Zum Hauptinhalt springen

Wenn im Januar plötzlich Playoff ist

Die ZSC Lions starten mit vier Spielen innert sechs Tagen ins neue Jahr. Richtige Erholung ist unter diesen Umständen nicht möglich.

Er braucht keine Merkblätter mehr zum Thema Regeneration: ZSC-Verteidiger Severin Blindenbacher (Mitte) beim Stressauftakt gegen die SCL Tigers. Foto: Claudio Thoma (Freshfocus)
Er braucht keine Merkblätter mehr zum Thema Regeneration: ZSC-Verteidiger Severin Blindenbacher (Mitte) beim Stressauftakt gegen die SCL Tigers. Foto: Claudio Thoma (Freshfocus)

Manchmal reicht schon ein scheinbar harmloses Thema für einen Skandal. Zum Beispiel Erholung. Da schonte am letzten Samstag am Spengler-Cup der Trainer des HCD ein halbes Dutzend Leistungsträger, damit seine erholte Mannschaft im entscheidenden Match am Sonntag umso stärker aufspielen könnte. Und dann gingen beide Partien klar verloren. Und warfen die Frage auf: Ist die körperliche Belastung bei Spielen im 24-Stunden-Takt überhaupt zu bewältigen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.