Stichwort:: Christian Dietz-Saluz

News

Seeuferweg kommt nicht vor 2025 zustande

Regierungsrat Der Bau des Seeuferwegs in Wädenswil wird von der kantonalen Baudirektion erneut verschoben. Mehr...

Ein Jubiläum, das fast vergessen ging

Eisenbahn Die rechtsufrige Bahnlinie ist 125 Jahre alt. Das Jubiläum wurde am Sonntag entlang der ganzen Strecke mit Bahnhofsfesten und Nostalgiefahrten gefeiert – mit einer Ausnahme. Für Herrliberg war es auch eine Versöhnung mit der Geschichte. Mehr...

Die FDP Stäfa feiert ihren Hundertsten

Stäfa Das Datum ist unbekannt. Irgendwann 1919 kam die FDP Stäfa zur Welt. Also spielte es keine Rolle, wann der 100. Geburtstag gefeiert wird. Sie tat dies am Freitag mit einer Gala und fast 100 Gästen. Mehr...

Stäfa rüstet sich für 3500 zusätzliche Einwohner

Stäfa Bis 2040 wird Stäfa um bis zu einem Viertel der Bevölkerung zunehmen. Ein qualitatives Wachstum soll die Revision der Bau- und Zonenordnung garantieren. Jetzt hat der Gemeinderat den Planungsprozess eröffnet. Mehr...

Heisse Lektionen für die Besucher

Feuerwehr Mehr als nur eine Fahrzeugschau am Tag der offenen Tore: Die Feuerwehren in der Region liessen das Publikum ihr Metier hautnah erleben. Mehr...

Hintergrund

Jetzt kommt die sanfte Öko-Revolution im Rebberg

Weinbau Die Winzer am Zürichsee setzen vermehrt auf Rebsorten, die gegen Pilze und Krankheiten natürliche Abwehrkräfte besitzen. Das spart den Einsatz von Spritzmitteln. Mehr...

Bei der Eröffnung flogen Steine gegen den Zug

Bahnjubiläum Die rechtsufrige Eisenbahnlinie am Zürichsee ist 125 Jahre alt. Wie unser Webspecial zeigt, war die Entstehungsgeschichte grossteils ein Planungsknorz. Mehr...

An Werktagen fehlen die Feuerwehrleute

Feuerwehr Der Schweizerische Feuerwehrverband feiert sein 150-Jahr-Jubiläum. Statt grosser Reden sollen Publikumsveranstaltungen im ganzen Land vom Wert der Feuerwehr überzeugen. Mehr...

Verborgene Zeitzeugen entdecken

Wanderserie Die vierte Etappe rund um den Zürichsee hat es in sich. Sie ist die längste, führt auf einen unscheinbaren Berg, und zwischen Pfäffikon und Schmerikon finden sich mehrere historische Kleinode, die einen Abstecher wert sind. Mehr...

Die Zeitung als Kind der Lesegesellschaft

In den 200 Jahren ihres Bestehens hat die Lesegesellschaft Stäfa sich auch als Zeitungsverlegerin verdient gemacht. Das von ihr gegründete «Wochenblatt vom Zürichsee» erfüllte das Bedürfnis nach Nachrichten aus der Region. Daraus ging die ZSZ hervor. Mehr...

Meinung

Keine Nachricht ohne Bild

Miniaturen des Alltags Eine Kolumne von Christian Dietz-Saluz. Mehr...

Strassen führen zum Nachbarn

Dorfgeflüster Eine Kolumne von Christian Dietz-Saluz. Mehr...

Stäfa und Horgen wie die Grossen

Dorfgeflüster Eine Kolumne von Christian Dietz-Saluz. Mehr...

Stärken Parlamente die Demokratie im Dorf?

Pro und Contra Die Grösse der Gemeinde ist ein Kriterium, um über ein Parlament nachzudenken. Stellen aber auch die teils absurd tiefen Stimmbeteiligungen an Gemeindeversammlungen die direkte Demokratie in Frage? Mehr...

