Zum Hauptinhalt springen

Dart-Spieler verliert seine Zähne

Beim Jubeln passiert an der WM in London einem Australier ein Missgeschick zum Schmunzeln.

Neben den Zähnen verliert er am Ende auch das Spiel: Raymond Smith. (Bild: Sport Bild/Ian Stephen/ProSports/REX)
Neben den Zähnen verliert er am Ende auch das Spiel: Raymond Smith. (Bild: Sport Bild/Ian Stephen/ProSports/REX)
Ian Stephen/ProSports/REX

Der australische Darts-Profi Raymond Smith liegt an der Darts-WM in London in seinem Erstrunden-Spiel gegen Alan Tabern (52) mit 0:2 Sätzen zurück. Vielleicht beisst er in diesem Moment auf die Zähne, um das Beste aus sich heraus zu holen und die Partie doch noch zu wenden. Tatsächlich gleicht er zum 2:2 aus, beim Jubel über seine gelungene Aufholjagd geschieht ihm dann allerdings ein kleines Missgeschick. Dem 39-Jährigen fällt seine Zahnprothese beinahe aus dem Mund. Ob er wegen des Fauxpas nun seinen Zahnarzt aufsuchen oder gar wechseln wird?

Witziges Missgeschick: Raymond Smith verliert seine Zahnprotese.

Neben dem zwischenzeitlichen Verlust seiner Zähne hat Smith am Ende auch noch eine Niederlage im Entscheidungssatz zu beklagen und ist somit schon nach der ersten Runde eliminiert. Sein Gegner Alan Tabern trifft in der zweiten Runde auf den Darts-Star Michael Van Gerwen (29).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch