Stichwort:: Marianne Bolt

News

Oberrieden winkt Budget durch

Oberrieden Der Steuerfuss in Oberrieden bleibt 2018 unverändert bei 88 Prozent. Ebenfalls wurde dem Antrag Folge geleistet, mit der Einführung von HRM2 das Verwaltungsvermögen nicht neu zu bewerten. Mehr...

Video

Er überlebte vor 20 Jahren den Anschlag in Luxor

Terrorismus Heute vor zwanzig Jahren verübten bewaffnete Islamisten im Hadtschepsut-Tempel bei Luxor ein Massaker. 62 Menschen, 36 von ihnen aus der Schweiz, kamen ums Leben. Ein Überlebender aus dem Bezirk Horgen, dessen Frau beim Anschlag getötet wurde, blickt zurück. Mehr...

«Ich wohne nicht im Kinderheim, ich wohne in der Grünau»

Au Zwei Jahrzehnte lang leitete das Ehepaar Specht die Grünau, ein Kinderheim in der Au. Seit Anfang November nimmt Rebecca Berger diese Aufgabe wahr. Trotz des Leitungswechsels bleibt die Grünau, was sie auch bisher war: ein Zuhause für Kinder, deren Eltern nicht imstande sind, ihnen ein Daheim zu bieten. Mehr...

Schulpräsidium soll in FDP-Händen bleiben

Horgen Mit Nathalie Böttinger hat die FDP Horgen eine Kandidatin für das frei werdende Schulpräsidium nominiert. Sie soll in die Fussstapfen der zurücktretenden Elisabeth Oberholzer treten. Mehr...

Stadtrat darf Parzellen im Rütihof verkaufen

Wädenswil Die Werkstadt Zürisee nimmt Konturen an. Der Gemeinderat hat dem Verkauf von zwei Liegenschaften zugestimmt. Äusserst knapp fiel hingegen der Entscheid zu einer Änderung im Abstimmungs­verfahren im Gemeinderat aus. Mehr...

Hintergrund

Video

Ein Blick in längst vergangene Wädenswiler Zeiten

Wädenswil Ein neu erschienener Film eines Richterswilers zeigt Wädenswiler Aufnahmen, die mehrheitlich aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stammen. Der Neubau des Bahnhofs, der Alltag in der städtischen Kinderkrippe und das bäuerliche Leben in der Stocken sind Teile des Filmdokuments. Mehr...

Richterswiler Industrie im Takt der Zeit

Richterswil Hotels, Textilfabriken und Kunststoffindustrie: Die Richterswiler Industriegeschichte blickt auf bewegte Jahrhunderte zurück. Ein neues Buch widmet sich der Zeit von den Anfängen bis zum heutigen Tag. Mehr...

Ferienlager scheitern an den Erwachsenen

Horgen Zweimal in Folge gelang es nicht, für das Herbstlager eine Lagerleitung zu finden. Horgen sieht sich daher gezwungen, künftig auf die Durchführung dieses Lagers zu verzichten. Andere Gemeinden sehen sich mit ähnlichen Schwierigkeiten konfrontiert. Mehr...

Entsorgung mittels Chipkarte eigenhändig vornehmen

Wädenswil Die Stimmberechtigten entscheiden am 24. September über den Neubau der Wertstoffsammelstelle und die Erweiterung des Werkgebäudes. Beide Gebäude sind sanierungsbedürftig und bieten für die heutigen Bedürfnisse zu wenig Platz. Mehr...

Kinder im Bezirk warten vergeblich auf Betreuungsplätze

Horgen An den Schulen nutzen immer mehr Kinder im Bezirk das Betreuungsangebot. Platznot hat dazu geführt, dass auf das neue Schuljahr hin nicht alle Kinder untergebracht werden konnten, obschon die Gemeinden eigentlich dazu verpflichtet wären. Mehr...

Interview

Nur Wädenswil hat weniger Sozialfälle

Wädenswil Gemäss einer Studie ist vergangenes Jahr die Fallzahl der Sozialhilfebezüger in Wädenswil gesunken,während sie in den anderen untersuchten Städten angestiegen ist. Die Wädenswiler Sozialvorsteherin und Kantonsrätin Astrid Furrer (FDP) spricht über diesen Trend und darüber, dass immer mehr junge Erwachsene von der Sozialhilfe abhängig sind. Mehr...

«Wanderer sind unkompliziert»

Wochengespräch Ruedi Sperb ist Hüttenchef der Hütten des SAC Hoher Rohn. Er kennt das Hüttenleben bestens und erzählt vom Zeitgeist, der sich manchmal negativ bemerkbar macht. Mehr...

