Stichwort:: David Bruderer

News

Lakers weniger fehlerhaft

Handball Im Seederby auf dem Frohberg bekleckerten sich die Defensivabteilungen beider Kontrahenten nicht mit Ruhm. Da die Lakers Stäfa ihre Fehlerquote einigermassen im Rahmen halten konnten, bezwangen sie Horgen 37:32. Mehr...

Lakers Stäfa trennen sich von Milicic

Handball Der zweite desolate Auftritt der Lakers brachte das Fass zum Überlaufen. Pedja Milicic wurde in Stäfa als Trainer abgesetzt. Mehr...

Kein Bauchweh vom Brot

Handball Kenya Hara muss sich in Stäfa nicht nur an neue Teamkollegen gewöhnen. Der 23-jährige Japaner fährt auf der anderen Strassenseite, muss in einen Sprachkurs und betritt kulinarisch Neuland. Mehr...

Den Meister mächtig geärgert

Handball Alles andere als der erwartete Spaziergang war der Cup-Achtelfinal in Wädenswil für die Kadetten Schaffhausen. Der Champions-League-Teilnehmer wurde vom Erstligisten 50 Minuten lang gefordert und gewann nur 31:27. Mehr...

Ein Kantersieg im Derby

Tennis Der TC Seeblick gewinnt das Zürcher Derby gegen die ersatzgeschwächten Grasshoppers souverän 8:1. Der Rüeschliker Marc-Andrea Hüsler trägt einen, der Adliswiler Daniel Valent gar zwei Punkte zum Triumph des Heimteams bei. Mehr...

Hintergrund

Stäfa als Sprungbrett für Olympia

Handball Der japanische Handballverein Wakunaga Leolic und die Lakers Stäfa haben eine für Schweizer Verhältnisse einmalige Kooperation abgeschlossen. Ab sofort sind für die Gelb-Schwarzen die beiden jungen Japaner Kenya Hara und Michihito Yada spielberechtigt, angereist sind sie aber noch nicht. Mehr...

Nach acht Jahren ausgebrannt

Kanu Sein Ziel war ursprünglich die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Wegen fehlender Motivation zieht Stefan Domeisen nun aber die Reissleine und tritt vom Spitzensport zurück. Der 25-Jährige aus Rapperswil-Jona freut sich, im Winter endlich wieder Skifahren gehen zu können. Mehr...

Fast identischer Altersdurchschnitt

Handball Beide Seeklubs wollen in der am Wochenende beginnenden NLB-Meisterschaft die Rangierung aus dervergangenen Saison verbessern. Die Lakers Stäfa streben den neu eingeführten Playoff-Final an, der wieder eigenständige HC Horgen einen Platz in der vorderen Tabellenhälfte. Mehr...

Im Winter am anderen Ende der Welt

Ski Alpin Um im kommenden Winter den Sprung ins C-Kader von Swiss-Ski zu schaffen, reiste Yannik Dobler für einen Monat nach Neuseeland zum Training. Mehr...

Der Barrage-Experte

Handball Acht Jahre lang war der Stäfner Frohberg seine Heimat. Am Samstag trifft Jonas Mächler im Barrage-Rückspiel mit Fortitudo Gossau auf seinen Ex-Klub. Der 24-jährige Kreisläufer ist ein wahrer Experte im Kampf gegen den Abstieg aus der NLA. Mehr...

Meinung

Nicht der Alleinschuldige

Kommentar Mehr...

Ein Wagnis, das keines ist

Kommentar Mehr...

Zu wenig Marke Eigenbau

Kommentar Mehr...

Grabenkämpfe beilegen

Kommentar David Bruderer zum verpassten NLA-Aufstieg der Lakers Stäfa. Mehr...

Langer Anlauf für B-Klubs

Kommentar Kommentar David Bruderer zum neuen Modus in der Handball-NLA. Mehr...

Interview

«Ich fungiere als Vermittlerin»

Faustball Wegen des Faustballs sattelt Janine Stoob auf Primarlehrerin um. Mit Jona will die 24-jährige Nationalspielerin am Sonntag den fünften Feldtitel in Folge gewinnen. Mehr...

«Auch eine Million ist keine Garantie»

Handball Nach dannzumal acht Jahren wird Thomas Etter Ende Saison als Präsident des Verwaltungsrats der GS Players AG zurücktreten. Der 51-jährige Hombrechtiker ist überzeugt, es brauche neues Blut, um die Lakers Stäfa in die Zukunft zu führen. Mehr...

«Bin gerne intellektuell gefordert»

Beachvolleyball Interview Der Joner Nico Beeler ist mit Marco Krattiger das Schweizer Topduo. Am Heimturnier in Gstaad möchte der 24-Jährige eine Kuhglocke gewinnen. Mehr...

«Lieber nicht auf Schlittschuhen»

Handball Im März hat Roman Sidorowicz die Aufnahme­prüfung in die Berufsmittelschule bestanden. Heute trifft der 25-jährige Rückraumspieler aus Horgen in der EM-Qualifikation in Biel auf Portugal, ab übernächstem Sonntag mit Pfadi Winterthur im Playoff-Final auf die Kadetten Schaffhausen. Mehr...

«Ich bin ein Gewohnheitstier»

Wädenswil Sportlehrerin Sonja Wicki wollte als Kind Tierärztin werden. Mit dem TTC Wädenswil steht die 37-jährige Spielertrainerin auf der Schwelle zur Nationalliga A. Mehr...


Lakers weniger fehlerhaft

Handball Im Seederby auf dem Frohberg bekleckerten sich die Defensivabteilungen beider Kontrahenten nicht mit Ruhm. Da die Lakers Stäfa ihre Fehlerquote einigermassen im Rahmen halten konnten, bezwangen sie Horgen 37:32. Mehr...

Lakers Stäfa trennen sich von Milicic

Handball Der zweite desolate Auftritt der Lakers brachte das Fass zum Überlaufen. Pedja Milicic wurde in Stäfa als Trainer abgesetzt. Mehr...

Kein Bauchweh vom Brot

Handball Kenya Hara muss sich in Stäfa nicht nur an neue Teamkollegen gewöhnen. Der 23-jährige Japaner fährt auf der anderen Strassenseite, muss in einen Sprachkurs und betritt kulinarisch Neuland. Mehr...

Den Meister mächtig geärgert

Handball Alles andere als der erwartete Spaziergang war der Cup-Achtelfinal in Wädenswil für die Kadetten Schaffhausen. Der Champions-League-Teilnehmer wurde vom Erstligisten 50 Minuten lang gefordert und gewann nur 31:27. Mehr...

Ein Kantersieg im Derby

Tennis Der TC Seeblick gewinnt das Zürcher Derby gegen die ersatzgeschwächten Grasshoppers souverän 8:1. Der Rüeschliker Marc-Andrea Hüsler trägt einen, der Adliswiler Daniel Valent gar zwei Punkte zum Triumph des Heimteams bei. Mehr...

Missratener Start für die Beachvolleyballer

Beachvolleyball Ins Major-Turnier in Gstaad startete Nico Beeler mit einer Niederlage. Zusammen mit Marco Krattiger unterlag der Joner Gonzalez/Nivaldo aus Kuba in zwei Sätzen. Mit der Unterstützung des Heimpublikums hofft das Duo, dennoch die K.-o.-Phase am Samstag zu erreichen. Mehr...

Neue Impulse fern der Heimat

Handball Fabian Pellegrini packt im Sommer die grösste Veränderung seines Lebens an. Der 20-jährige Torhüter der Lakers Stäfa zieht in den Nordosten Deutschlands, um seine Karriere beim 1. VfL Potsdam in der 3. Liga voranzutreiben. Mehr...

Die Barrage wird abgeschafft

Handball Auf die Saison 2017/18 wird der Modus der Nationalliga A angepasst. Neben weniger Partien in der Hauptrunde ist vor allem die Erweiterung der Playoffs um die Viertelfinals signifikant. Auch am Tabellenende kommt es zum Showdown, der Absteiger wird im Playout ermittelt. Die Barrage entfällt. Mehr...

