Stichwort:: Maria Zachariadis

News

Im dritten Frühling der Bewegung huldigen

Stäfa Die Impuls-Werkstatt für Tanz, Theater und Musik ist um ein Projekt für Menschen ab 60 reicher. ZSZ-Mitarbeiterin Maria Zachariadis hat den Selbstversuch gewagt und im «Training Light» geschnuppert. Mehr...

Wie der Teig mit viel Geduld zum Tirggel wird

Stäfa Im Advent ist im Museum zur Farb in Stäfa Tirggel-Zyt angesagt. Wer Lust hat, kann am kommenden Sonntag das wohl berühmteste Zürcher Traditionsgebäck unter Anleitung formen und backen. Mehr...

Ein Weihnachtsmarkt der besonderen Art

Zumikon Über 40 Firmen haben am Hundeweihnachtsmarkt im Zumiker Gemeindesaal ihre Produkte präsentiert. Von Prosecco über Leder­geschirr bis zu Ultraschallzahnbürsten gabs alles für den vierbeinigen Liebling. Mehr...

Eine nimmermüde Schafferin

Männedorf Es gibt wohl keine Maltechnik, die Elizabeth Flatt nicht ausprobiert hat. In ihrer neuen Ausstellung in der Kulturschüür wirft sie einen neuen Blick auf Farben und Formen. Mehr...

Die Verzweiflung der Studenten

Küsnacht In «Lieblingsmenschen» porträtiert die Bühnenautorin Laura de Weck verzweifelnde Studierende. Die Darstellenden der Jungen Kulisse Küsnacht studieren ebenfalls und sind somit die ideale Besetzung für das Stück. Mehr...

Hintergrund

Trügerische Idylle auf dem Land

Hombrechtikon Die Niklausbühne führt mit «Du chunsch no uf d’Wält» ein Lustspiel auf, dessen Handlung die Autorin Hanny Frey an die Zürcher Goldküste versetzt. Mehr...

Für Fairness im Handel mit der dritten Welt

Stäfa Mehr Gerechtigkeit im Handel mit Erzeugnissen aus Drittweltländern – dafür setzt sich Claro Fairtrade ein. Drei von schweizweit 250 Verkaufstellen von fair gehandelten Produkten befinden sich in Stäfa, Männedorf und Hombrechtikon. Mehr...

Nasser Auftakt für den Feierabendmarkt in Meilen

Meilen Der Bezirkshauptort kennt seit Donnerstag ein neues Angebot, den Fyrabigmärt. Er richtet sich vor allem an Berufstätige. Doch der Regen machte der Premiere auf dem Dorfplatz den Garaus. Mehr...

Stolze Absolventen für die Berufswelt

Küsnacht 16 Diplomanden der Institution Barbara Keller haben ihre Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen. Alle von ihnen haben bereits eine Arbeitsstelle gefunden. Mehr...

Prämierte naturnahe Oasen – von Gärtnern erklärt

Uetikon Das Naturnetz Pfannenstil hat 2016 den Wettbewerb zum Thema «Naturnaher Garten» durchgeführt. Am Samstag konnten zwei prämierte Gärten in Uetikon besichtigt werden. Mehr...


Im dritten Frühling der Bewegung huldigen

Stäfa Die Impuls-Werkstatt für Tanz, Theater und Musik ist um ein Projekt für Menschen ab 60 reicher. ZSZ-Mitarbeiterin Maria Zachariadis hat den Selbstversuch gewagt und im «Training Light» geschnuppert. Mehr...

Wie der Teig mit viel Geduld zum Tirggel wird

Stäfa Im Advent ist im Museum zur Farb in Stäfa Tirggel-Zyt angesagt. Wer Lust hat, kann am kommenden Sonntag das wohl berühmteste Zürcher Traditionsgebäck unter Anleitung formen und backen. Mehr...

Ein Weihnachtsmarkt der besonderen Art

Zumikon Über 40 Firmen haben am Hundeweihnachtsmarkt im Zumiker Gemeindesaal ihre Produkte präsentiert. Von Prosecco über Leder­geschirr bis zu Ultraschallzahnbürsten gabs alles für den vierbeinigen Liebling. Mehr...

Eine nimmermüde Schafferin

Männedorf Es gibt wohl keine Maltechnik, die Elizabeth Flatt nicht ausprobiert hat. In ihrer neuen Ausstellung in der Kulturschüür wirft sie einen neuen Blick auf Farben und Formen. Mehr...

Die Verzweiflung der Studenten

Küsnacht In «Lieblingsmenschen» porträtiert die Bühnenautorin Laura de Weck verzweifelnde Studierende. Die Darstellenden der Jungen Kulisse Küsnacht studieren ebenfalls und sind somit die ideale Besetzung für das Stück. Mehr...

Abendmeditation mit experimentellen Klangerlebnissen

Meilen Musik, Text und Stille prägten die erste Abendmeditation in der Reihe «Jazz&More». Als erster Musiker darauf eingelassen hat sich am Sonntag der Westschweizer Jazzschlagzeuger und Perkussionist Pierre Favre. Mehr...

Wenn sie auftreten, dann «fägt» es

Stäfa Der Stäfner Chor M-Project hat im vollen Gemeindesaal Obstgarten demonstriert, was er drauf hat. Mit seinem Programm «The Spirit of Music»tritt er am 25. November auch in Männedorf auf. Mehr...

Rauschende Ballnacht war ausverkauft

Stäfa Am Reformationsfestival lud die Stäfner Kirchgemeinde zum Tanz ein. Das liessen sich 130 Tanzfreudige zwischen 15 und 80 Jahren nicht entgehen. Mehr...

Wenn das Weib mit dem Manne

Meilen Mit seiner neuen Regisseurin Rebekka Burckhardt wagt das Atelier-Theater Meilen einen szenischen Reigen um die Liebe. Tschechow, Schnitzler, Büchner und Horvath liefern den Stoff, aus dem die Meilemer ein Stück gesponnen haben. Mehr...

Zukunft gesät – ohne Gentechnologie

Hombrechtikon «Zukunft säen!» – so heisst die schweizweite Herbstaktion, an der sich in Feldbach rund 50 Menschen beteiligt haben. Am Samstag haben sie 30 Kilogramm Bioweizen von Hand ausgesät. Mehr...

Der Wortfinder präsentiertsein persönlichstes Buch

Stäfa Der Üriker Autor und Sprachjongleur Heinz Wegmann hat aus seinem neuesten Wurf gelesen. Er gibt in «Sag mir, wo die Blumen sind» eine intime Seite von sich preis. Mehr...

Vom Kohl zum Kraut

Stäfa Immer Mitte September ist es Zeit für Annegret Salvisberg, ihr Sauerkraut herzustellen. Das gibt es dann ab November in ihrem Stäfner Hoflädeli zu kaufen. Mehr...

Kostüme, aus denen die Operettenträume sind

Hombrechtikon Nach 23 Jahren platzt das Depot der Operettenbühne Hombrechtikon aus allen Nähten. Darum hat der Verein am Samstag rund 2000 Kostüme erstmals zum Verkauf angeboten. Mehr...

Aus Langeweile zur Kunst gekommen

Stäfa/Küsnacht Gabriele Saputelli präsidiert neu den Küsnachter Kunstverein Artischock. Der Stäfner sieht sich als Macher und hat mit seiner Narrenfreiheit schon einigen Staub im Verein aufgewirbelt. Mehr...

Ein Potpourri an Kunst

Küsnacht Die jurierte Ausstellung des Kunstvereins Artischock in Küsnacht hat Tradition. Am Donnerstag hat sie der neue Präsident Gabriele Saputelli in der Galerie im Höchhuus eröffnet. Mehr...

Trügerische Idylle auf dem Land

Hombrechtikon Die Niklausbühne führt mit «Du chunsch no uf d’Wält» ein Lustspiel auf, dessen Handlung die Autorin Hanny Frey an die Zürcher Goldküste versetzt. Mehr...

Für Fairness im Handel mit der dritten Welt

Stäfa Mehr Gerechtigkeit im Handel mit Erzeugnissen aus Drittweltländern – dafür setzt sich Claro Fairtrade ein. Drei von schweizweit 250 Verkaufstellen von fair gehandelten Produkten befinden sich in Stäfa, Männedorf und Hombrechtikon. Mehr...

