Basketball

Er hat den Platz für Basketball gefunden

Etienne Ettlinger hat viele Talente. Doch am College in den USA war er am falschen Ort. Nun geht der 24-Jährige seiner Passion bei den Goldcoast Wallabies in der NLB nach.

Zurück im Basketball, aber mit einem anderen Blick auf den Sport: Etienne Ettinger von den Goldcoast Wallabies. (Bild: Stefan Kleiser)

Zurück im Basketball, aber mit einem anderen Blick auf den Sport: Etienne Ettinger von den Goldcoast Wallabies. (Bild: Stefan Kleiser)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Den Ball warf er schon als Zehnjähriger zum ersten Mal auf den Korb. Doch erst jetzt, mit 24, debütiert Etienne Ettlinger in einer der nationalen Schweizer Ligen. In diesem Sommer fand der Romanshorner den Weg ins NLB-Team der Goldcoast Wallabies – nach vielen anderen Stationen. Die letzten zwei Jahre seien schwierig gewesen, erzählt er. «Unter anderem weil ich nicht wusste, was ich mit dem Basketball machen soll.»

Ettlinger hatte davon geträumt, Basketball zu seinem Beruf zu machen. Er war nach Kalifornien ans College gegangen, um ein noch besserer Spieler zu werden. Doch in Palm Desert und Livermore erlebte er die grosse Ernüchtung: Er war nicht am richtigen Ort. «Die Art und Weise, wie mit den Spielern umgegangen wurde, kannte ich nicht. Ich kam mir teilweise vor wie eine Nummer, wie eine Schachfigur. Damit konnte ich schlecht umgehen.»

Das Leben ist neu sortiert

Der 1,80 Meter grosse Aufbauspieler kehrte vorzeitig in die Schweiz zurück. Ohne Plan. Er habe sich komplett neu orientieren müssen. «Ich war immer nur dem Ball hinterhergerannt», sagt Ettlinger. Seither ist Basketball nur noch ein Hobby, im Fokus steht die Ausbildung an der Universität. Im Sommer bezog er mit seiner Freundin in Winterthur die erste gemeinsame Wohnung. «Die Unterstützung meiner Partnerin ist mir sehr wichtig.»

In Zürich studiert Ettlinger Betriebswirtschaftslehre. Er habe ein Projekt im Kopf für ein Unternehmen, das andere Unternehmen im Online-Auftritt unterstützt, verrät er. Als Content Creator und Digitalisierungs-Experte produzierte er für Schubiger Haushalt Schulungsunterlagen und -videos. «Ich habe schon immer Videos gedreht und geschnitten», erzählt er von seiner zweiten Passion.

Seine Filme unterlegt er mit eigener Musik. Als Fünfjähriger begann er Klavier zu spielen. Er hätte sich auch vorstellen können, sich an der Zürcher Hochschule der Künste für das Studium in Komposition für Film, Theater und Medien zu bewerben. Warum er sich trotzdem für BWL entschied? «Vielleicht passt das doch besser zu mir. Ich suche Sicherheit im Leben. Und wenn ich ein Unternehmen gründe, will ich auch das Wirtschaftliche beherrschen.»

Gut angekommen in der NLB

Ganz ohne Basketball kann er aber nicht leben. Angefragt worden, spielte Ettlinger vorletzte Saison mit Konstanz in der sechstklassigen deutschen Oberliga. «Wir gewannen die meisten Spiele mit 40 oder mehr Punkten Differenz. Nach dem Aufstieg war es aber schwierig, die Spieler zu halten. Oft traten wir zu fünft oder zu sechst an. Ich dachte: Das war es für mich mit Basketball.»

War es doch nicht. Ettlinger schrieb den Verein aus Küsnacht und Erlenbach an. Nach sechs Monaten ohne Sport. «Ich war komplett ausser Form. Aber ich nahm schnell ab», lacht er. Das Team habe ihn wohlwollend aufgenommen. Und ans NLB-Niveau gewöhnte er sich schnell. Der Neue führt die interne Skorerliste des Goldküsten-Teams an. «Mein Wurf ist mir geblieben», sagt er. Das Wichtigste ist jetzt die Freude am Basketball. «Und was sich daraus ergibt, das nehme ich Schritt für Schritt.»

Erstellt: 08.11.2019, 18:27 Uhr

Der erste Saisonsieg soll her

Fünf Spiele, fünf Niederlagen: Die Goldcoast Wallabies sind wenig verheissungsvoll in die NLB-Meisterschaft gestartet. Allerdings: Gegen Kleinbasel wäre in der vierten Runde der erste Erfolg möglich gewesen. Doch in den letzten drei Minuten verspielten die Rechtsufrigen ihren Vorsprung von acht Punkten noch und mussten sich 69:71 geschlagen geben. Nun soll der erste Saisonsieg eben im heutigen Heimspiel gegen Pully Lausanne realisiert werden. (skl)

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Paid Post

Die Erfolgsgeschichte hinter den bunten Recycling-Säcken

Recycling-Abos gehören in Trendzeiten der Nachhaltigkeit und sozialen Bewusstseins für viele Schweizerinnen und Schweizer zum Alltag. Wer steckt dahinter?