Ein Sieger geht an Krücken

Triathlon Am 70.3 Ironman auf den Philippinen gelang Ruedi Wild die WM-Revanche. Der 34-Jährige aus Samstagern führte die Entscheidung auf der Laufstrecke herbei – trotz übertretenem Fuss. Mehr...

Den Fünfer und das Weggli gehabt

Triathlon Ihren letzten Wettkampf hat Simone Brändli vor 14 Monaten bestritten – und gewonnen. Jetzt tritt die 36-Jährige, die im Sommer von Horgen nach Wilen bei Wollerau gezogen ist, offiziell zurück. Mehr...

Zwei Stäfner bleiben den Lakers treu

Handball Nicola Brunner und Louis Barth haben ihre Verträge mit den Lakers Stäfa verlängert. Hingegen verlassen die Esten Marius Aleksejev und Marius Lepp den NLB-Klub. Mehr...

WM-Teilnahme in Frage gestellt

Thalwil Die Folgen eines im November erlittenen Unfalls zwingen Synchronschwimmerin Sascia Kraus zu einer zweimonatigen Pause. Darob ist die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Sommer in Budapest für die Olympia-14. aus Thalwil gefährdet. Mehr...

Platz 2 als Nebenprodukt

Rad Im Final der EKZ Crosstour in Meilen setzte Lars Forster ein dickes Ausrufezeichen. Der Schweizer Meister aus Jona wurde drei Sekunden hinter dem Deutschen Marcel Meisen Zweiter. Den Gesamtsieg sicherte sich Marcel Wildhaber, obwohl der 31-Jährige vom VC Eschenbach nicht über Platz 13 hinaus kam. Mehr...

Die «Unbesiegbaren» haben verloren

Handball Im 36. Spiel der Klubgeschichte kassierte das Fanionteam des HC Küsnacht die erste Niederlage. Der Drittligist unterlag im Cup-Viertelfinal dem NLB-Leader TV Endingen 22:33 (12:12). Mehr...

Wildhaber hält lange vorne mit

Rad Für das beste Resultat aus Schweizer Sicht war an der ­Radquer-EM in Pont-Château Marcel Wildhaber besorgt. Der Fahrer des VC Eschenbach wurde Achter. Simon Zahner (VC Meilen) musste mit Platz 19 vorliebnehmen. Mehr...

Stäfa als Sprungbrett für Olympia

Handball Der japanische Handballverein Wakunaga Leolic und die Lakers Stäfa haben eine für Schweizer Verhältnisse einmalige Kooperation abgeschlossen. Ab sofort sind für die Gelb-Schwarzen die beiden jungen Japaner Kenya Hara und Michihito Yada spielberechtigt, angereist sind sie aber noch nicht. Mehr...

Nach acht Jahren ausgebrannt

Kanu Sein Ziel war ursprünglich die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Wegen fehlender Motivation zieht Stefan Domeisen nun aber die Reissleine und tritt vom Spitzensport zurück. Der 25-Jährige aus Rapperswil-Jona freut sich, im Winter endlich wieder Skifahren gehen zu können. Mehr...

Fast identischer Altersdurchschnitt

Handball Beide Seeklubs wollen in der am Wochenende beginnenden NLB-Meisterschaft die Rangierung aus dervergangenen Saison verbessern. Die Lakers Stäfa streben den neu eingeführten Playoff-Final an, der wieder eigenständige HC Horgen einen Platz in der vorderen Tabellenhälfte. Mehr...

Im Winter am anderen Ende der Welt

Ski Alpin Um im kommenden Winter den Sprung ins C-Kader von Swiss-Ski zu schaffen, reiste Yannik Dobler für einen Monat nach Neuseeland zum Training. Mehr...

Der Barrage-Experte

Handball Acht Jahre lang war der Stäfner Frohberg seine Heimat. Am Samstag trifft Jonas Mächler im Barrage-Rückspiel mit Fortitudo Gossau auf seinen Ex-Klub. Der 24-jährige Kreisläufer ist ein wahrer Experte im Kampf gegen den Abstieg aus der NLA. Mehr...

Als Lehrling fast zu Titelehren

Tennis Sein erstes Profijahr hätte Marc-Andrea Hüsler aus Rüschlikon beinahe mit dem Schweizer-Meister-Titel im Einzel gekrönt. 2017 will der 20-Jährige, national die Nummer 15, in die Top 500 der ATP-Weltrangliste vorstossen. Mehr...

«Schon immer wissen wollte ich...»

Adventskalender Sie sind sich gewohnt, Mikrofone und Notizblöcke von Journalisten zu «füttern». In der Adventszeit stellen sich SCB-Goalie Leonardo Genoni, Synchronschwimmerin Sascia Kraus, FCZ-Verteidiger Alain Nef und Triathlet Ronnie Schildknecht den Fragen der ZSZ-Leserschaft. Mehr...

Die Unbesiegbaren wollen nach Las Vegas

Handball Vor knapp zwei Jahren gegründet, hat der HC Küsnacht noch kein einziges Spiel verloren. Nun steht der Drittligist im Cup-Viertelfinal. Mehr...

Drei zwischen Auf- und Abstieg

Handball NLA-Absteiger Lakers Stäfa strebt die sofortige Rückkehr ins Oberhaus an. Die neu ­formierte SG Horgen und der HC Wädenswil haben sich in der am Samstag beginnenden NLB-Saison hingegen den ­Ligaerhalt zum Ziel gesetzt. Mehr...

«Rennen, bis die Beine abfallen»

Hütten Schon vor 364 Tagen hat Fabienne Schlumpf die Olympialimite über 3000 m Steeple unterboten. Die Saison 2015 musste die Läuferin der TG Hütten aber aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig abbrechen. Jetzt ist sie zurück. Mehr...

«Immer die Hände waschen»

Thalwil Zum zweiten Mal nach London 2012 hat sich Yannick Brauchli für Olympische Spiele qualifiziert. In Rio will der 27-Jährige zusammen mit Romuald Hausser ein Diplom gewinnen. Mehr...

Die USA noch abfangen

Thalwil Um ihren Traum von einer Olympiateilnahme zu verwirklichen, kündigte die Thalwilerin Sascia Kraus ihren Job als Floristin und schüttet sich auch mal Milch in die Augen. Mehr...

Standortbestimmung in der Ukraine

Thalwil Das grosse Ziel von Sascia Kraus (Thalwil) und Sophie Giger ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen Mitte August 2016 in Rio de Janeiro. Dafür ist das Duo in die Ukraine gereist. Mehr...

«Von den Eltern unabhängig sein»

Sport Am 18. Dezember wird Raphael Baltensperger 18 Jahre alt. Bis dann will der Tennisspieler aus Uetikon über eine Online-Plattform 8000 Franken sammeln. Mehr...

Ein Skifahrer beschafft das Geld für die Tour de Suisse

Siebnen 2011 trat Cornel Züger nach 49 Weltcuprennen als Skifahrer zurück. Nun ist der 33-Jährige aus Siebnen beim neuen Ausrichter Infront Ringier für das Sponsoring und die Teampräsentation der Tour de Suisse verantwortlich. Mehr...

Nicht der Alleinschuldige

Kommentar Mehr...

Ein Wagnis, das keines ist

Kommentar Mehr...

Zu wenig Marke Eigenbau

Kommentar Mehr...

Grabenkämpfe beilegen

Kommentar David Bruderer zum verpassten NLA-Aufstieg der Lakers Stäfa. Mehr...

Langer Anlauf für B-Klubs

Kommentar Kommentar David Bruderer zum neuen Modus in der Handball-NLA. Mehr...

Der Geist vom Frohberg

Kommentar Kommentar Sportredaktor David Bruderer zum Klassenerhalt der Lakers Stäfa Mehr...

«Ich fungiere als Vermittlerin»

Faustball Wegen des Faustballs sattelt Janine Stoob auf Primarlehrerin um. Mit Jona will die 24-jährige Nationalspielerin am Sonntag den fünften Feldtitel in Folge gewinnen. Mehr...

«Auch eine Million ist keine Garantie»

Handball Nach dannzumal acht Jahren wird Thomas Etter Ende Saison als Präsident des Verwaltungsrats der GS Players AG zurücktreten. Der 51-jährige Hombrechtiker ist überzeugt, es brauche neues Blut, um die Lakers Stäfa in die Zukunft zu führen. Mehr...

«Bin gerne intellektuell gefordert»

Beachvolleyball Interview Der Joner Nico Beeler ist mit Marco Krattiger das Schweizer Topduo. Am Heimturnier in Gstaad möchte der 24-Jährige eine Kuhglocke gewinnen. Mehr...

«Lieber nicht auf Schlittschuhen»

Handball Im März hat Roman Sidorowicz die Aufnahme­prüfung in die Berufsmittelschule bestanden. Heute trifft der 25-jährige Rückraumspieler aus Horgen in der EM-Qualifikation in Biel auf Portugal, ab übernächstem Sonntag mit Pfadi Winterthur im Playoff-Final auf die Kadetten Schaffhausen. Mehr...

«Ich bin ein Gewohnheitstier»

Wädenswil Sportlehrerin Sonja Wicki wollte als Kind Tierärztin werden. Mit dem TTC Wädenswil steht die 37-jährige Spielertrainerin auf der Schwelle zur Nationalliga A. Mehr...

«Sushi-Preise sind gerechtfertigt»

Handball Obwohl er italienische Wurzeln hat, schätzt Handballer Gabriele Rosano die asiatische Küche. Der bald 28-jährige Kreisläufer der SG Horgen bezeichnet sich als sehr loyal. Pünktlichkeit gehört jedoch nicht zu seinen Stärken. Mehr...

«Ich kann über mich selbst lachen»

Tennis Seit einem Monat wohnt der Uetiker Raphael Baltensperger unter der Woche in Biel in einer eigenen Wohnung. Eine Trainingswoche mit Roger Federer hat den 19-Jährigen beeindruckt. Von Schokolade kann er die Finger nicht lassen. Mehr...

«Einmal ein eigenes Bistro führen»

Handball Als Koch ist Simon Gantner eine ausgewogene Ernährung wichtig. Der 23-jährige Topskorer des NLB-Tabellenletzten Wädenswil schätzt bei seinem Stammklub den kameradschaftlichen Zusammenhalt. Mehr...

«Mit Gelassenheit zum Erfolg»

Handball Simon Massari (36) ist ein Genussmensch, wurde eben Vater und spielt nur noch zum Plausch Handball. Nun fordert der ehemalige Captain des U21-Nationalteams mit Küsnacht im Cup-Viertelfinal NLB-Leader Endingen heraus. Mehr...

Ab Mittwochmittag Wochenende

Handball Von Montag bis Mittwoch arbeitet er als Metallbauer. Der 21-jährige Mikkel Madsen träumt aber von einer Handballkarriere in seiner Heimat Dänemark. Mehr...

«Ich bin kein Fan»

Faustball Interview Vorbilder hat Faustballerin Celina Traxler keine. Die 26-jährige Bankangestellte schaut mehr auf sich selbst. An der WM in Brasilien will sie eine Medaille gewinnen. Mehr...

«Möglichst viele Männer schlagen»

Skeleton Interview Sie mag Schokolade und würde die Welt gerne mal aus der Sicht eines Mannes sehen. Skeleton-Fahrerin Marina Gilardoni donnert kopfvoran den Eis­kanal hinunter, fährt nach der Saison aber nicht in die Ferien, sondern setzt sich ins Büro. Mehr...

Die Kämpferin auf zwei Rädern

Stäfa Im Kampfsport ist die 31-Jäh­rige schon Weltmeisterin geworden. Nächste Woche tritt Debi Studer, die Vize­präsidentin des VTC Stäfa, auf zwei Rädern zur Trial-WM an. Mehr...

«Ich erhole mich besser zu Hause»

Stäfa Als Interimstrainer der Lakers Stäfa hat René Barth (51) ein befristetes Comeback gegeben. Nun zieht sich der 206-fache Internationale wieder zurück. Mehr...

Stichworte

Autoren