Zum Hauptinhalt springen

Thibaut Monnet kommt bei Ambri unter

Mit 33 Jahren wird der frühere Internationale Thibaut Monnet bei Fribourg-Gottéron ausgemustert. Noch vor einem Jahr hat der Stürmer für die Nationalmannschaft gespielt.

Thibaut Monnet genügt in Freiburg nicht mehr
Thibaut Monnet genügt in Freiburg nicht mehr
Keystone

Freiburg, das in der abgelaufenen Saison enttäuscht und die Playoff-Teilnahme verpasst hatte, löste den Vertrag mit dem langjährigen ZSC-Lions-Akteur Thibaut Monnet nach zwei Jahren vorzeitig auf. Monnet hat immerhin sogleich wieder einen Arbeitgeber gefunden: Ambri-Piotta. Die Tessiner schlossen mit ihm einen Einjahresvertrag ab. Fribourg-Gottéron verpflichtete derweil mit einem Einjahresvertrag den Verteidiger Luca Camperchioli (24) von Meister Davos. Der Basler durchlief alle Junioren-Nationalmannschaften, gelangte diese Saison beim Davoser Titelgewinn in den Playoffs aber nie zum Einsatz.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch