Zum Hauptinhalt springen

Und dann kommt das Barcelona-Feuerwerk

Lyon bleibt in Barcelona letztlich ohne Chance auf die Viertelfinal-Qualifikation. Lionel Messi erzielt beim 5:1-Triumph der Katalanen zwei Treffer.

Die besten Szenen der torreichen Partie im Video. (Video: Teleclub)

Das Ergebnis von 5:1 im Rückspiel zwischen Barcelona und Lyon hört sich nach einer klaren Sache an. Aber nach dem Anschlusstor von Lucas Tousart nach der Pause mussten die Spanier 20 Minuten lang zittern, denn mit einem weiteren Tor Lyons wären sie ausgeschieden. Erst in der Schlussphase trafen die Katalanen noch dreimal, auch durch den Doppeltorschützen Lionel Messi.

Messi, wen wundert es, erzielte das erste Tor in diesem Duell, dessen Hinspiel 0:0 ausgegangen war. Der Superstar verwertete nach 18 Minuten in Panenkas Manier einen Penalty, den Lyons Verteidiger Jason Denayer mit einem ungeschickten und ungestümen Foul an Luis Suarez verschuldet hatte. Wunderbar herausgespielt war dagegen nach einer halben Stunde das vorentscheidende 2:0. Philippe Coutinho verwertete einen Querpass von Luis Suarez, der sich für einmal als exzellenter Vorbereiter auszeichnete.

Telegramm:

Barcelona - Lyon 5:1 (2:0)

Tore: 18. Messi (Foulpenalty) 1:0. 31. Coutinho 2:0. 58. Tousart 2:1. 78. Messi 3:1. 81. Piqué 4:1. 86. Ousmane Dembélé 5:1.

Barcelona: ter Stegen; Sergi Roberto (83. Semedo), Piqué, Lenglet, Jordi Alba; Rakitic, Busquets, Arthur (73. Vidal); Messi, Luis Suarez, Coutinho (70. Ousmane Dembélé).

Lyon: Lopes (34. Gorgelin); Dubois, Denayer, Marcelo, Marçal, Mendy (77. Cornet); Ndombele, Fekir, Tousart; Moussa Dembélé, Depay (73. Traoré).

Bemerkungen: Barcelona ohne Vermaelen und Rafinha (beide verletzt). Lyon ohne Gouiri (verletzt). Verwarnungen: 33. Marçal (Foul), 45. Moussa Dembélé (Foul), 49. Lenglet (Foul).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch