Zum Hauptinhalt springen

Wädenswilerin gewinnt überraschend Bronze

Julia Bodmer holte an der Schweizer Meisterschaft mit der Luzernerin Ramona Landolt eine Medaille. Das Duo spielte zum ersten Mal zusammen.

Fokussiert auf das Podest: Die Wädenswilerin Julia Bodmer erspielt sich mit Ramona Landolt (rechts) in Rapperswil-Jona eine nationale Bronzemedaille im Doppel.
Fokussiert auf das Podest: Die Wädenswilerin Julia Bodmer erspielt sich mit Ramona Landolt (rechts) in Rapperswil-Jona eine nationale Bronzemedaille im Doppel.
Stefan Kleiser

«Ich kann es noch gar nicht glauben», sagte Julia Bodmer nach ihrem Exploit. Völlig unerwartet gewann die 27-Jährige an der Schweizer Meisterschaft in Rapperswil-Jona im Doppel mit Ramona Landolt Bronze. Dabei standen die NLB-Spielerinnen aus Wädenswil und Luzern erstmals überhaupt zusammen am Tisch. In ihrem Premieren-Match besiegten sie gleich die an Position drei gesetzten Mireille Kroon und Alexandra Tchalakian.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.