Zum Hauptinhalt springen

West Hams Zittersieg gegen maltesischen Underdog

West Ham United entgeht in der 2. Qualifikationsrunde der Europa League nur knapp einer Blamage. Der Premier-League-Klub erzielt den 1:0-Siegtreffer gegen Birkirkara aus Malta erst kurz vor Schluss.

Bis zur 90. Minuten hatten die über 33'000 hartgesottenen Anhänger der United zu zittern, ehe James Tomkins die Nummer 318 der UEFA-Klub-Rangliste ein einziges Mal vor unlösbare Probleme stellte. Der offensive Output des seit der Sommerpause vom früheren kroatischen Teamchef Slaven Bilic gecoachten Premier-League-Klubs gegen den vierfachen Meister von Malta war gemessen an den wirtschaftlichen Unterschieden zwischen den beiden Klubs katastrophal. Die "Hammers" setzen jährlich weit über 100 Millionen Euro um, derweil der krasse Aussenseiter mit einem tiefen einstelligen Millionen-Betrag auszukommen hat - eine Summe, die wohl kaum ausreicht, um den teuersten West-Ham-Kicker zu entlöhnen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch