Zum Hauptinhalt springen

Wladimir Klitschko unterrichtet an der Uni St. Gallen

Wladimir Klitschko hat zusammen mit der Universität St. Gallen einen Lehrgang entwickelt. Anlässlich dieses Weiterbildungskurses wird der Schwergewichts-Weltmeister auch selbst in St. Gallen dozieren.

Der von Klitschko mitentwickelte Studiengang "CAS Change & Innovation Management" mit 18 Präsenztagen richtet sich an Führungskräfte und Manager der oberen Hierarchiestufen. "Die Studierenden sollen lernen, wie sie mit den rasanten Veränderungen in der Wirtschaftswelt umgehen sollen", wird der Kursleiter Thomas Kochanek im "St. Galler Tagblatt" vom Dienstag zitiert. Klitschko habe sich bereit erklärt, mindestens an einem der Kurstage selbst zu dozieren. Erstmals findet der Lehrgang im Frühjahr 2016 statt. Wladimir Klitschko promovierte 2001, fünf Jahre nach seinem Olympiasieg in Atlanta, an der Universität Kiew in Sportwissenschaft. Ende April verteidigte der 39-jährige ukrainische Schwergewichtsboxer im New Yorker Madison Square Garden seinen WM-Titel der Verbände IBF, WBO, WBA und IBO gegen Bryant Jennings (USA) erfolgreich. Er ist damit seit elf Jahren unbesiegt.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch