Stichwort:: Andrea Baumann

News

Chemische Fabrik zwischen Mythos und lebendiger Vergangenheit

Uetikon Tür und Tor der einstigen Chemischen Fabrik Uetikon standen am Sonntag für jedermann offen. Dabei zeigte sich: Die Anziehungskraft des historischen Areals ist ungebrochen. Mehr...

«Am Anfang hatten wir sechs Bewohner und sechs Betreuer»

Meilen Gregor Stöckli und Kuno Müller-Mathys gehören zu den Gründern der Stiftung Stöckenweid in Feldmeilen, die sich seit 25 Jahren für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung engagiert. Im Gespräch äussern sich der Geschäftsführer und der Stiftungsratspräsident zu Erfahrungen – und zur Zukunft. Mehr...

Auf Traktorfahrten zur Integration

Meilen Invalidität aufgrund einer Lernstörung: Für den Rapperswiler Lukas Imark nicht die beste Voraussetzung, einer Arbeit nachzugehen und alleine zu leben. Doch Einsatz und Lernwille haben ihn weit gebracht. Mehr...

Kleiner Platz, grosse kulinarische Vielfalt

Stäfa Am Wochenende hat auf dem Stäfner Seeplatz das zweite Street-Food-Fest stattgefunden. Das bedeutete: ­Verpflegung von argentinisch bis thailändisch, von scharf bis süss, von fleischig bis vegan. Den Anwesenden gefiels, wie ein Augenschein am Samstagmittag zeigte. Mehr...

Ein Becken mit Seewasser für dürrebetroffene Bauern

Hombrechtikon Bauern mit einer Bewilligung dürfen in Hombrechtikon seit letzter Woche Wasser direkt vom See abpumpen. Dies wegen der Trockenheit. Um ein Gedränge am Ufer zu vermeiden, wurde eine bislang einzigartige Aktion durchgeführt. Mehr...

Hintergrund

Als «Körnlipickerin» eine Legende

Wädenswil Als Biokost noch gleichgesetzt wurde mit Körnlipickerei, hat Ida Herter das Biofachgeschäft «Drüegg»in Wädenswil gegründet. Jetzt plant die bald 70-Jährige ihre Nachfolge. Mehr...

Erinnerungen an ein vielschichtiges Künstlerleben

Oetwil Zeitlebens hat die Künstlerin Helen Dahm ihre Existenz in Selbstporträts hinterfragt. Diesen Porträts widmet das Helen-Dahm-Museum in Oetwil seine neueste Ausstellung. Mehr...

Internetplattform soll bei der Altersheim-Wahl helfen

Meilen Senioren und ihre Angehörige sind oft überfordert, wenn der Umzug in ein Alters- oder Pflegeheim ansteht: Wie lässt sich herausfinden, welches Heim am besten passt? Zwei Brüder aus Meilen wollen mit einer Online-Plattform Abhilfe schaffen. Mehr...

Hombrechtiker Kirchgänger ­erlebten historischen Moment

Hombrechtikon Bei der Sanierung der Reformierten Kirche Hombrechtikon ist man in der Turmkugel auf eine ­Aufbewahrungsbüchse für wertvolle Dokumente gestossen. Im Gottesdienst vom Sonntag wurde die Zeitkapsel geöffnet – und Überraschendes zutage gefördert. Mehr...

Fasziniert von den Geschichten, die hinter Ansichtskarten stecken

Herrliberg Ferienzeit ist Kartenschreibzeit: Das war einmal. Für den Herrliberger Gemeindeschreiber Pius Rüdisüli aber haben Ansichtskarten umso mehr einen besonderen Wert. Mehr...

Interview

«Ich bin immer gern zur Schule gegangen»

Wochengespräch Sie setzt um, was Bildungspolitiker beschliessen – und dies mit einem Verständnis des Mitwirkens gegenüber Lehrern, Eltern und Schulvertretern: Marion Völger ist Chefin des Volksschulamtes des Kantons Zürich. Mehr...

«Jedes Kind trägt viel Gutes in sich»

Wochengespräch Zu ihm kommen einige der Kinder, für die die Kesb eine Heimplatzierung angeordnet hat: Der 56-jährige Sepp Rölli leitet das Stäfner Kinderheim Lattenberg. Mehr...

«Unsere Gesellschaft wird immer bunter»

Wochengespräch In der Martin-Stiftung in Erlenbach leben und arbeiten Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Heuer feiert sie ihr 125-jähriges Bestehen. Direktor Jürg Hofer erklärt, wie sich die Stiftung im Lauf der Zeit gewandelt hat und was für die Zukunft ansteht. Mehr...

Kubanische Szenerien und Erinnerungen an politische Vorfälle

Meilen Derzeit stellen im Ortsmuseum Meilen der lokale Maler Pierre Käch und der Wädenswiler Amateurfotograf Peter Burkhard aus. Der eine erinnert an gesellschaftliche und politische Ereignisse, der andere zeigt den Alltag auf Kuba – beide unter dem vielsagenden Motto «Quo Vadis». Mehr...

«Ich versuche zu vermitteln, dass Neues immer auch eine Chance bieten kann»

Wochengespräch Seit April ist die Zollikerin Katrin Gügler Stadtbaumeisterin in Zürich. Eine Funktion an der Schnittstelle von Bestehendem und Künftigem, von Bauten und Menschen. Mehr...


Chemische Fabrik zwischen Mythos und lebendiger Vergangenheit

Uetikon Tür und Tor der einstigen Chemischen Fabrik Uetikon standen am Sonntag für jedermann offen. Dabei zeigte sich: Die Anziehungskraft des historischen Areals ist ungebrochen. Mehr...

«Am Anfang hatten wir sechs Bewohner und sechs Betreuer»

Meilen Gregor Stöckli und Kuno Müller-Mathys gehören zu den Gründern der Stiftung Stöckenweid in Feldmeilen, die sich seit 25 Jahren für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung engagiert. Im Gespräch äussern sich der Geschäftsführer und der Stiftungsratspräsident zu Erfahrungen – und zur Zukunft. Mehr...

Auf Traktorfahrten zur Integration

Meilen Invalidität aufgrund einer Lernstörung: Für den Rapperswiler Lukas Imark nicht die beste Voraussetzung, einer Arbeit nachzugehen und alleine zu leben. Doch Einsatz und Lernwille haben ihn weit gebracht. Mehr...

Kleiner Platz, grosse kulinarische Vielfalt

Stäfa Am Wochenende hat auf dem Stäfner Seeplatz das zweite Street-Food-Fest stattgefunden. Das bedeutete: ­Verpflegung von argentinisch bis thailändisch, von scharf bis süss, von fleischig bis vegan. Den Anwesenden gefiels, wie ein Augenschein am Samstagmittag zeigte. Mehr...

Ein Becken mit Seewasser für dürrebetroffene Bauern

Hombrechtikon Bauern mit einer Bewilligung dürfen in Hombrechtikon seit letzter Woche Wasser direkt vom See abpumpen. Dies wegen der Trockenheit. Um ein Gedränge am Ufer zu vermeiden, wurde eine bislang einzigartige Aktion durchgeführt. Mehr...

Wenn Autos entschleunigend wirken

Zumikon Am Wochenende hat zum siebten Mal die Zumiker Oldtimer-Ausstellung stattgefunden. Der lockere und familiäre Anlass auf dem Dorfplatz machte die Faszination von alten respektive nicht mehr ganz modernen Gefährten erlebbar. Mehr...

«Manche Äusserungen von Juroren waren offen sexistisch»

Herrliberg Dass ihr Text am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb polarisiere, habe sie erwartet – nicht aber gewisse Äusserungen der Kritiker. Corinna Sievers, Kieferorthopädin und Schriftstellerin aus Herrliberg, zieht dennoch eine positive Bilanz aus ihrer Teilnahme an den Literaturtagen in Klagenfurt. Mehr...

Notter erzählt aus einer Zeit, in der ledige Mütter eingesperrt wurden

Männedorf In Männedorf sprach Alt-Regierungsrat Markus Notter über sein vielfältiges Tätigkeitsgebiet. Es ist seit der Zeit in der Zürcher Politik nicht kleiner geworden. Mehr...

Einblick in Wendepunkte in fünfzehn Lebensgeschichten

Küsnacht Am Donnerstag öffnet im Ortsmuseum Küsnacht die neue Sonderausstellung. Sie widmet sich Wendepunkten. Ein Thema, das Kuratorin Elisabeth Abgottspon auf bislang ungewohnte Weise erarbeitet hat. Mehr...

Zollikon ehrt zwei kompromisslose Künstler

Zollikon Zum 32. Mal hat am Sonntag die Gemeinde Zollikon ihren Kunstpreis verliehen. Er ging turnusgemäss an Künstler aus der Sparte Komposition: an Regina Irman und Micha Seidenberg. Mehr...

Ein Garten, eine Familie und viel Begeisterung für das Theater

Wädenswil Zum 15. Mal gastiert dieses Jahr das Theater Kanton Zürich im Garten der Wädenswiler Villa Flora. Die Gastgeber, Rita Blumenthal und ihre Familie, verbinden mit den Freilichtaufführungen unvergessene Erlebnisse. Mehr...

Er möchte die Menschen nicht bewerten, sondern sie verstehen

Meilen Sebastian Zebe ist der neue Pfarrer der reformierten Kirche Meilen. Der 56-Jährige steht für eine Kirche ein, die mit den Menschen Antworten auf die existenziellen Fragen von heute sucht. Mehr...

Das Zumifäscht sorgte bei Jung und Alt für gute Stimmung

Zumikon Am Wochenende ist in Zumikon nach langjähriger Pause wieder das Zumifäscht über die Bühne gegangen. Es zeigte einen vielfältigen Querschnitt durch das ZumikerVereins- und Dorfleben. Mehr...

Zonenordnung beschert Uetikern botanische Attraktion

Uetikon Die Kakteensammlung beim Uetiker Pflegezentrum Wäckerling wird fortan an bestimmten Terminen frei zugänglich sein – so diesen Samstag. Hans Campolongo, der die Gewächse seit Langem pflegt, gab vorab schon einen Einblick. Mehr...

Einfache Hilfe, wenn der Alltag nicht mehr so einfach ist

Zumikon Bügeln, bei Computerproblemen helfen oder zum Einkaufen fahren: Das sind nur einige der Tätigkeiten, die der Verein «Senioren für Senioren» anbietet – so etwa in Zumikon. Unkomplizierte Unterstützung ist das Credo der Selbsthilfeorganisation. Mehr...

Als «Körnlipickerin» eine Legende

Wädenswil Als Biokost noch gleichgesetzt wurde mit Körnlipickerei, hat Ida Herter das Biofachgeschäft «Drüegg»in Wädenswil gegründet. Jetzt plant die bald 70-Jährige ihre Nachfolge. Mehr...

Erinnerungen an ein vielschichtiges Künstlerleben

Oetwil Zeitlebens hat die Künstlerin Helen Dahm ihre Existenz in Selbstporträts hinterfragt. Diesen Porträts widmet das Helen-Dahm-Museum in Oetwil seine neueste Ausstellung. Mehr...

Internetplattform soll bei der Altersheim-Wahl helfen

Meilen Senioren und ihre Angehörige sind oft überfordert, wenn der Umzug in ein Alters- oder Pflegeheim ansteht: Wie lässt sich herausfinden, welches Heim am besten passt? Zwei Brüder aus Meilen wollen mit einer Online-Plattform Abhilfe schaffen. Mehr...

Hombrechtiker Kirchgänger ­erlebten historischen Moment

Hombrechtikon Bei der Sanierung der Reformierten Kirche Hombrechtikon ist man in der Turmkugel auf eine ­Aufbewahrungsbüchse für wertvolle Dokumente gestossen. Im Gottesdienst vom Sonntag wurde die Zeitkapsel geöffnet – und Überraschendes zutage gefördert. Mehr...

