Stichwort:: Christian Dietz-Saluz

News

Bericht zum Poststellennetz lässt Gemeinden weiter hoffen

Post Die postalische Grundversorgung soll differenzierter sichergestellt werden als heute. Eine Arbeitsgruppe schlägt dem Bundesrat vor, die Erreichbarkeit einer Poststelle neu zu bestimmen. Für die Gemeinden am Zürichsee, die um ihre Post kämpfen, lässt der Bericht alle Optionen offen. Mehr...

Neues Gymnasium in Uetikon ist auf Anhieb ausgebucht

Uetikon Die Kantonsschule Uetikon startet im August mit vier vollen Klassen ins erste Schuljahr. Einzelne Bewerber wurden sogar in andere Gymnasien umverteilt. Bis 2022 wird das Provisorium auf 20 Klassen verfünffacht. Mehr...

Pyros im Stadion: FCRJ droht ein teures Nachspiel

Rapperswil-Jona Dem Fussballclub Rapperswil-Jona blüht Ungemach. Die Swiss Fooball League untersucht die Vorfälle im Spiel gegen den FC Aarau, weil Aarauer Fans pyrotechnisches Material im Stadion Grünfeld abbrannten. Mehr...

Video

Gemeinderat wirbt mit Hardrock für die Feuerwehr

Meilen Junge Menschen in ihrer Sprache abholen: Die Mundart-Rockband Filterlos wendet dieses Rezept an bei ihrem Song «Blauliecht Sirene a» um Nachwuchs für die Feuerwehren zu werben. Sänger der Gruppe ist Thomas Steiger, der in Meilen auch Gemeinderat ist – verantwortlich für die Feuerwehr. Mehr...

Zum dritten Mal scheitert Zollikerin vor Bundesgericht

Zollikon Hartnäckig wehrt sich eine Zollikerin dagegen, ihr 2016 zwangsversteigertes Haus verlassen zu müssen. Nun ist sie zum dritten Mal innerhalb weniger Monate vor dem Bundesgericht unterlegen. Mehr...

Hintergrund

Linkes Ufer kürzt Protokoll eher als rechtes

Gemeindepolitik Ausführliches Wortprotokoll oder kurzes Beschlussprotokoll von der Gemeindeversammlung? Die Gemeinden im Bezirk Horgen zeigen mehr Mut zur Kürze als die jene im Bezirk Meilen, die bis auf eine alle an der alten Protokollform festhalten. Mehr...

Die Fischerin vom Zürichsee

Zürichsee Marina Züger ist eine doppelte Ausnahme. Sie ist die einzige Berufsfischerin am Zürichsee, und sie lebt weder am noch in Sichtweite des Sees. Die ZSZ hat die 47-jährige Uznerin beim Auslegen der Netze begleitet – eine Schwerarbeit, die gelernt sein muss wie alles in der Berufsfischerei. Mehr...

Dem Zürichsee geht im Sommer die Luft aus

Zürichsee In keinem anderen Lebensraum auf der Erde nimmt die Artenvielfalt so schnell ab wie in Süssgewässern. Deshalb erhält eine Studie des Wasserforschungsinstituts Eawag über den Zürichsee grosses Gewicht. Sie deckt Besorgniserregendes auf. Mehr...

Pension ahoi! Der Chefkapitän geht von Bord

Zürichsee Ein Abschied zum Anfang: Die Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft erlebte gestern ihren Saisonstart, während Ernst Bosshard zum letzten Mal das Steuerrad des Dampfschiffs Stadt Zürich in die Hand nahm. Nach 38 Jahren geht der Kapitän in Pension. Die ZSZ hat ihn auf seiner Ehrenrunde auf dem Zürichsee begleitet. Mehr...

Parteilose mischen weiter kräftig mit in der Gemeinde

Wahlen Personen zählen im Dorf mehr als eine Parteizugehörigkeit. Dieser Regel folgen alle vier Jahre die parteilosen Kandidatinnen und Kandidaten an den Gemeindewahlen. Die Ungebundenheit hat Vorzüge, aber auch Nachteile. Mehr...

Meinung

Initianten spielen mit dem Feuer

Kommentar ZSZ-Reporter Christian Dietz-Saluz zur lancierten Volksinitiative zur Abschaffung des Schiffszuschlags. Mehr...

Valentinstag: Marketing-Gag oder schöne Tradition?

Pro & Kontra Der Valentinstag zelebriert Herz und meint Kommerz, findet Redaktor Christian Dietz – Redaktorin Philippa Schmidt hingegen sieht den 14. Februar als eine gute Gelegenheit die Liebe zu feiern. Mehr...

Die Kirche bleibt im Dorf

Kommentar Christian Dietz-Saluz zum Entscheid des Bundesgerichts bezüglich Kirchenläuten in Wädenswil. Mehr...

Vom Regen in die Traufe

Kommentar Christian Dietz-Saluz, Chefreporter, zum Entscheid des Zürcher Kantonsrates am umstrittenen Schiffszuschlag festzuhalten. Mehr...

Den Sommer ausgeblendet

Kommentar Chefreporter Christian Dietz-Saluz zum Entscheid des Zürcher Regierungsrats am umstrittenen Schiffszuschlag festzuhalten. Mehr...

Interview

Unterhalb von 80 Meter Tiefe ist der Zürichsee so gut wie tot

Zürichsee Timothy Alexander hat die Untersuchungen der Eawag im Zürichsee bei Projet Lac geleitet. Im Interview erklärt der Forscher, wie Klima, Wasserqualität, Tiefe, Uferraum und Fischbestand zusammenhängen. Mehr...

«In keinster Weise im Sinne der Gemeinden»

Gesundheit Die Krankenkassen müssen nach einem Gerichtsurteil Pflegeheimen nichts mehr für Verbrauchsmaterial zahlen. Am Zürichsee geht es pro Gemeinde und Jahr um Summen von bis zu 200'000 Franken. Eine Tatsache, die auch bei FDP-Kantonsrat Jörg Kündig für Kopfschütteln sorgt. Mehr...

Herzblut für das neue Weinbauzentrum

Wochengespräch Peter Märki wird ab 1. Januar Leiter des neuen Weinbauzentrums Wädenswil. Der Stäfner will dem Deutschschweizer Wein vom Zürichsee aus Schubkraft für einen hart umkämpften Markt geben. Mehr...

«Die Entlassungen stimmen mich nachdenklich»

Schiffszuschlag Der Aufpreis für Fahrten mit Kursschiffen auf Zürichsee und Limmat fordert erste Opfer. Rund einem Viertel des Personals des Pächters der Gastronomie an Bord wird gekündigt. Das lässt auch den ZSG-Direktor nicht kalt. Mehr...

«Die Raddampfer sind Träger von Erinnerungen und Emotionen»

Zürichsee Die beiden über 100 Jahre alten Raddampfer sind die Aushängeschilder der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG). Aber sie sind teuer im Unterhalt. Zweifel an der Zukunft der Dampfschiffe räumt ZSG-Direktor Roman Knecht aber aus. Mehr...


Bericht zum Poststellennetz lässt Gemeinden weiter hoffen

Post Die postalische Grundversorgung soll differenzierter sichergestellt werden als heute. Eine Arbeitsgruppe schlägt dem Bundesrat vor, die Erreichbarkeit einer Poststelle neu zu bestimmen. Für die Gemeinden am Zürichsee, die um ihre Post kämpfen, lässt der Bericht alle Optionen offen. Mehr...

Neues Gymnasium in Uetikon ist auf Anhieb ausgebucht

Uetikon Die Kantonsschule Uetikon startet im August mit vier vollen Klassen ins erste Schuljahr. Einzelne Bewerber wurden sogar in andere Gymnasien umverteilt. Bis 2022 wird das Provisorium auf 20 Klassen verfünffacht. Mehr...

Pyros im Stadion: FCRJ droht ein teures Nachspiel

Rapperswil-Jona Dem Fussballclub Rapperswil-Jona blüht Ungemach. Die Swiss Fooball League untersucht die Vorfälle im Spiel gegen den FC Aarau, weil Aarauer Fans pyrotechnisches Material im Stadion Grünfeld abbrannten. Mehr...

Video

Gemeinderat wirbt mit Hardrock für die Feuerwehr

Meilen Junge Menschen in ihrer Sprache abholen: Die Mundart-Rockband Filterlos wendet dieses Rezept an bei ihrem Song «Blauliecht Sirene a» um Nachwuchs für die Feuerwehren zu werben. Sänger der Gruppe ist Thomas Steiger, der in Meilen auch Gemeinderat ist – verantwortlich für die Feuerwehr. Mehr...

Zum dritten Mal scheitert Zollikerin vor Bundesgericht

Zollikon Hartnäckig wehrt sich eine Zollikerin dagegen, ihr 2016 zwangsversteigertes Haus verlassen zu müssen. Nun ist sie zum dritten Mal innerhalb weniger Monate vor dem Bundesgericht unterlegen. Mehr...

Ein Jahrzehnt ist nicht genug

Männedorf Musikgruppen sind wie Wein sein: Je älter desto besser. Das will die Country-Rockband Tuff Enuff am 9. Juni beweisen. Dann feiert das in Männedorf beheimatete Sextett sein zehnjähriges Bestehen mit einer neuen CD in Herrliberg. Mehr...

Ein Schiffszuschlag zum Geniessen

Zürichsee Die Restaurants auf den Zürichsee-Schiffen widmen dem abgeschafften Schiffsfünfliber ein Dessert: An Bord erinnert neu der «Coupe Foifliber» an den ungeliebten Schiffszuschlag. Mehr...

Entlassene nach Schiffszuschlag-Aus wieder an Bord

Zürichsee Die Abschaffung des Schiffsfünflibers wirkt sich positiv aus. Die Kursschiffe auf dem Zürichsee sind gut besetzt, die Bordgastronomie floriert. Alle 20 im Herbst Entlassenen konnten im April wieder angestellt werden. Mehr...

Männedorf setzt sich gegen den Regierungsrat durch

Verwaltungsgericht Männedorf hat sich erfolgreich gegen einen Eingriff in die Gemeindeautonomie durch den Zürcher Regierungsrat gewehrt. Eine Beschwerde der Gemeinde heisst das Verwaltungsgericht grundsätzlich gut. Mehr...

Kopf und Herz der alten Fähre kommen ins Verkehrshaus Luzern

Horgen Das 39-jährige Fährschiff «Meilen» wird abgewrackt, aber nicht komplett. Die prominentesten Teile erhalten den würdigsten Platz, den es für ausgediente Fahrzeuge in der Schweiz gibt: Sie werden im Verkehrshaus in Luzern ausgestellt. Mehr...

Jetzt ist Hirzel endgültig nur noch ein Teil von Horgen

Horgen Seit 1. Januar gehört Hirzel zu Horgen. Doch das war bis am Mittwochmorgen für ortsfremde Autofahrer nicht erkennbar. Erst jetzt stehen dort die neuen Ortschaftstafeln «Hirzel (Horgen)». Die ZSZ hat diesen letzten Akt der Eingemeindung begleitet. Mehr...

Die teuersten Häuser stehen am Zürichsee

Immobilien Die Zürcher Kantonalbank hat erstmals alle Einfamilienhäuser im Kanton auf ihren Wert geschätzt. Die teuersten stehen entlang des rechten und linken Zürichseeufers. Mehr...

Initianten behalten wachsames Auge auf Schifffahrt

Zürichsee Die Initiative zur Abschaffung des Schiffsfünflibers wird sistiert. Das Komitee will aber weiter die Kursschifffahrt auf dem Zürichsee beobachten um Abbaupläne zu verhindern. Mehr...

Wie die Heime bei Kostendruck und Personalmangel die Pflegequalität anpassen

Gesundheit Die Bedürfnisse und Ansprüche in der Altenpflege steigen wie auch die Kosten, Fachpersonal ist rar. Der Druck auf die Heime nimmt zu, sie reagieren darauf unterschiedlich. Die ZSZ hat Heime befragt, die bei der Pflege aus- oder abgebaut haben. Mehr...

Die gesenkte Mehrwertsteuer versenkt den Schiffsfünfliber

Zürichsee Der Schiffszuschlag ist tot. Nach nur 16 Monaten hat der Regierungsrat ein Einsehen und hebt den heftig kritisierten 5-Franken-Aufpreis für Kursfahrten auf Zürichsee und Limmat auf. Zu verdanken ist das der tieferen Mehrwertsteuer. Mehr...

Linkes Ufer kürzt Protokoll eher als rechtes

Gemeindepolitik Ausführliches Wortprotokoll oder kurzes Beschlussprotokoll von der Gemeindeversammlung? Die Gemeinden im Bezirk Horgen zeigen mehr Mut zur Kürze als die jene im Bezirk Meilen, die bis auf eine alle an der alten Protokollform festhalten. Mehr...

Die Fischerin vom Zürichsee

Zürichsee Marina Züger ist eine doppelte Ausnahme. Sie ist die einzige Berufsfischerin am Zürichsee, und sie lebt weder am noch in Sichtweite des Sees. Die ZSZ hat die 47-jährige Uznerin beim Auslegen der Netze begleitet – eine Schwerarbeit, die gelernt sein muss wie alles in der Berufsfischerei. Mehr...

Dem Zürichsee geht im Sommer die Luft aus

Zürichsee In keinem anderen Lebensraum auf der Erde nimmt die Artenvielfalt so schnell ab wie in Süssgewässern. Deshalb erhält eine Studie des Wasserforschungsinstituts Eawag über den Zürichsee grosses Gewicht. Sie deckt Besorgniserregendes auf. Mehr...

Pension ahoi! Der Chefkapitän geht von Bord

Zürichsee Ein Abschied zum Anfang: Die Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft erlebte gestern ihren Saisonstart, während Ernst Bosshard zum letzten Mal das Steuerrad des Dampfschiffs Stadt Zürich in die Hand nahm. Nach 38 Jahren geht der Kapitän in Pension. Die ZSZ hat ihn auf seiner Ehrenrunde auf dem Zürichsee begleitet. Mehr...

Parteilose mischen weiter kräftig mit in der Gemeinde

Wahlen Personen zählen im Dorf mehr als eine Parteizugehörigkeit. Dieser Regel folgen alle vier Jahre die parteilosen Kandidatinnen und Kandidaten an den Gemeindewahlen. Die Ungebundenheit hat Vorzüge, aber auch Nachteile. Mehr...

Schon wieder müssen Gemeinden bluten

Gesundheit Die Gemeinden am Zürichsee fühlen sich von einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts überrumpelt. Sie müssen nun die Kosten für Pflegematerial übernehmen, das bisher die Krankenkassen bezahlt haben. Es geht um Millionen. Mehr...

Zürichseemüll verschärft Problem in den Meeren

Umwelt Nur 9 Prozent des weltweit produzierten Plastiks wird rezykliert. Ein Grossteil wird verbrannt, vieles gelangt in den Kreislauf der Natur und richtet dort immensen Umweltschaden an. Meist beginnt dieser Weg an den Ufern von Seen und Flüssen – auch am Zürichsee. Mehr...

Video

Im Wettlauf gegen den Borkenkäfer

Sturm Sturmtief Burglind brauchte am 3. Januar nur zwei Stunden, um einen Riesenschaden anzurichten. Die Aufräumarbeiten werden zum Teil monatelang dauern. So viel Zeit haben die Förster am Zürichsee aber nicht. Mehr...

Aufhellung mit einer Schattenseite am See

Arbeitsmarkt Die Wirtschaftskrise scheint drei Jahre nach Aufhebung des Mindestwechselkurses zum Euro überwunden. 2017 sank die Zahl der Arbeitslosen – ausser am rechten Zürichseeufer. Mehr...

Einfach nur Da-Sein in der langen Spitalnacht

Männedorf Die Nächte im Spital können für Patientinnen und Patienten einsam und lang sein. Umso wichtiger ist es, wenn jemand an ihrem Bett sitzt: nicht als Pfleger, sondern als Mensch. Solche stillen Begleiter stellt der Verein Sitzwache im Spital Männedorf. Jetzt sucht der Verein neue Mitglieder. Mehr...

Patienten wehren sich für ihr Psychiatriezentrum

Männedorf Die angekündigte Schliessung des Psychiatriezentrums Männedorf verunsichert die Patienten. Sie haben einen offenen Brief an den Zürcher Regierungsrat geschrieben – mit einer ersten ernüchternden Reaktion. Mehr...

Grosse Debatten um winzige Stücke vom Budgetkuchen

Gemeindefinanzen Der Souverän bestimmt in diesen Tagen beim Budget, wie viel Geld die Gemeinden der Region ausgeben und einnehmen sollen. Doch der demokratische Spielraum ist klein. Oft sind bereits rund 95 Prozent des Budgets fix verplant. Mehr...

