Stichwort:: Mirjam Panzer

News

Bewohner der Alterssiedlung Im Wisli sind verunsichert

Richterswil In drei Jahren wird die Alterssiedlung Im Wisli dem Erdboden gleichgemacht. Denn das Gebäude ist in die Jahre gekommen. Die Senioren müssen bis dahin eine neue Wohnung finden. Die Gemeinde bietet hierfür zwar Hand, dennoch sind die Bewohner ratlos und wissen nicht, wie es weitergehen soll. Mehr...

Richterswiler Steuerfuss um vier Prozentpunkte gesenkt

Richterswil An der Budgetgemeindeversammlung vom Donnerstagabend wurden der Voranschlag 2018 sowie die Senkung des Steuerfusses auf 104 Prozent klar angenommen. Zudem gehört die Liegenschaft Hotel Drei Könige nun offiziell nicht mehr der Gemeinde. Mehr...

Schulhauserweiterung in der Au kommt im Frühling an die Urne

Wädenswil Der Antrag des Stadtrates für die Aufstockung des Primarschulhauses Steinacher II in der Au hatte es in der Gemeinderatssitzung leicht: Ausser der SVP sprachen sich alle Parteien für den Kredit über 5,5 Millionen Franken aus. Mehr...

Gemeinderat kehrt Projekt Campus Allmend den Rücken zu

Horgen Einst schob die Gemeinde öffentliche Bauprojekte auf, die dann in die private Initiative Campus Horgen-Allmend hätten integriert werden sollen. Doch das Grossprojekt stockt. Nun will die Horgner Exekutive nicht mehr länger warten. Die Initianten sind sauer – vor allem jedoch auf den Regierungsrat. Mehr...

SVP zaubert zwei weitere Kandidaten aus dem Hut

Richterswil Noch Ende Oktober kündigte die SVP an, dass sie nebst dem aktuellen Werkvorstand Christian Stalder «höchstwahrscheinlich» einen zweiten Kandidaten für die Gemeinderatswahlen präsentieren wird. Die Partei schickt nun gleich zwei Neue ins Rennen. Mehr...

Hintergrund

Kanton und Gemeinden müssen für Lärmgeplagte in die Gänge kommen

Lärmschutz Es ist laut auf den Strassen im Bezirk Horgen – und somit auch in den Häusern. Bis zu 10'000 Fahrzeuge donnern täglich über eine vielbefahrene Gemeindestrasse. Bis März 2018 müssen der Kanton wie auch die Gemeinden alle überbelasteten Strassen lärmsaniert haben. So will es der Bund. Die Zeit drängt. Mehr...

Anwohner wollen keine «obere Stadt» in Wädenswil

Wädenswil Der revidierte kommunale Richtplan der Stadt sorgt für Zündstoff. Nebst dem Aufruhr in der Bevölkerung gegen die drei Hochhauszonen, regt sich auch Widerstand aus den Quartieren oberhalb des Stadtzentrums. Sie wehren sich gegen die geplanten Verdichtungsgebiete südlich der Speerstrasse. Mehr...

Zwei Räte duellieren sich um das Gemeindepräsidium

Richterswil Gleich zwei aktuelle Gemeinderäte bekunden Interesse am Amt Richterswiler Gemeindepräsidium. Nebst Marcel Tanner (FDP) schickt sich auch Hansjörg Germann (CVP) ins Rennen. Zudem stellen sich die meisten Gemeinderäte für eine weitere Legislaturperiode zur Wahl. Der parteilose Ruedi Reichmuth tritt nicht mehr an. Und einer der Räte hüllt sich in Schweigen. Mehr...

Geplante Hochhaus-Zonen sorgen für Entrüstung

Wädenswil Der kommunale Richtplan der Stadt wurde einer Gesamtrevision unterzogen. Die drei darin vorgesehenen Hochhaus-Zonen für 40 Meter hohe Bauten stossen «unerwartet vielen Wädenswilern» sauer auf. Nun muss sich die Stadt mit entsprechend zahlreichen Einwendungen herumschlagen. Mehr...

Gemeinden im Bezirk regeln Sterbebegleitung vertraglich

Gesundheit Kommunen sollen ihren Einwohnern ambulante Palliative Care am Lebensende ermöglichen. Erst 60 Prozent aller Gemeinden im Kanton sind dieser Aufforderung der Gesundheitsdirektion gefolgt. Im Bezirk Horgen haben nun alle Gemeinden die Leistungsvereinbarung mit Onko Plus unterzeichnet. Mehr...

Interview

«Ich zeige den Menschen innerhalb von fünf Minuten, wer sie sind»

Wochengespräch Paul Kobel ist überzeugt: Er kann den Charakter seines Gegenübers an dessen Gesichtszügen ablesen. Der Physiognom aus Meilen liest Gesichter, «seit er denken kann». Mehr...

«Der Hirzel ist kein Schmuddelkandidat, für den man sich schämen muss»

Horgen/Hirzel Interview Sollte Horgen den Hirzel eingemeinden, ändert sich für die Hirzler alles – und für die Horgner nichts, sagt der Fusionsexperte und Professor für Demokratieforschung und Public Governance, Daniel Kübler. Mehr...

«Ich werde meinen eigenen Job wegfusionieren»

Hirzel Interview Seit Anfang Oktober agiert Beat Deubelbeiss neu als Verwaltungschef in Hirzel. Der bekennende Fusionsbefürworter sieht sich vor allem als «Geburtshelfer» für die allfällig Eingemeindung. Mehr...


Bewohner der Alterssiedlung Im Wisli sind verunsichert

Richterswil In drei Jahren wird die Alterssiedlung Im Wisli dem Erdboden gleichgemacht. Denn das Gebäude ist in die Jahre gekommen. Die Senioren müssen bis dahin eine neue Wohnung finden. Die Gemeinde bietet hierfür zwar Hand, dennoch sind die Bewohner ratlos und wissen nicht, wie es weitergehen soll. Mehr...

Richterswiler Steuerfuss um vier Prozentpunkte gesenkt

Richterswil An der Budgetgemeindeversammlung vom Donnerstagabend wurden der Voranschlag 2018 sowie die Senkung des Steuerfusses auf 104 Prozent klar angenommen. Zudem gehört die Liegenschaft Hotel Drei Könige nun offiziell nicht mehr der Gemeinde. Mehr...

Schulhauserweiterung in der Au kommt im Frühling an die Urne

Wädenswil Der Antrag des Stadtrates für die Aufstockung des Primarschulhauses Steinacher II in der Au hatte es in der Gemeinderatssitzung leicht: Ausser der SVP sprachen sich alle Parteien für den Kredit über 5,5 Millionen Franken aus. Mehr...

Gemeinderat kehrt Projekt Campus Allmend den Rücken zu

Horgen Einst schob die Gemeinde öffentliche Bauprojekte auf, die dann in die private Initiative Campus Horgen-Allmend hätten integriert werden sollen. Doch das Grossprojekt stockt. Nun will die Horgner Exekutive nicht mehr länger warten. Die Initianten sind sauer – vor allem jedoch auf den Regierungsrat. Mehr...

SVP zaubert zwei weitere Kandidaten aus dem Hut

Richterswil Noch Ende Oktober kündigte die SVP an, dass sie nebst dem aktuellen Werkvorstand Christian Stalder «höchstwahrscheinlich» einen zweiten Kandidaten für die Gemeinderatswahlen präsentieren wird. Die Partei schickt nun gleich zwei Neue ins Rennen. Mehr...

Richterswil steuert auf unaufgeregte Wahlen zu

Richterswil Lange machte er ein Geheimnis daraus, jetzt lässt er die Katze aus dem Sack: Der parteilose Liegenschaftenvorstand Ivo Beeler stellt sich für die kommende Legislatur nicht mehr zur Wahl. Mehr...

Kein Nachmieter für ehemalige CS-Filiale in Sicht

Adliswil Ende Juli 2016 schloss die Credit Suisse ihre Filiale im Gebäude an der Bahnhofstrasse 4 mitten im Adliswiler Stadtzentrum. Seither stehen die Geschäftsräume leer. Mehr...

SP Wädenswil kritisiert Prag-Reise des Stadtrats

Wädenswil Das letztjährige Budget warf wegen der Sparmassnahmen vor allem im Schulbereich hohe Wellen. Vor diesem Hintergrund hinterfragt die SP Wädenswil nun die Legislaturreise des Stadtrats, die im September nach Prag führte. Stadtpräsident Philipp Kutter (CVP) hat dafür kein Verständnis. Mehr...

FDP stellt dritten Kandidaten für Gemeinderatssitz

Richterswil Nun ist bekannt, mit wem die Richterswiler FDP den dritten Sitz im Gemeinderat verteidigen will: Sie schickt für die kommende Legislatur, nebst den beiden bisherigen Gemeinderäten, Willy Nüesch-Trachsel in den Wahlkampfring. Mehr...

Horgen will Steuerfuss um drei Prozentpunkte senken

Horgen Die Steuerungsgruppe beantragt in ihrem Voranschlag 2018 eine Steuersenkung um drei Punkte auf 84 Prozent. Es handelt sich um den ersten erweiterten Voranschlag, der die Eingemeindung des Hirzels berücksichtigt – auch wenn der Zusammenschluss durch ein hängiges Verfahren kippen könnte. Mehr...

Richterswiler pochen mit Initiative auf eine Dreifachturnhalle

Richterswil Die Sportvereine platzen aus allen Nähten. Sie fordern seit Jahren eine Dreifachturnhalle. Da das Projekt der millionenschweren Sportanlage Burgmoos (Gesak) nicht vom Fleck kommt, haben zwei Richterswiler eine Initiative eingereicht. Sie sehen eine neue Sporthalle im Schulhaus Feld 1 als Lösung. Mehr...

Mann zertrümmert Fensterscheiben des Richterswiler Sozialamtes

Richterswil Am Freitag bewarf ein Mann das Gebäude der Richterswiler Sozialabteilung und des Bauamtes mit Steinen. Dabei gingen mehrere Scheiben im Parterre und im ersten Stock zu Bruch. Die Polizei verhaftete den Sozialhilfebezüger an Ort und Stelle. Verletzt wurde niemand. Mehr...

Ehemaliger Gemeindepräsident will Hotel Drei Könige kaufen

Richterswil Lange wurde spekuliert, nun ist es offiziell: Alt-Gemeindepräsident Ruedi Hatt (FDP) will zusammen mit Hugo Mächler das gemeindeeigene Hotel Drei Könige für 3,8 Mio Franken kaufen. Ob der Kaufvertrag zustande kommt, entscheidet die Gemeindeversammlung am 7. Dezember. Mehr...

Erweiterung der Schulanlage Töss soll ohne neue Turnhalle auskommen

Richterswil Die Planung zur Erweiterung der Schulanlage Töss nimmt konkrete Formen an. Jedoch ist die einst angedachte neue Turnhalle in der neuen Variante definitiv vom Tisch. Dadurch spart die Gemeinde sieben Mio. Franken ein. Der Gemeinderat verfolgt nun den Bau eines ebenerdigen Schulparks. Mehr...

Verschiedene Wohnformen unter einem Dach

Horgen Der Verein Horizonte realisiert derzeit ein neues Wohnkonzept für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung. Die beiden bereits bestehenden Wohngruppen des Vereins werden aufgelöst und in das neue Wohnprojekt Plattenhof in der gleichnamigen Siedlung in Horgen ab November 2018 integriert. Mehr...

Kanton und Gemeinden müssen für Lärmgeplagte in die Gänge kommen

Lärmschutz Es ist laut auf den Strassen im Bezirk Horgen – und somit auch in den Häusern. Bis zu 10'000 Fahrzeuge donnern täglich über eine vielbefahrene Gemeindestrasse. Bis März 2018 müssen der Kanton wie auch die Gemeinden alle überbelasteten Strassen lärmsaniert haben. So will es der Bund. Die Zeit drängt. Mehr...

Anwohner wollen keine «obere Stadt» in Wädenswil

Wädenswil Der revidierte kommunale Richtplan der Stadt sorgt für Zündstoff. Nebst dem Aufruhr in der Bevölkerung gegen die drei Hochhauszonen, regt sich auch Widerstand aus den Quartieren oberhalb des Stadtzentrums. Sie wehren sich gegen die geplanten Verdichtungsgebiete südlich der Speerstrasse. Mehr...

Zwei Räte duellieren sich um das Gemeindepräsidium

Richterswil Gleich zwei aktuelle Gemeinderäte bekunden Interesse am Amt Richterswiler Gemeindepräsidium. Nebst Marcel Tanner (FDP) schickt sich auch Hansjörg Germann (CVP) ins Rennen. Zudem stellen sich die meisten Gemeinderäte für eine weitere Legislaturperiode zur Wahl. Der parteilose Ruedi Reichmuth tritt nicht mehr an. Und einer der Räte hüllt sich in Schweigen. Mehr...

Geplante Hochhaus-Zonen sorgen für Entrüstung

Wädenswil Der kommunale Richtplan der Stadt wurde einer Gesamtrevision unterzogen. Die drei darin vorgesehenen Hochhaus-Zonen für 40 Meter hohe Bauten stossen «unerwartet vielen Wädenswilern» sauer auf. Nun muss sich die Stadt mit entsprechend zahlreichen Einwendungen herumschlagen. Mehr...

Gemeinden im Bezirk regeln Sterbebegleitung vertraglich

Gesundheit Kommunen sollen ihren Einwohnern ambulante Palliative Care am Lebensende ermöglichen. Erst 60 Prozent aller Gemeinden im Kanton sind dieser Aufforderung der Gesundheitsdirektion gefolgt. Im Bezirk Horgen haben nun alle Gemeinden die Leistungsvereinbarung mit Onko Plus unterzeichnet. Mehr...

So feiert der Bezirk Horgen das neue Jahr

Jahreswechsel In den meisten Gemeinden im Bezirk Horgen finden diverse öffentliche Anlässe statt, um den Jahreswechsel zu feiern – seien es Silvesterpartys oder die Neujahrsapéros in den einzelnen Gemeinden. Die ZSZ hat die wichtigsten Feiern zusammengetragen und gibt einen Überblick. Mehr...

Sanatorium Kilchberg schafft die Wende

Kilchberg In den letzten drei Jahren geriet das Sanatorium Kilchberg finanziell unter Druck. Mit einer neuen Strategie wollen die privaten Eigentümer die Zukunft der Klinik sichern. Um das zu erreichen, redimensioniert das Sanatorium sein Angebot – und es kommt zu acht Entlassungen. Mehr...

Erbittertes Ringen um die Linienführung einer Nationalstrasse

50 Jahre A3 Einst beschied die Baudirektion den Seegemeinden, aus der Höhenstrasse solle eine Schnellstrasse werden. Horgen und Oberrieden wehrten sich. Mit Erfolg. Mehr...

Gesättigter Holzmarkt bremst hiesige Forstbetriebe aus

Bezirk Horgen Die Holzindustrie steckt in der Krise. Die Holzpreise sind so tief wie nie. Die Lager der Schweizer Holzverarbeiter sind gefüllt mit Holz aus Europa. Dies macht den Holzverkauf für die Forstbetriebe in der Region schwierig – und kommt die Gemeinden im Bezirk teuer zu stehen. Mehr...

Jahre des Verzichts stehen an

Richterswil Am Mittwoch versetzte der Souverän dem Budget 2016 den Todesstoss. Nun muss die Gemeinde während dreier Monate mit einem Notbudget über die Runden kommen. Mehr...

«Komplett ohne Nachteile geht eine Fusion nicht»

Horgen/Hirzel Dem Horgner Souverän fehlten punkto Fusion mit Hirzel die Entscheidungsgrundlagen – so der Grundtenor an einem Infoanlass. Die Parteien wollen den Prozess fortsetzen. Mehr...

Gemeinden sind ­für zusätzliche ­Asylbewerber gewappnet

Zürichsee Ab 1. Januar müssen die Gemeinden im Kanton mehr ­Asylsuchende aufnehmen – so schreibt es die Sicherheits­direktion vor. Ein wenig kurzfristig komme diese Massnahme, finden die meisten Exekutivmitglieder der Bezirksgemeinden. Trotzdem sieht sich niemand vor unlösbare Probleme gestellt. Mehr...

Sechs Bezirksgemeinden verfügen über Stipendienfonds

Bezirk Horgen Für die Stipendienvergabe ist grundsätzlich der Kanton zuständig. Im Bezirk ist es jedoch in sechs der zwölf Gemeinden möglich, für die Ausbildung Gelder aus Stipendienfonds zu erhalten. Mehr...

Abfallberge machen den Gemeinden das Leben schwer

Bezirk Horgen Die öffentlichen Anlagen im Bezirk Horgen sind bei den heissen Temperaturen beliebte Aufenthaltsplätze. Die Kehrseite: Viele Leute lassen ihren Unrat liegen. Mehr...

Bezirk Horgen blühen sechs Vollsperrungen

Bezirk Horgen In den kommenden Wochen wird sich die Baustellensituation im Bezirk zuspitzen: So wird die Zugerstrasse über den Hirzel für eine Woche und die Strasse von Wädenswil nach Schönenberg für über einen Monat gesperrt – auch mehrere Abschnitte der Seestrasse. Mehr...

«Ich zeige den Menschen innerhalb von fünf Minuten, wer sie sind»

Wochengespräch Paul Kobel ist überzeugt: Er kann den Charakter seines Gegenübers an dessen Gesichtszügen ablesen. Der Physiognom aus Meilen liest Gesichter, «seit er denken kann». Mehr...

«Der Hirzel ist kein Schmuddelkandidat, für den man sich schämen muss»

Horgen/Hirzel Interview Sollte Horgen den Hirzel eingemeinden, ändert sich für die Hirzler alles – und für die Horgner nichts, sagt der Fusionsexperte und Professor für Demokratieforschung und Public Governance, Daniel Kübler. Mehr...

«Ich werde meinen eigenen Job wegfusionieren»

Hirzel Interview Seit Anfang Oktober agiert Beat Deubelbeiss neu als Verwaltungschef in Hirzel. Der bekennende Fusionsbefürworter sieht sich vor allem als «Geburtshelfer» für die allfällig Eingemeindung. Mehr...

Stichworte

Autoren