sind. Mehr...

Vereine und Parteien stehen hinter dem Schwimmbad Fohrbach

Zollikon Die Zolliker Parteien und Vereine wünschen sich eine umfassende Sanierung des Schwimmbads Fohrbach. Sogar Steuererhöhungen würden dafür in Kauf genommen. Mehr...

Historischer Bahnhof wird zum Tattoo-Studio

Richterswil Ein Tattoostudio zieht in den leerstehenden Bahnhof Richterswil. Bei der Gemeinde hätte man sich ein anderes Geschäft gewünscht. Mehr...

Das vorläufige Ende des Glücks

Meilen Das Café Glück am Meilemer Dorfplatz ist geschlossen. Wie es mit der Liegenschaft weitergeht, ist noch unklar.  Mehr...

Videoüberwachung schreckt Vandalen ab

Langnau Der Gemeinderat von Langnau hat ein neues Reglement zur Videoüberwachung erlassen. Der Fokus liegt auf dem Schutz sensibler Daten. Mehr...

Video

Bei den Dreharbeiten tauchte plötzlich die Polizei auf

Wädenswil Der Wädenswiler Uwe Schwarzwälder hat als Statist in Los Angeles viel Erfahrung gesammelt, bevor er am Zürichsee seinen Erstlingsfilm gedreht hat. Mehr...

Kulturbetrieb für Vogtei gesucht

Herrliberg In Herrliberg stehen an zentraler Lage 100 Quadratmeter frei. Noch besser: Die Räumlichkeiten sind gratis zu haben. Die Rede ist vom Erdgeschoss des Wohnhauses Vogtei. Mehr...

Infografik

Die Briten zieht es an den Zürichsee

Bevölkerung Wo wohnen die Ausländer? Im Kanton Zürich verteilt sich die ausländische Bevölkerung relativ gleichmässig. Einzelne Nationalitäten geben aber verschiedenen Regionen den Vorzug. Mehr...

Kurze Namen sind auch am Zürichsee beliebt

Vornamen Kurz, mit möglichst vielen Vokalen: Solche Namen sind momentan in der Schweiz in. Auch die Eltern rund um den Zürichsee können sich diesen Trends nicht entziehen. Mehr...

Video

Die Rückkehr des Waldes

Unwetter Im Rüeschliker Kopfholz hat der Sturm Burglind vor genau einem Jahr heftig gewütet. Noch heute sieht man die Spuren. Doch für den Wald selbst war der Sturm keine Katastrophe, erklärt Förster Damian Wyrsch auf einem Rundgang. Mehr...

Video

Eine Liebesgeschichte zwischen Bümpliz und Herrliberg

Musik In der SRF-Sendung «Songmates» haben die Berner Georg Schlunegger und Ben Mühlethaler innerhalb von 48 Stunden ein Lied geschrieben. Der Titel: «Herrliberg». Mehr...

Eine ungleiche Partnerschaft verfilmt

Rüschlikon «Ly-Ling und Herr Urgesi» ist der erste Kinofilm des gebürtigen Rüeschlikers Giancarlo Moos. Dafür hat er eineinhalb Jahre lang in einem Schneideratelier gefilmt. Mehr...

Wenn Pflegende in Forensik ausgebildet werden

Gesundheit Damit Opfer von Gewalt in Gerichtsverhandlungen zu ihrem Recht kommen, ist eine sorgfältige Dokumentation ihrer Verletzungen hilfreich. Ein Pflegefachmann im Spital Männedorf bildet sich daher in diesem Bereich weiter. Mehr...

Breite Unterstützung für Auslagerung des Altersheims

Männedorf Im Februar stimmen die Männedörfler an der Urne über die Auslagerung des Alterszentrums Allmendhof in eine Aktiengesellschaft ab. Die Parteien stehen der Vorlage grundsätzlich positiv gegenüber. Mehr...

Millionen für die Sanierung geschützter Häuser

Stäfa Zwei gemeindeeigene Häuser an der Stäfner Goethestrasse müssen saniert werden. Da sie unter Denkmalschutz stehen, wird die Sanierung teuer. Mehr...

Ein schwieriges Jahr für die Wälder am Zürichsee

Unwetter Rund um den Zürich­see hat der Sturm Burglind­ vor einem Jahr beson­ders starke Spuren hinter­lassen. Insbesondere die Wälder der Region wurden in Mitleidenschaft gezogen. Das Sturmholz lässt sich wegen­ der grossen Mengen nur schwer verkaufen. Mehr...

Bald nur noch Tempo 60 zwischen Hirzel und Schönenberg

Schönenberg Auf einem Abschnitt der Hirzelstrasse in der Gemeinde Schönenberg soll bald Tempo 60 gelten. Aufgestellt wird das neue Temposignal allerdings in der Gemeinde Horgen. Mehr...

Den Küsnachter Dorfbach auf den Bildschirm gebracht

Küsnacht Im Alter von 70 Jahren könnte man das Leben ruhig angehen lassen. Zwei Freunde aus dem Bezirk Meilen finden hingegen, es sei Zeit, einen Film zu drehen. Mehr...