Stadt mit Traumlage, Kultur und viel Geld

Sarasota / Rapperswil-Jona 2018 soll Rapperswil-Jona die zehnte Sister City von Sarasota werden. Für die Rosenstadt wäre es die dritte Partnerstadt nach Aalborg in Dänemark und Bagno di Romagna in Italien. Mehr...

Die Sehnsucht nach dem Verpassten

Schänis Pink Floyd gibt es schon lange nicht mehr. Aber wer wie die englische Rockband 300 Millionen Platten verkauft hat, hinterlässt viele Fans. Diese wollen weiterhin Floyd-Sound live erleben, gespielt von Tribute-Bands – wie am Samstag in Schänis. Mehr...

Die Spitäler profitieren vom Run auf Pflegelehrstellen

Gesundheit Pflegepersonal ist gesucht. Die Spitäler in der Schweiz und auch in der Region Zürichsee haben deshalb in den letzten Jahren ihr Ausbildungsangebot vergrössert. Das hat die Situation verbessert. Trotzdem sind nicht alle Probleme gelöst. Mehr...

Initianten spielen mit dem Feuer

Kommentar ZSZ-Reporter Christian Dietz-Saluz zur lancierten Volksinitiative zur Abschaffung des Schiffszuschlags. Mehr...

Valentinstag: Marketing-Gag oder schöne Tradition?

Pro & Kontra Der Valentinstag zelebriert Herz und meint Kommerz, findet Redaktor Christian Dietz – Redaktorin Philippa Schmidt hingegen sieht den 14. Februar als eine gute Gelegenheit die Liebe zu feiern. Mehr...

Die Kirche bleibt im Dorf

Kommentar Christian Dietz-Saluz zum Entscheid des Bundesgerichts bezüglich Kirchenläuten in Wädenswil. Mehr...

Vom Regen in die Traufe

Kommentar Christian Dietz-Saluz, Chefreporter, zum Entscheid des Zürcher Kantonsrates am umstrittenen Schiffszuschlag festzuhalten. Mehr...

Den Sommer ausgeblendet

Kommentar Chefreporter Christian Dietz-Saluz zum Entscheid des Zürcher Regierungsrats am umstrittenen Schiffszuschlag festzuhalten. Mehr...

Nichts als Ärger mit dem Schiffsfünfliber

Kommentar ZSZ-Reporter Christian Dietz findet, dass der Schiffszuschlag abgeschafft werden muss. Jetzt erst recht! Mehr...

Kein Gehör für den Fluglärm

Kommentar Kommentar Christian Dietz-Saluz zum Entscheid des Bundesrats, den Entwicklungsplan für den Flughafen, der pro Jahr bis zu 13'000 Südstarts geradeaus vorsieht, gutzuheissen. Mehr...

Leer stehende Büros kosten Vermieter 30 Millionen Franken

Zürichsee 20 Fussballfelder an Bürofläche stehen am Zürichseeufer sowie im Linthgebiet leer. Die stagnierende Konjunktur setzt die Immobilienbranche zusätzlich unter Druck, wie eine aktuelle Analyse zeigt. Mehr...

Wahlbeteiligung sinkt wieder

Zürichsee Die 2011 erstmals wieder gestiegene Beteiligung an Kantonsratswahlen war keine Trendwende. Am Sonntag dürfte die Wahlbeteiligung wieder sinken. Das zeigt eine Umfrage in den Gemeinden am Zürichsee. Mehr...

Unterhalb von 80 Meter Tiefe ist der Zürichsee so gut wie tot

Zürichsee Timothy Alexander hat die Untersuchungen der Eawag im Zürichsee bei Projet Lac geleitet. Im Interview erklärt der Forscher, wie Klima, Wasserqualität, Tiefe, Uferraum und Fischbestand zusammenhängen. Mehr...

«In keinster Weise im Sinne der Gemeinden»

Gesundheit Die Krankenkassen müssen nach einem Gerichtsurteil Pflegeheimen nichts mehr für Verbrauchsmaterial zahlen. Am Zürichsee geht es pro Gemeinde und Jahr um Summen von bis zu 200'000 Franken. Eine Tatsache, die auch bei FDP-Kantonsrat Jörg Kündig für Kopfschütteln sorgt. Mehr...