Sie organisiert einen Gottesdienst für Paare, die sich getrennt haben

Richterswil Betroffenen Menschen die Möglichkeit bieten, die Trennung mit einem Ritual zu feiern. Dies tut die reformierte Pfarrerin Henriette Meyer-Patzelt, indem sie diese Woche erstmals die Ritualfeier «Wenn Wege sich trennen» durchführt. Mehr...

«Auch ich habe Angst vor dem Fremden»

Wochengespräch Der Islamwissenschafter und EVP-Politiker Andreas Kaplony setzt sich für Flüchtlinge ein. Migration ist Teil seiner eigenen Biografie: Kaplony selber kam als Kind in die Schweiz. Mehr...


Oberrieden winkt Budget durch

Oberrieden Der Steuerfuss in Oberrieden bleibt 2018 unverändert bei 88 Prozent. Ebenfalls wurde dem Antrag Folge geleistet, mit der Einführung von HRM2 das Verwaltungsvermögen nicht neu zu bewerten. Mehr...

Video

Er überlebte vor 20 Jahren den Anschlag in Luxor

Terrorismus Heute vor zwanzig Jahren verübten bewaffnete Islamisten im Hadtschepsut-Tempel bei Luxor ein Massaker. 62 Menschen, 36 von ihnen aus der Schweiz, kamen ums Leben. Ein Überlebender aus dem Bezirk Horgen, dessen Frau beim Anschlag getötet wurde, blickt zurück. Mehr...

«Ich wohne nicht im Kinderheim, ich wohne in der Grünau»

Au Zwei Jahrzehnte lang leitete das Ehepaar Specht die Grünau, ein Kinderheim in der Au. Seit Anfang November nimmt Rebecca Berger diese Aufgabe wahr. Trotz des Leitungswechsels bleibt die Grünau, was sie auch bisher war: ein Zuhause für Kinder, deren Eltern nicht imstande sind, ihnen ein Daheim zu bieten. Mehr...

Schulpräsidium soll in FDP-Händen bleiben

Horgen Mit Nathalie Böttinger hat die FDP Horgen eine Kandidatin für das frei werdende Schulpräsidium nominiert. Sie soll in die Fussstapfen der zurücktretenden Elisabeth Oberholzer treten. Mehr...

Stadtrat darf Parzellen im Rütihof verkaufen

Wädenswil Die Werkstadt Zürisee nimmt Konturen an. Der Gemeinderat hat dem Verkauf von zwei Liegenschaften zugestimmt. Äusserst knapp fiel hingegen der Entscheid zu einer Änderung im Abstimmungs­verfahren im Gemeinderat aus. Mehr...

Landverkäufe sind unumstritten

Wädenswil Sämtliche Fraktionen sprechen sich für die zwei Landverkäufe im Rütihof aus, um die Werkstadt Zürisee zu realisieren. Geteilte Meinung herrscht hingegen darüber, ob das Abstimmungsverfahren im Gemeinderat geändert werden soll. Mehr...

In der Bierhalle wird wieder ausgeschenkt

Richterswil Mit der heutigen Wiedereröffnung der Bierhalle wird eine jahrhundertealte Gastro-Geschichte fortgesetzt. Das Angebot des Restaurants richtet sich generationsübergreifend an alle, die Schweizerküche mögen. Mehr...

Gemeinden wehren sich gegen Mehrkosten

Schulleitungen Die 700 Schulleitungen im Kanton Zürich sollen Gemeindeangestellte werden. Mehr Verantwortung für die Gemeinden, argumentiert der Kanton, reine Sparübung und Kostenabwälzung, kontern die Gemeinden. Mehr...

Gesetzesvorlage schafft Unklarheit an den Schulen

Schulleitungen Dem Regierungsrat schwebt vor, dass die Schulleitungen künftig von den Gemeinden und nicht mehr vom Kanton angestellt sind. Die Gemeinden am Zürichsee kritisieren die Kostenabwälzung und erwarten eine Chancen-Ungleichheit. Mehr...

Zwei Kreisel sollen Verkehr besser ins Rollen bringen

Samstagern Kanton und Gemeinde wollen dem stockenden Verkehrsfluss Abhilfe verschaffen. Gemeindepräsident Hans Jörg Huber informierte über den Stand der Planung. Mehr...

Wädenswiler sagen deutlich Ja zum Werkhof-Kredit

Wädenswil An der Abstimmung haben die Wädenswiler Stimmberechtigten einen Kredit von 8,6 Millionen Franken gutgeheissen. Dadurch ist der Weg geebnet für den Neubau der Sammelstelle und die Sanierung des Werkgebäudes. Mehr...

Hochhäuser zu umstritten ­– Stadtrat beugt sich dem Druck

Wädenswil Die Bevölkerung wehrte sich gegen die drei geplanten Eignungsgebiete für Hochhäuser. Der Stadtrat hat die Hochhauszonen nun aus dem revidierten kommunalen Richtplan entfernt und kehrt zum Status Quo zurück. Gemäss diesem sind Hochhäuser in Teilen des Siedlungsgebietes zulässig. Mehr...

Richterswiler Steuerfuss nach der Berg- nun auf Talfahrt

Richterswil Es fliesse wieder Geld in die Gemeindekasse, gleichzeitig müssen grosse Infrastrukturprojekte nicht wie ursprünglich geplant umgesetzt werden. So begründet der Gemeinderat den Voranschlag 2018, in welchem er die Senkung des Steuerfusses um vier Prozent beantragt. Mehr...

Im Thalwiler Gemeinderat werden zwei Sitze frei

Thalwil Zwei Mitglieder des Gemeinderats werden bei den Wahlen nächsten Frühling nicht mehr antreten. Für eine weitere Legislatur stellt sich hingegen der Gemeindepräsident Märk Fankhauser zur Verfügung. Mehr...

Umfangreiche Strassensanierung im Richterswiler Zentrum

Richterswil Die Glarner- und die Zugerstrasse müssen saniert werden. Der Kanton benötigt zur Umsetzung des 7-Millionen-Projekts mehr als ein Jahr, die Verkehrsführung verläuft während der ganzen Bauphase im Einbahnsystem. Mehr...

Video

Ein Blick in längst vergangene Wädenswiler Zeiten

Wädenswil Ein neu erschienener Film eines Richterswilers zeigt Wädenswiler Aufnahmen, die mehrheitlich aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stammen. Der Neubau des Bahnhofs, der Alltag in der städtischen Kinderkrippe und das bäuerliche Leben in der Stocken sind Teile des Filmdokuments. Mehr...

Richterswiler Industrie im Takt der Zeit

Richterswil Hotels, Textilfabriken und Kunststoffindustrie: Die Richterswiler Industriegeschichte blickt auf bewegte Jahrhunderte zurück. Ein neues Buch widmet sich der Zeit von den Anfängen bis zum heutigen Tag. Mehr...

Ferienlager scheitern an den Erwachsenen

Horgen Zweimal in Folge gelang es nicht, für das Herbstlager eine Lagerleitung zu finden. Horgen sieht sich daher gezwungen, künftig auf die Durchführung dieses Lagers zu verzichten. Andere Gemeinden sehen sich mit ähnlichen Schwierigkeiten konfrontiert. Mehr...

Entsorgung mittels Chipkarte eigenhändig vornehmen

Wädenswil Die Stimmberechtigten entscheiden am 24. September über den Neubau der Wertstoffsammelstelle und die Erweiterung des Werkgebäudes. Beide Gebäude sind sanierungsbedürftig und bieten für die heutigen Bedürfnisse zu wenig Platz. Mehr...

Kinder im Bezirk warten vergeblich auf Betreuungsplätze

Horgen An den Schulen nutzen immer mehr Kinder im Bezirk das Betreuungsangebot. Platznot hat dazu geführt, dass auf das neue Schuljahr hin nicht alle Kinder untergebracht werden konnten, obschon die Gemeinden eigentlich dazu verpflichtet wären. Mehr...

Nur Wädenswil hat weniger Sozialfälle

Wädenswil Gemäss einer Studie ist vergangenes Jahr die Fallzahl der Sozialhilfebezüger in Wädenswil gesunken,während sie in den anderen untersuchten Städten angestiegen ist. Die Wädenswiler Sozialvorsteherin und Kantonsrätin Astrid Furrer (FDP) spricht über diesen Trend und darüber, dass immer mehr junge Erwachsene von der Sozialhilfe abhängig sind. Mehr...

«Wanderer sind unkompliziert»

Wochengespräch Ruedi Sperb ist Hüttenchef der Hütten des SAC Hoher Rohn. Er kennt das Hüttenleben bestens und erzählt vom Zeitgeist, der sich manchmal negativ bemerkbar macht. Mehr...

Sie organisiert einen Gottesdienst für Paare, die sich getrennt haben

Richterswil Betroffenen Menschen die Möglichkeit bieten, die Trennung mit einem Ritual zu feiern. Dies tut die reformierte Pfarrerin Henriette Meyer-Patzelt, indem sie diese Woche erstmals die Ritualfeier «Wenn Wege sich trennen» durchführt. Mehr...

«Auch ich habe Angst vor dem Fremden»

Wochengespräch Der Islamwissenschafter und EVP-Politiker Andreas Kaplony setzt sich für Flüchtlinge ein. Migration ist Teil seiner eigenen Biografie: Kaplony selber kam als Kind in die Schweiz. Mehr...

Stichworte

Autoren