Stichwort:: Maria Zachariadis

News

Ein halbes Jahrhundert lang Haare geschnitten

Stäfa Nach 50 Jahren hört Gody Heidelberger mit seinem Coiffeursalon auf. Die gute Nachricht für die Stammkundschaft: Ein Nachfolger übernimmt. Mehr...

Worte und Musik zwischen Tiefsinn und Blödsinn

Stäfa Gitarrenklänge von Max Lässer und Geschichten von Pedro Lenz - im Rössli Stäfa erlebten 250 Personen ein ungewöhnliches Programm zweier bekannten Künstler. Mehr...

Als Stäfa noch acht Bäckereien hatte

Stäfa Barbara Züst und Klaus Wahl haben Geschichten und Anekdoten zum Thema «Känned Sie Alt-Stäfa?» vorgetragen. Ihre Erzählungen führten in vergangene Zeiten. Mehr...

Von tibetischen Momos, Drehorgelklängen und übergrossen Weihnachtskugeln

Meilen Der Weihnachtsmarkt am 1. Advent hat Tradition. Obwohl er nicht mehr ganz so viele Stände aufwies wie üblich, war der Besucherandrang gross. Mehr...

Konzertchor wagt sich an zwei Erstaufführungen

Stäfa Der Konzertchor Zürichsee singt zu seinem 40-jährigen Bestehen anspruchsvolle und feierliche Werke. Mehr...

Hintergrund

Leben ist Nicken, wenn man’s behalten will

Stäfa Angelika Waldis hat in der Buchhandlung Bellini aus «Ich komme mit» gelesen. Es ist eine Ode ans Leben. Mehr...

Im Mikrokosmos des Multiflötisten

Stäfa Als Programmleiter der Lesegesellschaft Stäfa prägt Matthias Ziegler deren Theater- und Konzertsaison. Am Freitag steht der experimentierfreudige Musiker mit vier Flöten selbst auf der Bühne. Mehr...

Fiktiver Mord an der Pfnüselküste

Männedorf Die Autorin Silvia Götschi hat zur Lesung ihres neuesten Krimis Itlimoos einen Koffer voller Requisiten mitgebracht – und eine Leiche. Mehr...

Wenn Wort und Musik eins sind

Uetikon Besinnlich und modern: Dass dies kein Gegensatz sein muss, zeigt die Lieder-Liturgie im katholischen Franziskus-Zentrum. Mehr...

Seine Chilisaucen sind Raketenfutter

Uetikon Der Werber und selbst ernannte Scharfesser Alfredo Briccola wollte ein eigenes Produkt vermarkten und stellt eigenhändig Chilisaucen her. Mehr...

Meinung

350 Fans wollten Mister Blues sehen

Stäfa Philipp Fankhauser ist der unbestrittene Star der Schweizer Blues-Szene. Im Kulturkarussell Rössli brachte der Thuner Musiker den Saal zum kochen. Mehr...

Fünf Bläser und ihre Rohrblättchen

Stäfa Das Calefax Reed Quintett aus Holland gilt als Erfinder eines neuen Genres: des Rohrblatt-Quintetts. Vor Beginn des Konzertes im Gemeindesaal mussten sie vor den Augen des Publikums aber zuerst ihre Instrumente zusammenfügen. Mehr...


Ein halbes Jahrhundert lang Haare geschnitten

Stäfa Nach 50 Jahren hört Gody Heidelberger mit seinem Coiffeursalon auf. Die gute Nachricht für die Stammkundschaft: Ein Nachfolger übernimmt. Mehr...

Worte und Musik zwischen Tiefsinn und Blödsinn

Stäfa Gitarrenklänge von Max Lässer und Geschichten von Pedro Lenz - im Rössli Stäfa erlebten 250 Personen ein ungewöhnliches Programm zweier bekannten Künstler. Mehr...

Als Stäfa noch acht Bäckereien hatte

Stäfa Barbara Züst und Klaus Wahl haben Geschichten und Anekdoten zum Thema «Känned Sie Alt-Stäfa?» vorgetragen. Ihre Erzählungen führten in vergangene Zeiten. Mehr...

