Zum Hauptinhalt springen

Weger knapp an den Top Ten vorbei

Benjamin Weger verpasst beim Sprint in Ruhpolding sein viertes Top-Ten-Resultat in diesem Winter nur knapp. Der Walliser belegt nach zwei fehlerfreien Schiessen Rang 11.

Benjamin Weger scheint die Kälte zu behagen
Benjamin Weger scheint die Kälte zu behagen
Keystone

Weger besticht seit dem Jahreswechsel durch Konstanz - in vier Rennen klassierte er sich jeweils zwischen den Positionen 9 bis 11. Der Schweizer büsste 1:10 Minuten auf den Seriensieger Martin Fourcade ein. Der Franzose distanzierte bei seinem 9. Triumph im 12. Rennen des Winters und seinem 56. Weltcupsieg insgesamt den Österreicher Julian Eberhard und den Norweger Emil Hegle Svendsen um 18 beziehungsweise 39 Sekunden. Das Trio drehte wie Weger keine Strafrunde.

Die Verfolgung vom Sonntag werden auch Mario Dolder (25.) und Serafin Wiestner (41.) bestreiten.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch