Stichwort:: Marianne Bolt

News

Perron der SOB-Haltestelle Grüenfeld wird verlängert

Samstagern Die SOB möchte zu Stosszeiten Züge mit zwei Zugeinheiten einsetzen. Für die Haltestelle Grüenfeld sind diese Züge zu lang. Der 100 Meter lange Bahnsteig soll daher um 70 Meter verlängert werden. Mehr...

Richterswiler begegnen sich künftig in der Begegnungszone

Richterswil Viel diskutiert war sie, die Vorlage, die eine Begegnungszone im Richterswiler Dorfkern vorsieht. Beim Urnengang legte dennoch eine — wenn auch eher knappe — Mehrheit ein Ja zum Objektkredit in die Urne. Der Gemeinderat dürfte aber erneut über die Bücher gehen müssen. Mehr...

Richterswiler sagen geeint Ja zu Rechnungsabschlüssen

Richterswil Gleich über zwei Rechnungen mussten die Richterswiler an der Gemeindeversammlung befinden: über die Jahresrechnung 2017 sowie über die Schlussabrechnung des neu gestalteten Bushofs. Für drei Amtsinhaber war der Zeitpunkt da, um sich zu verabschieden. Mehr...

Parteien sagen «Ja, aber...» zur Dorfkernvorlage

Richterswil Ob Tempo 20 und eine Begegnungszone im Richterswiler Dorfkern realisiert werden, liegt am 10. Juni in den Händen der Stimmberechtigten. Alle Parteien haben die Ja-Parole gefasst. Mehr...

Eingeschränkte Besuchszeiten zum Wohl der Betagten

Samstagern Da der Pflegebedarf in der Wohngruppe Drei Eichen angestiegen ist, hat die Gemeinde Richterswil die Besuchszeiten eingeschränkt. Dem Personal steht dadurch mehr Zeit für die Betreuung der Bewohner zur Verfügung. Mehr...

Hintergrund

«Als Notar kam ich mir manchmal vor wie ein Briefkastenonkel»

Horgen Nach mehr als zwei Jahrzehnten als Notar von Horgen ist Bengt Bucher Ende April in Pension gegangen. Die Erlebnisse, auf die er zurückblickt, entsprechen ganz und gar nicht dem Klischee «beamtenhaft und verstaubt». Mehr...

Richterswil schuldet dem Kanton ein flaches Seeufer

Richterswil Vor 15 Jahren erhielt Richterswil vom Kanton die Auflage, am ehemaligen alten Hafen ein flaches Seeufer zu realisieren. Verwirklicht wurde dieses nie. Im Zusammenhang mit dem Bau des Hochwasserentlastungsstollens weitet der Kanton seine Forderung an Richterswil nun aus. Mehr...

Schulzahnpflege erreicht nicht alle Kinder

Gesundheit Der obligatorische Untersuch bei einem Zahnarzt ist für schulpflichtige Kinder dazu da, einem Gebisszerfall vorzubeugen. Eine Untersuchung zeigt, dass im Bezirk trotz unterschiedlicher Systeme nicht alle Kinder erreicht werden. Mehr...

CVP Wädenswil fordert eine Tagesschule

Wädenswil Mit einer Petition fordert die CVP Wädenswil, dass im Schulhaus Untermosen eine Tagesschule eingerichtet wird. Am Donnerstagabend übergab die Partei dem Stadt- und dem Schulpräsidenten die gesammelten Unterschriften. Mehr...

Frauen bleiben in der Exekutive untervertreten

Bezirk Bezirk Horgen Noch immer leiten mehrheitlich Männer die Geschicke der Gemeinden im Bezirk Horgen. In den Stadträten ist dies besonders deutlich. Einzig die Schulpräsidien sind überwiegend in Frauenhand. Mehr...

Meinung

Achtsamkeit ist gefragt

Kommentar Marianne Bolt zum Dorfkern-Entscheid in Richterswil. Mehr...

Interview

«Ich sah mich nie als achtes Regierungsmitglied»

Oberrieden 22 Jahre lang wirkte Thomas Dischl in Oberrieden als Gemeindeschreiber, an Ostern trat er in den Ruhestand. Er schaut zurück auf Herausforderungen, Schönes und Schwieriges, das er in dieser Zeit erlebt hat. Mehr...

Nur Wädenswil hat weniger Sozialfälle

Wädenswil Gemäss einer Studie ist vergangenes Jahr die Fallzahl der Sozialhilfebezüger in Wädenswil gesunken,während sie in den anderen untersuchten Städten angestiegen ist. Die Wädenswiler Sozialvorsteherin und Kantonsrätin Astrid Furrer (FDP) spricht über diesen Trend und darüber, dass immer mehr junge Erwachsene von der Sozialhilfe abhängig sind. Mehr...

«Wanderer sind unkompliziert»

Wochengespräch Ruedi Sperb ist Hüttenchef der Hütten des SAC Hoher Rohn. Er kennt das Hüttenleben bestens und erzählt vom Zeitgeist, der sich manchmal negativ bemerkbar macht. Mehr...

Sie organisiert einen Gottesdienst für Paare, die sich getrennt haben

Richterswil Betroffenen Menschen die Möglichkeit bieten, die Trennung mit einem Ritual zu feiern. Dies tut die reformierte Pfarrerin Henriette Meyer-Patzelt, indem sie diese Woche erstmals die Ritualfeier «Wenn Wege sich trennen» durchführt. Mehr...

«Auch ich habe Angst vor dem Fremden»

Wochengespräch Der Islamwissenschafter und EVP-Politiker Andreas Kaplony setzt sich für Flüchtlinge ein. Migration ist Teil seiner eigenen Biografie: Kaplony selber kam als Kind in die Schweiz. Mehr...


Perron der SOB-Haltestelle Grüenfeld wird verlängert

Samstagern Die SOB möchte zu Stosszeiten Züge mit zwei Zugeinheiten einsetzen. Für die Haltestelle Grüenfeld sind diese Züge zu lang. Der 100 Meter lange Bahnsteig soll daher um 70 Meter verlängert werden. Mehr...

Richterswiler begegnen sich künftig in der Begegnungszone

Richterswil Viel diskutiert war sie, die Vorlage, die eine Begegnungszone im Richterswiler Dorfkern vorsieht. Beim Urnengang legte dennoch eine — wenn auch eher knappe — Mehrheit ein Ja zum Objektkredit in die Urne. Der Gemeinderat dürfte aber erneut über die Bücher gehen müssen. Mehr...

Richterswiler sagen geeint Ja zu Rechnungsabschlüssen

Richterswil Gleich über zwei Rechnungen mussten die Richterswiler an der Gemeindeversammlung befinden: über die Jahresrechnung 2017 sowie über die Schlussabrechnung des neu gestalteten Bushofs. Für drei Amtsinhaber war der Zeitpunkt da, um sich zu verabschieden. Mehr...

Parteien sagen «Ja, aber...» zur Dorfkernvorlage

Richterswil Ob Tempo 20 und eine Begegnungszone im Richterswiler Dorfkern realisiert werden, liegt am 10. Juni in den Händen der Stimmberechtigten. Alle Parteien haben die Ja-Parole gefasst. Mehr...

Eingeschränkte Besuchszeiten zum Wohl der Betagten

Samstagern Da der Pflegebedarf in der Wohngruppe Drei Eichen angestiegen ist, hat die Gemeinde Richterswil die Besuchszeiten eingeschränkt. Dem Personal steht dadurch mehr Zeit für die Betreuung der Bewohner zur Verfügung. Mehr...

Hindernisparcours rund um Richterswiler Kreisel

Richterswil Damit der Wachthusplatz-Kreisel während den Sommerferien mit einer Betonfahrbahn versehen werden kann, führt das Tiefbauamt derzeit Vorarbeiten durch. Das Überqueren der Baustelle erfordert Geduld der Verkehrsteilnehmer und ein wachsames Auge der Fussgänger, um den Weg zu finden. Mehr...

Idee einer Richterswiler Inselgruppe bleibt Wunschtraum

Richterswil Der Hochwasser­entlastungsstollen zwischen der Sihl und dem Zürichsee ist an ökologische Massnahmen gekoppelt. Der Kanton Zürich zog daher in Betracht, vor Richterswil oder Stäfa Inseln aufzuschütten. Diese Idee ist vom Tisch, dafür wird eine alte Forderung an Richterswil wieder laut. Mehr...

Richterswiler Kandidaten stellen sich den drängendsten Fragen

Richterswil Die Anwärter für den Richterswiler Gemeinderat und das RPK-Präsidium ­wurden am Wahlpodium zu den vergangenen Legislaturen und zu ihren Zukunftsvisionen befragt. Mehr...

Stadtpräsident setzt sich für Erhalt von Agroscope ein

Wädenswil Aus Spargründen will der Bund die sieben Standorte von Agroscope zentralisieren. Das hat Auswirkungen auf den Standort Wädenswil. Stadtpräsident Philipp Kutter (CVP) ist Mitunterzeichner eines dringlichen Postulats, das verlangt, die Standorte im Kanton zu erhalten. Mehr...

In Kilchberg ist ein zweiter Denner geplant

Kilchberg Auf dem Areal der Lehner Bau- und Immobilien AG eröffnet Denner eine Filiale. Verwaltungsratspräsident Dieter Lehner sieht dadurch die Pläne des Gemeinderats, das Zentrum zu stärken, nicht gefährdet. Mehr...

«Die Ökumene wird mir fehlen»

Wädenswil Vierzehn Jahre lang hat der katholische Pfarrer Peter Camenzind in Wädenswil gewirkt. Nun zieht er weiter. Sein Weg führt in brasilianische Favelas, danach nach Schwyz. Ein Blick zurück und nach vorn. Mehr...

Bewohner von Richterswiler Alterssiedlung wehren sich gegen Rauswurf

Richterswil Die Gemeinde soll die Alterssiedlung Im Wisli erst dann abreissen, wenn anderweitig neue Alterswohnungen erstellt worden sind. Dies fordern Wisli-Bewohner in einer Petition. Bei der Gemeinde stossen sie damit auf taube Ohren. Mehr...

Es kommt zur Kampfwahl in Horgen

Horgen Nun stehen sie fest, die Kandidierenden für die Erneuerungswahlen im Frühling. Der Ablauf der zweiten Frist hat keine Änderungen mehr gebracht. Mehr...

Die Stadtpolizei Wädenswil steht unerwartet ohne Chef da

Wädenswil Die Polizei der Stadt Wädenswil hat eine personelle Umwälzung erlebt. Der bisherige Polizeichef Paolo Mikus ist seit Ende Jahr weg, fast zeitgleich wurden drei neue Stadtpolizisten vereidigt. Mehr...

Richterswil hebt Kommission für ältere Menschen auf

Richterswil Noch bis zum Legislaturwechsel im Juni vertritt die Kommission Alter die Anliegen von Menschen ab 60 Jahren. Danach wird sie aufgehoben, in ihre Fussstapfen tritt die Altersbeauftragte vom InfoPunkt Alter. Die Befürchtung wird laut, dass das Volk seine Stimme in Altersfragen verliert. Mehr...

«Als Notar kam ich mir manchmal vor wie ein Briefkastenonkel»

Horgen Nach mehr als zwei Jahrzehnten als Notar von Horgen ist Bengt Bucher Ende April in Pension gegangen. Die Erlebnisse, auf die er zurückblickt, entsprechen ganz und gar nicht dem Klischee «beamtenhaft und verstaubt». Mehr...

Richterswil schuldet dem Kanton ein flaches Seeufer

Richterswil Vor 15 Jahren erhielt Richterswil vom Kanton die Auflage, am ehemaligen alten Hafen ein flaches Seeufer zu realisieren. Verwirklicht wurde dieses nie. Im Zusammenhang mit dem Bau des Hochwasserentlastungsstollens weitet der Kanton seine Forderung an Richterswil nun aus. Mehr...

Schulzahnpflege erreicht nicht alle Kinder

Gesundheit Der obligatorische Untersuch bei einem Zahnarzt ist für schulpflichtige Kinder dazu da, einem Gebisszerfall vorzubeugen. Eine Untersuchung zeigt, dass im Bezirk trotz unterschiedlicher Systeme nicht alle Kinder erreicht werden. Mehr...

CVP Wädenswil fordert eine Tagesschule

Wädenswil Mit einer Petition fordert die CVP Wädenswil, dass im Schulhaus Untermosen eine Tagesschule eingerichtet wird. Am Donnerstagabend übergab die Partei dem Stadt- und dem Schulpräsidenten die gesammelten Unterschriften. Mehr...

Frauen bleiben in der Exekutive untervertreten

Bezirk Bezirk Horgen Noch immer leiten mehrheitlich Männer die Geschicke der Gemeinden im Bezirk Horgen. In den Stadträten ist dies besonders deutlich. Einzig die Schulpräsidien sind überwiegend in Frauenhand. Mehr...

Fusionswelle schwappt auf Katholiken über

Kirchenfusionen Noch nie haben im Kanton Zürich katholische Kirchgemeinden fusioniert. Dies soll sich ändern. Die Kirchgemeinden Hirzel-Schönenberg-Hütten, Wädenswil und Horgen verfolgen das Ziel, künftig dieselben Grenzen aufzuweisen wie die politischen Gemeinden. Mehr...

Der Hirzel wurde immer wieder von Kriegen heimgesucht

Hirzel / Horgen Mit der Eingemeindung haben der Hirzel und Horgen ein zweites Mal zusammengefunden. Die Geschichte des Hirzels ist geprägt von Kriegen, einer von Horgen erlangten Unabhängigkeit, der Pest, wirtschaftlichem Aufschwung und Armut. Mehr...

Video

Ein Blick in längst vergangene Wädenswiler Zeiten

Wädenswil Ein neu erschienener Film eines Richterswilers zeigt Wädenswiler Aufnahmen, die mehrheitlich aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stammen. Der Neubau des Bahnhofs, der Alltag in der städtischen Kinderkrippe und das bäuerliche Leben in der Stocken sind Teile des Filmdokuments. Mehr...

Richterswiler Industrie im Takt der Zeit

Richterswil Hotels, Textilfabriken und Kunststoffindustrie: Die Richterswiler Industriegeschichte blickt auf bewegte Jahrhunderte zurück. Ein neues Buch widmet sich der Zeit von den Anfängen bis zum heutigen Tag. Mehr...

Ferienlager scheitern an den Erwachsenen

Horgen Zweimal in Folge gelang es nicht, für das Herbstlager eine Lagerleitung zu finden. Horgen sieht sich daher gezwungen, künftig auf die Durchführung dieses Lagers zu verzichten. Andere Gemeinden sehen sich mit ähnlichen Schwierigkeiten konfrontiert. Mehr...

Entsorgung mittels Chipkarte eigenhändig vornehmen

Wädenswil Die Stimmberechtigten entscheiden am 24. September über den Neubau der Wertstoffsammelstelle und die Erweiterung des Werkgebäudes. Beide Gebäude sind sanierungsbedürftig und bieten für die heutigen Bedürfnisse zu wenig Platz. Mehr...

Kinder im Bezirk warten vergeblich auf Betreuungsplätze

Horgen An den Schulen nutzen immer mehr Kinder im Bezirk das Betreuungsangebot. Platznot hat dazu geführt, dass auf das neue Schuljahr hin nicht alle Kinder untergebracht werden konnten, obschon die Gemeinden eigentlich dazu verpflichtet wären. Mehr...

Achtsamkeit ist gefragt

Kommentar Marianne Bolt zum Dorfkern-Entscheid in Richterswil. Mehr...

«Ich sah mich nie als achtes Regierungsmitglied»

Oberrieden 22 Jahre lang wirkte Thomas Dischl in Oberrieden als Gemeindeschreiber, an Ostern trat er in den Ruhestand. Er schaut zurück auf Herausforderungen, Schönes und Schwieriges, das er in dieser Zeit erlebt hat. Mehr...

Nur Wädenswil hat weniger Sozialfälle

Wädenswil Gemäss einer Studie ist vergangenes Jahr die Fallzahl der Sozialhilfebezüger in Wädenswil gesunken,während sie in den anderen untersuchten Städten angestiegen ist. Die Wädenswiler Sozialvorsteherin und Kantonsrätin Astrid Furrer (FDP) spricht über diesen Trend und darüber, dass immer mehr junge Erwachsene von der Sozialhilfe abhängig sind. Mehr...

«Wanderer sind unkompliziert»

Wochengespräch Ruedi Sperb ist Hüttenchef der Hütten des SAC Hoher Rohn. Er kennt das Hüttenleben bestens und erzählt vom Zeitgeist, der sich manchmal negativ bemerkbar macht. Mehr...

Sie organisiert einen Gottesdienst für Paare, die sich getrennt haben

Richterswil Betroffenen Menschen die Möglichkeit bieten, die Trennung mit einem Ritual zu feiern. Dies tut die reformierte Pfarrerin Henriette Meyer-Patzelt, indem sie diese Woche erstmals die Ritualfeier «Wenn Wege sich trennen» durchführt. Mehr...

«Auch ich habe Angst vor dem Fremden»

Wochengespräch Der Islamwissenschafter und EVP-Politiker Andreas Kaplony setzt sich für Flüchtlinge ein. Migration ist Teil seiner eigenen Biografie: Kaplony selber kam als Kind in die Schweiz. Mehr...

Stichworte

Autoren