Stichwort:: Andrea Baumann

News

Hoffnung im Glauben, wo die Sicht auf Frieden fehlt

Adliswil Seine Heimat ist das kriegsversehrte Damaskus. Dort spendet Pater Georges Aboud den Menschen Hoffnung und Trost in der schweren Zeit. Diese Woche besucht er die Schweiz und sprach in diesem Rahmen am Montag im Adliswiler Radiosender Maria. Mehr...

180 Franken im Monat und ein ungeheiztes Zimmer

Zollikon Im Zolliker Ortsmuseum geht es aktuell um die Dienstmädchen von einst und ihre heutigen Pendants. Ein Gang durch die Ausstellung mit der heute 82- jährigen Annelies Roth, die in den Fünfzigerjahren in der Gemeinde als Hausangestellte gearbeitet hat. Mehr...

Stephanschor feiert Jubiläum mit einem beeindruckenden Werk

Männedorf Der Stephanschor Männedorf-Uetikon bringt bald Emotionen auf die Bühne – und zwar im Rahmen seiner Jubiläumskonzerte zum 100-jährigen Bestehen. Auf dem Programm steht eine Komposition, die den Opfern des Kosovo-Krieges gewidmet ist. Mehr...

Mit seinem Nächsten den Weg zum Sterben gehen

Zollikerberg Wenn eine Krankheit einen unheilbaren Verlauf nimmt, kommt Palliative Care zum Zug. Am Samstag hat im Spital Zollikerberg ein Informationstag zu dem Thema stattgefunden – im Rahmen des 12. Welttags der Palliative Care. Im Fokus standen die Angehörigen Sterbender. Mehr...

Neues Gebäude für Gartenbau-Lehrlinge in der Stiftung Brunegg

Hombrechtikon Am Wochenende hat in Hombrechtikon das Bruneggfest der gleichnamigen Stiftung stattgefunden. Nebst Marktständen und kulinarischen Angeboten gab es erstmals das neue Gartenbaumagazin zu sehen. Mehr...

Hintergrund

Ein Chorleiter und Tausendsassa

Meilen Drei Chöre leitet Ernst Buscagne allein als Kantor der reformierten Kirche Meilen – wovon einen in Zusammenarbeit mit Egg. Dazu kommen Lehrtätigkeiten an der Singschule der Jugendmusikschule Pfannenstiel. Verzettelt fühlt er sich dadurch nicht – im Gegenteil. Mehr...

Sie springt der Konkurrenz im Irish-Dance davon

Männedorf Irish-Dance ist die Leidenschaft von Katy Pegg aus Männedorf. Die 32-Jährige ist in ihrer Kategorie amtierende Europameisterin. Der Tanz spielt auch in ihrer weiteren Lebensplanung eine wichtige Rolle. Mehr...

Ein Horgner Hausarzt sagt Adieu

Horgen Ueli Hofmann war 35 Jahre lang Hausarzt in Horgen. Jetzt muss der 70-Jährige aufhören. Über 2500 Patienten holten ihre Dossiers ab. Er lässt Höhe- und Tiefpunkte Revue passieren und beleuchtet Schwierigkeiten des Hausarztdaseins. Mehr...

«Oft lasse ich mich durch die Intuition leiten»

Küsnacht Momentan empfundene Stimmungen inspirieren den Küsnachter Ueli Bär zu seinen Bildern. Ab Donnerstag zeigt der Künstler einige seiner Werke in der Galerie Höchhuus. Mehr...

Turbulenzen um ein Geheimrezept

Oetwil Eigentlich wollen die beiden Schwestern Rösli und Trudi nur etwas schöner sein. Doch dann gerät auf ihrem Bauernhof einiges aus den Fugen. Dies zeigt die Theatergruppe Oetwil mit ihrem neusten Stück. Am Freitag feiert es Premiere. Mehr...

Interview

«Ich versuche zu vermitteln, dass Neues immer auch eine Chance bieten kann»

Wochengespräch Seit April ist die Zollikerin Katrin Gügler Stadtbaumeisterin in Zürich. Eine Funktion an der Schnittstelle von Bestehendem und Künftigem, von Bauten und Menschen. Mehr...

«Behinderung lässt sich nicht wegsparen»

Wochengespräch Als Leiter der Heilpädagogischen Schule (HPS) Waidhöchi in Horgen muss Rolf Markus Frey die Herausforderung meistern, kognitiv beeinträchtigte Kinder adäquat zu fördern. Von Schülern sowie von Mitarbeitenden fordert er viel. Mehr...

«Heroin macht nicht jeden beim ersten Mal süchtig»

Wochengespräch Der Psychiater Thilo Beck betreut Drogensüchtige in Programmen für einen kontrollierten Konsum. Er setzt er sich dezidiert gegen die Stigmatisierung von Abhängigen ein. Mehr...