Der Steigbügel für die Spitalliste

Kommentar Spürt man in Männedorf das Damoklesschwert namens Spitalliste? ZSZ-Reporter Christian Dietz-Saluz zur Partnerschaft des Spitals Männeodrf mit dem Universitätsspital. Mehr...

Interview

«Die traditionellen Sorten werden sich noch lange halten»

Weinbau Trotz Piwi-Trend werden die alten Weinsorten in der Region nicht verdrängt, sagt Rebbau-Experte Michael Gölles. Mehr...

«Die Bibliothek gehört zu unserem Grundauftrag»

Stäfa Die Bibliothek ist in der Lesegesellschaft Stäfa vor Ortsmuseum und Kulturveranstaltungen der älteste Pfeiler. Die Lesegesellschaft will die Bibliothek auch in Zukunft nicht aus ihren Händen geben, sagt Präsident Richard Diethelm. Mehr...

«Mit der Zeitung hat man der Region eine eigene Stimme gegeben»

Stäfa Theodor Gut gehört zur dritten und letzten Generation der Familie, welche die «Zürichsee-Zeitung» geprägt hat. Der 71-jährige Stäfner sieht die ZSZ und die Lesegesellschaft Stäfa als wesensverwandt: Beide dienten der Region als eigenständiges Sprachrohr. Mehr...

«Bei der Kritik an den ‹Böötlern› ist oft eine Prise Neid im Spiel»

Im Gespräch Die Motorboot- und Seglerszene ist von Männern geprägt. Umso mehr sticht Ariane Vonwiller heraus. Die 44-Jährige ist Geschäftsführerin der Yachtwerft Portier AG in Meilen. Mehr...

«Gemeindekarte ist Einsteigekarte zum öffentlichen Verkehr»

Verkehr ÖV-Experte Kurt Schreiber hält die geplante Abschaffung der SBB-Gemeindekarte für kontraproduktiv. Die Karte habe sich bewährt und solle weiter erhältlich sein. Mehr...


Seeuferweg kommt nicht vor 2025 zustande

Regierungsrat Der Bau des Seeuferwegs in Wädenswil wird von der kantonalen Baudirektion erneut verschoben. Mehr...

Ein Jubiläum, das fast vergessen ging

Eisenbahn Die rechtsufrige Bahnlinie ist 125 Jahre alt. Das Jubiläum wurde am Sonntag entlang der ganzen Strecke mit Bahnhofsfesten und Nostalgiefahrten gefeiert – mit einer Ausnahme. Für Herrliberg war es auch eine Versöhnung mit der Geschichte. Mehr...

Die FDP Stäfa feiert ihren Hundertsten

Stäfa Das Datum ist unbekannt. Irgendwann 1919 kam die FDP Stäfa zur Welt. Also spielte es keine Rolle, wann der 100. Geburtstag gefeiert wird. Sie tat dies am Freitag mit einer Gala und fast 100 Gästen. Mehr...

Stäfa rüstet sich für 3500 zusätzliche Einwohner

Stäfa Bis 2040 wird Stäfa um bis zu einem Viertel der Bevölkerung zunehmen. Ein qualitatives Wachstum soll die Revision der Bau- und Zonenordnung garantieren. Jetzt hat der Gemeinderat den Planungsprozess eröffnet. Mehr...

Heisse Lektionen für die Besucher

Feuerwehr Mehr als nur eine Fahrzeugschau am Tag der offenen Tore: Die Feuerwehren in der Region liessen das Publikum ihr Metier hautnah erleben. Mehr...

Bootsfahrer müssen sich vor Schwemmholz hüten

Zürichsee Starke Regenfälle spülen Treibgut in den See. Für die Bootsfahrer heisst das, noch besser aufzupassen und das Tempo zu verringern. Sonst setzen sie ihr Schiff aufs Spiel. Mehr...

Zollikon klettert an die Spitze

Gemeinderating Die Weltwoche kürt Zollikon zur attraktivsten Gemeinde in der Schweiz. Die beiden Seebezirke sind traditionell stark vertreten im Rating. Mehr...

Mit diesen Problemen haben Kapitäne im Sommer zu kämpfen

Schifffahrt Die Kursschiffe auf dem Zürichsee kämpfen immer wieder mit Passagieren und Schwimmern, welche die Gefahr von grossen Schiffen unterschätzen. Die ZSG sensibilisiert – wenn nötig auch mit der Polizei. Mehr...

«Wir hätten die Super Connie wieder in die Luft bringen können»

Aviatik Nach 15 Jahren endet die Ära der «Super Constellation vom Zürichsee». Das Flugzeug wird ins Ausland verkauft, weil nur 10 von 15 Millionen Franken für neue Flügel zugesichert wurden. Der Meilemer Pilot Ernst Frei ist enttäuscht. Mehr...

Video

Zürichseefähre ist der Star im Verkehrshaus

Verkehr Das Steuerhaus und ein Antriebspropeller der alten Fähre «Meilen» sind Mittelpunkt einer neu eröffneten Abteilung im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern. Mehr...

Er hat sich dem Singen verschworen

Horgen Am Samstag findet in Horgen das 10. Veteranentreffen der Zürcher Sänger statt. Seit 44 Jahren ist Bertrand Hauser im Chäpfner- Männerchor dabei. Mehr...

Zu heiss zum Debattieren

Männedorf Die Gemeindeversammlung heisst die Jahresrechnung von Männedorf gut. Auch der Kredit für den Neubau einer abgebrannten Stromversorgungsanlage wird einstimmig angenommen. Mehr...

Zwei Gemeinden unter einem Dach für Strom und Wasser

Meilen/Uetikon Die gemeinsame Strom- und Wasserversorgung von Meilen und Uetikon ist in der neuen Infrastruktur Zürichsee AG vollzogen. Mehr...

Abgebrannte Trafostation soll ersetzt werden

Männedorf Die Gemeindeversammlung entscheidet am 24. Juni über den Bau einer neuen Transformatorenstation. Die alte ist nicht mehr zu reparieren. Mehr...

Die VZO haben aus den Fehlern gelernt

Verkehr Die schlechteren Noten vor einem Jahr waren ein Weckruf. Jetzt haben die VZO wieder die zufriedensten Kunden im ZVV. Mehr...

Jetzt kommt die sanfte Öko-Revolution im Rebberg

Weinbau Die Winzer am Zürichsee setzen vermehrt auf Rebsorten, die gegen Pilze und Krankheiten natürliche Abwehrkräfte besitzen. Das spart den Einsatz von Spritzmitteln. Mehr...

Bei der Eröffnung flogen Steine gegen den Zug

Bahnjubiläum Die rechtsufrige Eisenbahnlinie am Zürichsee ist 125 Jahre alt. Wie unser Webspecial zeigt, war die Entstehungsgeschichte grossteils ein Planungsknorz. Mehr...

An Werktagen fehlen die Feuerwehrleute

Feuerwehr Der Schweizerische Feuerwehrverband feiert sein 150-Jahr-Jubiläum. Statt grosser Reden sollen Publikumsveranstaltungen im ganzen Land vom Wert der Feuerwehr überzeugen. Mehr...

Verborgene Zeitzeugen entdecken

Wanderserie Die vierte Etappe rund um den Zürichsee hat es in sich. Sie ist die längste, führt auf einen unscheinbaren Berg, und zwischen Pfäffikon und Schmerikon finden sich mehrere historische Kleinode, die einen Abstecher wert sind. Mehr...

Die Zeitung als Kind der Lesegesellschaft

In den 200 Jahren ihres Bestehens hat die Lesegesellschaft Stäfa sich auch als Zeitungsverlegerin verdient gemacht. Das von ihr gegründete «Wochenblatt vom Zürichsee» erfüllte das Bedürfnis nach Nachrichten aus der Region. Daraus ging die ZSZ hervor. Mehr...

Nationalrat gibt grünes Licht für Grossprojekte am Zürichsee

Bahnausbau 2035 Der Nationalrat stockt die Mittel für neue Bahnhöfe und Schienen weiter auf. Auch in der Zürichsee-Region wird kräftig ausgebaut. Mehr...

Und wieder sprudelte am Zürichsee die Steuerquelle

Finanzen Gewinn statt Verlust, viel höhere Erträge als gedacht, weniger investiert als geplant: Die Jahresrechnungen der Gemeinden in den Seebezirken fallen um insgesamt 115 Millionen Franken besser aus als es das Budget vorsah. Mehr...

Kilchberg verwehrte der ersten Pfarrerin der Schweiz die Kanzel

Kirche Wenn Greti Caprez-Roffler das noch erleben könnte: Die reformierte Kirche, die ihr vor einem Dreivierteljahrhundert die Erfüllung verwehrt hat, gedenkt ihrer jetzt genau dort, wo sie nicht auftreten durfte. Mehr...

Infografik

Die Stimmbürger am Zürichsee sind bester Schweizer Durchschnitt

Politik Das Abstimmungsverhalten in den Bezirken Horgen und Meilen weicht selten vom nationalen Ergebnis ab. Dies zeigt eine exklusive Auswertung von 322 nationalen Urnengängen. Mehr...

Mission für den edlen Ton vollendet

Zumikon Selten lösen sich Stiftungen auf, weil der Zweck total erfüllt ist. Genau das ist zwei Zumikern mit der Schweizerischen Stiftung für Orgeln in Rumänien gelungen. Ihr Werk ist vollendet. Mehr...

Verwaltung schützen und schulen

Drohungen Drohungen gegen Gemeindeangestellte sind keine Seltenheit. Dass das Stäfner Gemeindehaus jetzt unter Polizeischutz steht, ist aber eine Ausnahme. Wie sind die Seegemeinden auf mögliche Konflikte vorbereitet? Eine Umfrage. Mehr...

Die Musik vom See bläst der Stadt den Marsch

Sechseläuten Jede Zunft marschiert am Sechseläuten im Takt eines Musikkorps. Am stärksten vertreten sind die Blasmusikvereine aus der Region Zürichsee. Für eine ist am Montag der 42. Auftritt der letzte am Sechseläuten. Mehr...

Finanzrisiko Gemeindesaal

Infrastruktur Chränzli, Jahreskonzerte und Lottabende: Gemeindesäle waren früher die Treffpunkte eines vitalen Dorflebens. Heute bescheren sie den Gemeinden vor allem eines: finanzielle Verluste. Mehr...

Gemeinden stehen bei der Transparenz unter Zugzwang

Das neue Gemeindegesetz schreibt vor, dass Politiker ihre Interessenbindungen offen legen. Am Zürichsee wird dies erst in acht von 20 Gemeinden umgesetzt. Mehr...

Die Revoluzzer vom Zürichsee

Stäfa Der Name wirkt altbacken. Da unterschätzt man die Lesegesellschaft Stäfa. Sie hat einen Funken ausgelöst, der auf Kanton und indirekt auch auf die Schweiz übersprang. In diesem Jahr wird die Lesegesellschaft 200 Jahre alt. Mehr...

Keine Nachricht ohne Bild

Miniaturen des Alltags Eine Kolumne von Christian Dietz-Saluz. Mehr...

Strassen führen zum Nachbarn

Dorfgeflüster Eine Kolumne von Christian Dietz-Saluz. Mehr...

Stäfa und Horgen wie die Grossen

Dorfgeflüster Eine Kolumne von Christian Dietz-Saluz. Mehr...

Stärken Parlamente die Demokratie im Dorf?

Pro und Contra Die Grösse der Gemeinde ist ein Kriterium, um über ein Parlament nachzudenken. Stellen aber auch die teils absurd tiefen Stimmbeteiligungen an Gemeindeversammlungen die direkte Demokratie in Frage? Mehr...

Der Steigbügel für die Spitalliste

Kommentar Spürt man in Männedorf das Damoklesschwert namens Spitalliste? ZSZ-Reporter Christian Dietz-Saluz zur Partnerschaft des Spitals Männeodrf mit dem Universitätsspital. Mehr...

Wenigstens hat der Hund gegrüsst

Miniaturen des Alltags Eine Kolumne von Christian Dietz-Saluz. Mehr...

Die Promillegrenze wirft Wellen auf dem Zürichsee

Pro & Kontra Für Freizeitkapitäne von Kleinstbooten gilt die 0,5-Promillegrenze ab 2020 nicht mehr. Der Bundesrat hat die Regel wieder aufgehoben. Ist das richtig? Mehr...

Die Sonne bestimmt den Gruss

Miniaturen des Alltags Eine Kolumne von Christian Dietz. Mehr...

Gratis ist immer noch viel zu teuer

Miniaturen des Alltags Eine Kolumne von Christian Dietz-Saluz. Mehr...

Bürger-Chat mit strikten Regeln

Kommentar Reporter Christian Dietz-Saluz zur schwierigen Gratwanderung der Gemeinden bei der Kommunikation mittels Social Media. Mehr...

Sollen die SBB den Dienst am Bahnschalter einstellen dürfen?

Pro und Contra Christian Dietz und Linda Koponen streiten über die zunehmende Automatisierung an den Bahnhöfen. Mehr...

Initianten spielen mit dem Feuer

Kommentar ZSZ-Reporter Christian Dietz-Saluz zur lancierten Volksinitiative zur Abschaffung des Schiffszuschlags. Mehr...

Valentinstag: Marketing-Gag oder schöne Tradition?

Pro & Kontra Der Valentinstag zelebriert Herz und meint Kommerz, findet Redaktor Christian Dietz – Redaktorin Philippa Schmidt hingegen sieht den 14. Februar als eine gute Gelegenheit die Liebe zu feiern. Mehr...

Die Kirche bleibt im Dorf

Kommentar Christian Dietz-Saluz zum Entscheid des Bundesgerichts bezüglich Kirchenläuten in Wädenswil. Mehr...

Vom Regen in die Traufe

Kommentar Christian Dietz-Saluz, Chefreporter, zum Entscheid des Zürcher Kantonsrates am umstrittenen Schiffszuschlag festzuhalten. Mehr...

«Die traditionellen Sorten werden sich noch lange halten»

Weinbau Trotz Piwi-Trend werden die alten Weinsorten in der Region nicht verdrängt, sagt Rebbau-Experte Michael Gölles. Mehr...

«Die Bibliothek gehört zu unserem Grundauftrag»

Stäfa Die Bibliothek ist in der Lesegesellschaft Stäfa vor Ortsmuseum und Kulturveranstaltungen der älteste Pfeiler. Die Lesegesellschaft will die Bibliothek auch in Zukunft nicht aus ihren Händen geben, sagt Präsident Richard Diethelm. Mehr...

«Mit der Zeitung hat man der Region eine eigene Stimme gegeben»

Stäfa Theodor Gut gehört zur dritten und letzten Generation der Familie, welche die «Zürichsee-Zeitung» geprägt hat. Der 71-jährige Stäfner sieht die ZSZ und die Lesegesellschaft Stäfa als wesensverwandt: Beide dienten der Region als eigenständiges Sprachrohr. Mehr...

«Bei der Kritik an den ‹Böötlern› ist oft eine Prise Neid im Spiel»

Im Gespräch Die Motorboot- und Seglerszene ist von Männern geprägt. Umso mehr sticht Ariane Vonwiller heraus. Die 44-Jährige ist Geschäftsführerin der Yachtwerft Portier AG in Meilen. Mehr...

«Gemeindekarte ist Einsteigekarte zum öffentlichen Verkehr»

Verkehr ÖV-Experte Kurt Schreiber hält die geplante Abschaffung der SBB-Gemeindekarte für kontraproduktiv. Die Karte habe sich bewährt und solle weiter erhältlich sein. Mehr...

Witzige Holzfiguren mit Merk-Mal

Im Gespräch Wenn es einen Künstler gibt, der in der Region Zürichsee unübersehbar ist, dann Richi Merk. Die mit der Kettensäge geschaffenen lebensgrossen Holzfiguren des Oetwilers schauen von Balkonen, von Dächern und aus Gärten verschmitzt in die Welt. Mehr...

«Unsere Seen sind keine Fischzuchtanstalten»

Zürichsee Der Laichfischfang im Zürichsee stösst Rolf Schatz sauer auf. Der Präsident einer ökologisch ausgerichteten Vereinigung von Hobbyanglern vergleicht ihn mit einer für die Natur schädlichen Intensiv-Landwirtschaft. Mehr...

«Wir befolgen die Empfehlungen»

Zugunglück Eine Fehlkonstruktion hat beim Bahnunfall in Samstagern eine Kettenreaktion ausgelöst. Jetzt spricht der Chef der Gleisbaufirma. Mehr...

«Die Begegnung findet auf dem virtuellen Dorfplatz statt»

Social Media Erst wenige Gemeinden in der Schweiz nutzen Social Media zur Kommunikation und Information. Für Marc Bamert, stellvertretender Gemeindeschreiber in Meilen, ist das eine verpasste Chance. Mehr...

Ein Kongress für Medikamente aus Pflanzen

Horgen/Wädenswil 270 Fachleute aus über 40 Ländern reden nächste Woche in Horgen über Heilpflanzen. Den Phytopharm-Kongress organisiert Evelyn Wolfram. Mehr...

«Der Rennsport ist eine Lebensschule»

Rapperswil-Jona An Oldtimerrennen sind die Fahrer viel jünger als die Autos. Bei Gody Naef ist es umgekehrt: Der bald 99-jährige Kaufmann aus Rapperswil-Jona ist der älteste lizenzierte aktive Rennfahrer der Welt. Mehr...

Unterhalb von 80 Meter Tiefe ist der Zürichsee so gut wie tot

Zürichsee Timothy Alexander hat die Untersuchungen der Eawag im Zürichsee bei Projet Lac geleitet. Im Interview erklärt der Forscher, wie Klima, Wasserqualität, Tiefe, Uferraum und Fischbestand zusammenhängen. Mehr...

«In keinster Weise im Sinne der Gemeinden»

Gesundheit Die Krankenkassen müssen nach einem Gerichtsurteil Pflegeheimen nichts mehr für Verbrauchsmaterial zahlen. Am Zürichsee geht es pro Gemeinde und Jahr um Summen von bis zu 200'000 Franken. Eine Tatsache, die auch bei FDP-Kantonsrat Jörg Kündig für Kopfschütteln sorgt. Mehr...

Herzblut für das neue Weinbauzentrum

Wochengespräch Peter Märki wird ab 1. Januar Leiter des neuen Weinbauzentrums Wädenswil. Der Stäfner will dem Deutschschweizer Wein vom Zürichsee aus Schubkraft für einen hart umkämpften Markt geben. Mehr...

«Die Entlassungen stimmen mich nachdenklich»

Schiffszuschlag Der Aufpreis für Fahrten mit Kursschiffen auf Zürichsee und Limmat fordert erste Opfer. Rund einem Viertel des Personals des Pächters der Gastronomie an Bord wird gekündigt. Das lässt auch den ZSG-Direktor nicht kalt. Mehr...

Stichworte

Autoren