Zum Hauptinhalt springen

Fäkalien-Flut führt zu Spielabbruch

Die Saisonvorbereitung der L. A. Dodgers ging gründlich in die Hose: Kloakenwasser überflutete den Rasen im Stadion.

Arbeiter versuchten, die Kloake im Stadion zu trocknen. (Video: Tamedia/Michael J. Duarte via Twitter)

Die Los Angeles Dodgers mussten ihr Vorbereitungsspiel gegen den Stadtrivalen Angels beim Stand von 4:3 abbrechen, nachdem von allen Seiten Fäkalien auf den Rasen gespült worden waren. Grund dafür war ein Rohrbruch.

Nicht nur das Feld im Baseball-Stadion wurde von der braunen Masse heimgesucht– auch die Trainer-Kabinen blieben davon nicht verschont. Nach 32 Minuten wurde deshalb beschlossen, das Spiel wegen Unzumutbarkeit abzubrechen und das Stadion zu räumen.

Die Spieler nahmen es mit Humor. «Es ist Kacke, ein Spiel so zu beenden», sagte Dodgers-Profi Ross Stripling. Und der Manager Dave Roberts scherzte: «Ich komme lieber erst morgen wieder.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch