Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bau der dritten Gubrist-Röhre hat begonnen

Filippo Leutenegger, Stadtrat Zürich), links, und Carmen Walker Späh, Regierungsrätin Kanton Zürich, rechts, auf der Baustelle vor der Anschlagfeier der 3. Gubrist-Röhre in Regensdorf. Der chronisch überlastete Autobahnabschnitt soll bis 2022 von vier auf sechs Spuren ausgebaut werden.
Ein Mineur warnt mit einem Horn vor der ersten Sprengung.
Rolf Dubach, Baustellenchef der dritten Röhre.
1 / 12

Erleichterung weit über Zürich hinaus

Temporärer Bahnhof am Gubrist

SDA/past/mst