Nasser Auftakt für den Feierabendmarkt in Meilen

Meilen Der Bezirkshauptort kennt seit Donnerstag ein neues Angebot, den Fyrabigmärt. Er richtet sich vor allem an Berufstätige. Doch der Regen machte der Premiere auf dem Dorfplatz den Garaus. Mehr...

Stolze Absolventen für die Berufswelt

Küsnacht 16 Diplomanden der Institution Barbara Keller haben ihre Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen. Alle von ihnen haben bereits eine Arbeitsstelle gefunden. Mehr...

Prämierte naturnahe Oasen – von Gärtnern erklärt

Uetikon Das Naturnetz Pfannenstil hat 2016 den Wettbewerb zum Thema «Naturnaher Garten» durchgeführt. Am Samstag konnten zwei prämierte Gärten in Uetikon besichtigt werden. Mehr...

Von den wilden Schweizern

Männedorf/Zürich Das Theater Reaktiv aus Männedorf befasst sich mit dem Thema Völkerschau und dreht im Stück «Die Wilden Schweizer» den Spiess um: Im Zürcher Mühlerama wird das Publikum durch den Zoo der Schweiz geführt. Mehr...

Grundstein für Musikschulhaus ist betoniert

Stäfa Nach jahrelanger Planung haben die Bauarbeiten für das neue Stäfner Musikschulhaus auf dem Areal des Blockflötenbauers Fehr begonnen. Mehr...

Wenn aus Carlos Carla wird

Stäfa Schillers Drama «Don Carlos» wird im Statttheater in Stäfa zu «Carla», alle Geschlechter sind vertauscht. Ob das gut geht? Die Premiere hat gezeigt, dass sich das Wagnis gelohnt hat. Mehr...

Filigrane Eisenvögelund ein sonorer Tenor

Männedorf Der 87-jährige Fritz Fürst erhält den Kulturpreis 2016 der GemeindeMännedorf. Der gelernteKarosserieschlosser hatgrossartige Eisenplastikengeschaffen und mit seinemTenor viele Konzerte geprägt. Mehr...

Adolf Muschg las aus seinem unveröffentlichten Buch

Literatur Adolf Muschgs neuester Roman «Der weisse Freitag» erscheint erst im Februar. Doch eine erste Kostproben daraus gewährte der renommierte Schriftsteller schon jetzt einem kleinen Kreise von Zuhörern. Mehr...

Ein Hombrechtiker spielt jetzt bei Mummenschanz mit

Hombrechtikon Oliver Pfulg ist einer der vier jungen ­Künstler, mit denen die Theatergruppe Mummenschanz nach 44 Jahren den Neustart wagt. Die ZSZ hat den Hombrechtiker nach der Premiere von «You & Me» getroffen. Mehr...

Meilemer Geigerin erhält Kleinen Prix Walo

Meilen Die 17-jährige Geigenvirtuosin Elea Nick aus Meilen ist mit dem Kleinen Prix Walo ausgezeichnet worden. Die Jury hat ihr den Preis im Fach Klassik verliehen. Mehr...

Sie ist die Seele der Badi Lützelsee

Hombrechtikon Die Badi Lützelsee wurde vor 80 Jahren eröffnet. Auch Bademeisterin Isabella Odermatt begeht ein persönliches Jubiläum: Es ist ihre 20. Saison. Mehr...

Wo Eisenplastik auf Mammutblatt trifft

Uetikon Im Uetiker Kleindorf gestalten Dorothea und Andreas Mantel ihren Garten rund um das 100-jährige Haus, das sie seit 20 Jahren bewohnen. Sie kümmert sich um das Gedeihen der Pflanzen,er setzt Akzente mit seinen Eisenplastiken. Mehr...

Der naturnahe Generationengarten

Sommerserie Hinter der gemeindeeigenen Parkanlage im Küsnachter Horn steht das Streuli-Haus. Dort verbirgt sich ein alter Garten, den seine Besitzer naturnah belassen. Nicht nur sie, auch Insekten, Vögel, Igel und Blindschleichen fühlen sich darin wohl. Mehr...

Stichworte

Autoren