Zum Hauptinhalt springen

Ersatzgeschwächt bleiben die Wallabies chancenlos

Das NLB-Team von der Goldküste unterliegt Fribourgs U-23 auswärts 46:72.

Kann immerhin offensiv einige Akzente setzen: Nevin Kljajic verliert mit den Wallabies in Fribourg dennoch deutlich.
Kann immerhin offensiv einige Akzente setzen: Nevin Kljajic verliert mit den Wallabies in Fribourg dennoch deutlich.
Michael Trost

In der zweithöchsten Spielklasse mussten die Goldcoast Wallabies die nächste Niederlage einstecken. Mit einem achtköpfigen Kader reisten sie zum zweiten Auswärtsspiel innert drei Tagen nach Fribourg und duellierten sich dort mit dem U-23-Team von Olympic. Nach dem 53:61 in Basel stand die Equipe von Headcoach Trésor Quidome vor einer besonderen Herausforderung. Von grossem Verletzungspech gebeutelt musste sie in der Saanestadt auf Bojan Sekicki, George Dellas, Akeem Ambrosini, Carlo Catanese und Junioren-Nationalspieler Ryan Muhr verzichten. Stattdessen stiess der 17-jährige Dario Pelizza hinzu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.