Zum Hauptinhalt springen

300’000 Franken für MusikszeneStadt Zürich fördert aktuelle Musik und unterstützt Musikklubs

Die Stadt Zürich will aktuelle Musik unterstützen und lanciert ein neues Förderinstrument.

Mit 300’000 will die Stadt Zürich ein innovatives Programm in Liceclubs fördern.
Mit 300’000 will die Stadt Zürich ein innovatives Programm in Liceclubs fördern.
KEYSTONE

Von den Mitteln der Stadt Zürich profitieren können Liveclubs und Lokale, die die Mehrheit ihrer Konzerte selbst veranstalten. Zur Verfügung dafür stehen maximal 300'000 Franken.

Unterstützt werden sollen ein oder mehrere Klubs in der Stadt mit einem diversen Konzertprogramm. Bedingung für die Förderung ist ein innovatives und musikalisch wertvolles Programm, von dem Zürcher Musikerinnen und Musiker nachhaltig profitieren können, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte.

Die Stadt trägt mit dem neuen Förderinstrument einem Bedürfnis aus der Musikszene Rechnung. In einem kommerzialisierten Umfeld stehen lokale Veranstalterinnen und Veranstalter immer mehr unter Druck und es gibt immer weniger Raum für musikalische Nischen und Auftrittsmöglichkeiten für lokale Künstlerinnen und Künstler, wie es in der Mitteilung heisst.

Konzepte können bis zum 1. Mai 2020 beim Ressort Jazz, Rock, Pop der Kulturabteilung der Stadt Zürich eingereicht werden.

(SDA)