Zum Hauptinhalt springen

Vancouver verliert trotz Tor von Bärtschi

Sven Bärtschi erzielt in der Nacht auf Sonntag in der NHL seinen siebten Saisontreffer für Vancouver. Auch Yannick Weber und Mark Streit kommen zu Skorerpunkten.

Sven Bärtschi hat nun in dieser Saison sieben Mal getroffen
Sven Bärtschi hat nun in dieser Saison sieben Mal getroffen
Keystone

Bärtschi erzielte bei der 2:3-Niederlage nach Verlängerung daheim gegen die Tampa Bay Lightning im ersten Drittel das 1:1 im Powerplay. Am Tor war auch Yannick Weber beteiligt, der sich einen Assist gutschreiben lassen konnte. Der entscheidende Treffer in der Overtime gelang dem Russen Nikita Kutscherow. Einen souveränen 4:0-Erfolg feierten die Philadelphia Flyers im Heimspiel gegen die New York Islanders. Mark Streit lieferte gegen seinen Ex-Klub die Vorlage zum 3:0 von Matchwinner Matt Read, der auch zwei Assists verbuchte. Für Streit war es der erste Skorerpunkt seit Mitte November. Ohne Skorerpunkte blieben Nino Niederreiter (2:1-Sieg mit Minnesota in Dallas) und Roman Josi (0:4-Niederlage mit Nashville bei den Arizona Coyotes).

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch