Stichwort:: Eva Robmann

News

Der zweitbeste Schachspieler der Welt tritt für Herrliberg an

Herrliberg Der Schachklub Herrliberg gibt Gas: Vor zwei Jahren spielte der Dorfklub noch in der 2. Liga, nun will er in die Nationalliga A aufsteigen. Unterstützung findet er beim Schachgrossmeister Wladimir Kramnik. Mehr...

Turbulenzen rund um die Apotheke an der Seestrasse

Männedorf Die Apotheke an der Seestrasse in Männedorf steht derzeit leer. Im Frühling soll sie wieder aufgehen. Bereits offen ist die Apotheke im Leue-Zentrum. An der Frage, ob es im Ort Platz für zwei Apotheken hat, scheiden sich die Geister. Mehr...

Aus dem Verein Boldern wird eine Stiftung

Männedorf Der Trägerverein des Hotels Boldern entscheidet sich für eine Umstrukturierung: Das Vermögen wird in eine ­Stiftung überführt. In einem Förderverein finden Einzelmitglieder und Kirchgemeinden weiterhin eine Stimme. Und das Hotel wird zur Aktiengesellschaft. Mehr...

Das Gemeindehaus wird mit einer Ausstellung eröffnet

Uetikon Das Uetiker Museum hat die neue Ausstellung dem Thema Gemeindeverwaltung und dem neuen Gemeindehaus gewidmet. Sie wird am Samstag eröffnet – am gleichen Tag wie das neue Gemeindehaus. Mehr...

Fusionierter Verein verzichtet auf Blutspende und Nothelferkurs

Männedorf/Stäfa Die Samaritervereine Männedorf ­ und Stäfa haben im Sommer fusioniert – um zu überleben. ­ Da auch eine Fusion Geld kostet, bittet der neue Verein ­ in einem Brief an die Haushalte um Gönnerbeiträge. Mehr...

Hintergrund

Mit Humboldts Reisen ­ zur Geografie-Olympiade

Uetikon Nadine Sennhauser aus Uetikon hat bei ­ der Schweizer Geografie-Olympiade eine Bronzemedaille ­ gewonnen. Für die Teilnahme der BMS-Schülerin brauchte es ­ einen Zufall. Nun hat sie den Weg auch für Lehrlinge geebnet. Mehr...

«Ich habe nicht den Amtsbonus eines Priesters»

Männedorf/Uetikon Rolf Bezjak hat sich als einer der ersten Laientheologen im Kanton Zürich 40 Jahre lang für die Öffnung der katholischen Kirche eingesetzt. Der Gemeindeleiter und Seelsorger der katholischen Pfarrei Männedorf-Uetikon geht Ende November in Pension. Mehr...

Vereine professionalisieren Geschäftsführung

Bezirk Meilen Freiwillige sind für Vereinsämter immer schwieriger zu finden. Grosse Sportvereine gehen vermehrt dazu über, die Geschäftsführung per Arbeitsvertrag zu vergeben. Mehr...

Einen Nachfolger zu finden braucht Zeit

Bezirk Meilen Mindestens 160 Unternehmen im Bezirk Meilen suchen laut Umfrage des Gewerbeverbands in den nächsten fünf Jahren einen Nachfolger. Viele werden zu spät aktiv. Mehr...

Ein Männedörfler sucht sein Glück im Kloster

Männedorf Ein Männedörfler trat mit 23 Jahren in ein deutsches Kloster ein. Am Pfingstsonntag wird der frisch geweihte Priester in der St.-Stephans-Kirche seines Heimatdorfes seine erste Messe halten. Mehr...

Interview

Stiefmütter sind besser als ihr Ruf

Männedorf Kinderpsychiater Thomas Hess hat ein Buch über Patchworkfamilien veröffentlicht. Der Männedörfler kennt das Thema aus eigener Erfahrung. Mehr...


Der zweitbeste Schachspieler der Welt tritt für Herrliberg an

Herrliberg Der Schachklub Herrliberg gibt Gas: Vor zwei Jahren spielte der Dorfklub noch in der 2. Liga, nun will er in die Nationalliga A aufsteigen. Unterstützung findet er beim Schachgrossmeister Wladimir Kramnik. Mehr...

Turbulenzen rund um die Apotheke an der Seestrasse

Männedorf Die Apotheke an der Seestrasse in Männedorf steht derzeit leer. Im Frühling soll sie wieder aufgehen. Bereits offen ist die Apotheke im Leue-Zentrum. An der Frage, ob es im Ort Platz für zwei Apotheken hat, scheiden sich die Geister. Mehr...

Aus dem Verein Boldern wird eine Stiftung

Männedorf Der Trägerverein des Hotels Boldern entscheidet sich für eine Umstrukturierung: Das Vermögen wird in eine ­Stiftung überführt. In einem Förderverein finden Einzelmitglieder und Kirchgemeinden weiterhin eine Stimme. Und das Hotel wird zur Aktiengesellschaft. Mehr...

Das Gemeindehaus wird mit einer Ausstellung eröffnet

Uetikon Das Uetiker Museum hat die neue Ausstellung dem Thema Gemeindeverwaltung und dem neuen Gemeindehaus gewidmet. Sie wird am Samstag eröffnet – am gleichen Tag wie das neue Gemeindehaus. Mehr...

Fusionierter Verein verzichtet auf Blutspende und Nothelferkurs

Männedorf/Stäfa Die Samaritervereine Männedorf ­ und Stäfa haben im Sommer fusioniert – um zu überleben. ­ Da auch eine Fusion Geld kostet, bittet der neue Verein ­ in einem Brief an die Haushalte um Gönnerbeiträge. Mehr...

Die Äpfel wachsen mitten im Dorf

Küsnacht Der Verschönerungsverein Küsnacht hat zum Apfelessen und Mosttrinken eingeladen. Die Früchte stammen von der Zwingliwiese, einem grossen Obstgarten mit 19 Apfelsorten, der mitten im Dorf liegt. Mehr...

Er hat 90 Jahre lang kein Fleisch gegessen

Herrliberg Eugen Denzler, Selbstversorger und letzter Vertreter der Gesundheitsbewegung der Aryaner, hat sein Leben lang kein Fleisch gegessen. Mehr...

Seit 50 Jahren gibt es Missionare in Stäfa

Stäfa Die Missione Cattolica Italiana in Stäfa feiert Jubiläum. Der Missionsleiter und Priester Placido Rebelo will den Migranten und ihren Nachkommen ein Stück Heimat bieten – und dies, obwohl er selber im indischen Goa geboren wurde. Mehr...

Tecan erzielt Rekordgewinn

Männedorf Der weltweit tätige Labortechnikhersteller Tecan mit Sitz in Männedorf konnte im ersten Halbjahr Gewinn und Umsatz deutlich steigern. Nicht unwesentlich trug dazu ein erworbenes Unternehmen des In-vitro-Bereichs bei. Mehr...

Im Sturm den See erobert

Zürichsee Seit fünf Monaten ist das Kitesurfen auf dem Zürichsee erlaubt. Die Sportler nutzten die wenigen windstarken Tage. Auf dem See scheinen sie niemanden zu stören – an Land hingegen schon. Mehr...

Landsgemeinde in der Platten

Meilen Viermal jährlich treffen sich Bewohner im Alterszentrum Platten zur Landsgemeinde. Geredet wird viel, entschieden wenig. Dennoch gibt es Diskussionen. Ein Augenschein. Mehr...

Auf vielen Strassen ist bald kein Durchkommen mehr

Verkehr Strassen werden mit Vorliebe im Sommer saniert. Dies hat entsprechende Folgen für den Verkehr: Ab Montag ist die Bergstrasse in Männedorf eine Woche lang gesperrt. Mancherorts ist auch die Seestrasse betroffen. Mehr...

Gemeinde rechtfertigt Reorganisation

Uetikon Eine Reorganisation des Unterhalts hat in Uetikon Hauswarte und Lehrpersonen verärgert. Der Gemeinderat nimmt Stellung zu einer von 700 Personen eingereichten Petition gegen die Änderung. Mehr...

Frauenvereine kämpfen gegen ihre Auflösung

Bezirk Meilen Die Frauen- und Fürsorgevereine im Bezirk Meilen stammen zum Teil noch aus dem 19. Jahrhundert. Ihr einstiger Zweck ist heute überholt. Einige ziehen die Konsequenzen. Mehr...

Kino darf seinen 10000. Besucher begrüssen

Männedorf Das Kino Wildenmann hat am Sonntag den Film «Winna» gezeigt. Die Regisseurin durfte in Männedorf dessen 10000. Besucher begrüssen. Mehr...

Mit Humboldts Reisen ­ zur Geografie-Olympiade

Uetikon Nadine Sennhauser aus Uetikon hat bei ­ der Schweizer Geografie-Olympiade eine Bronzemedaille ­ gewonnen. Für die Teilnahme der BMS-Schülerin brauchte es ­ einen Zufall. Nun hat sie den Weg auch für Lehrlinge geebnet. Mehr...

«Ich habe nicht den Amtsbonus eines Priesters»

Männedorf/Uetikon Rolf Bezjak hat sich als einer der ersten Laientheologen im Kanton Zürich 40 Jahre lang für die Öffnung der katholischen Kirche eingesetzt. Der Gemeindeleiter und Seelsorger der katholischen Pfarrei Männedorf-Uetikon geht Ende November in Pension. Mehr...

Vereine professionalisieren Geschäftsführung

Bezirk Meilen Freiwillige sind für Vereinsämter immer schwieriger zu finden. Grosse Sportvereine gehen vermehrt dazu über, die Geschäftsführung per Arbeitsvertrag zu vergeben. Mehr...

Einen Nachfolger zu finden braucht Zeit

Bezirk Meilen Mindestens 160 Unternehmen im Bezirk Meilen suchen laut Umfrage des Gewerbeverbands in den nächsten fünf Jahren einen Nachfolger. Viele werden zu spät aktiv. Mehr...

Ein Männedörfler sucht sein Glück im Kloster

Männedorf Ein Männedörfler trat mit 23 Jahren in ein deutsches Kloster ein. Am Pfingstsonntag wird der frisch geweihte Priester in der St.-Stephans-Kirche seines Heimatdorfes seine erste Messe halten. Mehr...

Lebensmittel für die Armen an der Goldküste

Meilen In Meilen ist eine neue Abgabestelle der Schweizer Lebensmittelhilfe eröffnet worden – die zweite im Bezirk. Am «Tischlein deck dich» holen wöchentlich über 60 Menschen in Not Essensrationen für sich und ihre Familien. Mehr...

Eine Pionierin schaffte es bis an die Spitze der Landesregierung

Zumikon Zumikon Elisabeth Kopp war in vielen Gremien die erste Frau, 1984 auch im Bundesrat. Die Gleichstellung der Frauen ist ihr bis heute ein Anliegen. Manchmal spielt sie in Bern die Bundesrätin. Mehr...

KMU wollen wachsen, aber der Platz fehlt

Hombrechtikon Eine Umfrage des Bezirksgewerbeverbands bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zeigt Handlungsbedarf: Der Platz zum Wachsen fehlt. Diese Herausforderung wird aber ein neuer Verbandspräsident annehmen. Mehr...

Neue Pflegestationen im Bergheim

Uetikon Das auf psychiatrische Langzeitpflege spezialisierte Bergheim in Uetikon eröffnet zwei neue Pflegestationen. Die ebenfalls neuen Alterswohnungen haben wegen mangelnder Nachfrage bereits gesenkte Mieten. Mehr...

Feiern für soziale Gerechtigkeit

Meilen Die Traditionsfeier am 1. Mai verliert etwas an Zugkraft. Die SP des Bezirks Meilen kämpft mit einem politischen Schwergewicht dagegen an. Und sie diskutiert über ein neues Konzept, zumindest was die Lokalität betrifft. Mehr...

Streit bei der Modernisierung der Berufslehre

Meilen Berufslehren, die sich nicht an die Bedürfnisse des Marktes anpassen, kommen unter Druck. Die Innendeko-rateur-Lehrlinge des Bezirks Meilen machen sich Sorgen. Denn ihren Beruf könnte es schon bald nicht mehr geben. Mehr...

Stiefmütter sind besser als ihr Ruf

Männedorf Kinderpsychiater Thomas Hess hat ein Buch über Patchworkfamilien veröffentlicht. Der Männedörfler kennt das Thema aus eigener Erfahrung. Mehr...

Stichworte

Autoren