Stichwort:: Mirjam Panzer

News

Deutliches Wahlergebnis für neuen Gemeindepräsidenten

Richterswil Am Sonntag wählten die Richterswiler ihre neue Exekutive. Stärkste Partei mit drei Sitzen ist nach wie vor die FDP. Neu ist die SVP mit zwei Sitzen im Gemeinderat vertreten. SP und CVP sowie neu die EVP bekommen je einen Sitz. Mehr...

Ein sozialer Verein erweitert seinen Horizont

Thalwil / Horgen Dem Verein Horizonte für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung steht eine grosse Veränderung bevor. Ab Oktober startet er das 7,6 Mio. Franken schwere Wohnprojekt Plattenhof in Horgen. Mehr...

Kooperationspartner von Agroscope geben sich wortkarg

Wädenswil Letzte Woche wurde bekannt, dass der Bund die sieben Standorte der Agroscope zentralisieren will. Für Wädenswil würde das die Schliessung bedeuten, so denn der heutige Standort nicht durch Dritte weitergeführt würde. Partnerinstitutionen wollen sich dazu jedoch noch nicht äussern. Mehr...

Digitalisierung macht auch vor der Primarschule nicht halt

Wädenswil An der Sitzung des Gemeinderates waren sich in einem Punkt alle einig: Die Primarschule Wädenswil braucht mobile Geräte. Das Parlament genehmigte dafür einen Rahmenkredit von 1,3 Millionen Franken. Mehr...

Richterswiler ebnen Weg für eine Dreifachturnhalle

Richterswil Es ist einer der Schwachpunkte Richterswils: die fehlende Dreifachturnhalle. Nun sind die Richterswiler endlich einen Schritt weiter. An der Gemeindeversammlung gaben sie dem Gemeinderat grünes Licht für eine Machbarkeitsstudie. Mehr...

Hintergrund

Ein Richterswiler Urgestein tritt ab

Richterswil Hans Jörg Huber räumt nach zwölf Jahren im Gemeinderat, davon acht als Gemeindepräsident, das politische Feld. Im Gespräch mit der ZSZ erzählt er, wie er eher zufällig zum Politiker und durch einen Bluff zum Triathlet wurde, und warum er als Kind ganz unverhofft zu einem Pony kam. Mehr...

Der Grauzonen-Magier

Mentalmagie Pat Perry liest in seinem Closetheater in Zürich Gedanken oder zeichnet von Zuschauern gedachte Symbole nach. Dass er dabei lediglich als Menschenkenner, Suggestor und Manipulator agiert, wollen viele Zuschauer nicht wahrhaben. Mehr...

Kanton und Gemeinden müssen für Lärmgeplagte in die Gänge kommen

Lärmschutz Es ist laut auf den Strassen im Bezirk Horgen – und somit auch in den Häusern. Bis zu 10'000 Fahrzeuge donnern täglich über eine vielbefahrene Gemeindestrasse. Bis März 2018 müssen der Kanton wie auch die Gemeinden alle überbelasteten Strassen lärmsaniert haben. So will es der Bund. Die Zeit drängt. Mehr...

Anwohner wollen keine «obere Stadt» in Wädenswil

Wädenswil Der revidierte kommunale Richtplan der Stadt sorgt für Zündstoff. Nebst dem Aufruhr in der Bevölkerung gegen die drei Hochhauszonen, regt sich auch Widerstand aus den Quartieren oberhalb des Stadtzentrums. Sie wehren sich gegen die geplanten Verdichtungsgebiete südlich der Speerstrasse. Mehr...

Zwei Räte duellieren sich um das Gemeindepräsidium

Richterswil Gleich zwei aktuelle Gemeinderäte bekunden Interesse am Amt Richterswiler Gemeindepräsidium. Nebst Marcel Tanner (FDP) schickt sich auch Hansjörg Germann (CVP) ins Rennen. Zudem stellen sich die meisten Gemeinderäte für eine weitere Legislaturperiode zur Wahl. Der parteilose Ruedi Reichmuth tritt nicht mehr an. Und einer der Räte hüllt sich in Schweigen. Mehr...

Meinung

Lokales ist gefragt

Kommentar Mirjam Panzer zum Ausgang der Wahlen in Richterswil. Mehr...

Interview

Der Strenge und der Zahlenschieber

Streitgespräch Richterswil wählt – Die Kandidaten für das Gemeindepräsidium, Marcel Tanner (FDP) und Hansjörg Germann (CVP), im grossen Streitgespräch. Mehr...

«Ich zeige den Menschen innerhalb von fünf Minuten, wer sie sind»

Wochengespräch Paul Kobel ist überzeugt: Er kann den Charakter seines Gegenübers an dessen Gesichtszügen ablesen. Der Physiognom aus Meilen liest Gesichter, «seit er denken kann». Mehr...

«Der Hirzel ist kein Schmuddelkandidat, für den man sich schämen muss»

Horgen/Hirzel Interview Sollte Horgen den Hirzel eingemeinden, ändert sich für die Hirzler alles – und für die Horgner nichts, sagt der Fusionsexperte und Professor für Demokratieforschung und Public Governance, Daniel Kübler. Mehr...

«Ich werde meinen eigenen Job wegfusionieren»

Hirzel Interview Seit Anfang Oktober agiert Beat Deubelbeiss neu als Verwaltungschef in Hirzel. Der bekennende Fusionsbefürworter sieht sich vor allem als «Geburtshelfer» für die allfällig Eingemeindung. Mehr...


Deutliches Wahlergebnis für neuen Gemeindepräsidenten

Richterswil Am Sonntag wählten die Richterswiler ihre neue Exekutive. Stärkste Partei mit drei Sitzen ist nach wie vor die FDP. Neu ist die SVP mit zwei Sitzen im Gemeinderat vertreten. SP und CVP sowie neu die EVP bekommen je einen Sitz. Mehr...

Ein sozialer Verein erweitert seinen Horizont

Thalwil / Horgen Dem Verein Horizonte für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung steht eine grosse Veränderung bevor. Ab Oktober startet er das 7,6 Mio. Franken schwere Wohnprojekt Plattenhof in Horgen. Mehr...

Kooperationspartner von Agroscope geben sich wortkarg

Wädenswil Letzte Woche wurde bekannt, dass der Bund die sieben Standorte der Agroscope zentralisieren will. Für Wädenswil würde das die Schliessung bedeuten, so denn der heutige Standort nicht durch Dritte weitergeführt würde. Partnerinstitutionen wollen sich dazu jedoch noch nicht äussern. Mehr...

Digitalisierung macht auch vor der Primarschule nicht halt

Wädenswil An der Sitzung des Gemeinderates waren sich in einem Punkt alle einig: Die Primarschule Wädenswil braucht mobile Geräte. Das Parlament genehmigte dafür einen Rahmenkredit von 1,3 Millionen Franken. Mehr...

Richterswiler ebnen Weg für eine Dreifachturnhalle

Richterswil Es ist einer der Schwachpunkte Richterswils: die fehlende Dreifachturnhalle. Nun sind die Richterswiler endlich einen Schritt weiter. An der Gemeindeversammlung gaben sie dem Gemeinderat grünes Licht für eine Machbarkeitsstudie. Mehr...

Die Linke wünscht sich einen Zukunftsrat

Wädenswil SP, EVP und Grüne haben kürzlich ein Postulat eingereicht. Darin fordern sie den Stadtrat auf, die Schaffung eines Zukunftsrates für die Stadt Wädenswil zu prüfen. Stadtpräsident Philipp Kutter (CVP) hält davon wenig. Mehr...

Gemeinderat Felix Meier bleibt im Amt

Schönenberg Zwei Mitglieder des Gemeinderates Schönenberg hatten einen Antrag auf Amtsenthebung des Finanzvorstandes Felix Meier eingereicht. Der Bezirksrat Zürich hat nun beschlossen, das Verfahren abzuschliessen. Felix Meier bleibt im Amt. Mehr...

Uferweg-Projekte sollen gebundene Ausgabe sein

Seeuferweg Etappen für einen Seeuferweg sollen nicht am Veto der Stimmbürger scheitern. Das wollen drei Kantonsräte mit einer Anfrage im Parlament verhindern. Mehr...

Künftig reicht der Griff zum Tablet

Richterswil Damit die Wasserversorgung der Gemeinde jederzeit gewährleistet ist, braucht es ein zentrales Betriebsleitsystem. Dieses ist jedoch in die Jahre gekommen. Ab März kommt in Richterswil daher ein neues zum Einsatz. Mehr...

Richterswiler Komitee lehnt sich gegen geplante Schulhauserweiterung auf

Richterswil Bald stimmen die Richterswiler über die Erweiterung des Schulhauses Töss ab. Das Projekt scheint allerdings nicht überall gut anzukommen. Gegner fordern einen Hochbau anstatt des angedachten ebenerdigen Schulparks – mit Argumenten, die bei der Verwaltung nur Kopfschütteln auslösen. Mehr...

Die Sanierung der Seeuferbauten könnte langfristig ins Geld gehen

Richterswil Die Gemeinde Richterswil liess im Herbst den Zustand ihrer Bauten am See durch ein Ingenieurbüro beurteilen. Ein Sicherheitsrisiko besteht am Richterswiler Seeufer aktuell nicht. In den kommenden 20 Jahren könnten jedoch grössere Investitionen auf die Gemeinde zukommen. Mehr...

Schärfere Verkehrsregeln bei Bahnübergängen in Horgen

Horgen Die vier Bahnübergänge in Horgen sind gefährlich. Besonders tragisch war die Kollision einer S-Bahn mit einem Lastwagen im letzten Mai auf dem Bahnübergang Hirsacker. Nun hat die Polizei auf Antrag des Gemeinderates die Nutzung der beiden Übergänge Hirsacker und Seegüetli eingeschränkt. Mehr...

Abgeschaffte Kurspflicht trifft Hundeschulen

Hundegesetz Der Zürcher Kantonsrat will das vor knapp acht Jahren eingeführte Hundekurs-Obligatorium für Besitzer grosser Hunde wieder aus dem Gesetz streichen. Diese Tatsache löst bei den Hundeschulen um den Zürichsee gemischte Gefühle aus. Die Reaktionen reichen von Unmut bis Begeisterung. Mehr...

Hirzler sollen für den Kanton Zusammenschluss beurteilen

Fusions-Check Vor dem offiziellen Zusammenschluss auf Anfang 2018 sollen sich die Hirzler Bevölkerung wie auch die Gemeindeverwaltungen Horgen und Hirzel an einer Umfrage des Kantons beteiligen. Der sogenannte Fusions-Check strebt einen Vergleich der Situation vor und nach der Fusion an. Mehr...

Richterswiler geben den Sportvereinen mehr Gewicht

Richterswil Die Platznot der Richterswiler Sportvereine ist prekär: Das einst geplante Sportanlagenkonzept (Gesak) scheint versandet. Eine Dreifachturnhalle fehlt noch immer. Mehrere Clubs wollen dringend ihre Anlagen erweitern. Doch nun hat der Gemeinderat eine Sportkommission ins Leben gerufen. Mehr...

Ein Richterswiler Urgestein tritt ab

Richterswil Hans Jörg Huber räumt nach zwölf Jahren im Gemeinderat, davon acht als Gemeindepräsident, das politische Feld. Im Gespräch mit der ZSZ erzählt er, wie er eher zufällig zum Politiker und durch einen Bluff zum Triathlet wurde, und warum er als Kind ganz unverhofft zu einem Pony kam. Mehr...

Der Grauzonen-Magier

Mentalmagie Pat Perry liest in seinem Closetheater in Zürich Gedanken oder zeichnet von Zuschauern gedachte Symbole nach. Dass er dabei lediglich als Menschenkenner, Suggestor und Manipulator agiert, wollen viele Zuschauer nicht wahrhaben. Mehr...

Kanton und Gemeinden müssen für Lärmgeplagte in die Gänge kommen

Lärmschutz Es ist laut auf den Strassen im Bezirk Horgen – und somit auch in den Häusern. Bis zu 10'000 Fahrzeuge donnern täglich über eine vielbefahrene Gemeindestrasse. Bis März 2018 müssen der Kanton wie auch die Gemeinden alle überbelasteten Strassen lärmsaniert haben. So will es der Bund. Die Zeit drängt. Mehr...

Anwohner wollen keine «obere Stadt» in Wädenswil

Wädenswil Der revidierte kommunale Richtplan der Stadt sorgt für Zündstoff. Nebst dem Aufruhr in der Bevölkerung gegen die drei Hochhauszonen, regt sich auch Widerstand aus den Quartieren oberhalb des Stadtzentrums. Sie wehren sich gegen die geplanten Verdichtungsgebiete südlich der Speerstrasse. Mehr...

Zwei Räte duellieren sich um das Gemeindepräsidium

Richterswil Gleich zwei aktuelle Gemeinderäte bekunden Interesse am Amt Richterswiler Gemeindepräsidium. Nebst Marcel Tanner (FDP) schickt sich auch Hansjörg Germann (CVP) ins Rennen. Zudem stellen sich die meisten Gemeinderäte für eine weitere Legislaturperiode zur Wahl. Der parteilose Ruedi Reichmuth tritt nicht mehr an. Und einer der Räte hüllt sich in Schweigen. Mehr...

Geplante Hochhaus-Zonen sorgen für Entrüstung

Wädenswil Der kommunale Richtplan der Stadt wurde einer Gesamtrevision unterzogen. Die drei darin vorgesehenen Hochhaus-Zonen für 40 Meter hohe Bauten stossen «unerwartet vielen Wädenswilern» sauer auf. Nun muss sich die Stadt mit entsprechend zahlreichen Einwendungen herumschlagen. Mehr...

