Zum Hauptinhalt springen

Touretski und Schweizer Mixed-Staffel in Vorläufen gescheitert

Am zweitletzten Wettkampftag der WM in Kasan steht von der Swiss-Swimming-Delegation im Einzel nur Sasha Touretski im Einsatz. Die eingebürgerte Russin scheidet über 50 m Crawl als 26. im Vorlauf aus.

Touretski blieb in 25,49 um 0,22 Sekunden über ihrem Schweizer Rekord von diesem Sommer. Um im Crawl-Sprint in die Halbfinals vorzustossen, hätte die 20-Jährige jedoch eine Zeit von unter 25,18 benötigt. Schnellste im Vorlauf war die Australierin Cate Campbell in 24,40. Die Mixed-Staffel über 4x100 m Crawl klassierte sich in 3:34,72 im 14. Rang unter 26 Nationen. Für eine Finalteilnahme hätten Lukas Räuftlin, Jean-Baptiste Febo, Noémi Girardet und Maria Ugolkova rund sieben Sekunden schneller schwimmen müssen. Der Vorlaufsieg ging an die USA (in 3:24,51).

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch