Zum Hauptinhalt springen

Steve Guerdat vorläufig suspendiert

Schock im Schweizer Springreiter-Lager: Olympiasieger Steve Guerdat ist vorläufig für zwei Monate suspendiert, weil bei zwei seiner Pferde Doping-Substanzen gefunden worden sind.

Steve Guerdat auf Nino, bei dem Doping-Substanzen gefunden wurden
Steve Guerdat auf Nino, bei dem Doping-Substanzen gefunden wurden
Keystone

Der 33-jährige Schweizer, der 2012 in London mit Nino Olympia-Gold im Einzel gewonnen hat, wurde vorläufig vom internationalen Weltverband FEI suspendiert. Bei Nino sind nach Angaben des Weltverbandes Mitte Mai beim Turnier in La Baule unter anderem die verbotenen Substanzen Codein and Oripavin gefunden worden. In der Probe des Pferdes Nasa fand sich ebenfalls Codein. Guerdat hatte mit Nino den Grossen Preis von La Baule gewonnen. Die Sperre gilt ab sofort und wurde für vorläufig zwei Monate ausgesprochen. Damit würde Guerdat für die Europameisterschaften im August in Aachen nicht zur Verfügung stehen. Allerdings findet noch in dieser Woche eine Anhörung beim Weltverband FEI in Lausanne statt.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch