Zum Hauptinhalt springen

Finanzielle SchwierigkeitenStadt Zürich übernimmt Kita-Beiträge der Eltern

Eltern, die ihre Kinder während der Corona-Krise selber betreuen, müssen die Kosten für den Betreuungsplatz nicht bezahlen. Die Stadt Zürich springt ein.

Die Stadt Zürich sorgt dafür, dass den Kitas das Geld nicht ausgeht, weil viele Kinder zu Hause bleiben.
Die Stadt Zürich sorgt dafür, dass den Kitas das Geld nicht ausgeht, weil viele Kinder zu Hause bleiben.
Themenfoto: Andrea Zahler

Seit Beginn der Corona-Krise befinden sich zahlreiche Kindertagesstätten (Kitas) in einem Dilemma. Als systemrelevante Einrichtungen müssen sie ihren Betrieb aufrechterhalten. Gleichzeitig sind die Eltern aufgerufen, ihre Kinder zu Hause zu betreuen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.