«Sinn für Gemeinwohl beeindruckt mich»

Wochengespräch Seit 2010 ist Simona Scarpaleggia CEO von Ikea Schweiz. Die Förderung von Frauen in der Arbeitswelt ist ihr ein zentrales Anliegen. Mehr...

«Die öffentliche Schule braucht uns nicht als Konkurrenz wahrzunehmen»

Wochengespräch Die Meilemerin Lisa Cummins leitet die Swiss International School in Männedorf. Mehr...


Hoffnung im Glauben, wo die Sicht auf Frieden fehlt

Adliswil Seine Heimat ist das kriegsversehrte Damaskus. Dort spendet Pater Georges Aboud den Menschen Hoffnung und Trost in der schweren Zeit. Diese Woche besucht er die Schweiz und sprach in diesem Rahmen am Montag im Adliswiler Radiosender Maria. Mehr...

180 Franken im Monat und ein ungeheiztes Zimmer

Zollikon Im Zolliker Ortsmuseum geht es aktuell um die Dienstmädchen von einst und ihre heutigen Pendants. Ein Gang durch die Ausstellung mit der heute 82- jährigen Annelies Roth, die in den Fünfzigerjahren in der Gemeinde als Hausangestellte gearbeitet hat. Mehr...

Stephanschor feiert Jubiläum mit einem beeindruckenden Werk

Männedorf Der Stephanschor Männedorf-Uetikon bringt bald Emotionen auf die Bühne – und zwar im Rahmen seiner Jubiläumskonzerte zum 100-jährigen Bestehen. Auf dem Programm steht eine Komposition, die den Opfern des Kosovo-Krieges gewidmet ist. Mehr...

Mit seinem Nächsten den Weg zum Sterben gehen

Zollikerberg Wenn eine Krankheit einen unheilbaren Verlauf nimmt, kommt Palliative Care zum Zug. Am Samstag hat im Spital Zollikerberg ein Informationstag zu dem Thema stattgefunden – im Rahmen des 12. Welttags der Palliative Care. Im Fokus standen die Angehörigen Sterbender. Mehr...

Neues Gebäude für Gartenbau-Lehrlinge in der Stiftung Brunegg

Hombrechtikon Am Wochenende hat in Hombrechtikon das Bruneggfest der gleichnamigen Stiftung stattgefunden. Nebst Marktständen und kulinarischen Angeboten gab es erstmals das neue Gartenbaumagazin zu sehen. Mehr...

Das Bockengut – ein repräsentativer Bau im Spiegel der Zeiten

Horgen «Macht und Pracht»: So hiess das Motto der Europäischen Tage des Denkmals vom Wochenende. Die kantonale Denkmalpflege zeigte die bewegte Geschichte des Landguts Bocken, die dem Motto ganz entspricht. Mehr...

Die Altstadt als ein einziges grosses Esszimmer

Rapperswil Der Samstagabend stand in der Rapperswiler Altstadt ganz im Zeichen des Essens in Gesellschaft: Die fünfte Ausgabe von «La Tavolata» ging über die Bühne. Der Kulinarik-Anlass zeigte sich in unterschiedlichster Ausprägung. Mehr...

Rosenhofpark blüht nach Dornröschenschlaf wieder auf

Wädenswil Zu ihrem 250-Jahr-Jubiläum macht die ­reformierte Kirche Wädenswil der Bevölkerung und sich selber ein Geschenk: einen neu gestalteten Rosenhofpark, der zum Verweilen einlädt. Am Sonntag wird der Park offiziell eingeweiht. Mehr...

Mit 17 den ersten Preis für soziales Engagement

Herrliberg Spielnachmittage und Lager mit Sport und Kochen: Die 17-jährige Louise Alberti widmet einen Grossteil ihrer Freizeit der Freiwilligenarbeit mit Migranten. Dafür zeichnet sie heute der Frauen-Serviceklub Zonta mit dem «Young Women in Public Affairs Award» aus. Mehr...

Gemeinsam mit den Lions will er Gutes tun

Lions Club Vor 100 Jahren wurde der Lions Club in den USA gegründet. Seit 1964 ist er auch am rechten Seeufer präsent. Hilfe am Nächsten im Lokalen macht die Organisation aus, die noch immer mit manchem Klischee assoziiert wird. Mehr...

Badeplausch im 18 Grad kalten Seewasser

Küsnacht Das Auffahrtswochenende hat der Region die ersten hochsommerlichen Temperaturen beschert. Und so zeigten sich am Samstag im Küsnachter Strandbad von A bis Z die Ingredienzen eines perfekten Badetages. Mehr...

Grosse Bühne für eine kleine Langnauerin

Langnau Weitsprung, Weitwurf, Sprint – und das vor grossem Publikum: Der Samstag ist für die fünfjährige Emma aus Langnau kein gewöhnlicher. Das Mädchen mit Trisomie 21 misst sich am Down-Sportlerfestival in Frankfurt mit anderen Kindern. Mehr...

Das Gold des Nordens

Rapperswil-Jona Bernstein ist in Polen ein Nationalgut. Den Grund dafür zeigt derzeit eine Ausstellung im Polenmuseum Rapperswil. Mehr...

Als neben dem Horn Orang Utans aufwuchsen

Küsnacht Jahrelang hat die Küsnachterin Annemarie Schmidt verwaiste Affenbabys aufgezogen. Das machte sie und ihre Familie im Dorf bekannt. Über diese Zeit hat sie am Donnerstag in der Chrottegrotte erzählt. Mehr...

Gegen das negative Image der Brennnessel

Oetwil Die meisten Menschen verbinden mit der Brennnessel unliebsame Erinnerungen. Für die Oetwilerin Doris Abt hingegen ist sie eine Wunderpflanze. Mit Gleichgesinnten will sie nun altes Wissen wieder unter die Leute bringen. Mehr...

Ein Chorleiter und Tausendsassa

Meilen Drei Chöre leitet Ernst Buscagne allein als Kantor der reformierten Kirche Meilen – wovon einen in Zusammenarbeit mit Egg. Dazu kommen Lehrtätigkeiten an der Singschule der Jugendmusikschule Pfannenstiel. Verzettelt fühlt er sich dadurch nicht – im Gegenteil. Mehr...

Sie springt der Konkurrenz im Irish-Dance davon

Männedorf Irish-Dance ist die Leidenschaft von Katy Pegg aus Männedorf. Die 32-Jährige ist in ihrer Kategorie amtierende Europameisterin. Der Tanz spielt auch in ihrer weiteren Lebensplanung eine wichtige Rolle. Mehr...

Ein Horgner Hausarzt sagt Adieu

Horgen Ueli Hofmann war 35 Jahre lang Hausarzt in Horgen. Jetzt muss der 70-Jährige aufhören. Über 2500 Patienten holten ihre Dossiers ab. Er lässt Höhe- und Tiefpunkte Revue passieren und beleuchtet Schwierigkeiten des Hausarztdaseins. Mehr...

«Oft lasse ich mich durch die Intuition leiten»

Küsnacht Momentan empfundene Stimmungen inspirieren den Küsnachter Ueli Bär zu seinen Bildern. Ab Donnerstag zeigt der Künstler einige seiner Werke in der Galerie Höchhuus. Mehr...

Turbulenzen um ein Geheimrezept

Oetwil Eigentlich wollen die beiden Schwestern Rösli und Trudi nur etwas schöner sein. Doch dann gerät auf ihrem Bauernhof einiges aus den Fugen. Dies zeigt die Theatergruppe Oetwil mit ihrem neusten Stück. Am Freitag feiert es Premiere. Mehr...

Nach 21 Jahren ist das Werk eines Kompromisslosen wieder zu sehen

Erlenbach Porträtist, Naturmaler, Skulpteur: Dies sind nur drei von unzähligen Zuschreibungen, die auf den Künstler Karl Lukas Honegger passen. Ab heute zeigt eine Ausstellung im Erlengut einen Querschnitt seines Schaffens. Mehr...

Als ein grosser Komponist in Rüschlikon weilte

Rüschlikon Am Donnerstag starten die Kulturtage. Sie sind Johannes Brahms gewidmet, der während der Sommermonate 1874 in der Gemeinde gelebt hatte. Mehr...

Hallenbad-Sauna zeigt sich in neuem Licht

Schmerikon Nun kann im Hallen- und Seebad Schmerikon wieder geschwitzt werden: Die umfassenden Renovationsarbeiten in der Sauna sind abgeschlossen. Am Wochenende wurden erste Einblickein die neue Anlage gewährt. Mehr...

Mit «Annie» ist das Musicalfieber in Langnau ausgebrochen

Langnau Derzeit laufen in Langnau die Proben für das Musical «Annie» auf Hochtouren. In dem Stück wirken viele Darsteller und Musiker aus der Region mit. Hinter der Produktion steckt ein neu gegründeter Verein, der Musicals lokal verankern möchte. Mehr...

Seit 100 Jahren eine Stimme für günstigen Wohnraum und das Alter

Stäfa Die Stäfner SP-Sektion feiert heuer ihr 100-jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund finden am Sonntag Feierlichkeiten mit der Vernissage einer Jubiläumsschrift statt. Lange allerdings war das genaue Gründungsjahr der Ortspartei unklar. Mehr...

Damit der Zahlensalat seine Ordnung hat

Alter Kontoauszüge, Rechnungen, Krankenkassenbelege: Für den Herrliberger John Kirchheimer sind diese Dinge nach einem Hirnschlag zu kompliziert. Mit dem Treuhanddienst von Pro Senectute Zürich bietet sich ihm die Lösung. Mehr...

In Schmerikon bereitete er sein grösstes Abenteuer vor

Extremsport In Schmerikon bereitete sich der Schwimmer Jürg Amman einst auf die Durchquerung des Ärmelkanals vor. Heute sammelt der Ausdauersportler Spendengelder für soziale Institutionen. Im nächsten Jahr möchte Extremschwimmer den Walensee der Länge nach bezwingen. Mehr...

Blick in die Abgründe der kleinbürgerlichen Seele

Zollikon Die Theatergruppe Zollikon feiert am Freitag die Premiere ihrer 30. Produktion. Dies mit dem Stück «Hochziit» – einer Mundartadaption von Brechts «Kleinbürgerhochzeit». Dahinter verbirgt sich ein bitterböses Gemälde der Gesellschaft. Mehr...

Jubiläum wird mit Ausstellung gefeiert

Wädenswil Die Künstlervereinigung Zürich feiert heuer ihr 120-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass stellen derzeit in der Kulturgarage Wädenswil aktuelle Mitglieder der Vereinigung aus. Sie widerspiegeln ein heterogenes Kunstschaffen. Mehr...

Stricklerhuus Hombrechtikon steht im Zeichen des Kunsthandwerks

Hombrechtikon Glasschmuck, Stoffbären, Pelzkreationen und Spitzen: Die aktuelle Herbstausstellung im Stricklerhuus Hombrechtikon zeigt hiesiges Kunsthandwerk in unterschiedlichster Ausprägung. Mehr...

«Ich versuche zu vermitteln, dass Neues immer auch eine Chance bieten kann»

Wochengespräch Seit April ist die Zollikerin Katrin Gügler Stadtbaumeisterin in Zürich. Eine Funktion an der Schnittstelle von Bestehendem und Künftigem, von Bauten und Menschen. Mehr...

«Behinderung lässt sich nicht wegsparen»

Wochengespräch Als Leiter der Heilpädagogischen Schule (HPS) Waidhöchi in Horgen muss Rolf Markus Frey die Herausforderung meistern, kognitiv beeinträchtigte Kinder adäquat zu fördern. Von Schülern sowie von Mitarbeitenden fordert er viel. Mehr...

«Heroin macht nicht jeden beim ersten Mal süchtig»

Wochengespräch Der Psychiater Thilo Beck betreut Drogensüchtige in Programmen für einen kontrollierten Konsum. Er setzt er sich dezidiert gegen die Stigmatisierung von Abhängigen ein. Mehr...

«Sinn für Gemeinwohl beeindruckt mich»

Wochengespräch Seit 2010 ist Simona Scarpaleggia CEO von Ikea Schweiz. Die Förderung von Frauen in der Arbeitswelt ist ihr ein zentrales Anliegen. Mehr...

«Die öffentliche Schule braucht uns nicht als Konkurrenz wahrzunehmen»

Wochengespräch Die Meilemerin Lisa Cummins leitet die Swiss International School in Männedorf. Mehr...

«Der Kontakt zur Welt ausserhalb der Oper ist mir wichtig»

Wochengespräch Die Mezzosopranistin Vessaelina Kasarova debütierte am Zürcher Opernhaus. Die gebürtige Bulgarin erlebte die erste Zeit hierzulande als Kulturschock. Mehr...

«Die katholische Kirche funktioniert nicht überall gleich»

Rapperswil-Jona Um den Papst auf die Anliegen der Frauen aufmerksam zu machen, veranstaltete Pastoralassistentin Esther Rüthemann eine Pilgerreise nach Rom. Mehr...

«Das Gelingen von Leben ist nicht abhängig von den gängigen Werten der Gesellschaft»

Wochengespräch Acht Jahre hat Noa Zenger als reformierte Pfarrerin in Thalwil gewirkt. Demnächst zieht sie ins interreligiös geprägte Lassalle-Haus. Mit der Sprache den Zugang zu unterschiedlichsten Lebenswelten zu finden, bleibt ihr Anliegen. Mehr...

«Ich lebe meinen Plan B»

Wochengespräch Seit acht Jahren berichtet Patrizia Laeri in der Fernsehsendung «SRF Börse» über Aktien- und Währungskurse, Zinsen und Rohstoffpreise. Vor kurzem ist die Wirtschaftsjournalistin nach Männedorf gezogen. Mehr...

Stichworte

Autoren