Stichwort:: Andrea Baumann

News

«Verzicht ist auch eine Bereicherung»

Männedorf Schon früh interessierte sich die Männedörflerin Hanna Fischer für Umweltthemen. Heute ist die 17-jährige Medizinstudentin aktiv in der Klimabewegung – Sorge wie auch Hoffnung prägen sie. Mehr...

Wie der Mitgliederschwund auch die Reformierten fordert

Männedorf Die reformierten Kirchgemeinden sind im Umbruch. Darüber, wie sie entstanden sind, und über die Fusionspläne von Männedorf sprach Pfarrerin Marjoline Roth. Mehr...

Wenn Mutters Worte für Turbulenzen auf dem Bauernhof sorgen

Meilen Wie es an einem Hof voller Narren zu- und hergeht, ist in Meilen zu erleben. Das Theater Bergmeilen führt das gleichnamige Stück auf und geht in einem besonderen Jahr zurück zu den Wurzeln. Mehr...

Mit Humor und Präzision zu beschwingt-jazzigen Konzerten

Meilen Am Wochenende beginnen die Konzerte des Meilemer Chors «The Singing Sparrows». Das Publikum erwartet ein Programm aus Musical- und Filmmelodien. Mehr...

An der Kesb führt kein Weg vorbei

Küsnacht Wozu braucht es eigentlich einen Vorsorgeauftrag? Darüber informierte am Montag eine Veranstaltung der Küsnachter Fachstelle Alter und Gesundheit. Mehr...

Hintergrund

Ausstellung zeigt unbekannte Seite einer Zolliker Persönlichkeit

Zollikon Der Name René Scheidegger ist eng verbunden mit Zolliker Institutionen vom Chramschopf über die Bergfeste bis zum Kulturkreis. Weniger bekannt ist seine abstrakte Kunst. In der Villa Meier-Severini ist nun ein Teil davon zu sehen. Mehr...

Thalwiler suchen Dialog um nächtlichen Glockenschlag

Thalwil Anwohner fordern den nächtlichen Glockenschlag der reformierten Kirche einzustellen. In offener Runde wurde darüber diskutiert und abgestimmt. Mehr...

Ein Abend für die Freiwilligen

Küsnacht Viele Angebote der Reformierten Kirche Küsnacht funktioniert nur durch Freiwillige. Zum Dank lädt die Kirchenpflege einmal im Jahr zu einem Festanlass ein. Mehr...

Eine voltenreiche Lesung

Meilen Wenn zwei Menschen in einem eingeschneiten Auto bis zum nächsten Morgen ausharren müssen, kann eine ganz schön ausgeschmückte Geschichte entstehen. Dies hat Erfolgsautor Alex Capus am Donnerstag in Meilen mit einer Lesung aus seinem aktuellen Werk «Königskinder» gezeigt. Mehr...

Es begann mit jugendlichem Zeitvertreib in den Zolliker Reben

Zollikon Der Musikverein Harmonie Zollikon feiert sein 100-Jahr-Jubiläum. Aus diesem Anlass stehen am Wochenende zwei Konzerte im Gemeindesaal auf dem Programm. Ein Blick in die Vereinsgeschichte. Mehr...

Interview

«Ich bin immer gern zur Schule gegangen»

Wochengespräch Sie setzt um, was Bildungspolitiker beschliessen – und dies mit einem Verständnis des Mitwirkens gegenüber Lehrern, Eltern und Schulvertretern: Marion Völger ist Chefin des Volksschulamtes des Kantons Zürich. Mehr...

«Jedes Kind trägt viel Gutes in sich»

Wochengespräch Zu ihm kommen einige der Kinder, für die die Kesb eine Heimplatzierung angeordnet hat: Der 56-jährige Sepp Rölli leitet das Stäfner Kinderheim Lattenberg. Mehr...

«Unsere Gesellschaft wird immer bunter»

Wochengespräch In der Martin-Stiftung in Erlenbach leben und arbeiten Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Heuer feiert sie ihr 125-jähriges Bestehen. Direktor Jürg Hofer erklärt, wie sich die Stiftung im Lauf der Zeit gewandelt hat und was für die Zukunft ansteht. Mehr...

Kubanische Szenerien und Erinnerungen an politische Vorfälle

Meilen Derzeit stellen im Ortsmuseum Meilen der lokale Maler Pierre Käch und der Wädenswiler Amateurfotograf Peter Burkhard aus. Der eine erinnert an gesellschaftliche und politische Ereignisse, der andere zeigt den Alltag auf Kuba – beide unter dem vielsagenden Motto «Quo Vadis». Mehr...

«Ich versuche zu vermitteln, dass Neues immer auch eine Chance bieten kann»

Wochengespräch Seit April ist die Zollikerin Katrin Gügler Stadtbaumeisterin in Zürich. Eine Funktion an der Schnittstelle von Bestehendem und Künftigem, von Bauten und Menschen. Mehr...


«Verzicht ist auch eine Bereicherung»

Männedorf Schon früh interessierte sich die Männedörflerin Hanna Fischer für Umweltthemen. Heute ist die 17-jährige Medizinstudentin aktiv in der Klimabewegung – Sorge wie auch Hoffnung prägen sie. Mehr...

Wie der Mitgliederschwund auch die Reformierten fordert

Männedorf Die reformierten Kirchgemeinden sind im Umbruch. Darüber, wie sie entstanden sind, und über die Fusionspläne von Männedorf sprach Pfarrerin Marjoline Roth. Mehr...

Wenn Mutters Worte für Turbulenzen auf dem Bauernhof sorgen

Meilen Wie es an einem Hof voller Narren zu- und hergeht, ist in Meilen zu erleben. Das Theater Bergmeilen führt das gleichnamige Stück auf und geht in einem besonderen Jahr zurück zu den Wurzeln. Mehr...

Mit Humor und Präzision zu beschwingt-jazzigen Konzerten

Meilen Am Wochenende beginnen die Konzerte des Meilemer Chors «The Singing Sparrows». Das Publikum erwartet ein Programm aus Musical- und Filmmelodien. Mehr...

An der Kesb führt kein Weg vorbei

Küsnacht Wozu braucht es eigentlich einen Vorsorgeauftrag? Darüber informierte am Montag eine Veranstaltung der Küsnachter Fachstelle Alter und Gesundheit. Mehr...

Wenn sich Jazz mit Spiritualität verbindet

Küsnacht Bekannt ist sie als Opernsängerin – gekommen als Jazzinterpretin: Die Sopranistin Noëmi Nadelmann begeisterte in der reformierten Kirche Küsnacht. Dies nicht zuletzt mit einer Premiere. Mehr...

Und die Persönlichkeit wandelt sich

Uetikon Verändert sich die Persönlichkeit auch im Alter? Dieser Frage ging im Uetiker Haus Wäckerling der Psychologe Mathias Allemand nach. Mit seinem Referat brachte er einige gedankliche Anstösse. Mehr...

Dreimal durch Oberriedner Fotolinsen gesehen

«Fotografie im Wandel der Zeit» heisst die neue Ausstellung im Ortsmuseum Oberrieden. Sie zeigt, wie unterschiedlich drei lokale Fotografen das Thema interpretieren. Mehr...

«Bei dieser Arbeit darf man nicht auf die Uhr schauen»

Küsnacht Nach einem kopflastigen Berufsleben hat Jolanda Steiner ein kulinarisches Handwerk gelernt. Nun ist die 62-jährige Küsnachterin in gewisser Weise die Nachfolgerin eines Berner Meisterconfiseurs. Mehr...

Die Türöffnerin zur chinesischen Geschäftswelt

Männedorf Min Wang unterstützt Studenten und Berufsleute, die sich für den Markt China interessieren. Die Männedörflerin hat sich damit einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Mehr...

Uetiker Theater spielt Klassiker von Dürrenmatt

Uetikon Einem Klassiker der Schweizer Literatur hat sich der dramatische Verein Uetikon für seine diesjährige Produktion angenommen: Friedrich Dürrenmatts «Der Besuch der alten Dame». Am Samstag fand im Riedstegsaal die Premiere statt. Mehr...

Wenn die Richterswiler Schule zum Hort der modernen Malerei wird

Richterswil In zwei Richterswiler Klassen herrscht derzeit Hochbetrieb im Zeichenunterricht: Die Schüler bereiten eine Ausstellung vor. Dort zeigen sie ihre Interpretationen bekannter Werke der Moderne. Mehr...

«Wir karrten lastwagenweise Dreck an»

Männedorf Wie es ist, einen Pestkranken zu spielen und eine mittelalterliche Welt zu kreieren: Darüber sprachen im Männedörfler Kino Wildenmann drei Beteiligte des neuen «Zwingli»-Films. Mehr...

Wenn Waldwesen menschliche Züge zeigen

Erlenbach Am Samstag feiert die Erlibacher Volksbühne die Premiere ihres neusten Stücks. «Eis isch sicher…» heisst die Eigenproduktion. Sicher ist, dass sich die Zuschauer auf eine fantasievolle Inszenierung gefasst machen können. Mehr...

Eine Welle im Kleinen lostreten

Männedorf Wir und das Wasserproblem ferner Länder: Unter anderem darüber hat der Umweltbiotechnologe Urs Baier in Männedorf referiert. Mehr...

Ausstellung zeigt unbekannte Seite einer Zolliker Persönlichkeit

Zollikon Der Name René Scheidegger ist eng verbunden mit Zolliker Institutionen vom Chramschopf über die Bergfeste bis zum Kulturkreis. Weniger bekannt ist seine abstrakte Kunst. In der Villa Meier-Severini ist nun ein Teil davon zu sehen. Mehr...

Thalwiler suchen Dialog um nächtlichen Glockenschlag

Thalwil Anwohner fordern den nächtlichen Glockenschlag der reformierten Kirche einzustellen. In offener Runde wurde darüber diskutiert und abgestimmt. Mehr...

Ein Abend für die Freiwilligen

Küsnacht Viele Angebote der Reformierten Kirche Küsnacht funktioniert nur durch Freiwillige. Zum Dank lädt die Kirchenpflege einmal im Jahr zu einem Festanlass ein. Mehr...

Eine voltenreiche Lesung

Meilen Wenn zwei Menschen in einem eingeschneiten Auto bis zum nächsten Morgen ausharren müssen, kann eine ganz schön ausgeschmückte Geschichte entstehen. Dies hat Erfolgsautor Alex Capus am Donnerstag in Meilen mit einer Lesung aus seinem aktuellen Werk «Königskinder» gezeigt. Mehr...

Es begann mit jugendlichem Zeitvertreib in den Zolliker Reben

Zollikon Der Musikverein Harmonie Zollikon feiert sein 100-Jahr-Jubiläum. Aus diesem Anlass stehen am Wochenende zwei Konzerte im Gemeindesaal auf dem Programm. Ein Blick in die Vereinsgeschichte. Mehr...

Bis zum Schluss bleiben die wahren Pläne undurchsichtig

Horgen Ungeahntes kann dahinter stecken, wenn ein 80-jähriger Millionär eine 30-Jährige heiratet. Dies zeigt der Dramatische Verein Horgen mit «Laras Plan». Mehr...

Schweizer Ländler trifft auf Countrymusik

Horgen Die Geschwister Maja und Carlo Brunner gelten hierzulande als musikalische Bekanntheiten. Die Brüder Jens und Uwe Krüger sind in den USA zu Stars geworden. Auf einer gemeinsamen Tournee mit Start in Horgen lassen sie nun Ländler und Country miteinander verschmelzen. Mehr...

In Zollikons Strassen weihnachtet es wieder

Zollikon Für drei Zolliker Lehrlinge ist die letzten Tage eine beliebte Arbeit angestanden: Die Montage der Weihnachtsbeleuchtung in Berg und Dorf. Die ZSZ schaute bei der Installation zu. Mehr...

Bänz Friedli sorgte in Küsnacht für Amüsement

Küsnacht Der Kolumnist Bänz Friedli hat in der Bibliothek Küsnacht aus seinem neusten Buch gelesen. «Es ist verboten, über das Wasser zu gehen» heisst es – ein Titel, der die unterhaltsame Note des Abends widerspiegelt. Mehr...

Im neuesten Märlimusical geht es um das grosse Glück

Wädenswil Die Proben für Andrew Bonds neuestes Kindermusical sind in vollem Gange. «Bastlo­naut Basil und das grosse Glück» heisst es und handelt von einer fantastischen Suche nach der Natur des Glücks. Mehr...

Wo sich die Generationen begegnen

Stäfa Für Kinder wie auch für demenzerkrankte Heimbewohner ist der neue Garten des Stäfner Alterszentrums Wiesengrund. Kürzlich ist die öffentlich zugängliche Anlage eingeweiht worden. Mehr...

Ein Philosoph auf der Kanzel der Hombrechtiker Kirche

Hombrechtikon David ­Jäger ist katholisch ­auf­ge­wach­sen und hatte lange ein distanziertes Ver­hältnis zur Kirche – nun ist der 40-Jährige der neue Pfarrer der Reformierten Kirchgemeinde Hombrechtikon. Mehr...

Als «Körnlipickerin» eine Legende

Wädenswil Als Biokost noch gleichgesetzt wurde mit Körnlipickerei, hat Ida Herter das Biofachgeschäft «Drüegg»in Wädenswil gegründet. Jetzt plant die bald 70-Jährige ihre Nachfolge. Mehr...

Erinnerungen an ein vielschichtiges Künstlerleben

Oetwil Zeitlebens hat die Künstlerin Helen Dahm ihre Existenz in Selbstporträts hinterfragt. Diesen Porträts widmet das Helen-Dahm-Museum in Oetwil seine neueste Ausstellung. Mehr...

Internetplattform soll bei der Altersheim-Wahl helfen

Meilen Senioren und ihre Angehörige sind oft überfordert, wenn der Umzug in ein Alters- oder Pflegeheim ansteht: Wie lässt sich herausfinden, welches Heim am besten passt? Zwei Brüder aus Meilen wollen mit einer Online-Plattform Abhilfe schaffen. Mehr...

«Ich bin immer gern zur Schule gegangen»

Wochengespräch Sie setzt um, was Bildungspolitiker beschliessen – und dies mit einem Verständnis des Mitwirkens gegenüber Lehrern, Eltern und Schulvertretern: Marion Völger ist Chefin des Volksschulamtes des Kantons Zürich. Mehr...

«Jedes Kind trägt viel Gutes in sich»

Wochengespräch Zu ihm kommen einige der Kinder, für die die Kesb eine Heimplatzierung angeordnet hat: Der 56-jährige Sepp Rölli leitet das Stäfner Kinderheim Lattenberg. Mehr...

«Unsere Gesellschaft wird immer bunter»

Wochengespräch In der Martin-Stiftung in Erlenbach leben und arbeiten Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Heuer feiert sie ihr 125-jähriges Bestehen. Direktor Jürg Hofer erklärt, wie sich die Stiftung im Lauf der Zeit gewandelt hat und was für die Zukunft ansteht. Mehr...

Kubanische Szenerien und Erinnerungen an politische Vorfälle

Meilen Derzeit stellen im Ortsmuseum Meilen der lokale Maler Pierre Käch und der Wädenswiler Amateurfotograf Peter Burkhard aus. Der eine erinnert an gesellschaftliche und politische Ereignisse, der andere zeigt den Alltag auf Kuba – beide unter dem vielsagenden Motto «Quo Vadis». Mehr...

«Ich versuche zu vermitteln, dass Neues immer auch eine Chance bieten kann»

Wochengespräch Seit April ist die Zollikerin Katrin Gügler Stadtbaumeisterin in Zürich. Eine Funktion an der Schnittstelle von Bestehendem und Künftigem, von Bauten und Menschen. Mehr...

«Behinderung lässt sich nicht wegsparen»

Wochengespräch Als Leiter der Heilpädagogischen Schule (HPS) Waidhöchi in Horgen muss Rolf Markus Frey die Herausforderung meistern, kognitiv beeinträchtigte Kinder adäquat zu fördern. Von Schülern sowie von Mitarbeitenden fordert er viel. Mehr...

«Heroin macht nicht jeden beim ersten Mal süchtig»

Wochengespräch Der Psychiater Thilo Beck betreut Drogensüchtige in Programmen für einen kontrollierten Konsum. Er setzt er sich dezidiert gegen die Stigmatisierung von Abhängigen ein. Mehr...

«Sinn für Gemeinwohl beeindruckt mich»

Wochengespräch Seit 2010 ist Simona Scarpaleggia CEO von Ikea Schweiz. Die Förderung von Frauen in der Arbeitswelt ist ihr ein zentrales Anliegen. Mehr...

«Die öffentliche Schule braucht uns nicht als Konkurrenz wahrzunehmen»

Wochengespräch Die Meilemerin Lisa Cummins leitet die Swiss International School in Männedorf. Mehr...

«Der Kontakt zur Welt ausserhalb der Oper ist mir wichtig»

Wochengespräch Die Mezzosopranistin Vessaelina Kasarova debütierte am Zürcher Opernhaus. Die gebürtige Bulgarin erlebte die erste Zeit hierzulande als Kulturschock. Mehr...

«Die katholische Kirche funktioniert nicht überall gleich»

Rapperswil-Jona Um den Papst auf die Anliegen der Frauen aufmerksam zu machen, veranstaltete Pastoralassistentin Esther Rüthemann eine Pilgerreise nach Rom. Mehr...

«Das Gelingen von Leben ist nicht abhängig von den gängigen Werten der Gesellschaft»

Wochengespräch Acht Jahre hat Noa Zenger als reformierte Pfarrerin in Thalwil gewirkt. Demnächst zieht sie ins interreligiös geprägte Lassalle-Haus. Mit der Sprache den Zugang zu unterschiedlichsten Lebenswelten zu finden, bleibt ihr Anliegen. Mehr...

«Ich lebe meinen Plan B»

Wochengespräch Seit acht Jahren berichtet Patrizia Laeri in der Fernsehsendung «SRF Börse» über Aktien- und Währungskurse, Zinsen und Rohstoffpreise. Vor kurzem ist die Wirtschaftsjournalistin nach Männedorf gezogen. Mehr...

Stichworte

Autoren