Zum Hauptinhalt springen

Dybala schiesst YB im Alleingang ab

Die Berner Young Boys gingen motiviert ins Spiel gegen Juve und wurden abrupt auf den Boden der Realität zurückgeholt.

Drei Tore des Argentiniers entscheiden das Spiel: Paulo Dybala präsentierte sich gegen YB in Topform. Video: Teleclub.

YB zeigte sich unerschrocken, versuchte das Tempo von Juventus Turin mitzugehen. Das sah zu Beginn des Spiels gar nicht schlecht aus. Leider hielt dieser gute Eindruck gerade mal fünf Minuten. Dann schlug Leonardo Bonucci eine herrliche Flanke in den YB-Strafraum.

Da hatte sich Paulo Dybala freigelaufen. Der Argentinier kam ganz alleine an den Ball – Mohamed Aly Camara stand zu weit von ihm weg – und traf mit einer herrlichen Direktabnahme ins Berner Herz: 1:0 für Juventus Turin – ein herber Rückschlag für YB.

Und wieder Dybala

In der Folge erholte sich YB vom frühen Schock, konnte aber zu wenig Akzente setzen, um Juve gefährlich zu werden. Ganz anders die Alte Dame: In der 33. Minute doppelte Dybala bereits nach. Er profitierte von einem Abpraller von YB-Goalie David von Ballmoos.

Und dann der Hattrick

Danach muss sich der Argentinier etwas gedulden, aber in der 69. Minute gelingt ihm dann der Hattrick. Seinen dritten Treffer erzielte der 24-Jährige mühelos, bekam er den Ball von Juan Cuadrado doch perfekt auf den Fuss serviert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch