Stichwort:: Elvira Jäger

News

Der Spital-Altbau erwachte noch einmal zu neuem Leben

Horgen 91 Künstlerinnen und Künstler verwandelten den Altbau des See-Spitals am Wochenende in eine riesige Galerie. Jetzt wird das 121 Jahre alte Gebäude abgerissen. Mehr...

90 Künstler verabschieden den Spital-Altbau

Horgen Die Tage des Altbaus des See-Spitals sind gezählt. Bevor er abgebrochen wird, gibt es in den ausgeräumten Spitalzimmern ein rauschendes Kunstfest. Mehr...

Einer, der nie stehen bleibt

Erlenbach Rund 3000 Werke hat der Künstler Hans Rudolf Weber in seinem Leben geschaffen. Und noch immer steht der 84-Jährige täglich in seinem Atelier. Mehr...

Auch Menschen über 50 verlieben sich digital

Zumikon «Date50» ist eine Datingplattform für über 50-Jährige. Gegründet hat sie der ehemalige «Blick»-Chefredaktor Peter Röthlisberger aus Zumikon. Mehr...

Auch als Rentner hat Franz Ebner Freude an seiner Arbeit

Männedorf Franz Ebner hat ein Buch über den Umgang mit älteren Mitarbeitern geschrieben. Von der Stiftung Kreatives Alter hat der Männedörfler dafür einen Preis bekommen. Mehr...

Hintergrund

Die 90-jährige Lina Hotz hält den Rekord

Horgen Seit bald 40 Jahren wohnt Lina Hotz im Wohnheim der Stiftung Humanitas. Am Mittwoch feiert sie ihren 90. Geburtstag. Damit ist sie die älteste Bewohnerin, die die Stiftung je hatte. Mehr...

Der Zürichsee ist sein Bosporus

Kilchberg Hayri Hocaoglu arbeitet seit 40 Jahren in der Cafeteria des Sanatoriums Kilchberg. In seiner Freizeit liest er Dostojewski und Thomas Mann, doch am wohlsten fühlt er sich an seinem Arbeitsplatz hinter der Kasse. Mehr...

«Meine Angst ist kleiner geworden»

Palliativpflege Schmerzen lindern, drängende Fragen beantworten, über das Sterben und den Tod sprechen: Für Sabrina Küng gehört das zum Arbeitsalltag. Die ZSZ hat die Onkologie-Pflegefachfrau zu zwei Patientinnen begleitet. Mehr...

Idee für eine Mini-Solarfähre auf dem See lanciert

Zürichsee Das Projekt einer Personenfähre auf dem Zürichsee soll die Region touristisch aufwerten. Bis zur Realisierung warten noch einige Hürden. Die ersten Signale sind aber positiv. Mehr...

Wie aus Handlangern erfolgreiche Bauunternehmer wurden

Thalwil 1920 gründeten die Brüder Josef und Martin Rossi in Thalwil ein Baugeschäft. Die Bauten der beiden Migranten aus der Lombardei prägten die Region während Jahrzehnten und bis heute. Ein Buch rollt die Familien- und Firmengeschichte auf. Mehr...

Meinung

Steinbock mit österreichischem Charme

Gastro Ein Besuch im Restaurant Steinbock in Rapperswil-Jona. Mehr...

Fische essen und Schwäne beobachten

Gastro-Kolumne Zum «Znacht» im Pier 8716 in Schmerikon. Mehr...

Diese Pasta ist der Knüller

Mehr...

Essen wie bei Muttern

Gastro Mehr...

Interview

«Wer überall perfekt sein will, verliert das Glück»

Wochengespräch Der Jahreswechsel ist für viele die Zeit, kurz innezuhalten und über das Leben nachzudenken. Was macht uns glücklich? Wir haben Katja Cattapan, Fachärztin für Psychiatrie am Sanatorium Kilchberg, gefragt. Mehr...

«Blut, Babys und Büsis garantieren den Medien Erfolg»

Tierschutz Während der Kanton Thurgau in den letzten Wochen am Pranger stand, wurde Nachbar St. Gallen gelobt: Er ist der einzige Kanton, der einen Staatsanwalt für Tierdelikte hat. Die ZSZ hat mit Jörg Gross (62) über verhungerte Rinder, Verhaltensstörungen bei Hunden und Bussgelder gesprochen. Mehr...

«Ein schweres Trauma ist nicht heilbar»

Wochengespräch Hossam Abdel-Rehim ist der einzige arabischsprachige Traumatherapeut in der deutschen Schweiz. Mehr...

«Von uns werden die Bücher überleben»

Wochengespräch Bücher spielen im Leben von Alice und Hans Rudolf Bosch eine überragende Rolle. Und mit dem, was das Ehepaar erlebt hat, könnte man Bücherregale füllen. Mehr...

«Ausgegrenzt habe ich mich nie gefühlt»

Benken Auf die Frage, was ihn an Benken störe, fällt ihm nichts ein. Dennoch packt Bruno Paradowski manchmal das Heimweh nach Australien. Mehr...


Der Spital-Altbau erwachte noch einmal zu neuem Leben

Horgen 91 Künstlerinnen und Künstler verwandelten den Altbau des See-Spitals am Wochenende in eine riesige Galerie. Jetzt wird das 121 Jahre alte Gebäude abgerissen. Mehr...

90 Künstler verabschieden den Spital-Altbau

Horgen Die Tage des Altbaus des See-Spitals sind gezählt. Bevor er abgebrochen wird, gibt es in den ausgeräumten Spitalzimmern ein rauschendes Kunstfest. Mehr...

Einer, der nie stehen bleibt

Erlenbach Rund 3000 Werke hat der Künstler Hans Rudolf Weber in seinem Leben geschaffen. Und noch immer steht der 84-Jährige täglich in seinem Atelier. Mehr...

Auch Menschen über 50 verlieben sich digital

Zumikon «Date50» ist eine Datingplattform für über 50-Jährige. Gegründet hat sie der ehemalige «Blick»-Chefredaktor Peter Röthlisberger aus Zumikon. Mehr...

Auch als Rentner hat Franz Ebner Freude an seiner Arbeit

Männedorf Franz Ebner hat ein Buch über den Umgang mit älteren Mitarbeitern geschrieben. Von der Stiftung Kreatives Alter hat der Männedörfler dafür einen Preis bekommen. Mehr...

Rüschlikon ehrt das einheimische Filmschaffen

Rüschlikon «Film ab» heisst es an den Rüeschliker Kulturtagen. Im Mittelpunkt steht Thomas Koerfers Klassiker «Der Gehülfe». Die Bevölkerung kann sich mit Kurzfilmen beteiligen. Mehr...

Jetzt haben sogar die Hunde die Schnauze voll vom Stau

Rapperswil-Jona In der Stadt wird es Tierisch: Die neue Kampagne «Tschau Schtau» für den Stadtbus setzt auf herzige Hundebilder. Mehr...

Das grosse Hoffen auf eine Medaille

Rapperswil-Jona Am Samstag kämpfen auf den Sportanlagen Grünfeld 300 Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung um Medaillen. Vier von ihnen erzählen über ihre Motivation und ihre Ziele. Mehr...

Literatur aus der Region erhält eine eigene Bühne

Rapperswil-Jona Unter dem Titel «Ort für Wort» stellen Stadtbibliothek und Alte Fabrik künftig zweimal jährlich das Literaturschaffen zwischen Zürich- und Walensee vor. Auch wer noch nichts veröffentlicht hat, darf ans offene Mikrofon. Mehr...

Neues Hotel bringt mehr Betten nach Rapperswil

Rapperswil-Jona In vier Monaten gehts los. Bauherrin des lange geplanten Hotels auf dem Weidmann-Parkplatz ist eine Gesellschaft mit lokalen Unternehmern. Betrieben wird es von einer Marriott-Tochter. Mehr...

Ein Hauch von Nobelpreis weht durch die Alte Fabrik

Rapperswil-Jona Die «Leidenschaft» ist das Thema des neuen Kulturprogramms der Gebert-Stiftung in der Alten Fabrik. Ein grosses Wort für grosse Namen wie Peter Stamm, Renato Kaiser oder das Theater Hora. Mehr...

Viel Goodwill für Grossprojekte

Rapperswil-Jona An der Bürgerversammlung von Anfang September geht es um die Neugestaltung des Schwimmbads Lido und um eine Investorenlösung für das Pflegezentrum Schachen. Beides stösst bei den Parteien auf viel Zuspruch. Mehr...

Pfähle müssen ersetzt werden

Rapperswil-Jona Mehr als ein Dutzend Stützpfähle auf dem Holzsteg nach Hurden werden in den kommenden Monaten ausgewechselt. Sie sind von einem Pilz befallen. Mehr...

Die Jona ist voller stinkender Algen

Hitze Einen traurigen Anblick bietet die Jona zurzeit. Der Fluss führt nur wenig Wasser, dafür umso mehr Algen. Deren Gestank sorgt für Gesprächsstoff. Mehr...

St. Gallen will an umstrittener Praxis festhalten

Rapperswil-Jona Der Nationalrat hat beschlossen, dass Eingliederungsprogramme für Arbeitslose nicht öffentlich ausgeschrieben werden müssen. Der Kanton St. Gallen will sein Vorgehen aber nicht ändern. Mehr...

Die 90-jährige Lina Hotz hält den Rekord

Horgen Seit bald 40 Jahren wohnt Lina Hotz im Wohnheim der Stiftung Humanitas. Am Mittwoch feiert sie ihren 90. Geburtstag. Damit ist sie die älteste Bewohnerin, die die Stiftung je hatte. Mehr...

Der Zürichsee ist sein Bosporus

Kilchberg Hayri Hocaoglu arbeitet seit 40 Jahren in der Cafeteria des Sanatoriums Kilchberg. In seiner Freizeit liest er Dostojewski und Thomas Mann, doch am wohlsten fühlt er sich an seinem Arbeitsplatz hinter der Kasse. Mehr...

«Meine Angst ist kleiner geworden»

Palliativpflege Schmerzen lindern, drängende Fragen beantworten, über das Sterben und den Tod sprechen: Für Sabrina Küng gehört das zum Arbeitsalltag. Die ZSZ hat die Onkologie-Pflegefachfrau zu zwei Patientinnen begleitet. Mehr...

Idee für eine Mini-Solarfähre auf dem See lanciert

Zürichsee Das Projekt einer Personenfähre auf dem Zürichsee soll die Region touristisch aufwerten. Bis zur Realisierung warten noch einige Hürden. Die ersten Signale sind aber positiv. Mehr...

Wie aus Handlangern erfolgreiche Bauunternehmer wurden

Thalwil 1920 gründeten die Brüder Josef und Martin Rossi in Thalwil ein Baugeschäft. Die Bauten der beiden Migranten aus der Lombardei prägten die Region während Jahrzehnten und bis heute. Ein Buch rollt die Familien- und Firmengeschichte auf. Mehr...

Einblicke in die Welt der Schnecken

Rapperswil-Jona 250 Schneckenarten gibt es in der Schweiz. Dass die allermeisten von ihnen gar kein Grünzeug mögen, war nur eine von vielen überraschenden Erkenntnissen, die eine Exkursion des Vereins Natur Rapperswil-Jona zu bieten hatte. Mehr...

Was die Gemeinden für ihr Kulturerbe tun können

Uznach Über 50 Interessierte lauschten den Ausführungen des Kunstrechtsexperten Bruno Glaus zum Kulturerbe im Linth-gebiet. Der Informationsanlass fand im Rahmen der Ausstellung «Kunstspinnerei» statt. Mehr...

Der Komponist Joachim Raff kehrt an den Obersee zurück

Lachen / Rapperswil Joachim Raff (1822–1882) war zu Lebzeiten einer der berühmtesten Komponisten. Der gebürtige Lachner wirkte einige Jahre als Lehrer in Rapperswil und zog dann mit Franz Liszt nach Deutschland. Jetzt wird an seinem Geburtsort ein Archiv eröffnet. Mehr...

60 Künstler wecken die Spinnerei aus dem Dornröschenschlaf

Uznach Der Kunstverein Oberer Zürichsee macht sich zum zehnten Geburtstag selber ein Geschenk: Eine grosse Ausstellung in der Spinnerei Uznaberg. Mehr...

Im Traum sieht er die Landschaften seiner böhmischen Heimat

Prager Frühling Am 21. August sind es 50 Jahre, seit russische Panzer in die damalige Tschechoslowakei einfielen. Richard Tichy hat die Geschehnisse in Prag als 25-Jähriger hautnah erlebt. Kurz nach dem Einmarsch floh er mit seiner Frau über Österreich in die Schweiz. Heute lebt er in Rapperswil-Jona. Mehr...

Eine alte Scheune wird zum magischen Ort

Uznach In wenigen Tagen feiert das neue Stück der Commedia Adebar Premiere. Mit dem «Zauberer von Oz» weckt die Truppe die verschlafene Escherscheune aus ihrem Dornröschenschlaf. Mehr...

Gericht spricht von gezielter Diffamierung und medialer Hetze

Kesb-Urteil Das Kreisgericht Werdenberg-Sarganserland verurteilte Bruno Hug und die «Obersee-Nachrichten» im Dezember wegen Persönlichkeitsverletzung. Die nun veröffentlichte Begründung spricht eine deutliche Sprache. Mehr...

Als im Linthgebiet das Schwert des Scharfrichters zischte

Rapperswil-Jona Der Historiker Stefan Paradowski hat sich durch die Gerichtsakten des ehemaligen Kantons Linth geackert und ist auf einen veritablen Justizskandal gestossen: Im Jahr 1798 schritten der nationale Grosse Rat und der Senat ein,um eine Serie von Hinrichtungen zu stoppen. Mehr...

Zwei Tänzerinnen wetteifern um Beethoven

Rapperswil-Jona Zwei Tänzerinnen und Klaviermusik von Ludwig van Beethoven: Nelly Bütikofers neues Stück kommt anfangs März ins Kulturparkett. Mehr...

Die Stadt erhält zwei Blumenwiesen als Geschenk

Rapperswil-Jona Der Verein Natur und die Gartenbaufirma Egli Jona AG verwandeln zwei monotone städtische Grünflächen in Wildblumenwiesen. Mehr...

Steinbock mit österreichischem Charme

Gastro Ein Besuch im Restaurant Steinbock in Rapperswil-Jona. Mehr...

Fische essen und Schwäne beobachten

Gastro-Kolumne Zum «Znacht» im Pier 8716 in Schmerikon. Mehr...

Diese Pasta ist der Knüller

Mehr...

Essen wie bei Muttern

Gastro Mehr...

Wer sich hineinkniet, kann mehr erfahren als vorher

Wetzikon Seit genau einem Jahr hat Wetzikon ein Stadtparlament. Ist die Politik dadurch transparenter geworden? Erfahren die Bürger mehr als vorher? Die Antworten auf solche Fragen fallen ganz unterschiedlich aus. Mehr...

«Wer überall perfekt sein will, verliert das Glück»

Wochengespräch Der Jahreswechsel ist für viele die Zeit, kurz innezuhalten und über das Leben nachzudenken. Was macht uns glücklich? Wir haben Katja Cattapan, Fachärztin für Psychiatrie am Sanatorium Kilchberg, gefragt. Mehr...

«Blut, Babys und Büsis garantieren den Medien Erfolg»

Tierschutz Während der Kanton Thurgau in den letzten Wochen am Pranger stand, wurde Nachbar St. Gallen gelobt: Er ist der einzige Kanton, der einen Staatsanwalt für Tierdelikte hat. Die ZSZ hat mit Jörg Gross (62) über verhungerte Rinder, Verhaltensstörungen bei Hunden und Bussgelder gesprochen. Mehr...

«Ein schweres Trauma ist nicht heilbar»

Wochengespräch Hossam Abdel-Rehim ist der einzige arabischsprachige Traumatherapeut in der deutschen Schweiz. Mehr...

«Von uns werden die Bücher überleben»

Wochengespräch Bücher spielen im Leben von Alice und Hans Rudolf Bosch eine überragende Rolle. Und mit dem, was das Ehepaar erlebt hat, könnte man Bücherregale füllen. Mehr...

«Ausgegrenzt habe ich mich nie gefühlt»

Benken Auf die Frage, was ihn an Benken störe, fällt ihm nichts ein. Dennoch packt Bruno Paradowski manchmal das Heimweh nach Australien. Mehr...

«Ein Gebäude muss langlebig, praktisch und schön sein»

Wochengespräch Er hat 25 Kirchen in Afrika und einen der ersten Radwege in der Schweiz gebaut: Der Rapperswiler Architekt Herbert Oberholzer steht auch mit 78 Jahren noch täglich im Büro. Mehr...

Sein Abfallkübel wurde zum Kultobjekt

Wochengespräch 2002 entwarf der Designer Werner Zemp für die Stadt Zürich einen Abfallkübel. Heute steht der Abfallhai, wie ein Journalist ihn taufte, auf der ganzen Welt und hat einen Platz im Museum. Mehr...

«Es muss nicht immer einer recht haben»

Landwirtschaft Pius Hager (70) hat als landwirtschafticher Berater rund 800 Hofübergaben und 100 Scheidungen von Bauernpaaren begleitet. Er hat ein Buch geschrieben, wie man Generationen- und Ehekonflikte friedlich regeln kann. Mehr...

Schwierige Gespräche sind sein Job

Rapperswil-Jona Roger Gredig leitet seit bald einem halben Jahr das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum Rapperswil-Jona. Wer in einer Opferhaltung komme, habe schlechtere Jobaussichten, sagt er. Mehr...

Stichworte

Autoren