Stichwort:: Annina Just

News

Der Hombrechtiker Gemeinderat steht im Kreuzfeuer der Kritik

Hombrechtikon Die Ortsparteien von links bis rechts sind sich einig: Der Gemeinderat muss bei der neuen Gemeindeordnung nochmals über die Bücher. Eine grundsätzliche Kritik der SVP teilen aber nicht alle Parteien. Mehr...

Zwei Firmen streiten sich um Stäfner Altkleider

Stäfa Bisher sammelte die Firma Texaid die entsorgten Kleider ein. Nach einer Neuvergabe der Konzession soll dies der Konkurrent Tell-Tex tun dürfen. Doch dagegen wehrt sich Texaid. Mehr...

Sanierung der Forchbahnhaltestelle erfordert Nachtarbeiten

Zollikon Die Bauarbeiten an der Forchbahn-Haltestelle Spital Zollikerberg gehen in die Endphase. Dazu sind lärmintensive Nachtarbeiten und eine Sperrung des Bahnübergangs nötig. Mehr...

Hombrechtikons Schulpräsident legt sein Amt nieder

Hombrechtikon Schulpräsident Rolf Huber hat aufgrund von beruflichen Herausforderungen keine Kapazität mehr für das Milizamt. Damit sind nun zwei Sitze in der Schulpflege frei – mindestens einen will die FDP verteidigen. Mehr...

Bundesamt fordert neue Lärmbeurteilung für das Wendegleis

Meilen Im Streit rund um lärmende Züge auf dem Wendegleis beim Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen erlangen die Anwohner einen Etappensieg: Die SBB müssen die Lärmemissionen neu berechnen. Mehr...

Hintergrund

Wenn der Postbote den Veloweg blockiert

Stäfa Bei einer Kollision mit einem stehenden Lieferwagen der Post verletzte sich diese Woche in Stäfa ein Radfahrer schwer. Die Frage, ob der Postbote dafür belangt wird, dürfte knifflig zu beantworten sein. Mehr...

«Die Kesb ist der allerletzte Schritt»

Jugend Neu gilt für verschiedene Fachpersonen, die mit Minderjährigen arbeiten, bei Verdacht auf Kindswohlgefährdung eine Meldepflicht. Für Jugendarbeiter ist das keine einfache Aufgabe. Mehr...

Dem Seeufer entlang zum versteckten Juwel

Wanderserie Die zweite Etappe des Zürichsee-Rundwegs macht der Routenbezeichnung alle Ehre: Der Weg verläuft grösstenteils am Seeufer. Da gibt es zahlreiche Gelegenheiten für einen Sprung ins kühle Nass. Mehr...

An Grümpis scheiden sich die Geister

Fussball Ein erstaunlicher Graben tut sich bei den Grümpelturnieren in den Seebezirken auf. Während die Turnieream rechten Zürichseeufer boomen, stagnieren am linken Ufer die Zahlen. Viele betonen das Lokale, um zu bestehen. Mehr...

Meinung

Streiken – oder nicht?

Pro & Kontra Am 14. Juni findet in der Schweiz zum zweiten Mal ein Frauenstreik statt. Die Gründe mitzumachen oder eben auf eine Teilnahme zu verzichten, sind sehr persönlich. Mehr...

Interview

Wohin mit dem ZKB-Geld? Küsnachter sollen entscheiden

Küsnacht Die Gemeinde Küsnacht erhält von der Zürcher Kantonalbank eine halbe Million. Die Bevölkerung darf entscheiden, wofür das Geld verwendet wird. Mehr...

«Ich will das Team mit meiner Leistung pushen»

Zumikon / Neuchâtel Mit Michelle Wiki und Alexandra Frick stehen gleich zwei Zumikerinnen im Halbfinal der Unihockey-WM. Wiki spricht im Interview über die Chancen auf den WM-Titel. Mehr...

«Ärzte können in Tadschikistan nicht von ihrem Lohn leben»

Männedorf Georg Liesch ist Chirurg am Spital Männedorf und reist ein- bis zweimal jährlich nach Tadschikistan, um sein Fachwissen dortigen Ärzten weiterzugeben. Dabei stösst er manchmal an seine persönliche Grenze. Mehr...

«Die Forderungen sind nicht erfüllt»

Frauenstreik Verena Hofmänner aus Meilen hat 1991 den Streik aktiv unterstützt und tut dies auch heute wieder. Im Interview sagt sie, wieso sie einen Streik noch immer für nötig hält. Mehr...


Der Hombrechtiker Gemeinderat steht im Kreuzfeuer der Kritik

Hombrechtikon Die Ortsparteien von links bis rechts sind sich einig: Der Gemeinderat muss bei der neuen Gemeindeordnung nochmals über die Bücher. Eine grundsätzliche Kritik der SVP teilen aber nicht alle Parteien. Mehr...

Zwei Firmen streiten sich um Stäfner Altkleider

Stäfa Bisher sammelte die Firma Texaid die entsorgten Kleider ein. Nach einer Neuvergabe der Konzession soll dies der Konkurrent Tell-Tex tun dürfen. Doch dagegen wehrt sich Texaid. Mehr...

Sanierung der Forchbahnhaltestelle erfordert Nachtarbeiten

Zollikon Die Bauarbeiten an der Forchbahn-Haltestelle Spital Zollikerberg gehen in die Endphase. Dazu sind lärmintensive Nachtarbeiten und eine Sperrung des Bahnübergangs nötig. Mehr...

Hombrechtikons Schulpräsident legt sein Amt nieder

Hombrechtikon Schulpräsident Rolf Huber hat aufgrund von beruflichen Herausforderungen keine Kapazität mehr für das Milizamt. Damit sind nun zwei Sitze in der Schulpflege frei – mindestens einen will die FDP verteidigen. Mehr...

Bundesamt fordert neue Lärmbeurteilung für das Wendegleis

Meilen Im Streit rund um lärmende Züge auf dem Wendegleis beim Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen erlangen die Anwohner einen Etappensieg: Die SBB müssen die Lärmemissionen neu berechnen. Mehr...

5G-Gegner feiern Etappensieg dank einem Fehler von Swisscom

Hombrechtikon Über 500 Menschen haben die Forderung unterschrieben, ein Baugesuch für eine 5G-Antenne neben einem Kindergarten zu sistieren. Dies ist bereits passiert – jedoch mit einer unerwarteten Begründung. Mehr...

Bei der Bewertung von Polizisten ist Vorsicht geboten

Stäfa Ein Polizist der Kantonspolizei Zürich hat Anzeige erstattet, weil er auf Google negativ bewertet wurde. Die Polizei betont: Rückmeldungen seien gewünscht, es gebe aber bessere Kanäle dafür. Mehr...

Herrlibergs neue Bauordnung steht vor der letzten Hürde

Herrliberg Nächste Woche stimmt die Gemeindeversammlung über eine Teilrevision der Nutzungsplanung ab. Diese soll das Dorfzentrum gleichzeitig verdichten und aufwerten. Mehr...

Zwei Feuerwehren ziehen am selben Schlauch

Meilen / Oetwil Die Gemeinden Meilen und Oetwil haben beschlossen, dass ihre Feuerwehrkorps noch enger zusammenarbeiten. Unter anderem wollen sie sich vermehrt tagsüber unterstützen. Mehr...

Christbaumbrand ging glimpflich aus

Meilen Eine Familie konnte ihren brennenden Christbaum löschen und aus der Wohnung schaffen. Die Feuerwehr rückte zur Nachkontrolle aus. Mehr...

Vandalenakte sorgen in Küsnacht für Unruhe

Küsnacht Gestohlene Skulpturen, Velos im Bach und zerstörte Toiletten: In den letzten Monaten häufen sich Vandalenakte in Küsnacht. Viele Bewohner zeigen sich beunruhigt. Mehr...

Widerstand gegen 5G-Antenne neben Kindergarten

Hombrechtikon Eine geplanten 5G-Antenne beschäftigt Hombrechtikon: In der Gemeinde hat sich nun ein Verein formiert um die neue Antenne zu verhindern. Mehr...

Herrliberger wollen keine Hängebrücke

Herrliberg Die Gemeindeversammlung hat den Planungskredit für die Hängebrücke aus dem Budget gestrichen. Auch auf neue Ladestationen für Elektroautos will man verzichten. Mehr...

Herrliberg will mit intelligenter Beleuchtung Strom sparen

Herrliberg Die Gemeindeversammlung bestimmt über einen Kredit von 1,6 Millionen Franken für die Umstellung auf bedarfsorientierte LED-Beleuchtung. Damit könnte der Energieverbrauch um drei Viertel reduziert werden. Mehr...

Oetwil und Uetikon wollen bei der Polizei zusammenspannen

Oetwil/Uetikon Während sich Männedorf dem Polizeiverbund mit Meilen, Herrliberg und Erlenbach anschliessen will, haben sich Uetikon und Oetwil gegen einen Beitritt entschieden. Sie wollen als Duo zusammenarbeiten. Mehr...

Wenn der Postbote den Veloweg blockiert

Stäfa Bei einer Kollision mit einem stehenden Lieferwagen der Post verletzte sich diese Woche in Stäfa ein Radfahrer schwer. Die Frage, ob der Postbote dafür belangt wird, dürfte knifflig zu beantworten sein. Mehr...

«Die Kesb ist der allerletzte Schritt»

Jugend Neu gilt für verschiedene Fachpersonen, die mit Minderjährigen arbeiten, bei Verdacht auf Kindswohlgefährdung eine Meldepflicht. Für Jugendarbeiter ist das keine einfache Aufgabe. Mehr...

Dem Seeufer entlang zum versteckten Juwel

Wanderserie Die zweite Etappe des Zürichsee-Rundwegs macht der Routenbezeichnung alle Ehre: Der Weg verläuft grösstenteils am Seeufer. Da gibt es zahlreiche Gelegenheiten für einen Sprung ins kühle Nass. Mehr...

An Grümpis scheiden sich die Geister

Fussball Ein erstaunlicher Graben tut sich bei den Grümpelturnieren in den Seebezirken auf. Während die Turnieream rechten Zürichseeufer boomen, stagnieren am linken Ufer die Zahlen. Viele betonen das Lokale, um zu bestehen. Mehr...

Streiken – oder nicht?

Pro & Kontra Am 14. Juni findet in der Schweiz zum zweiten Mal ein Frauenstreik statt. Die Gründe mitzumachen oder eben auf eine Teilnahme zu verzichten, sind sehr persönlich. Mehr...

Wohin mit dem ZKB-Geld? Küsnachter sollen entscheiden

Küsnacht Die Gemeinde Küsnacht erhält von der Zürcher Kantonalbank eine halbe Million. Die Bevölkerung darf entscheiden, wofür das Geld verwendet wird. Mehr...

«Ich will das Team mit meiner Leistung pushen»

Zumikon / Neuchâtel Mit Michelle Wiki und Alexandra Frick stehen gleich zwei Zumikerinnen im Halbfinal der Unihockey-WM. Wiki spricht im Interview über die Chancen auf den WM-Titel. Mehr...

«Ärzte können in Tadschikistan nicht von ihrem Lohn leben»

Männedorf Georg Liesch ist Chirurg am Spital Männedorf und reist ein- bis zweimal jährlich nach Tadschikistan, um sein Fachwissen dortigen Ärzten weiterzugeben. Dabei stösst er manchmal an seine persönliche Grenze. Mehr...

«Die Forderungen sind nicht erfüllt»

Frauenstreik Verena Hofmänner aus Meilen hat 1991 den Streik aktiv unterstützt und tut dies auch heute wieder. Im Interview sagt sie, wieso sie einen Streik noch immer für nötig hält. Mehr...

Stichworte

Autoren