Stichwort:: Anna Six

Ressortleiterin Bezirk Meilen

News

Gerichtsferien verzögern Abstimmung in Zollikon weiter

Zollikon Die Frage, wie das Zolliker Zentrum überbaut werden soll, geht in die nächste Runde. Der Bezirksrat hat die Beschwerde eines Bürgers abgewiesen, der eine Urnenabstimmung verhindern wollte. Deren Termin wird trotzdem verschoben. Mehr...

Vom Zürichsee fliessen 371 Millionen in den Topf

Finanzausgleich Infografik Die finanzstarken Gemeinden am Zürichsee sind 2018 einmal mehr die grössten Geber im kantonalen Steuerkraftausgleich. Wie viel die einzelnen Gemeinden bezahlen müssen, ändert sich aber zum Teil stark. Mehr...

Küsnachter soll aus Angst vor Kränkung getötet haben

Küsnacht/Zürich Der «Dolder-Mord» sorgte 2014 für Entsetzen. Der Beschuldigte bewahrte sein Opfer tagelang im Keller seiner Küsnachter Wohnung auf. Jetzt liegt die Anklageschrift vor. Demnach sollte ihn die Tat vor Liebeskummer bewahren. Mehr...

Boldern plant Traumazentrum für Flüchtlinge

Männedorf Wer als Flüchtling psychologische Hilfe braucht, muss monatelang auf einen Termin warten. Der Trägerverein Boldern will mit einem neuen Angebot in Männedorf Abhilfe schaffen. Er hofft auf eine Zusammenarbeit mit dem Unispital. Mehr...

Der Meilemer Kantorin wurde zu Unrecht gekündigt

Meilen Im Fall der entlassenen Dirigentin der Meilemer Kirchenchöre liegt ein Entscheid vor. Demnach fehlte für die Kündigung vor acht Monaten ein sachlicher Grund. Die Kirchenpflege äussert sich noch nicht dazu, ob sie das Urteil akzeptiert. Mehr...

Hintergrund

Spitäler am Zürichsee halten an ärztlicher Geburtshilfe fest

Geburtshilfe Vor einem Jahr hat die Zürcher Regierung vom Kantonsrat den Auftrag gefasst, hebammengeleitete Geburtsmodelle zu fördern. Die Umsetzung ist ein heisses Eisen. Am Zürichsee sind die Spitäler noch zurückhaltend. Mehr...

Taten der Menschlichkeit statt Lippenbekenntnisse

Herrliberg Mit einem Singgottesdienst hat Andreas Schneiter seine Amtszeit als Pfarrer in Herrliberg beendet. Zum Abschied predigte er über den Mut, zum Glauben zu stehen. Der Gemeinde bleibt er aber noch etwas erhalten. Mehr...

Abends muss die Schiedsrichterpfeife stumm bleiben

Herrliberg Eine Gruppe von Anwohnern bezweifelt, dass der Betrieb der Sportanlage Langacker legal ist. Ein Strauss von Massnahmen, die für mehr Ruhe sorgen sollen, genügt ihnen nicht. Eine strittige Rolle spielt dabei der neue Kunstrasen. Mehr...

Ein Gymnasium, das einem ganzen Dorf den Weg zum See ebnet

Uetikon Vom Industrie- zum Mittelschulstandort: Für die Gemeinde Uetikon bricht ein neues Kapitel an. Die Bevölkerung soll beim Gestalten des begehrten Areals am See mitreden können. Mehr...

Weiterer Mosaikstein für das neue Dorfzentrum

Herrliberg Die Steuern wollte die Herrliberger Gemeindeversammlung nicht erhöhen. Fast wäre auch ein Kredit von 100 000 Franken für die Zen­trumsplanung gescheitert. Dabei soll diese langfristig sogar einen Ertrag bringen. Mehr...

Meinung

Irritierende Anonymität

Kommentar Anna Six zum Ausgang der Abstimmung in Meilen. Mehr...

Eine historische Chance

Kommentar Kommentar Mehr...

Interview

«Wir sehen uns nicht als Chefs der Gemeinden»

Bezirksbehörden Nach 16 Jahren als Statthalter und Bezirksratspräsident tritt Ueli Hofmann in den Ruhestand. Mit der ZSZ spricht er über die Rolle von Anwälten – und gespenstische Momente. Mehr...

«Auf diesem Niveau will ich nicht diskutieren»

Männedorf Männedorf stimmt am 22. November über die Auslagerung der Infrastruktur ab. Gemeindepräsident André Thouvenin, Werkvorstand Rolf Eberli, Gewerbevereinspräsident Giovanni Weber und RPK-Präsident Ruedi Kübler im Gespräch. Mehr...


Gerichtsferien verzögern Abstimmung in Zollikon weiter

Zollikon Die Frage, wie das Zolliker Zentrum überbaut werden soll, geht in die nächste Runde. Der Bezirksrat hat die Beschwerde eines Bürgers abgewiesen, der eine Urnenabstimmung verhindern wollte. Deren Termin wird trotzdem verschoben. Mehr...

Vom Zürichsee fliessen 371 Millionen in den Topf

Finanzausgleich Infografik Die finanzstarken Gemeinden am Zürichsee sind 2018 einmal mehr die grössten Geber im kantonalen Steuerkraftausgleich. Wie viel die einzelnen Gemeinden bezahlen müssen, ändert sich aber zum Teil stark. Mehr...

Küsnachter soll aus Angst vor Kränkung getötet haben

Küsnacht/Zürich Der «Dolder-Mord» sorgte 2014 für Entsetzen. Der Beschuldigte bewahrte sein Opfer tagelang im Keller seiner Küsnachter Wohnung auf. Jetzt liegt die Anklageschrift vor. Demnach sollte ihn die Tat vor Liebeskummer bewahren. Mehr...

Boldern plant Traumazentrum für Flüchtlinge

Männedorf Wer als Flüchtling psychologische Hilfe braucht, muss monatelang auf einen Termin warten. Der Trägerverein Boldern will mit einem neuen Angebot in Männedorf Abhilfe schaffen. Er hofft auf eine Zusammenarbeit mit dem Unispital. Mehr...

Der Meilemer Kantorin wurde zu Unrecht gekündigt

Meilen Im Fall der entlassenen Dirigentin der Meilemer Kirchenchöre liegt ein Entscheid vor. Demnach fehlte für die Kündigung vor acht Monaten ein sachlicher Grund. Die Kirchenpflege äussert sich noch nicht dazu, ob sie das Urteil akzeptiert. Mehr...

Grosser Gewinn, kurze Versammlung

Uetikon Um viele Zahlen ging es gestern Abend an der Gemeindeversammlung in Uetikon – und zum Schluss auch ein wenig um einen Geburtstag. Mehr...

Waren Nachahmer der berüchtigten Jugendbande am Werk?

Hombrechtikon Die Sprayer, die am Wochenende durch Hombrechtikon gezogen sind, hinterliessen auch die Markierung SCC. Ob es sich um ein Comeback der Jugendgang «Stäfa City Crew» handelt, ist unklar. Mehr...

Ein Politiker führt neu das Gewerbe

Herrliberg Der Gewerbeverband des Bezirks Meilen wagt einen Neuanfang mit FDP-Kantonsrat Peter Vollenweider als Präsident. Nach dem überstürzten Abgang seines Vorgängers wurde der Stäfner von den Delegierten einstimmig gewählt. Mehr...

Wer steckt hinter dem Grill-Diebstahl in Zumikon?

Zumikon Für eine Feuerstelle im Wald war der Grill beim Rastplatz im Tobel zwischen Zumikon und Küsnacht geradezu luxuriös. Nun haben ihn Diebe abmontiert. Profis müssen am Werk gewesen sein, glaubt man im Verschönerungsverein. Mehr...

Herrliberg kassierte so viele ordentliche Steuern wie noch nie

Herrliberg Die Herrliberger Rechnung 2016 schliesst um fast 6 Millionen Franken besser als budgetiert. Die Steuererträge sind stabil oder steigend, die Verschuldung nimmt nicht mehr zu. Einen überraschenden Gewinn verzeichnete das Alters- und Pflegeheim – kurz bevor es privatisiert wurde. Mehr...

Mehr Platz für Kinder in psychischer Not

Männedorf Für Kinder mit schweren psychischen Störungen fehlten im Kanton Zürich lange die nötigen Behandlungsplätze. Die am Freitag eingeweihte Kinderstation Brüschhalde soll dies ändern. Dass sie erst teilweise in Betrieb ist, sei gewollt, sagte Gesundheitsdirektor Thomas Heiniger. Mehr...

Abstimmungskampf entzündet sich schon an der Weisung

Meilen Die reformierte Kirche will eines ihrer Grundstücke profitabel überbauen lassen. Nun ärgern sich die Gegner, dass sie in der Weisung zur Abstimmung vom 21. Mai nicht zu Wort kommen. Das sei korrekt, heisst es beim Kanton. Mehr...

Uetiker Seeuferdebatte kommt in Gang

Uetikon In etwas mehr als vier Monaten beginnt in Uetikon die öffentliche Diskussion zur Zukunft des Industrieareals am See. Wer genau wie mitreden wird, ist noch nicht klar. Bereits jetzt prescht der Verein Uetikon an den See vor. Mehr...

Die historische Uetiker Lagerhalle dürfte bald Geschichte sein

Uetikon Lange war nicht klar, was die Landihalle in Uetikon ist: ein wichtiger Bau der Schweizer Architekturgeschichte oder doch nur eine morsche Lagerhalle. Mehr...

Spital Männedorf wegen Problemarzt unter Beobachtung

Männedorf Das Zentrum für Übergewichtsmedizin am Spital Männedorf war einst um den umstrittenen Arzt Ralf Senner aufgebaut worden, wie ZSZ-Recherchen zeigen. Mehr...

Spitäler am Zürichsee halten an ärztlicher Geburtshilfe fest

Geburtshilfe Vor einem Jahr hat die Zürcher Regierung vom Kantonsrat den Auftrag gefasst, hebammengeleitete Geburtsmodelle zu fördern. Die Umsetzung ist ein heisses Eisen. Am Zürichsee sind die Spitäler noch zurückhaltend. Mehr...

Taten der Menschlichkeit statt Lippenbekenntnisse

Herrliberg Mit einem Singgottesdienst hat Andreas Schneiter seine Amtszeit als Pfarrer in Herrliberg beendet. Zum Abschied predigte er über den Mut, zum Glauben zu stehen. Der Gemeinde bleibt er aber noch etwas erhalten. Mehr...

Abends muss die Schiedsrichterpfeife stumm bleiben

Herrliberg Eine Gruppe von Anwohnern bezweifelt, dass der Betrieb der Sportanlage Langacker legal ist. Ein Strauss von Massnahmen, die für mehr Ruhe sorgen sollen, genügt ihnen nicht. Eine strittige Rolle spielt dabei der neue Kunstrasen. Mehr...

Ein Gymnasium, das einem ganzen Dorf den Weg zum See ebnet

Uetikon Vom Industrie- zum Mittelschulstandort: Für die Gemeinde Uetikon bricht ein neues Kapitel an. Die Bevölkerung soll beim Gestalten des begehrten Areals am See mitreden können. Mehr...

Weiterer Mosaikstein für das neue Dorfzentrum

Herrliberg Die Steuern wollte die Herrliberger Gemeindeversammlung nicht erhöhen. Fast wäre auch ein Kredit von 100 000 Franken für die Zen­trumsplanung gescheitert. Dabei soll diese langfristig sogar einen Ertrag bringen. Mehr...

Alterswohnen und Pflege an einem Standort vereint

Herrliberg Die Gemeinde gibt das Wohnen im Alter an Externe ab. Damit soll die finanzielle Belastung langfristig sinken. Mehr...

Noch viele Schritte zu neuem Wohnraum für Senioren

Zumikon Seit Jahren existiert die Idee für Alterswohnungen im Zumiker Dorfzentrum. Nun wird sie konkreter: Die Gemeinde will das Grundstück umzonen und möglichst bald kaufen. Die Nachfrage nach den Wohnungen ist allerdings ungewiss. Mehr...

Umstrittene Abstimmung über Altersheim mobilisiert

Hombrechtikon Die Gemeinde entscheidet am 18. Oktober über ihr bisher grösstes Bauprojekt, ein neues Alterszentrum. Bereits zeichnet sich eine hohe Stimmbeteiligung ab. Mehr...

Irritierende Anonymität

Kommentar Anna Six zum Ausgang der Abstimmung in Meilen. Mehr...

Eine historische Chance

Kommentar Kommentar Mehr...

«Wir sehen uns nicht als Chefs der Gemeinden»

Bezirksbehörden Nach 16 Jahren als Statthalter und Bezirksratspräsident tritt Ueli Hofmann in den Ruhestand. Mit der ZSZ spricht er über die Rolle von Anwälten – und gespenstische Momente. Mehr...

«Auf diesem Niveau will ich nicht diskutieren»

Männedorf Männedorf stimmt am 22. November über die Auslagerung der Infrastruktur ab. Gemeindepräsident André Thouvenin, Werkvorstand Rolf Eberli, Gewerbevereinspräsident Giovanni Weber und RPK-Präsident Ruedi Kübler im Gespräch. Mehr...

Stichworte

Autoren