Zum Hauptinhalt springen

Zürisee erleidet folgenschwere Pleite

Der Erstligist verlor auch das zweite Duell gegen Bassersdorf Nürensdorf deutlich. Nach dem 4:9 steht der Seeklub rechnerisch im Playout.

Versucht mit dem Gegner Schritt zu halten: Roland Temperli von Zürisee (links) im Zweikampf mit dem Bassersdorfer Nico Schaffner.
Versucht mit dem Gegner Schritt zu halten: Roland Temperli von Zürisee (links) im Zweikampf mit dem Bassersdorfer Nico Schaffner.
Michael Trost

Zürisee startete mit Pressing in die Partie und versuchte so, die junge Mannschaft von Bassersdorf Nürensdorf unter Druck zu setzen. Dies brachte jedoch nichts, denn nach 14 Minuten konnten die Gäste vorlegen. Darauf vermochten die Platzherren nicht zu reagieren, doch 33 Sekunden vor Ablauf des ersten Drittels bot sich ihnen in Überzahl die Chance zum Ausgleich. Aber statt das 1:1 zu erzielen, kassierte der Seeklub noch vor der Pause einen Shorthander.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.