Stichwort:: Michel Wenzler

News

Unbekannte stossen Koni vom Sockel

Ürikon Erneut haben Vandalen die Holzskulptur des Oetwiler Künstlers Richi Merk heimgesucht. Nun hat der Ortsverein Ürikon, der die Figur aufstellen liess, genug. Mehr...

Die S20 rollt – aber oft verspätet und verkürzt

Verkehr Wegen eines Rangierunfalls im Juli fährt die S20 derzeit teils mit weniger Wagen als geplant. Auch die Pünktlichkeit hat nachgelassen. Mehr...

Kandinsky-Diebin streitet vergeblich um Geld

Urteil Ein leerer Tresor, ein wertvolles Gemälde und viele offene Fragen: Ein spektakulärer Fall aus Zollikon hat am Bundesgericht ein Ende genommen. Am Schluss ging es noch um einige zehntausend Franken. Mehr...

Grüne Initiative könnte Meilen um Millionen bringen

Meilen Die Stimmberechtigten haben die Wahl: Entweder wird die Weid in Obermeilen überbaut oder aber sie bleibt grün. Letzteres fordern Anwohner mit einer Initiative. Sie finden, die Gemeinde solle zugunsten der Ökologie auf Millioneneinnahmen verzichten. Mehr...

Umstrittenes Bed & Breakfast muss sofort schliessen

Stäfa Jahrelang haben sich eine Hauseigentümerin und die Gemeinde einen Kleinkrieg geliefert. Die Frau wollte nicht akzeptieren, dass die Behörden ihr Bed and Breakfast schliessen wollten. Nun bleibt ihr keine andere Wahl. Mehr...

Hintergrund

Die Ideen fürs Schwimmbad gehen weit auseinander

Zollikon Der Gemeinderat hat sieben Varianten vorgelegt, wie es mit dem sanierungsbedürftigen Schwimmbad Fohrbach weitergehen soll. Nachdem er die Meinungen in der Bevölkerung abgeholt hat, stehen plötzlich noch mehr im Raum. Mehr...

Video

Er überlebte das Schiffsunglück und starb im Bergwerk

Zürichsee Hobby-Forscher suchen nach den Nachkommen einer Besatzung, deren Schiff vor 90 Jahren vor der Ufenau sank. Nachdem diese Zeitung darüber berichtet hatte, meldeten sich Verwandte – mit bewegenden Geschichten. Mehr...

Familien ertrunkener Schiffer gesucht

Ufenau Ein schwerer Sturm riss vor 90 Jahren vor der Ufenau drei Schiffsleute in den Tod. Taucher haben das Wrack nun untersucht und sich auf die Suche nach den Nachkommen gemacht. Mehr...

Ab und zu ein Fisch reicht dem Otter nicht

Männedorf Für die Betreuer des Fischottergeheges gibt es keine Ferien. Tag für Tag kümmern sie sich um das Männchen Ivo, das einen speziellen Menüplan hat und sich manchmal wie eine Diva aufführt. Mehr...

Durch den grünen Urwald ins blaue Paradies

Wanderserie Die «Zürichsee-Zeitung» erkundet in ihrer Sommerserie die Region neu und begibt sich auf den Zürichsee-Rundweg. Ganz im Zeichen des Wassers steht denn auch die erste Etappe. Nur nach etwas hält man fast die ganze Zeit über vergeblich Ausschau. Mehr...

Meinung

Birgit und Sämi haben es eilig

Dorfgeflüster Eine Kolumne von Michel Wenzler. Mehr...

Ich versteh nur Bahnhof

Dorfgeflüster Eine Kolumne von Michel Wenzler. Mehr...

Zu jung zum Arbeiten

Dorfgeflüster Eine Kolumne von Michel Wenzler. Mehr...

Auch der Preis muss stimmen

Kommentar ZSZ-Redaktor Michel Wenzler zur Männedörfler Liegenschafts-Abstimmung. Mehr...

Sollen Gemeinden Badis an Dritte vermieten?

Pro & Kontra Dass Männedorf die Badi im Hochsommer für einen kommerziellen Anlass einen ganzen Tag schliesst, ist vielen Badegästen sauer aufgestossen. Sollen Gemeinden Badis in den Sommerferien an Dritte vermieten dürfen? Ein Pro & Kontra. Mehr...

Interview

«Wir machen hier eine Operation am Herzen von Meilen»

Meilen Die Meilemer stimmen über eine Begegnungszone auf dem zentralen Abschnitt der Dorfstrasse ab. Tiefbauvorsteher Peter Jenny (SVP) sagt, weshalb sich eine solche lohnen würde – und kontert Kritik. Mehr...

«Wir müssen Gegensteuer geben»

Herrliberg Gaudenz Schwitter (FDP) ist seit gut sechs Monaten Gemeindepräsident von Herrliberg. Mit der «Zürichsee-Zeitung» zieht er zum Jahresende eine erste Bilanz und sagt, weshalb Herrliberg solidarischer ist, als viele denken. Mehr...

«Früher gab es Zeiten, in denen man kaum wusste, wohin mit dem Geld»

Finanzen Die Finanzvorsteherinnen von Küsnacht und Meilen, Ursula Gross Leemann und Beatrix Frey-Eigenmann, treten nach zwölf Jahren ab. Im Interview kritisieren die beiden FDP-Politikerinnnen die zunehmende Belastung der finanzstarken Gemeinden. Und sie bemängeln, Finanzpolitik werde zu sehr aus einer Froschperspektive angeschaut. Mehr...

«Die Leute meinen schnell, sie wüssten es besser als die Politiker»

Interview Im Gespräch erklärt Markus Kägi (SVP), weshalb er mit dem Begriff «Classe Politique» Mühe hat. Und weshalb er manchmal mit Dächlikappe und Rapperhose zu sehen ist. Mehr...

Die schlagfertige Finanzpolitikerin

Meilen Beatrix Frey-Eigenmann hat sich im Kantonsrat als Finanzpolitikerin einen Namen gemacht. Der Freisinnigen aus Meilen geht es aber nicht nur um Zahlen, sondern auch um Menschen. Mehr...


Unbekannte stossen Koni vom Sockel

Ürikon Erneut haben Vandalen die Holzskulptur des Oetwiler Künstlers Richi Merk heimgesucht. Nun hat der Ortsverein Ürikon, der die Figur aufstellen liess, genug. Mehr...

Die S20 rollt – aber oft verspätet und verkürzt

Verkehr Wegen eines Rangierunfalls im Juli fährt die S20 derzeit teils mit weniger Wagen als geplant. Auch die Pünktlichkeit hat nachgelassen. Mehr...

Kandinsky-Diebin streitet vergeblich um Geld

Urteil Ein leerer Tresor, ein wertvolles Gemälde und viele offene Fragen: Ein spektakulärer Fall aus Zollikon hat am Bundesgericht ein Ende genommen. Am Schluss ging es noch um einige zehntausend Franken. Mehr...

Grüne Initiative könnte Meilen um Millionen bringen

Meilen Die Stimmberechtigten haben die Wahl: Entweder wird die Weid in Obermeilen überbaut oder aber sie bleibt grün. Letzteres fordern Anwohner mit einer Initiative. Sie finden, die Gemeinde solle zugunsten der Ökologie auf Millioneneinnahmen verzichten. Mehr...

Umstrittenes Bed & Breakfast muss sofort schliessen

Stäfa Jahrelang haben sich eine Hauseigentümerin und die Gemeinde einen Kleinkrieg geliefert. Die Frau wollte nicht akzeptieren, dass die Behörden ihr Bed and Breakfast schliessen wollten. Nun bleibt ihr keine andere Wahl. Mehr...

Stäfner Reformierte befürworten Fusionspläne

Stäfa/Hombrechtikon Die Kirchen von Stäfa und Hombrechtikon sollen über einen Zusammenschluss verhandeln. Dies sagen zumindest die Stäfner nach intensiver Debatte. Mehr...

Meilen präsentiert sich mit Fisch, Fähre und Freizeit im Fernsehen

Meilen Die SRF-Sendung «Mini Schwiiz, dini Schwiiz» widmete sich am Donnerstagabend der Zürichseegemeinde. Mehr...

Auto kollidiert mit elfjährigem Velofahrer

Hombrechtikon Am Donnerstagnachmittag hat sich auf der Hombrechtiker Kronenkreuzung ein Unfall ereignet. Ein Primarschüler verletzte sich mittelschwer. Mehr...

Seewasser kühlt die heissen Öfen der Midor

Meilen Die Biscuit- und Glacefabrik Midor in Meilen benötigt für ihre Produktion viel Energie. Nun will der Betrieb Wasser aus dem Zürichsee abzapfen, um seine Produktionsanlagen zu kühlen und Strom und Wasser zu sparen. Mehr...

Kleiner Bach erhält grosses Rohr

Stäfa Die Gemeinde Stäfa macht den Schmittenbach hochwassersicher, damit es selbst während eines Jahrhundertunwetters nicht mehr zu Überschwemmungen kommt. Mehr...

Künstliches Riff soll Schilf retten

Meilen Der Kanton forstet den Schilfgürtel in der Rotholzbucht in Obermeilen auf. Der Grund für die Naturschutzmassnahmen ist in Horgen zu suchen. Mehr...

«Eine Sage hat mehr Wahrheit als die Tagesschau»

Stäfa Gleich zwei Redner traten dieses Jahr in Stäfa auf: Beim Schulhaus Kirchbühl Süd sprach Historiker und SVP-Politiker Christoph Mörgeli, beim Ritterhaus in Ürikon Richard Diethelm, der Präsident der Lesegesellschaft. Mehr...

Gefeiert wird gleich an zwei Tagen

1. August Einige Gemeinden am Zürichsee feiern den Nationalfeiertag schon am Abend zuvor. Und jene, die eben erst ihre Eigenständigkeit aufgegeben haben, verzichten nicht auf ein eigenes Fest – ein Überblick über die Feierlichkeiten. Mehr...

Privatspital muss Baugesuch für neue Klinik nachbessern

Küsnacht Die Klinik Pyramide, die im Ortsteil Itschnach bauen will, hat ein überarbeitetes Baugesuch eingereicht. Den Anwohnern bietet sich dadurch eine weitere Möglichkeit, das Projekt juristisch zu bekämpfen. Mehr...

Initiative für Altersangebote ist ungültig

Küsnacht Der Gemeinderat Küsnacht sieht in einem Vorstoss zur Alterspolitik Widersprüche zum geltenden Recht. Die linken Initianten geben sich noch nicht geschlagen. Mehr...

Die Ideen fürs Schwimmbad gehen weit auseinander

Zollikon Der Gemeinderat hat sieben Varianten vorgelegt, wie es mit dem sanierungsbedürftigen Schwimmbad Fohrbach weitergehen soll. Nachdem er die Meinungen in der Bevölkerung abgeholt hat, stehen plötzlich noch mehr im Raum. Mehr...

Video

Er überlebte das Schiffsunglück und starb im Bergwerk

Zürichsee Hobby-Forscher suchen nach den Nachkommen einer Besatzung, deren Schiff vor 90 Jahren vor der Ufenau sank. Nachdem diese Zeitung darüber berichtet hatte, meldeten sich Verwandte – mit bewegenden Geschichten. Mehr...

Familien ertrunkener Schiffer gesucht

Ufenau Ein schwerer Sturm riss vor 90 Jahren vor der Ufenau drei Schiffsleute in den Tod. Taucher haben das Wrack nun untersucht und sich auf die Suche nach den Nachkommen gemacht. Mehr...

Ab und zu ein Fisch reicht dem Otter nicht

Männedorf Für die Betreuer des Fischottergeheges gibt es keine Ferien. Tag für Tag kümmern sie sich um das Männchen Ivo, das einen speziellen Menüplan hat und sich manchmal wie eine Diva aufführt. Mehr...

Durch den grünen Urwald ins blaue Paradies

Wanderserie Die «Zürichsee-Zeitung» erkundet in ihrer Sommerserie die Region neu und begibt sich auf den Zürichsee-Rundweg. Ganz im Zeichen des Wassers steht denn auch die erste Etappe. Nur nach etwas hält man fast die ganze Zeit über vergeblich Ausschau. Mehr...

Die Faszination fürs schwarze Loch

Tunnel In den vergangenen Jahrzehnten gab es rund um den Zürichsee immer wieder Vorstösse, um Strasse oder Bahn in den Boden zu verlegen. Sie scheiterten aber meist an den enormen Kosten. Eine Übersicht. Mehr...

Wie die Lesegesellschaftwieder zu Kräften kam

Stäfa Nach den revolutionären Anfängen verlor die Lesegesellschaft an Bedeutung. Ab den 60er-Jahren erhielt sie neuen Schwung. Mehr...

Jetzt sind Mieter fürs Fabrikareal gesucht

Uetikon Die Gemeinde Uetikon und der Kanton wollen die alten Gebäude der Chemischen Fabrik als Lager, Werkstätten, Labore und Büros vermieten. Selbst Abstellgleise stehen im Angebot. Mehr...

Nach dem Bus kommt die Bahn zum Zug

Meilen Pro Bus ist es zu verdanken, dass es in Meilen ein gutes Busnetz gibt. Nach jahrelangem Engagement löst sich der Verein mangels Nachfolger auf. Präsidentin Verena Hofmänner kämpft nun für die Doppelspur. Mehr...

Eine Beruhigung, die für Aufregung sorgt

Meilen Die Dorfstrasse soll zur Begegnungszone werden, in der Fussgänger Vortritt haben und Autos nur 20 km/h fahren dürfen. Zwei Fronten prallen aufeinander, wenn die Meilemer darüber entscheiden. Mehr...

Eine verschobene Bushaltestelle sorgt für Verwunderung

Stäfa Im Stäfner Ortsteil Kehlhof ist eine Bushaltestelle ohne Erklärung um einige Meter verschoben worden. Dort, wo das Wartehäuschen steht, hält jetzt kein Bus mehr. Das hat bei Ortsansässigen Stirnrunzeln ausgelöst. Mehr...

Eine Büro-WG am Dorfplatz soll Zumikon wachrütteln

Zumikon Zumikon erhofft sich mit Gemeinschaftsbüros neue Impulse für das tagsüber verwaiste Dorfzentrum. Wie gross der Nutzen für die Berufstätigen, das Dorfleben und das Gewerbe tatsächlich ist, bleibt aber unklar. Mehr...

Migros bekommt in Meilen einen Dämpfer

Meilen Die Genossenschaft Migros Zürich plant Fachmärkte wie Do it und Sport XX sowie ein Fitnesscenter auf dem Areal der Schneider Umweltservice AG. Aufgrund eines erfolgreichen Rekurses verzögert sich das Projekt aber stark. Mehr...

Video

Schon die Pfahlbauer waren Umweltsünder

Zürichsee Der Zürichsee hat in den vergangenen Jahren viel aus der Zeit der Pfahlbauten preisgegeben: Unterwasserarchäologen können belegen, dass unsere Vorfahren Raubbau an der Natur betrieben. Mehr...

Video

Winterstürme bedrohen Pfahlbauten im Zürichsee

Zürichsee Das Unesco-Weltkulturerbe im Zürichsee ist gefährdet: Stürme wie das Tief Burglind vor einem Jahr legen heute die Pfahlbauten im Seegrund schneller frei als all die Jahrtausende davor. Mehr...

Birgit und Sämi haben es eilig

Dorfgeflüster Eine Kolumne von Michel Wenzler. Mehr...

Ich versteh nur Bahnhof

Dorfgeflüster Eine Kolumne von Michel Wenzler. Mehr...

Zu jung zum Arbeiten

Dorfgeflüster Eine Kolumne von Michel Wenzler. Mehr...

Auch der Preis muss stimmen

Kommentar ZSZ-Redaktor Michel Wenzler zur Männedörfler Liegenschafts-Abstimmung. Mehr...

Sollen Gemeinden Badis an Dritte vermieten?

Pro & Kontra Dass Männedorf die Badi im Hochsommer für einen kommerziellen Anlass einen ganzen Tag schliesst, ist vielen Badegästen sauer aufgestossen. Sollen Gemeinden Badis in den Sommerferien an Dritte vermieten dürfen? Ein Pro & Kontra. Mehr...

Die Bevölkerung besser einbinden

Kommentar Michel Wenzler zum Beugi-Entscheid in Zollikon. Mehr...

Und es sind doch Parteienwahlen

Kommentar ZSZ-Redaktor Michel Wenzler zum Wahlausgang in Stäfa. Mehr...

Nicht nur der Zufall wählt mit

Kommentar ZSZ-Redaktor Michel Wenzler zu den Erneuerungswahlen in der Gemeinde Meilen. Mehr...

Nachdenken hätte wenig gekostet

Kommentar Mehr...

Guet Nacht am sächsi

Herrliberg Kommentar Mehr...

Hombrechtikon schweigt endlich nicht mehr

Radikale Gruppen Redaktor Michel Wenzler zur Informationspolitik der Gemeinde Hombrechtikon im Zusammenhang mit radikalen Gruppierungen im Dorf. Mehr...

«Wir machen hier eine Operation am Herzen von Meilen»

Meilen Die Meilemer stimmen über eine Begegnungszone auf dem zentralen Abschnitt der Dorfstrasse ab. Tiefbauvorsteher Peter Jenny (SVP) sagt, weshalb sich eine solche lohnen würde – und kontert Kritik. Mehr...

«Wir müssen Gegensteuer geben»

Herrliberg Gaudenz Schwitter (FDP) ist seit gut sechs Monaten Gemeindepräsident von Herrliberg. Mit der «Zürichsee-Zeitung» zieht er zum Jahresende eine erste Bilanz und sagt, weshalb Herrliberg solidarischer ist, als viele denken. Mehr...

«Früher gab es Zeiten, in denen man kaum wusste, wohin mit dem Geld»

Finanzen Die Finanzvorsteherinnen von Küsnacht und Meilen, Ursula Gross Leemann und Beatrix Frey-Eigenmann, treten nach zwölf Jahren ab. Im Interview kritisieren die beiden FDP-Politikerinnnen die zunehmende Belastung der finanzstarken Gemeinden. Und sie bemängeln, Finanzpolitik werde zu sehr aus einer Froschperspektive angeschaut. Mehr...

«Die Leute meinen schnell, sie wüssten es besser als die Politiker»

Interview Im Gespräch erklärt Markus Kägi (SVP), weshalb er mit dem Begriff «Classe Politique» Mühe hat. Und weshalb er manchmal mit Dächlikappe und Rapperhose zu sehen ist. Mehr...

Die schlagfertige Finanzpolitikerin

Meilen Beatrix Frey-Eigenmann hat sich im Kantonsrat als Finanzpolitikerin einen Namen gemacht. Der Freisinnigen aus Meilen geht es aber nicht nur um Zahlen, sondern auch um Menschen. Mehr...

«Auf diesem Niveau will ich nicht diskutieren»

Männedorf Männedorf stimmt am 22. November über die Auslagerung der Infrastruktur ab. Gemeindepräsident André Thouvenin, Werkvorstand Rolf Eberli, Gewerbevereinspräsident Giovanni Weber und RPK-Präsident Ruedi Kübler im Gespräch. Mehr...

«Schade, dass die Frage nach dem Geld immer wieder auftauchte»

Wahlen Kein Kandidat war im Bezirk Meilen mit so vielen Plakaten präsent wie der Herrliberger Wirtschaftsanwalt Wolfram Kuoni (SVP). Erfolg hatte er trotzdem nicht. Mehr...

Zwei Ideen für Küsnachts Dorfzentrum

Küsnacht Braucht es in Küsnacht eine Alternative zum geplanten Dorfzentrum? Initiant Hermann Gericke und Gemeindepräsident Markus Ernst (FDP) sind sich uneinig über diese Frage. Mehr...

Stichworte

Autoren