Fasziniert von den Geschichten, die hinter Ansichtskarten stecken

Herrliberg Ferienzeit ist Kartenschreibzeit: Das war einmal. Für den Herrliberger Gemeindeschreiber Pius Rüdisüli aber haben Ansichtskarten umso mehr einen besonderen Wert. Mehr...

Erst ein Fest, dann eine grössere Sanierung

Ürikon Dieses Wochenende feiert die Ritterhaus-Vereinigung ihr 75-jähriges Bestehen mit einem Fest. Sie war einst gegründet worden, um das historische Gebäudeensemble am See vor dem Abriss zu bewahren. Mehr...

Gelassen vor dem lang geplanten Ereignis

Adliswil Wenn am Freitag in der Tonhalle Maag die Veranstaltung «TOZ discover» über die Bühne geht, ist dies auch das Werk des 17-jährigen Adliswilers Simon Nievergelt: Der Gymnasiast ist sogenannter Schülermanager und will nicht zuletzt seine Altersgenossen für klassische Musik begeistern. Mehr...

Rühren, Schminken, Giessen – und alles mit viel Gefühl

Küsnacht Ostern steht vor der Türe – und damit die Zeit der Schokoladenhasen. Bis diese Gross und Klein erfreuen, sind viele Handgriffe nötig. Die ZSZ schaute bei der Confiserie Honold in Küsnacht bei der Herstellung der süssen Frühlingsboten zu. Mehr...

Wie Uetikon als Kongressort auch in der Region punkten könnte

Uetikon Als Standort einer Kantonsschule wird das Areal der Chemie Uetikon dereinst weit über die Gemeindegrenzen hin­aus­ bedeutend. Wie die regionale Rolle in der übrigen Nutzung des Geländes umgesetzt werden soll, besprach am Samstag eine Fokusgruppe­ mit Vertretern von Nachbargemeinden. Mehr...

«Vieles ist möglich, wenn man nur neugierig ist»

Hombrechtikon Curling hat Marlise Schwitter schon immer fasziniert. Doch erst seit sie eine Beinamputation in den Rollstuhl brachte, übt sie ihn auch aktiv aus. Mehr...

Das schönste Kino vom rechten Ufer feiert sein 20-jähriges Bestehen

Männedorf Das Kino Wildenmann in Männedorf wird 20 Jahre alt. Es blickt auf eine Zeit grösserer und kleinerer Herausforderungen zurück – und voraus. Mehr...

Zwei, die Feuer und Flamme füreinander sind

Valentinstag Die Familie, das Geschäft und die Feuerwehr: Es gibt kaum einen Moment, den das Ehepaar Yvonne und Reto Bont nicht teilt. Zu viel wurde es für die beiden nur einmal – und nur für kurze Zeit. Ein Porträt zum Valentinstag. Mehr...

Fasnachtschüechli am laufenden Band

Meilen Fasnachtszeit ohne Fasnachtschüechli: Für so manchen Zeitgenossen unvorstellbar. Die Nachfrage nach der beliebten Spezialität stillt zu einem grossen Teil das Meilemer Migros-Unternehmen Midor. Die ZSZ schaute zu, wie das traditionelle Gebäck hergestellt wird. Mehr...

Für seine Fotografien trotzt er Schlaflosigkeit und Höhenkoller

Männedorf Am Freitag öffnet die Werkschau «Photo 18» in Zürich-Oerlikon ihre Tore. Einer der Aussteller ist der 33-jährige Männedörfler Gianni Krättli. Sein fünfteiliges Bild stellte ihn vor manche Herausforderung. Mehr...

Eine Stunde Weihnachten feiern als grösster Wunsch

Zollikerberg Weihnachten ist ein herausforderndes Fest – auch oder gerade für Patienten mit schwerer Diagnose. So verbindet eine Küsnachterin Weihnachten mit ganz unterschiedlichen Gefühlen – und einem innigen Wunsch. Mehr...

«Ich bin immer gern zur Schule gegangen»

Wochengespräch Sie setzt um, was Bildungspolitiker beschliessen – und dies mit einem Verständnis des Mitwirkens gegenüber Lehrern, Eltern und Schulvertretern: Marion Völger ist Chefin des Volksschulamtes des Kantons Zürich. Mehr...

«Jedes Kind trägt viel Gutes in sich»

Wochengespräch Zu ihm kommen einige der Kinder, für die die Kesb eine Heimplatzierung angeordnet hat: Der 56-jährige Sepp Rölli leitet das Stäfner Kinderheim Lattenberg. Mehr...

«Unsere Gesellschaft wird immer bunter»

Wochengespräch In der Martin-Stiftung in Erlenbach leben und arbeiten Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Heuer feiert sie ihr 125-jähriges Bestehen. Direktor Jürg Hofer erklärt, wie sich die Stiftung im Lauf der Zeit gewandelt hat und was für die Zukunft ansteht. Mehr...

Kubanische Szenerien und Erinnerungen an politische Vorfälle

Meilen Derzeit stellen im Ortsmuseum Meilen der lokale Maler Pierre Käch und der Wädenswiler Amateurfotograf Peter Burkhard aus. Der eine erinnert an gesellschaftliche und politische Ereignisse, der andere zeigt den Alltag auf Kuba – beide unter dem vielsagenden Motto «Quo Vadis». Mehr...

«Ich versuche zu vermitteln, dass Neues immer auch eine Chance bieten kann»

Wochengespräch Seit April ist die Zollikerin Katrin Gügler Stadtbaumeisterin in Zürich. Eine Funktion an der Schnittstelle von Bestehendem und Künftigem, von Bauten und Menschen. Mehr...

«Behinderung lässt sich nicht wegsparen»

Wochengespräch Als Leiter der Heilpädagogischen Schule (HPS) Waidhöchi in Horgen muss Rolf Markus Frey die Herausforderung meistern, kognitiv beeinträchtigte Kinder adäquat zu fördern. Von Schülern sowie von Mitarbeitenden fordert er viel. Mehr...

«Heroin macht nicht jeden beim ersten Mal süchtig»

Wochengespräch Der Psychiater Thilo Beck betreut Drogensüchtige in Programmen für einen kontrollierten Konsum. Er setzt er sich dezidiert gegen die Stigmatisierung von Abhängigen ein. Mehr...

«Sinn für Gemeinwohl beeindruckt mich»

Wochengespräch Seit 2010 ist Simona Scarpaleggia CEO von Ikea Schweiz. Die Förderung von Frauen in der Arbeitswelt ist ihr ein zentrales Anliegen. Mehr...

«Die öffentliche Schule braucht uns nicht als Konkurrenz wahrzunehmen»

Wochengespräch Die Meilemerin Lisa Cummins leitet die Swiss International School in Männedorf. Mehr...

«Der Kontakt zur Welt ausserhalb der Oper ist mir wichtig»

Wochengespräch Die Mezzosopranistin Vessaelina Kasarova debütierte am Zürcher Opernhaus. Die gebürtige Bulgarin erlebte die erste Zeit hierzulande als Kulturschock. Mehr...

«Die katholische Kirche funktioniert nicht überall gleich»

Rapperswil-Jona Um den Papst auf die Anliegen der Frauen aufmerksam zu machen, veranstaltete Pastoralassistentin Esther Rüthemann eine Pilgerreise nach Rom. Mehr...

«Das Gelingen von Leben ist nicht abhängig von den gängigen Werten der Gesellschaft»

Wochengespräch Acht Jahre hat Noa Zenger als reformierte Pfarrerin in Thalwil gewirkt. Demnächst zieht sie ins interreligiös geprägte Lassalle-Haus. Mit der Sprache den Zugang zu unterschiedlichsten Lebenswelten zu finden, bleibt ihr Anliegen. Mehr...

«Ich lebe meinen Plan B»

Wochengespräch Seit acht Jahren berichtet Patrizia Laeri in der Fernsehsendung «SRF Börse» über Aktien- und Währungskurse, Zinsen und Rohstoffpreise. Vor kurzem ist die Wirtschaftsjournalistin nach Männedorf gezogen. Mehr...

Stichworte

Autoren