Gemeinden im Bezirk regeln Sterbebegleitung vertraglich

Gesundheit Kommunen sollen ihren Einwohnern ambulante Palliative Care am Lebensende ermöglichen. Erst 60 Prozent aller Gemeinden im Kanton sind dieser Aufforderung der Gesundheitsdirektion gefolgt. Im Bezirk Horgen haben nun alle Gemeinden die Leistungsvereinbarung mit Onko Plus unterzeichnet. Mehr...

So feiert der Bezirk Horgen das neue Jahr

Jahreswechsel In den meisten Gemeinden im Bezirk Horgen finden diverse öffentliche Anlässe statt, um den Jahreswechsel zu feiern – seien es Silvesterpartys oder die Neujahrsapéros in den einzelnen Gemeinden. Die ZSZ hat die wichtigsten Feiern zusammengetragen und gibt einen Überblick. Mehr...

Sanatorium Kilchberg schafft die Wende

Kilchberg In den letzten drei Jahren geriet das Sanatorium Kilchberg finanziell unter Druck. Mit einer neuen Strategie wollen die privaten Eigentümer die Zukunft der Klinik sichern. Um das zu erreichen, redimensioniert das Sanatorium sein Angebot – und es kommt zu acht Entlassungen. Mehr...

Erbittertes Ringen um die Linienführung einer Nationalstrasse

50 Jahre A3 Einst beschied die Baudirektion den Seegemeinden, aus der Höhenstrasse solle eine Schnellstrasse werden. Horgen und Oberrieden wehrten sich. Mit Erfolg. Mehr...

Gesättigter Holzmarkt bremst hiesige Forstbetriebe aus

Bezirk Horgen Die Holzindustrie steckt in der Krise. Die Holzpreise sind so tief wie nie. Die Lager der Schweizer Holzverarbeiter sind gefüllt mit Holz aus Europa. Dies macht den Holzverkauf für die Forstbetriebe in der Region schwierig – und kommt die Gemeinden im Bezirk teuer zu stehen. Mehr...

Jahre des Verzichts stehen an

Richterswil Am Mittwoch versetzte der Souverän dem Budget 2016 den Todesstoss. Nun muss die Gemeinde während dreier Monate mit einem Notbudget über die Runden kommen. Mehr...

«Komplett ohne Nachteile geht eine Fusion nicht»

Horgen/Hirzel Dem Horgner Souverän fehlten punkto Fusion mit Hirzel die Entscheidungsgrundlagen – so der Grundtenor an einem Infoanlass. Die Parteien wollen den Prozess fortsetzen. Mehr...

Gemeinden sind ­für zusätzliche ­Asylbewerber gewappnet

Zürichsee Ab 1. Januar müssen die Gemeinden im Kanton mehr ­Asylsuchende aufnehmen – so schreibt es die Sicherheits­direktion vor. Ein wenig kurzfristig komme diese Massnahme, finden die meisten Exekutivmitglieder der Bezirksgemeinden. Trotzdem sieht sich niemand vor unlösbare Probleme gestellt. Mehr...

Sechs Bezirksgemeinden verfügen über Stipendienfonds

Bezirk Horgen Für die Stipendienvergabe ist grundsätzlich der Kanton zuständig. Im Bezirk ist es jedoch in sechs der zwölf Gemeinden möglich, für die Ausbildung Gelder aus Stipendienfonds zu erhalten. Mehr...

Lokales ist gefragt

Kommentar Mirjam Panzer zum Ausgang der Wahlen in Richterswil. Mehr...

Der Strenge und der Zahlenschieber

Streitgespräch Richterswil wählt – Die Kandidaten für das Gemeindepräsidium, Marcel Tanner (FDP) und Hansjörg Germann (CVP), im grossen Streitgespräch. Mehr...

«Ich zeige den Menschen innerhalb von fünf Minuten, wer sie sind»

Wochengespräch Paul Kobel ist überzeugt: Er kann den Charakter seines Gegenübers an dessen Gesichtszügen ablesen. Der Physiognom aus Meilen liest Gesichter, «seit er denken kann». Mehr...

«Der Hirzel ist kein Schmuddelkandidat, für den man sich schämen muss»

Horgen/Hirzel Interview Sollte Horgen den Hirzel eingemeinden, ändert sich für die Hirzler alles – und für die Horgner nichts, sagt der Fusionsexperte und Professor für Demokratieforschung und Public Governance, Daniel Kübler. Mehr...

«Ich werde meinen eigenen Job wegfusionieren»

Hirzel Interview Seit Anfang Oktober agiert Beat Deubelbeiss neu als Verwaltungschef in Hirzel. Der bekennende Fusionsbefürworter sieht sich vor allem als «Geburtshelfer» für die allfällig Eingemeindung. Mehr...

Stichworte

Autoren