Rapperswil-Jona als Drehscheibe des Kinderhandels

Adoption Hunderte Kinder wurden in den Achtzigerjahren aus Sri Lanka zum Teil unrechtmässig adoptiert und in die Schweiz gebracht. Die Jonerin Alice Honegger zog die Fäden. Der Kanton St. Gallen hat seine Aufsichtspflichten in diesem Fall über Jahrzehnte vernachlässigt. Zu diesem Schluss kommt ein neuer Bericht. Mehr...

Die spielerischen Hacker aus Rapperswil-Jona

Rapperswil-Jona An der wöchentlichen Hacknight des Vereins Coredump geht es um die Freude an der Technik. Neben Computern und Tablets spielt dabei auch ein Pizzaofen eine Rolle. Mehr...

Das Haus, das nie war

Ufenau Das Kloster Einsiedeln wollte auf der Insel der Stille einen Neubau von Peter Zumthor realisieren. Das Bundesgericht brachte das Projekt aber nach jahrelangem Streit zu Fall. Mehr...

Ein Mammutprojekt kommt zum Abschluss

Ufenau Das Gasthaus auf der Insel Ufenau zeigt sich nach langer Renovation im neuen Glanz. Aber die Spuren der Geschichte bleiben erhalten. Auch die verschiedenen Epochen der Bautätigkeit auf der Insel werden betont - etwa durch den modernen Grill. Mehr...

Restaurant ohne Bewilligung – Knie kommt ungeschoren davon

Rapperswil-Jona Für die Umnutzung des Visitor Centers in ein Pop-Up-Restaurant im letzten Jahr hatte Knie keine Baubewilligung. Die neuen Betreiber hingegen halten sich an die Vorschriften. Mehr...

Fernsehgenossenschaften kämpfen gegen Übermacht

Linthgebiet Die Situation der beiden letzten Fernsehgenossenschaften im Linthgebiet ist schwierig. Sie haben Mühe, mit Grossanbietern wie UPC mitzuhalten. In Kaltbrunn und St. Gallenkappel reagiert man unterschiedlich auf die Herausforderungen. Mehr...

Zum Helfen verpflichtet

Benken Fiona Kelly kann nicht wegschauen, wenn es Menschen schlecht geht. Darum hilft die Benknerin seit Jahren immer wieder in griechische Flüchtlingscamps aus. Die Erfahrungen, die sie dort macht, sind nicht einfach zu verarbeiten. Mehr...

Durch die Wüste am Zürichsee

Klosterserie, Tag 6 Das Kloster Rapperswil ist seit 25 Jahren ein Kloster zum Mitleben. ZSZ-Redaktorin Olivia Tjon-A-Meeuw verbringt eine Woche dort und berichtet hier täglich von ihren Erlebnissen. Mehr...

Wim Ouboter, 59

Mein Name Die ZSZ befragt in ihrer Serie Menschen mit ungewöhnlichen Namen. Heute: Wim Ouboter aus Uetikon. Mehr...

«Es ist eine Verslumung des öffentlichen Raumes»

Im Gespräch Vor 20 Jahren hat der Uetiker Wim Ouboter den Micro-Scooter lanciert und damit einen Welterfolg geschaffen. Nun versucht er die urbane Mobilität dank des Elektroscooters mitzuprägen. Mehr...

«Wahrscheinlich sind wir relativ einfach nachzubauen»

Im Gespräch Pascal Kaufmann sieht die Zukunft der Menschheit in den Händen einer künstlichen Intelligenz. Der Meilemer Unternehmer will sicherstellen, dass diese revolutionäre Technologie in der Schweiz entwickelt wird. Mehr...

Künstliche Intelligenz – ein Helfer und kein Monster

Rapperswil-Jona Die Schweizer Stiftung Mindfire will eine künstliche Intelligenz erschaffen. Eine Drohne der HSR ist der erste Schritt. Professorin Katharina Luban über Chancen, Gefahren und Snacklieferungen. Mehr...

«Ich habe oft Projekte auf dem Tisch, die mich nicht überzeugen»

Rapperswil-Jona In der Rosenstadt kommen zahlreiche Projekte nicht vom Fleck. Dies auch, weil sich die Bevölkerung dagegen stemmt. Stadtpräsident Martin Stöckling über Altlasten und Kommunikationsprobleme. Mehr...

Detektivin in Sachen exotische Tiere

Wochengespräch Tierärztin Morena Wernick arbeitet mit Exoten. Dabei spielt sie schon mal Hebamme bei einer Schlange. Einmal pro Jahr zieht es sie auch in den Privatzoo einer Scheichfamilie. Mehr...

«Ein Kontakt ist nur so gut, wie man ihn pflegt»

Rapperswil-Jona Nelly Camardo ist aus Sarasota angereist, um in Rapperswil-Jona für eine Partnerschaft zwischen den beiden Städten zu werben. Im Interview erzählt sie, wie viel Arbeit hinter einer solchen Partnerschaft steckt und was Sarasota ausmacht. Mehr...

«Ich hatte keine Ahnung, dass Gommiswald existiert»

Gommiswald Nik Hartmann wandert seit Jahren durch die Schweiz und hat dabei viele spannende Geschichten gesammelt. Mit diesen Anekdoten im Rucksack reist er am Freitag nach Gommiswald, wo er im Rahmen seiner Bühnentour auftritt. Mehr...

Stichworte

Autoren