Herzblut für das neue Weinbauzentrum

Wochengespräch Peter Märki wird ab 1. Januar Leiter des neuen Weinbauzentrums Wädenswil. Der Stäfner will dem Deutschschweizer Wein vom Zürichsee aus Schubkraft für einen hart umkämpften Markt geben. Mehr...

«Die Entlassungen stimmen mich nachdenklich»

Schiffszuschlag Der Aufpreis für Fahrten mit Kursschiffen auf Zürichsee und Limmat fordert erste Opfer. Rund einem Viertel des Personals des Pächters der Gastronomie an Bord wird gekündigt. Das lässt auch den ZSG-Direktor nicht kalt. Mehr...

«Die Raddampfer sind Träger von Erinnerungen und Emotionen»

Zürichsee Die beiden über 100 Jahre alten Raddampfer sind die Aushängeschilder der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG). Aber sie sind teuer im Unterhalt. Zweifel an der Zukunft der Dampfschiffe räumt ZSG-Direktor Roman Knecht aber aus. Mehr...

Er ist der Schutzherr über 300'000 Gebäude

Wochengespräch Lars Mülli kennt den Gebäudeschutz in Theorie und Praxis: Als Direktor der Gebäudeversicherung des Kantons Zürich (GVZ) und als Ausbildungschef der Feuerwehr Zollikon. Brandkatastrophen wie in London oder die im Sommer hohe Gefahr von Unwettern beschäftigen ihn daher doppelt. Mehr...

Diese Baustellen nerven die Autofahrer am Zürichsee

Strassenunterhalt Infografik Im Kanton Zürich gibt es 1547 Kilometer Staatsstrassen. Martin Pola, Strasseninspektor des Tiefbauamts, erklärt, was hinter dem «Volksärgernis Baustelle» steckt. Mehr...

Gemeindepräsident stellt sich Kritik

Erlenbach Interview Der Bezirksrat Meilen pfeift den Gemeinderat ­Erlen­bach zurück. Dieser darf einen rechtskräftigen Beschluss der Gemeindeversammlung zum Pensionskassenwechsel nicht aufheben. Gemeindepräsident Sascha Patak (FDP) äussert sich dazu. Mehr...

Diese Frau hat mehr als einen Vogel

Wochengespräch Die Voliere am Mythenquai in Zürich ist viel mehr als nur ein Vogelzoo. Dort werden auch verletzte Tiere gepflegt und ausgewildert. Das sei die wichtigste Aufgabe, sagt die Präsidentin der Voliere-Gesellschaft Zürich, die Meilemerin Sylvia Steiger. Denn für sie gehören Vögel in die Freiheit. Mehr...

«Die SVP ist keine Oppositionspartei mehr»

Herrliberg Die SVP stellt die Struktur ihrer Parteispitze um. Als Erster hat Christoph Blocher angekündigt, aus dem Vorstand zurückzutreten. Neu wird er offiziell Chefstratege. Auch wenn das Blocher de facto immer schon war, will er der SVP eine neue Strategie ­geben – mit überraschend konzilianten Tönen. Mehr...

«Es blieb nicht anderes übrig als zu beten»

Wochengespräch Hinter Roger Meier liegen Wochen des Bangens und Hoffens. Der Geschäftsführer der Sportbahnen Atzmännig hatte schon die Antragsformulare für Kurzarbeit auf dem Tisch. Dann begann es zu schneien. Mehr...

Zwei Bähnler wagen sich aufs Wasser

Zürichsee Sie sind seit wenigen Monaten die Herren über die Schiffe auf dem Zürichsee. Ob Havarie oder Preise; Roman Knecht (ZSG) und Martin Zemp (Fähre) haben sich den Fragen der ZSZ gestellt. Mehr...

Von der Schulbank in den Ständerat

Stäfa Daniel Jositsch (SP) wechselt vom Nationalrat in den Ständerat. Ein Gespräch mit Jositsch an dem Ort, wo seine Karriere in der Politik begann: in Stäfa, im Schulhaus Kirchbühl Süd. Mehr...

«Es gab bei uns nie Kollisionsgefahr»

Zürchsee 20 Jahre lang stand Hans Dietrich an der Spitze der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft. Hans Isler war 19 Jahre lang Geschäftsführer der Zürichsee-Fähre AG. Zum Abschied erinnern sie sich an komische und schwere Momente rund um die Schifffahrt auf dem Zürichsee. Mehr...

Stichworte

Autoren