Von tibetischen Momos, Drehorgelklängen und übergrossen Weihnachtskugeln

Meilen Der Weihnachtsmarkt am 1. Advent hat Tradition. Obwohl er nicht mehr ganz so viele Stände aufwies wie üblich, war der Besucherandrang gross. Mehr...

Konzertchor wagt sich an zwei Erstaufführungen

Stäfa Der Konzertchor Zürichsee singt zu seinem 40-jährigen Bestehen anspruchsvolle und feierliche Werke. Mehr...

Rauschende Ballnacht stand im Zeichen Frankreichs

Meilen Die Mittwochgesellschaft hat zur 4. Ballnacht mit dem Entertainer und Bariton Samuel Zünd geladen. 120 Tanzbegeisterte liessen sich den Grand Bal mit Dîner nicht entgehen. Mehr...

200 Jahre einer Familiensaga aufgerollt

Küsnacht Die Schauspielerin Sarah Magdalena Huisman hat Szenen aus Marcella Maiers Buch «Das grüne Seidentuch» interpretiert und das Leben von vier Generationen aufleben lassen. Mehr...

Ein neues Licht für die Adventszeit

Stäfa Am Sonntagabend sind die sechs Varianten der Weihnachtsbeleuchtung der Bevölkerung präsentiert worden. Diese bestimmt bis 15. November ihren Favoriten für 2020. Mehr...

Eine lebendige Kunstszene

Stäfa Die achte Ausgabe der Stäfart hat ein vielfältiges Kunstschaffen, neue Gesichter und interessante Ausstellungsorte offenbart. Mehr...

Afrikanische Musik heizte ein

Stäfa Der Sänger, Perkussionist und Tänzer Baye Magatte hat das Publikum im Rösslisaal zum Tanzen hingerissen – mit senegalesischen Rhythmen und seiner trommelwirbelnden Band. Mehr...

Reformierte zeigten sich in Feierlaune

Stäfa Die reformierte Kirche Stäfa hat ihren 500. Geburtstag mit einem Gemeindefest zelebriert. Nebst Gottesdienst, Ansprachen und Attraktionen gab es allerlei zu essen. Mehr...

Ein klassische Operette – zeitgemäss und frech inszeniert

Hombrechtikon Die Operettenbühne Hombrechtikon hat mit dem «Bettelstudent» eine heitere Inszenierung vor einem raffinierten Bühnenbild geboten. An der Premiere am Samstag gab es viel Zwischenapplaus und Standing Ovations. Mehr...

Einkaufen ohne Plastikverpackung

Stäfa Eine Gruppe Jugendlicher und Erwachsener verfolgt die Idee, Verpackungsmüll zu verhindern. Am Stäfner Markt «Smärt» verkaufen sie 18 Produkte ohne Plastikverpackung. Mehr...

Das günstigste Warenhaus weit und breit

Männedorf Das Brocki wird seit 40 Jahren erfolgreich vom örtlichen Frauenverein geführt. Es ist eines der wenigen Brockenhäuser im Bezirk Meilen, das sogar während der Sommerferien geöffnet bleibt. Mehr...

Den Blues hat sie vom Vater

Männedorf Vanessa Rusch hat ihr erstes Album mit 13 eigenen Songs aufgenommen. Ihre Musikerfamilie hat die Karriere stark geprägt. Mehr...

Leben ist Nicken, wenn man’s behalten will

Stäfa Angelika Waldis hat in der Buchhandlung Bellini aus «Ich komme mit» gelesen. Es ist eine Ode ans Leben. Mehr...

Im Mikrokosmos des Multiflötisten

Stäfa Als Programmleiter der Lesegesellschaft Stäfa prägt Matthias Ziegler deren Theater- und Konzertsaison. Am Freitag steht der experimentierfreudige Musiker mit vier Flöten selbst auf der Bühne. Mehr...

Fiktiver Mord an der Pfnüselküste

Männedorf Die Autorin Silvia Götschi hat zur Lesung ihres neuesten Krimis Itlimoos einen Koffer voller Requisiten mitgebracht – und eine Leiche. Mehr...

Wenn Wort und Musik eins sind

Uetikon Besinnlich und modern: Dass dies kein Gegensatz sein muss, zeigt die Lieder-Liturgie im katholischen Franziskus-Zentrum. Mehr...

Seine Chilisaucen sind Raketenfutter

Uetikon Der Werber und selbst ernannte Scharfesser Alfredo Briccola wollte ein eigenes Produkt vermarkten und stellt eigenhändig Chilisaucen her. Mehr...

Am Klavier Geschichten erzählt

Männedorf Walter Kehl ist Bauingenieur, Jurist und Immobilien-Treuhänder. Seine Passion jedoch gilt dem Klavierspiel. Demnächst erscheint sein viertes Album «Nocturne». Mehr...

Eine Klangwolke über dem Spittel

Stäfa Die Lesegesellschaft hat ihr 200-Jahre-Jubiläum mit einem Bläser-Openair-Konzert im Quartier Spittel gefeiert. Danach folgte eine Tavolata im Rössli und einige launige Reden. Mehr...

Eine Ausstellung mit Stationen im Dorf

Stäfa Das Museum zur Farb widmet der vor 200 Jahren gegründeten Lesegesellschaft seine neue Ausstellung und verbindet sie mit Installationen im Dorf und geführten Spaziergängen. Mehr...

Eine musikalische Annäherung an einen ungewöhnlichen Komponisten

Herrliberg-Feldmeilen Der erste musikalische Anlass der Saison in der Kulturschiene widmete sich Joseph de Boulogne, der im 18. Jahrhundert als «schwarzer Mozart» gefeiert wurde. Mehr...

Über das Theater und das Schreiben

Stäfa Sie ist Schriftstellerin und war Theaterpädagogin, Stückeschreiberin und Regisseurin – Elisabeth Beer vermittelte am Frauenbrunch einen lebendigen Eindruck von ihrem vielfältigen Schaffen. Mehr...

Geschichten aus dem prallen Leben

Stäfa Sina feiert mit ihrem Album «Emma» ihr 25-Jahr-Bühnenjubiläum und ist damit auf Tour. Ins Rössli drängten sich rund 360 Gäste, um den Popsongs und Folkballaden der Walliser Mundartsängerin zu lauschen. Mehr...

Nach dem Warum kommt die Pointe

Stäfa Claudio Zuccolini ist im Rössli in Stäfa mit seinem fünften Bühnenprogramm «Warum» aufgetreten – zwei Stunden lang mit schnellen Gags und träfen Pointen. Mehr...

Beim Stäfner «Treffpunkt» geht eine Ära zu Ende

Stäfa 1996 hat Hans Jörg Hämmerle das erste Exemplar des Gewerbemagazins «Treffpunkt» herausgegeben. Per Anfang Jahr hat er den gleichnamigen Verlag mitsamt dem Produkt verkauft. Ein Porträt über den Mann hinter dem «blauen Heftli». Mehr...

Ein Medizinspektakel mit tollen Figuren

Stäfa Das Statttheater nimmt sich mit «Der eingebildete Kranke» der berühmtesten Komödie von Molière an. Obwohl vor rund 350 Jahren uraufgeführt, ist der darin thematisierte Gesundheitswahn aktueller den je. Mehr...

Das etwas andere Adventssingen in Männedorf

Männedorf Ein Adventssingen in ungewohntem Rahmen: Dazu hat der reformierte Pfarrer Achim Kuhn Singfreudige in die «Gärtnerei zum Glück» geladen. Eindrücke von einer besinnlichen Gesangsstunde. Mehr...

350 Fans wollten Mister Blues sehen

Stäfa Philipp Fankhauser ist der unbestrittene Star der Schweizer Blues-Szene. Im Kulturkarussell Rössli brachte der Thuner Musiker den Saal zum kochen. Mehr...

Fünf Bläser und ihre Rohrblättchen

Stäfa Das Calefax Reed Quintett aus Holland gilt als Erfinder eines neuen Genres: des Rohrblatt-Quintetts. Vor Beginn des Konzertes im Gemeindesaal mussten sie vor den Augen des Publikums aber zuerst ihre Instrumente zusammenfügen. Mehr...

Stichworte

Autoren